Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.521

    Barf bei Katzen

    Liebe Katzenfreunde,

    ich habe eine Frage an die Katzenbesitzer unter euch die ihre Katze(n) barfen.

    Meine Freundin hat 2 Katzen die teilweise roh ernährt werden bzw. selbst auf die Mäusejagd gehen (Freigänger).
    Nun ist sie schwanger und wir machen uns über folgendes Gedanken

    Toxoplasmose
    http://www.haustiersuche.at/toxoplasmose,1,183,2.html
    http://www.mietzmietz.de/katze_3714_...hfleisch-.html


    Wie ist eure Meinung zu dem Thema?
    Doris (meine Freundin) würde die Katzen nie abgegeben, aber sie überlegt sich halt wie sie das in Zukunft am besten regeln soll.


    Freue mich über eure Meinungen

  2. #2
    Profi Knochen
    Avatar von avellina
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    wien
    Beiträge
    686

    AW: Barf bei Katzen

    Der Toxoplasmose Titer wird sowieso vom Frauenarzt bestimmt. Wenn sie schon Kontakt hatte, d.h. der Titer positiv ist ist nix schlimmes zu erwaten, dann kann sie weitermachen wie bisher.
    Wenn sie negativ ist ist das einzige was zu beachten ist das Katzenkisterl. Das sollte sie dann nicht mehr selber ausmisten (oder zur Not nur mit Handschuhen)

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.521

    AW: Barf bei Katzen

    Zitat Zitat von avellina Beitrag anzeigen
    Der Toxoplasmose Titer wird sowieso vom Frauenarzt bestimmt. Wenn sie schon Kontakt hatte, d.h. der Titer positiv ist ist nix schlimmes zu erwaten, dann kann sie weitermachen wie bisher.
    Wenn sie negativ ist ist das einzige was zu beachten ist das Katzenkisterl. Das sollte sie dann nicht mehr selber ausmisten (oder zur Not nur mit Handschuhen)

    Danke.
    Zur Titerbestimmung habe ich ihr auch schon geraten.
    Werden mal abwarten was dabei rauskommt.

    Bzgl. Katzenkisterl hat sie ihren Mann schon eingeteilt
    Aber wie siehts mit dem Barfen aus?
    Gibts da wirklich kein Risiko?

  4. #4
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    21.113

    AW: Barf bei Katzen

    Vor was genau hat deine Freundin Angst ?
    Toxoplasmose wird sie sowieso getestet, das ist eine Routineuntersuchung bei einer Schwangeren.
    Wenn ein Tier rohes Fleisch frißt, besteht deshalb keinerlei erhöhtes Risiko ?
    Entwurmen muss man sowieso, geimpft werden sie ja auch sein, Tollwut z.B.
    und der Rest ist so wie immer zu behandeln.
    Falls du Samonellen oder sowas meinst, da steckt sie sich sicher nicht bei ihren Katzen an, da sollte sie besser bei Speiseeis und Rohkost im Gasthausbereich
    aufpassen.

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.521

    AW: Barf bei Katzen

    [quote=Andrea J;1045257]


    Wenn ein Tier rohes Fleisch frißt, besteht deshalb keinerlei erhöhtes Risiko ?
    Und genau das hab ich anders erklärt bekommen. Eben dass man Katzen nichts rohes geben darf, weil die Parasiten durch das Fleisch übertragen werden

  6. #6
    Super Knochen
    Avatar von Bonsai
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.302

    AW: Barf bei Katzen

    Zitat Zitat von Gauloises Beitrag anzeigen
    Und genau das hab ich anders erklärt bekommen. Eben dass man Katzen nichts rohes geben darf, weil die Parasiten durch das Fleisch übertragen werden
    Ich würde die Katzen nicht mehr rauslassen und ab sofort nur mehr Whiskas und kitekat füttern.

  7. #7
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    21.113

    AW: Barf bei Katzen

    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Ich würde die Katzen nicht mehr rauslassen und ab sofort nur mehr Whiskas und kitekat füttern.

  8. #8
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    21.113

    AW: Barf bei Katzen

    [QUOTE=Gauloises;1045314]
    Zitat Zitat von Andrea J Beitrag anzeigen




    Und genau das hab ich anders erklärt bekommen. Eben dass man Katzen nichts rohes geben darf, weil die Parasiten durch das Fleisch übertragen werden
    Welche Parasiten sollten den bitte von der Katze auf den Menschen übertragen werden ? Wenn man einen normalen Umgang hat.
    Ich habe im schwangeren Zustand 3 Katzen und 2 Hunde im Haus gehabt, die Mietzen durften auch raus, also Mäuse, Echsen, und Co. fressen..........
    ich habe meine Katzen ganz normal weiter behandelt wie immer.........fertig, incl. rohem Fleisch........

    Manchmal frag ich mich echt, wieso da so eine Panikmache betrieben wird, vor allem von Ärzten, da krieg ich echt einen Hals.
    Als meine Tochter mal einen Kratzer von unserem Kater abbekam, meinte der Hausartz doch tatsächlich ich sollte die Katze weg tun....
    Ich hab ihn ganz dezent darauf hingewiesen, dass er nicht so einen Blödsinn daher reden soll, ..........und man staune, meine Kinder haben es doch tatsächlich überlebt.

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.521

    AW: Barf bei Katzen

    [quote=Andrea J;1045337]
    Zitat Zitat von Gauloises Beitrag anzeigen
    Welche Parasiten sollten den bitte von der Katze auf den Menschen übertragen werden ? Wenn man einen normalen Umgang hat.
    Ich habe im schwangeren Zustand 3 Katzen und 2 Hunde im Haus gehabt, die Mietzen durften auch raus, also Mäuse, Echsen, und Co. fressen..........
    ich habe meine Katzen ganz normal weiter behandelt wie immer.........fertig, incl. rohem Fleisch........

    Manchmal frag ich mich echt, wieso da so eine Panikmache betrieben wird, vor allem von Ärzten, da krieg ich echt einen Hals.
    Als meine Tochter mal einen Kratzer von unserem Kater abbekam, meinte der Hausartz doch tatsächlich ich sollte die Katze weg tun....
    Ich hab ihn ganz dezent darauf hingewiesen, dass er nicht so einen Blödsinn daher reden soll, ..........und man staune, meine Kinder haben es doch tatsächlich überlebt.
    http://www.haustiersuche.at/toxoplasmose,1,183,2.html

    Naja, Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste

    Da ich mich mit Katzen nicht auskenne,frage ich ja und habe von vielen Seiten (sowohl von Human Med. als auch Vet. Med. ) gehört dass man bzgl. rohem Fleisch und Schwangerschaft sehr vorsichtig sein soll.

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.521

    AW: Barf bei Katzen

    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Ich würde die Katzen nicht mehr rauslassen und ab sofort nur mehr Whiskas und kitekat füttern.
    Danke,das hätte ich ja fast vergessen. Werd ich Doris sofort ausrichten.
    Aber wahrscheinlich kommen die Viecha eh ins TH - sicher ist sicher

  11. #11
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    21.113

    AW: Barf bei Katzen

    [QUOTE=Gauloises;1045344]
    Zitat Zitat von Andrea J Beitrag anzeigen

    http://www.haustiersuche.at/toxoplasmose,1,183,2.html

    Naja, Vorsicht ist die Mutter der Porzelankiste

    Da ich mich mit Katzen nicht auskenne,frage ich ja und habe von vielen Seiten (sowohl von Human Med. als auch Vet. Med. ) gehört dass man bzgl. rohem Fleisch und Schwangerschaft sehr vorsichtig sein soll.
    Ja, rohes Fleisch und Schwangere mag ja durchaus sein, aber das betrifft eher den Verzehr von rohem Fleisch durch Schwangere. Inclusive Rohwurst, wie Salami und medium gebratenes Fleisch etc.
    Wenn eine Schwangere vor der Schwangerschaft schon Katzen hatte, wird sie vermutlich schon Antikörper entwickelt haben, wenn nicht, dann muss sie eben einige Vorkehrungen bei dem Umgang mit den Exkrementen und auch bei der Verarbeitung von rohem Fleisch einhalten, auch bei der Zubereitung für
    den menschlichen Verzehr.
    Hygiene sollte sowieso immer sein, nach dem Kistel reinigen, wasch ich mir grundsätzlich die Hände......und wenn ich rohes Fleisch verarbeitet habe auch...

    Was TÄ und rohes Füttern betrifft, so findet man nur ganz wenige, die sich wirklich damit auseinander setzen und es befürworten.
    Irgendwie kommt es mir so vor, als ob die auf der Uni alle eine Gehirnwäsche bekommen

    Bei einem Vortrag eins TA, der seit 30ig Jahren diesen Beruf ausübt, hörte ich tatschächlich die Aussage, das ein Fertigfutter nicht schlecht sein kann, weil ja zig Mitarbeiter in der Forschung dieser Firmen tätig sind

    Was soll man da noch dazu sagen....

  12. #12
    Super Knochen
    Avatar von Bonsai
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.302

    AW: Barf bei Katzen

    Zitat Zitat von Gauloises Beitrag anzeigen
    Da ich mich mit Katzen nicht auskenne,frage ich ja und habe von vielen Seiten (sowohl von Human Med. als auch Vet. Med. ) gehört dass man bzgl. rohem Fleisch und Schwangerschaft sehr vorsichtig sein soll.
    Und glaubst du wirklich, dass Millionen von schwangeren Frauen sofort Vegetarier werden sobald sie erfahren haben, dass sie schwanger sind oder alle einen Mann oder Mama oder Papa haben, die ihnen das kochen abnehmen?

    Was sagen die Human und Vet. Mediziner denn da dazu, wenn die schwangere Frau ein Brathuhn herrichtet bevor es in den Ofen wandert? Darf sie das dann auch nicht mehr angreifen vorher?

  13. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.2007
    Beiträge
    2.521

    AW: Barf bei Katzen

    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Und glaubst du wirklich, dass Millionen von schwangeren Frauen sofort Vegetarier werden sobald sie erfahren haben, dass sie schwanger sind oder alle einen Mann oder Mama oder Papa haben, die ihnen das kochen abnehmen?

    Was sagen die Human und Vet. Mediziner denn da dazu, wenn die schwangere Frau ein Brathuhn herrichtet bevor es in den Ofen wandert? Darf sie das dann auch nicht mehr angreifen vorher?

    Du, keine Ahnung - aber es betrifft ja nicht mich sondern ne Freudin und sie macht sich halt Gedanken, was ich auch gut finde.

    Ich bin halt ein Mensch der sehr wohl auf Mediziner hört, sich aber trotzdem eine eigene Meinung bildet

  14. #14
    Medium Knochen

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    238

    AW: Barf bei Katzen

    falls deine freundin im test negativ ist sollte sie besonders auf hygiene achten. nicht nur beim katzenkisterl sondern auch beim umgang mit rohen fleisch und fisch. dabei ist es aber unerheblich ob die für für die katze sind oder für sie selbst. sollte also machbar sein.
    falls sie sich sehr verunsichert fühlt kann man den test auch regelmässig wiederholen.

  15. #15
    Super Knochen
    Avatar von gataskilaki
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.955

    AW: Barf bei Katzen

    ...und auch mit Felix und Sheba "verwöhnen".

    Nicht zu vergessen Atemschutzgerät und Gasmaske aufsetzen und nur mit sterilen Handschuhen arbeiten,danach zur Prophylaxe die Hände ohne Handschuhe mit kochendheissem Wasser ab 120° sterilisieren.
    Geändert von gataskilaki (16.04.2007 um 18:26 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •