Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 62
  1. #46
    Super Knochen
    Avatar von rosanna
    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Bruck/Mur
    Beiträge
    1.814

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    Heute morgen gabs:
    Lammleber mit Faschierten, einem Schuß Öl, Gemüseflocken, Taurin, a Priserl Salz und L-Lysin

    Ergebnis: Vier rund um zufriedene Katzenmädels.

    LG
    Rosanna

  2. #47
    Super Knochen
    Avatar von doy
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.592

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    kann man einer katze nicht einfach eine maus zum fressen geben!? das müsste ja das ideale futter sein!?

  3. #48
    Super Knochen
    Avatar von Hikaru
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Wien 22
    Beiträge
    11.112

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    Zitat Zitat von doy Beitrag anzeigen
    kann man einer katze nicht einfach eine maus zum fressen geben!? das müsste ja das ideale futter sein!?
    Natürlich kann man auch! Genauso wie Kücken!
    [URL]http://www.wildtierhilfe-wien.at[/URL]
    [URL]https://www.facebook.com/WTHWien[/URL]

  4. #49
    Super Knochen
    Avatar von doy
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.592

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    das heisst wenn ich sowieso als futter für reptilien und co mäuse und kücken habe kann ich die katzen gleich mitverköstigen!? allerdings handelt es sich bei den kücken um tiefgekühlte kost besteht da irgendeine mangelgefahr!? rinderherz brauch ich auch oft, muschelfleisch, shrimps und stint.......... (fische), geht davon auch was!?lg

  5. #50
    Super Knochen
    Avatar von Bonsai
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.302

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    Zitat Zitat von doy Beitrag anzeigen
    kann man einer katze nicht einfach eine maus zum fressen geben!? das müsste ja das ideale futter sein!?
    Ist es auch! Man sagt halt nur, weil die Mäuse mit industrieller Kost recht rasch aufgezogen werden, dass halt das Mäusefleisch nicht so wertvoll ist. Biomäuse wären halt ideal. Ich hab einen schwarzen Kater, der sich fast ausschließlich von Mäusen und Küken ernährt, der verweigert mir jegliches anderes Futter. Das finde ich halt schon etwas arg und ich versuche ihm auch täglich was anderes anzubieten, aber er will nur Futtertiere.

  6. #51
    Super Knochen
    Avatar von doy
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.592

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    gefroren oder frisch gekillt!!!?? gibst du da noch zusätze!? wie viel mäuse pro tag!!!!? auf einmal!? oder zerteilst du und gibst du ihnen öfter am tag.lg

  7. #52
    Super Knochen
    Avatar von Bonsai
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.302

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    Zitat Zitat von doy Beitrag anzeigen
    gefroren oder frisch gekillt!!!?? gibst du da noch zusätze!? wie viel mäuse pro tag!!!!? auf einmal!? oder zerteilst du und gibst du ihnen öfter am tag.lg
    Gefroren und aufgetaut. Zusätze geb ich ins normale Rohfutter, das frisst der werte Herr aber nur selten. Jabato frisst am Tag ca. vier Küken und zwei Mäuse, zerteilen tut er sie aber selber.

  8. #53
    Super Knochen
    Avatar von doy
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.592

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    so viel .........wie viel kilo hat der!? für eine wohnungskatze mit 3 kilo müssten doch 1-2 mäuse reichen gibst du taurin zusätzlich!? malzpastete, katzengras!? ich hab jetzt mal ein bissl im inet gschaut, aber anbieter für gefrorene biofuttermäuse oder biokücken hab ich nicht wirklich gefunden. hast du eventuell einen link/tipp. danke

  9. #54
    Super Knochen
    Avatar von Bonsai
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.302

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    Zitat Zitat von doy Beitrag anzeigen
    so viel .........wie viel kilo hat der!? für eine wohnungskatze mit 3 kilo müssten doch 1-2 mäuse reichen gibst du taurin zusätzlich!? malzpastete, katzengras!? ich hab jetzt mal ein bissl im inet gschaut, aber anbieter für gefrorene biofuttermäuse oder biokücken hab ich nicht wirklich gefunden. hast du eventuell einen link/tipp. danke
    Viel? Wenn sich Katzen ausschließlich von Mäusen ernähren, sollten sie 10 bis 12 Stück am Tag fressen um ausreichend Kalorien zu sich zu nehmen.

    Und ich weiß nicht, welche Katzen du kennst, aber 3 kg hat bei mir keine einzige Katze, nicht einmal die Mädchen. Die leichteste hat 4,30kg und der schwerste 8kg, der Mäusefresser hält derzeit bei 5kg und ist für meinen Geschmack zu dünn.

    Taurin bekommen meine Katzen, Malzpaste nicht (halte nichts von der Zuckerpampe), Katzengras und Gras haben sie in rauhen Mengen.

    Meine Mäuse bekomm ich bei www.schmatz-taxi.at und meine Küken bekomme ich über eine aus dem Katzenforum, die nimmt immer Sammelbestellungen entgegen und fährt dann in die Steiermark um einige 1000 Stück zu holen. Sind aber leider nicht bio.

  10. #55
    Super Knochen
    Avatar von doy
    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.592

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    meine 2 neuen stubentiger kommen aus spanien und die sind sehr zart und klein. eh kein wunder die bekommen ja dort auch kein gscheites und regelmäßiges futter im tierheim, werden zu bald von der mutter getrennt usw. solche "bären" wie du hast gibts ja nur in österreich mein letzter kater war ausn wiener tierschutzhaus und hatte nur 3 kilo, binnen kürzester zeit dann 7. aber der war gross. so ein richtiger brummer halt

  11. #56
    Super Knochen
    Avatar von Bonsai
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.302

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    Zitat Zitat von doy Beitrag anzeigen
    meine 2 neuen stubentiger kommen aus spanien und die sind sehr zart und klein. eh kein wunder die bekommen ja dort auch kein gscheites und regelmäßiges futter im tierheim, werden zu bald von der mutter getrennt usw. solche "bären" wie du hast gibts ja nur in österreich mein letzter kater war ausn wiener tierschutzhaus und hatte nur 3 kilo, binnen kürzester zeit dann 7. aber der war gross. so ein richtiger brummer halt
    Ich hab zwei Hunde aus Spanien, die Katzen sind dafür (fast) alle Österreicher.

  12. #57
    Profi Knochen

    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    547

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    Hallo an Alle,
    so wie ich die Rezepte lese sind das Tipps für "Vollzeitbarfen". Was brauche bzw. wäre gut als Zusätze wenn ich "Teilzeitbarfe". Ich dacht so an 2-3 Mal Rohkost pro Woche, den Rest hochwertiges Nassfutter. Taurin kann wohl nie schaden. Aber wie schauts aus mit div. Vitaminen, div. Ölen, Bierhefe und Knochenmehl usw. Und kann ich auch mal verschieden Gemüsesorten, Reis oder ähnliche dazugeben oder ist das alles nicht notwendig und nur eher unnötige Ballaststoffe für die Katze? Wie ihr seht, im wahrsten Sinn des Wortes bin ich eine "blutige" Anfängerin

  13. #58
    Neuer Knochen

    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    5

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    Da ich in dem andere Thread leider noch keine Antwort erhalten habe, hier nochmal meine Fragen, da ich jetzt schon langsam alles bestellen muss, was ich zusätzlich brauche, damit meine beiden Katzen keine Mangelerscheinungen o.ä. kriegen:

    Wir haben seit gut 2 Wochen zwei kleine Sibirische Katzen (jetzt 12 Wochen + 15 Wochen alt). Wir haben sie aus einer Familie, bei der ausschließlich Trockenfutter zum Einsatz kam. Bei uns bekamen sie dann von Anfang an Dosenfutter (almo nature) und Rohfleisch (Hühnchen, Pute, Rindfleisch, Rinderherz, Kaninchen, Thunfisch) im stetigen Wechsel.

    Da wir uns mit Barfen noch nicht ganz so gut auskennen, möchten wir zusätzlich Dosenfutter füttern, damit sie keine Mangelerscheinungen bekommen. Trotzdem möchten wir mit Barfen eigentlich den Hauptanteil des Fütterns abdecken. Von unserer Zoofachhandlung haben wir nun "Barfer's Best" von Canina mitgenommen. Darin sind folgende Inhaltsstoffe aufgeführt:
    Zusammensetzung: Calciumcitrat, Hefe, Seealgen
    Calcium 8,45%
    Rohasche 26,5%
    Rohprotein 17,0%
    Rohfett 1,8%
    Rohfaser 1,0%

    Wie gesagt bekommen die Katzen mind. alle 2-3 Tage noch Dosenfutter dazu (almo nature mit hohem Fleischanteil). An Rohfleisch (teilweise selbst portionierte Putenschnitzel, Hühnerhälse, Rindergulasch...) gibt es auch noch Fleisch von Petman (leicht portionierbare Beutelware, in der auch Innereien enthalten sind). Einmal die Woche gibt es Thunfisch oder anderen Fisch und einmal die Woche auch ein rohes Ei. Zu jeder Mahlzeit verabreiche ich außerdem noch etwas Weizenkleie, Hefeflocken oder versch. Gemüse, was bei uns eben so gerade anfällt.

    Taurin möchte ich noch im I-net bestellen. Was benötige ich dann noch? Muss ich noch zusätzlich Knochenmehl füttern, wenn in Barfer's Best schon Calciumcitrat enthalten ist? Brauche ich noch zusätzliche Vitamine oder ist in Barfer's Best schon alles enthalten, was die Katze braucht? Das hat zumindest der Zoofachhändler gesagt.

    Bitte schnellstmöglich um Antwort, meinen beiden Katzen soll's ja an nichts fehlen.

  14. #59
    Medium Knochen
    Avatar von Sesso
    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    464

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    Also ich persönlich finde den Calcium Anteil ziemlich niedrig!!

    Ich würde noch Knochemehl untermischen...kommt allerdings auch wieder drauf an wie oft du Barfst und wie oft du Fertigfutter gibst.

    Ich hatte anfangs auch Angst meinen Katzen nicht alles wichtige bieten zu können, aber das Fertigfutter macht das auch nicht!!

    Ließ dich mal durch:

    http://www.savannahcat.de/irrtuemer.html

    Danach denkst du vielleicht anders.

    lg
    Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

    Ernst R. Hauschka

  15. #60
    Neuer Knochen

    Registriert seit
    07.2009
    Beiträge
    5

    AW: BARF-Rezepte (Katzen)

    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Das Ernährungskapitel von Savannahcat kenne ich schon, dadurch bin ich eigentlich erst zum Barfen gekommen. Ich habe mir mittlerweile schon ziemlich viel von diesem Thema angelesen, aber anscheinend dabei etwas den Überblick verloren, da es doch eine recht komplexe Materie ist.

    Ich werde nun also vorsichtshalber mal noch Knochenmehl mitbestellen und zumindest dann zugeben, wenn ich KEIN Dosenfutter gebe (da sind wahrscheinlich auch noch Knochenreste mit verarbeitet!?)

    Wie siehts mit zusätzlichen Vitaminen aus? Auf der Barfers Best-Dose steht nichts von zusätzlichen Vitaminen, wobei ich davon ausgehe, dass da keine künstlichen Vitamine zugesetzt wurden. Leider finde ich nichts darüber, wieviel Vitamin A, E usw. enthalten ist. Brauche ich noch ein zusätzliches Pulver/Paste?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •