Seite 5 von 15 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 219
  1. #61
    Junior Knochen
    Avatar von Madlene
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Ich wohne in Wien-Österreich
    Beiträge
    135

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    Also ich finde in diesem Fall passt das Sprichwort

    "Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser"

    Mäusegerste ist wirklich als problematisch anzusehen.

    Ich bin nur etwas verwundert, ich bin jetzt 46 Jahre, aber ich kann mich nicht erinnern, diese Dinger in meiner Kindheit gesehen zu haben, zumindest nicht in dieser Menge, dass sie aufgefallen wären. Wir haben immer Hunde gehabt, ist doch komisch, dass die Mäusegerste jetzt so überhand nimmt.
    Würde mich interessieren warum das so ist?
    Liebe Grüße
    Madlene&James

  2. #62
    berta
    Gast

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    die schliafhansln gabs immer, zumindest bei uns.....wir haben sie geworfen, bei guter zielfähigkeit ist sie am oder im gewand des "gegners" steckengeblieben.....

  3. #63
    salinoa2000
    Gast

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    He, Madlene, wo hast denn gelebt? Die waren doch immer schon da! Wir haben auch damit gespielt als Kinder - allerdings mit den unreifen Ähren, die kann man wie Dartpfeile werfen. Die reifen fallen dann auseinander und verlieren die gefürchteten Grannen.

    Mäusegerste gedeiht dort besonders gut, wo der Boden immer wieder aufgescharrt und verletzt wird ... da, wo Menschen sind eben.

  4. #64
    berta
    Gast

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    ....sogenannte ruderalpflanzen........

  5. #65
    salinoa2000
    Gast

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    Rüchtüg ...

  6. #66
    berta
    Gast

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    muss immer das letzte wort haben die blaufrau.....

  7. #67
    Irish
    Gast

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    Wir haben seit 10 Jahren einen Schrebergarten. Bis vor 3 Jahren gabs in der Gegend dort keinen einzigen Mausgerstehalm.
    Jetzt ist es entlang der Mauer besonders schlimm. Und nicht nur da..

  8. #68
    salinoa2000
    Gast

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    Zitat Zitat von Irish
    Wir haben seit 10 Jahren einen Schrebergarten. Bis vor 3 Jahren gabs in der Gegend dort keinen einzigen Mausgerstehalm.
    Jetzt ist es entlang der Mauer besonders schlimm. Und nicht nur da..
    Weil die Leut überall die Wildpflanzen - Unkraut genannt - erbarmungslos ausrotten und damit alles aus dem Gleichgewicht bringen!
    Ist doch bei den tierischen Schädlingen ähnlich:
    Im 14.Bezirk gibt es eine Wiese, die bis vor etwa 2 Jahren total naturbelassen war, mit Steinweichseln, die jedes Jahr herrlich geblüht haben, dazwischen Disteln, Labkraut, Salbei, Traubenhyazinthen, am Waldrand Hartriegel etc. Entsprechend sah die Fauna aus: Käfer, Schmetterlinge, viele Vogelarten ...
    Vor ca. 2 Jahren wurden alle Disteln und anderes "Unkraut" radikal entfernt.
    Der Erfolg ist, dass heuer kein einziger Baum Blätter trägt (von Blüten schon ganz zu schweigen!), weil alles von kleinen grünen Raupen zerfressen ist!
    Vögel sind nur noch wenige da, von Schmetterlingen hab ich heuer noch gar nix gesehen (wo sollten deren Raupen auch etwas zu fressen finden!) usw. Es ist zum Kotzen!
    Solche Bilder gehören leider bis auf weiteres der Vergangenheit an:





    Und natürlich nimmt auch hier bereits die Mäusegerste von der Wiese langsam, aber sicher Besitz ...

  9. #69
    Irish
    Gast

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    @Sali heuer ist auch ein sehr schwaches Schmetterlingsjahr.

    Dafür gab es voriges Jahr sehr viel..

    Aber ich verstehe was du meinst. Wir haben unseren Garten in der Nähe von den Überschwemmungsgebieten beim Wienfluss.
    Es gab soviele Reiher dort.. Dann fingen diese Trottel mit den Lainzer Tunnel an. Da eh geht nix weiter.
    Heuer hab ich das erstemal wieder einen Reiher gesichtet.
    Die Jahre zuvor war kein einziger zu sehen.

  10. #70
    Super Knochen
    Avatar von Hikaru
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    11.112

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    Tja bei uns is auch alles voll mit diesen Mistviechern
    Am Teich is es nicht sooo tragisch aber trotzdem!!

    Schmetterlinge sehe ich dieses Jahra auch wenige stimmt!
    [URL]http://www.wildtierhilfe-wien.at[/URL]
    [URL]https://www.facebook.com/WTHWien[/URL]

  11. #71
    Super Knochen
    Avatar von Hikaru
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    11.112

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    Juhu Alle WeggemÄht :d
    [URL]http://www.wildtierhilfe-wien.at[/URL]
    [URL]https://www.facebook.com/WTHWien[/URL]

  12. #72
    berta
    Gast

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    soeben hab ich aus polds pfote (oberseite, ca 20cm vom boden weg...) einen schliafhansl "rausoperiert" !

    geblieben ist eine blutige wunde von 2cm länge, hab sie desinfiziert.....
    ich hoffe, alles erwischt zu haben.

  13. #73
    Medium Knochen
    Avatar von Ninchen1984
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    309

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    ma ich hasse diese dinger auch so sehr!

    meine cockerhündin hatte letztes jahr eine im hals stecken, hat keiner mitbekommen, kannte dieses zeug vorher auch noch gar nicht, und sie bekam einen knoten den sie sich aufgekratzt hat und da kam so wässrige flüssigkeit raus, und ich gleich zum TA als ich das bemerkt habe, da ich vermutet hab, es ist schon wieder eine speicheldrüse, es wurde ihr davor nämlich eine speicheldrüse entfernt, war auch so ein dippel!

    die ärztin wusste gleich was das ist, hat skalpell genommen und ihr die wunde aufgeschnitten (das alles bei bewusstsein, ohne mucks von ihr, das hätte ich mir früher nie vorstellen können, da hätte sie der ärztin die hand abgebisse ) und dann hat sie mit so ner minizange herumgebohrt darin und schlussendlich so ein kleines fädelchen rausgeholt, das war wie ein kleines haar, ein stück von dem schliafhansel, und das war der ganze auslöser!
    hat dann halskrause tragen müssen, medikamente bekommen und ich musste die wunde täglich öffnen und mit käsepappeltee auswaschen!

    dann war ich so froh wie die schliafhanselzeit vorbei war und jetzt gibt es sie schon wieder, i bin ganz nervös wenn i wo geh mit den hunden wo auf einmal überall in jeder wiese diese dinger kommen, die hunde wollen in die wiese, die wissen das ja nicht und ich kanns ned rein lassen!
    und dann seh ichs schon im fell stecken!
    die hunde brauchen nicht mal reinsteigen, es reicht wenn sie an den schon reifen halmen streifen, das springt richtig weg!

    grauenhaft diese schliafhanseln!!!!
    Viele liebe Grüße

    Ninchen,
    & Luna

  14. #74
    Gaby0212
    Gast

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    Gestern hatte mein Hund Aaron so ein Mistding in der Nase,gott sei dank habe ich es noch erwischt.Durch das niesen wurde es immer tiefer in die Nase gezogen.Man ich hasse das Zeug.Der Pudel meiner Großmutter hatte soein Ding im Ohr,ist eingewachsen und der arme Kerl hatte danach chronische Ohrenschmerzen.Deshalb sollten alle Hundebesitzer gewarnt werden von dem Teufelszeug,denn nicht jeder weiß das sie gefährlich sein können.
    LG und kommt gut über den Sommer liebe Vierbeiner!!!!!!!!!!!
    GAby

  15. #75
    Super Knochen
    Avatar von Nando
    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.138

    AW: Mausgerste besser bekannt als Schliafhansl

    Nando hatte dies Sch****dinger auch schon in den Ohren - mussten unter Vollnarkose rausgeholt werden. Und vor einigen Tagen hat er einen zwischen den Zehen, da standen grade noch 2 mm raus, zum Glück hat er dauernd geschleckt, sodass ich das Ding noch rausziehen konnte - war auch schon ein richtiger Dippel. Mir geht´s wie Ninchen, werde auch ganz nervös, wenn ich das Zeug wo wachsen sehe...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •