Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Junior Knochen
    Avatar von MiraLady
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    150

    Fütterungsempfehlung Nassfutter

    Hallo an alle
    Ich füttere Hauptsächlich Terra Canis. Wenn Mira ausschließlich nass bekommt, braucht sie 800g.

    Nun habe ich heute durch zufall die Fütterungsempfehlung von Welpenfutter gelesen und dort stand (aktuelles gewicht) von 5-10kg 500-800g

    Das kommt mir echt viel vor... hat da jemand ahnung von?
    Mira war ja schon 4 Monate und hat nur Trockenfutter vertragen das erste Jahr

  2. #2
    Super Knochen
    Avatar von Chicha
    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Bezirk Gänserndorf
    Beiträge
    9.937

    AW: Fütterungsempfehlung Nassfutter

    Ich barfe meine Hündin und die bekommt bei einem Gewicht von 26 kg täglich 400 g.

    Ich weiss ja nicht, wie gehaltvoll dieses Terra Canis ist, aber 800 g bei einem Gewicht von 5-10 kg kommt mir sehr viel vor.
    Liebe Grüsse von Monika und ihrem kleinen Zoo

  3. #3
    Medium Knochen
    Avatar von Jogiwolf
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    473

    AW: Fütterungsempfehlung Nassfutter

    Barfe mittlerweile auch und Hund bekommt ca. 1 kg pro Tag. Wiegt aber 33 kg und darf/soll zunehmen

    Früher hat er mal Rinti bekommen, da hätt er aber auch nur ca. 1 kg bekommen sollen pro Tag, glaub ich. Oder 1,2? Aber seh grad auf deren Homepage sollte man den Welpen auch so große Mengen füttern...
    An Zorn festhalten ist wie Gift trinken und erwarten, dass der andere dadurch stirbt. - Buddha

  4. #4
    Junior Knochen
    Avatar von MiraLady
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    150

    AW: Fütterungsempfehlung Nassfutter

    Ja mir kommt es auch total viel vor gerade weil meine Hündin (27kg) 800g am Tag bekommt.

    Wir haben auch schon Roh gefüttert da waren es ca. 550g.

  5. #5
    Medium Knochen
    Avatar von Jogiwolf
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    473

    AW: Fütterungsempfehlung Nassfutter

    Du kannst sonst halt nur wirklich permanent fürs Erste Gewicht kontrollieren. Ob sie zunimmt, abnimmt oder man sieht es ja auch an der Statur. Dann kannst du die Mengen ka anpassen. Zumindest sind diese manchmal wirklich für nix. Meine ehemalige Zweithündin bekam mal ein Trofu, da hätte sie laut Beschreibung so und so viel bekommen sollen, brauchte dann aber mehr als das Doppelte der Rüde wieder brauchte nur die vorgegebene Menge...und das bei gleicher Auslastung
    An Zorn festhalten ist wie Gift trinken und erwarten, dass der andere dadurch stirbt. - Buddha

  6. #6
    Super Knochen

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.718

    AW: Fütterungsempfehlung Nassfutter

    Zitat Zitat von MiraLady Beitrag anzeigen
    Ja mir kommt es auch total viel vor gerade weil meine Hündin (27kg) 800g am Tag bekommt.

    Wir haben auch schon Roh gefüttert da waren es ca. 550g.
    Deine Hündin ist erwachsen.

    Wenn ein 10-Kilo-Welpe später 40 Kilo erreichen soll, dann kann das schon sein, dass er zeitweilig 500-800g verteilt auf fünf Mahlzeiten täglich bekommt.

    Mein intakter 25-Kilo-Rüde bekommt 750g Frischküche. (Tierärztlich berechnet.)
    In seinem ersten Jahr brauchte er VIEL Fertigfutter. Seine einzige Gangart damals war Schweinsgalopp, Jippieh und Juhuu.
    .
    Geändert von Lykaon (21.12.2014 um 17:54 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •