Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27

Thema: schweinshaxe

  1. #1
    Super Knochen

    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    2.627

    schweinshaxe

    mein freund hat der chelsea heute 2 schweinshaxen beim billa gekauft.... später hat er sich dann dran erinnert - hoppla da war doch was mit rohem schweinefleisch und will ihrs jetzt halt absolut nicht geben... obwohl ich ihm gesagt habe dass Ö aujetzkyfrei ist....

    bin mir jetzt aber selbst auch etwas unsicher..... gebt ihre schweinehaxn bzw. würdet ihrs geben?

    kochen geht ja auch net.... oder hilft ein kurzes überbrühen schon gegen diese viren - sollten welche vorhanden sein?

    oder eine andere möglichkeit wäre, dass ich sie ein paar wochen einfriere - hab nämlich schon ein paar mal gelesen, dass diese viren sehr kälteempfindlich sind und nach einiger zeit im gefrierfach absterben....

    oder soll ichs weghaun?

  2. #2
    Super Knochen
    Avatar von günni
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    östl. NÖ
    Beiträge
    1.901

    AW: schweinshaxe

    Wenn Aujetzky so einfach zu töten wär, hätten wir die Probs damit nicht.

    Wenn sie schonmal im Haus wären, tät ichs verfüttern.
    Aber ich kaufe nach wie vor kein Schwein.

    Grüßli
    Günni

  3. #3
    salinoa2000
    Gast

    AW: schweinshaxe

    Zitat Zitat von calpurnia Beitrag anzeigen
    mein freund hat der chelsea heute 2 schweinshaxen beim billa gekauft.... später hat er sich dann dran erinnert - hoppla da war doch was mit rohem schweinefleisch und will ihrs jetzt halt absolut nicht geben... obwohl ich ihm gesagt habe dass Ö aujetzkyfrei ist....

    bin mir jetzt aber selbst auch etwas unsicher..... gebt ihre schweinehaxn bzw. würdet ihrs geben?

    kochen geht ja auch net.... oder hilft ein kurzes überbrühen schon gegen diese viren - sollten welche vorhanden sein?

    oder eine andere möglichkeit wäre, dass ich sie ein paar wochen einfriere - hab nämlich schon ein paar mal gelesen, dass diese viren sehr kälteempfindlich sind und nach einiger zeit im gefrierfach absterben....

    oder soll ichs weghaun?
    Gib sie ihr! Meine fressen die regelmäßig und leben noch!

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Stallhofen in der Steiermark
    Beiträge
    1.469

    AW: schweinshaxe

    Ich verfütter auch kein Schwein.
    Würd mich auch interessieren, ob sich das durch einfrieren abtöten läßt? Hab ich nämlich noch nie gehört....

  5. #5
    Super Knochen
    Avatar von Bonsai
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.302

    AW: schweinshaxe

    Ich füttere auch Schweinsknochen und meine leben noch. Fettes Schweinefleisch würde ich allerdings nicht geben, weil meine eh schon zu pummelig sind.

    lg
    Bonsai

  6. #6
    Profi Knochen
    Avatar von Kiama
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Ebbs
    Beiträge
    746

    AW: schweinshaxe

    Ich bekomm auch ab und zu von unserem Metzger mal ein Schweinshaxerl für Sandi, hat ihm noch nie geschadet. Mein TA sagte sogar, dass darin natürliche Gelatine ist und das für die Knochen recht gut sei. Hab mir dann überlegt, dass die ja auch ausgekocht werden für Sülze und so, also hatte er recht mit der Gelatine . Ich glaub ja ned immer gleich alles
    LG Monika und Sandi
    Je mehr ich vom Menschen sehe, umso mehr liebe ich Hunde.
    (Madame de Stael)

  7. #7
    Medium Knochen
    Avatar von Tusse
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Beiträge
    375

    AW: schweinshaxe

    Ich fütter auch regelmäßig Schwein..und es hat noch keinem geschadet.

    Wobei, als ich letztens aus nem Schweineohr das Markerl rausschneiden musste, hat's MIR geschadet
    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute...seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben...

  8. #8
    Super Knochen

    Registriert seit
    06.2005
    Beiträge
    2.627

    AW: schweinshaxe

    Zitat Zitat von günni Beitrag anzeigen
    Wenn Aujetzky so einfach zu töten wär, hätten wir die Probs damit nicht.

    Wenn sie schonmal im Haus wären, tät ichs verfüttern.
    Aber ich kaufe nach wie vor kein Schwein.

    Grüßli
    Günni
    http://wuff-online.com/forum/showthr...oto=nextnewest

    und auch bei vielen anderen seiten im internet steht das....

    da das aujetzky zu den herpes viren gehört und demnach angeblich eine sehr empfindliche hülle hat, ist es laut studien durch mehrwöchiges einfrieren oder kurzzeitiges (1 min) erhitzen auf über 65 grad abzutöten...

  9. #9
    salinoa2000
    Gast

    AW: schweinshaxe

    Zitat Zitat von calpurnia Beitrag anzeigen
    http://wuff-online.com/forum/showthr...oto=nextnewest

    und auch bei vielen anderen seiten im internet steht das....

    da das aujetzky zu den herpes viren gehört und demnach angeblich eine sehr empfindliche hülle hat, ist es laut studien durch mehrwöchiges einfrieren oder kurzzeitiges (1 min) erhitzen auf über 65 grad abzutöten...
    Mich selbst zitiere:
    Österreich ist seit 1997 frei von Aujeszky'scher Krankheit. Zur Aufrechterhaltung der amtlichen Anerkennung als AK-frei wird ein jährliches Überwachungsprogramm durchgeführt. Im Jahr 2004 wurden insgesamt 14.559 Schweine serologisch untersucht.
    Daten wurden den Presseunterlagen der Österreichischen Bundestierärztekammer zum Thema "Tierseuchensituation in Österreich" vom 13.Juni 2005 entnommen.

  10. #10
    Super Knochen
    Avatar von dani599
    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Beiträge
    11.289

    AW: schweinshaxe

    Ich füttere auch hin und wieder mal ein Schweinshaxerl oder Schweinekopf bzw. Schweineschwanzerl roh!

    Alle 3 leben noch...*g*

  11. #11
    Super Knochen
    Avatar von Kimba_
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11.105

    AW: schweinshaxe

    Zitat Zitat von salinoa2000 Beitrag anzeigen
    Gib sie ihr! Meine fressen die regelmäßig und leben noch!
    Meine auch


    l.g
    Liebe Grüße Corinna und Kimberly und das Dumpfbacken Tier Jason

  12. #12
    Helga
    Gast

    AW: schweinshaxe

    Hi!

    Hab Gina auch mal ein Schweinshaxerl gegeben, leider hat sie es nicht vertragen. Ist jetzt ca. 1 Jahr her und seitdem trau ich mir nicht mehr, ihr eins zu geben. Hab Angst, daß sie wieder kotzt davon und Durchfall bekommt. Meint ihr, ich solls wieder mal probieren. Der Unterschied ist halt, daß sie jetzt komplett roh gefüttert wird und damals nur Naß- und Trockenfutter bekam.

  13. #13
    Gesperrt Avatar von Giki
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Bgld
    Beiträge
    416

    AW: schweinshaxe

    Meine bekommen auch ab und zu Schweinshaxerl, -schwanzerl, -ohren, etc.
    Allerdings vom Fleischhauer im Nachbarort. Sie bekommen dann gleich ein bißchen roh und den Rest halt irgendwann aufgetaut.

  14. #14
    salinoa2000
    Gast

    AW: schweinshaxe

    @Helga
    Ich würde es nochmal probieren. Du sagst ja selbst, dass sie damals noch nicht gebarft wurde. Wahrscheinlich war ihr Magen-Darm-Trakt einfach noch nicht an Knochen gewöhnt.
    Anders ist es natürlich, wenn sie generell kein Schweinefleisch verträgt. Aber wem sag ich das ...

  15. #15
    tania
    Gast

    AW: schweinshaxe

    Zitat Zitat von salinoa2000 Beitrag anzeigen
    Gib sie ihr! Meine fressen die regelmäßig und leben noch!

    Dem kann ich mich nur anschliessen.
    Alina bekommt auch ab und zu ne Haxe - und es schmeckt.

    Schwein gibts bei uns auch sehr oft - bis jetzt leben alle noch.

    lg moni

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •