Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    tam
    Gast

    Impfung wie teuer?

    eine frage wo geht ihr mit euren hunden zum impfen hin und wieviel zahlt ihr dort?
    ist ja ziehmlich unterschiedlich in wien wie ich in letzter zeit festgestellt habe.

  2. #2
    Super Knochen
    Avatar von annas
    Registriert seit
    12.2003
    Ort
    1170 wien
    Beiträge
    2.864
    dr.eva massauer,jahresimpfung für einen hund und entwurmen 72 euro.
    lg

  3. #3
    Super Knochen
    Avatar von Schnuffelchen
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Salzburg/Wien
    Beiträge
    5.285
    Vet. Med. 95 Euro, bei meinem TA zu Hause um die 43 Euro und noch ein anderer mit 65 Euro! Ganz schöne Unterschiede.


  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.2002
    Beiträge
    8.479
    Hallo!

    Ich hab gestern 59 für die Jahresimpfung bezahlt.

    LG

  5. #5
    Super Knochen
    Avatar von Spanielfan
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Wien11
    Beiträge
    1.170

    Imfpung

    Ja, wäre echt ineressant, was die TA für die Jahresimpfung verlangen (brauche gleich 2)!!!!

    War vielleicht schon wer bei Dr.Krestan impfen (Kaiserebersdorferstrasse, Wien 11)

    Danke
    lg, Ella&CO

  6. #6
    Super Knochen
    Avatar von sabintheres
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.845
    verzichte auf die impfung....

  7. #7
    tam
    Gast
    danke für eure antworten
    ich glaube in niederösterreich ist es generel billiger als in wien
    aber auch da gibt es hohe preisunterschiede
    werde einfach mal ein paar tierärzte am telefon belästigen und wenn ich den billigsten gefunden habe werde ich es hier reinschreiben gg
    bin normal immer beim dr. burgstahler im 2. bezirk mit meinen babys
    ist ein super tierarzt da kann ich nichts sagen
    waren immer schon mit unseren hunden bei ihm
    hat auch super öffnungszeiten

  8. #8
    tam
    Gast
    Original geschrieben von sabintheres
    verzichte auf die impfung....
    darf ich fragen auf welche?
    die jahresimpfung oder TW?
    und wieso?

  9. #9
    Super Knochen
    Avatar von Bonsai
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.302

  10. #10
    Super Knochen
    Avatar von dimmi
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    wien 4
    Beiträge
    4.205
    ich impfe nur noch tw (wobei ich überlege, ob ich das nicht auch aufhören soll) aber ich kann mich nicht erinnern, dass es sehr teuer war. 40-50 für tw und das kombinationspräparat
    --ohne--

  11. #11
    Super Knochen
    Avatar von sabintheres
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.845
    ich impfe meine hunde nicht jedes jahr den gleichen mist...mein TA akzeptiert das und jede krankheit die man damit verhindern kann ...ist auch beim ausbrechen noch heilbar.....

    zoe und pepper und jeronimo wurden als babies bzw jungtiere grundimmunisiert und zoe impfe ich wieder wenn sie 3 ist und pepper wurde zu letzt mit 3 jahren geimpft....Tw impfte ich aber weiter ..warum weil ich meine hunde jedes mal ( bis zum letzten mal) bei der mischlingshundeaustell. mithatte...werde das aber jetzt auch einstellen.....
    jedes jahr geimpft habe ich sowieso nicht weil das macht man bei menschen auch nicht...bzw ich nicht ( mama als krankenschwester ist auch notorische nicht impferin jedes jahr)

    swanie fasst es ganz gut zusammen was auch meine grundeüberlegeungen waren, mit dem impfen aufzuhören...
    "Zum Beispiel die jährliche Nachimpfung: Das jährliche Nachimpfen von Hunden beruht auf keiner medizinischen Grundlage! In Amerika wurden Studien durchgeführt, um festzustellen, wie lange der Impfschutz hält. Das Ergebnis war, daß die im Welpenalter grundimmunisierten Hunde nach Jahren oder sogar lebenslänglich ausreichende Titer vorwiesen. Inzwischen haben einige tiermedizinische Hochschulen ihre Impfprotokolle dahingehend geändert, daß sie eine Nachimpfung nur noch alle drei Jahre empfehlen. Wenn man bedenkt, was das für ein Einkommensverlust für die Pharmakonzerne und die Tiermediziner darstellt, ist dies eine sehr bedeutsame Veränderung. "

    kenne übrigends mehr hunde, die impfschäden hatten als hunde, die nicht geimpft waren und an den krankheiten wie TW, Staupe usw. gestorben sind...

  12. #12
    Super Knochen
    Avatar von dimmi
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    wien 4
    Beiträge
    4.205
    apropos impfschaden: ich kenne 2 hunde, die in den letzten monaten wegen einer tw-impfung operiert werden mussten. sie bekamen an der einstichstelle ein geschwür, das entfernt werden musste. die hündin eines studienkollegen hat eine wunde, die offen gehalten werden muss und das ist zielich schmerzhaft...

    und das wegen einer impfung die eigentlich nicht notwendig ist? lt (nicht nur einem) ta ist wien und umgebung de facto tollwutfrei...
    --ohne--

  13. #13
    Super Knochen
    Avatar von sabintheres
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Wien
    Beiträge
    3.845
    Original geschrieben von dimmi
    apropos impfschaden: ich kenne 2 hunde, die in den letzten monaten wegen einer tw-impfung operiert werden mussten. sie bekamen an der einstichstelle ein geschwür, das entfernt werden musste.
    bei mir in der umgebung..war das ebenso...rocky, eine junge bracke, bekam so eine dicke backe am rücken, mußte aufgeschnitten werden usw. Wußte sofort was los war...der TA des hundes striet alles ab ..armer rocky...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •