Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 109
  1. #1
    Super Knochen
    Avatar von lupin
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.155

    vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    ich halte nichts davon, verpaarungen innerhalb der näheren verwandschaft zuzulassen.. der einwurf mit dem verweis auf die adelshäuser war schon sehr beispielhaft: nicht umsonst gabs nicht wenig schwachsinnige könige und deren eheliche kinder..
    es hat sicher einen grund, warum eheschließungen zwischen verwandten 1ten grades nicht erlaubt sind (gabs da nicht vor kurzem ein beispiel mit geschwistern, die reihum kranke kinder in die welt setzen?)

    warum sollte dieses genetische "problem" bei hunden nicht auftreten?
    Sie töten den Geist und die Würde, ersticken uns Freude und Licht. Zertreten die Liebe und Güte, sie töten - und wissen es nicht.

  2. #2
    Hope
    Gast

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    Ich wollt grad nen Thread aufmachen

    Ich häng mal Hope's Pedigree an, weil ichs als WordDatei nicht anders einstellen kann =)

  3. #3
    Super Knochen
    Avatar von Bonsai
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.302

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    Zitat Zitat von Hope
    Ich wollt grad nen Thread aufmachen

    Ich häng mal Hope's Pedigree an, weil ichs als WordDatei nicht anders einstellen kann =)
    Totaler Wahnsinn, das ist der Großvater mütterlichseits auch der Großvater väterlichseits. Hoffe für dich, dass dein Hund gesund bleibt.

    lg
    Bonsai

  4. #4
    gregos
    Gast

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    ganz ehrlich, ich finds schon ziemlich seltsam, halbgeschwister zu verpaaren (aber ich kenn mich bei dem thema net aus und werde mich daher nun auf das lesen des threads beschränken spannendes thema jedenfalls!)

  5. #5
    Hope
    Gast

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    Zitat Zitat von Bonsai
    Totaler Wahnsinn, das ist der Großvater mütterlichseits auch der Großvater väterlichseits. Hoffe für dich, dass dein Hund gesund bleibt.

    lg
    Bonsai
    Ich habe ja gesagt, die Eltern sind Halbgeschwister
    Es ist die 4. Wurfwiederholung gewesen, alle sind gesund, von daher(und weil ich mich vorher erkundigt habe und gemerkt habe das es sehr üblich ist) habe ich kein Problem damit =)

  6. #6
    Super Knochen
    Avatar von AnGeLInSiDe
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Mostviertel
    Beiträge
    5.663

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    Ich kenn mich jetzt auch ned aus damit, aber nur weil was "üblich" ist, heißt es ned, dass es gut ist.
    Liebe Grüße von Claudia, Lisa & Susi mit Fritzi für ewig im Herzen

  7. #7
    Super Knochen
    Avatar von Sancho
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Graz
    Beiträge
    7.870

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    mich selbst zitiere:

    Zitat Zitat von Sancho
    Linien- und Inzucht sind häufig verwendete Zuchtmethoden bei Hunden, weil sie sehr schnell zu Erfolgen bei angestrebten Zuchtzielen verhelfen. Dieses beruht auf der Tatsache, daß viele gewünschte Eigenschaften eines Hundes durch übereinstimmende Geninformationen zu Tage kommen. Das heißt beide Elterntiere müssen für diese Eigenschaften gleiche Geninformationen besitzen. Die Wahrscheinlichkeit, daß dieses der Fall ist, steigt bei verwandten Hunden erheblich.

    Während es sich bei den Erbkrankheiten "nur" um ein Risiko handelt, kann man geradezu davon ausgehen, daß sich über kurz oder lang Vitalstörungen und Inzuchtdepressionen einstellen werden. Eine israelische Untersuchung hat ergeben, daß die Vitalität einer Rasse (dieses bezieht sich nicht nur auf Hunde) entscheidend davon abhängt, wieviele unterschiedliche genetische Merkmale in ihr vorhanden sind. Über diese Arbeit erschien ein Artikel in der Zeitschrift "Boxer Blätter". Auch ein Bericht in der "Hundewelt" (Ausgabe 4/1994) geht auf diese Untersuchung ein. Es wird anschaulich der negative Einfluß von Alleleverlusten auf allgemeine Fitness von Lebewesen beschrieben. Offenbar benötigt ein Organismus möglichst viele unterschiedliche Geninformationen für seine Reaktionen auf Umwelteinflüsse. Sonst kann es sein, daß er z.B. Infektionskrankheiten nicht mehr gewachsen ist. Bei unserer Rasse haben wir schon eine erhebliche Einschränkung der Genvielfalt durch die Tatsache, das unsere Hunde ausschließlich Weiß sind. Inzucht bewirkt immer mehr Hunde, die sich immer ähnlicher werden und je ähnlicher die Hunde sind, desto anfälliger werden sie. Als erste Anzeichen werden z.B. immer häufiger auftretene Hitzeperioden, Haut- und Verdauungsprobleme und häufige Infektionen genannt. Durch Gespräche mit vielen Besitzern haben wir den Eindruck gewonnen, daß beim Weißen Schäferhund vor allem Haut- und Verdauungsprobleme in letzter Zeit zugenommen haben. Das mag Zufall sein. Es könnten aber auch Anzeichen einer beginnenden Inzuchtdepression sein.

    Das Fatale ist, daß wirkliche Probleme sich erst nach längerer Zeit bemerkbar machen können. Das sorgt für ein trügerisches Sicherheitsgefühl: Wir machen nun schon solange Linien- und Inzucht und noch ist kein Problem aufgetreten. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigen aber das Gegenteil.

    Quelle: http://www.weisse-schaeferhunde.de/inzucht2.htm
    versteh das auch nicht... mit Absicht noch dazu!
    Da gibts nur ein Wort: unverantwortlich!

  8. #8
    Super Knochen
    Avatar von lupin
    Registriert seit
    05.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.155

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    was üblich ist, muss aber nicht immer auch das gute sein...
    Sie töten den Geist und die Würde, ersticken uns Freude und Licht. Zertreten die Liebe und Güte, sie töten - und wissen es nicht.

  9. #9
    Super Knochen
    Avatar von Bonsai
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.302

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    Zitat Zitat von Hope
    Ich habe ja gesagt, die Eltern sind Halbgeschwister
    Es ist die 4. Wurfwiederholung gewesen, alle sind gesund, von daher(und weil ich mich vorher erkundigt habe und gemerkt habe das es sehr üblich ist) habe ich kein Problem damit =)
    Und wie alt sind die anderen Würfe?

    lg
    Bonsai

  10. #10
    Super Knochen
    Avatar von Bonsai
    Registriert seit
    03.2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.302

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    Zitat Zitat von Hope
    habe ich kein Problem damit =)
    Dass du kein Problem hast ist ja klar, wollen wir nur hoffen, dass dein Hund dadurch nicht einmal schwerwiegende Probleme bekommt.

    Bonsai

  11. #11
    Super Knochen
    Avatar von vusel
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    2.027

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    Zitat Zitat von Hope
    Ich wollt grad nen Thread aufmachen

    Ich häng mal Hope's Pedigree an, weil ichs als WordDatei nicht anders einstellen kann =)
    oki - hier hat aber nie eine Mutter mit ihrem Sohn und ein Vater mit seiner Tochter!!

    eine Verantwortungsvolle Linienzucht mag durchaus seine vorteile habe und ohne Linienzucht hätten wir nicht so viele Rassestandards mittlererweile... aber ich bin, wie oben auch schon schön das Beispiel mit den Adligen und den Geschwistern die - warens vier?- gemeinsame Kinder hatten, die allesamt gestört sind...

    Bei Hunden sind "Störungen" halt nicht so offensichtlich wie bei einem Kind!
    ich sag nur Golden Retriever ... die meisten sind mittlererweile krank!
    Nicht nur körperlich (HD, Allergien) sondern wirklich auch vom Wesen her. Doch das merkt man erst Jahre später.

    ich denke nicht wenige Hunde, die *Ohne Papiere* verkauft worden sind, sinds deswegen - und viele von denen sind in Tierheimen wegen Verhaltensauffälligkeiten...

    ich halte es einfach nicht für gut! - Zumindest nicht in DEM Maße!

  12. #12
    Sockemaus
    Gast

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    Also ich würd nichmal geschenk eine Hund aus so einer Zucht nehmen, ich halte nichts von Inzucht.


  13. #13
    Hope
    Gast

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    Zitat Zitat von Bonsai
    Und wie alt sind die anderen Würfe?

    lg
    Bonsai
    der älteste Wurf müsste so um die 5 Jahre alt sein(älter geht ja nicht).

    Ich finde es wie gesagt nicht schlimm, solange auch anderes Blut mit ein fliesst und wie beim Hope zb. sind die Mütter(also oma und Oma) aus 2 recht verschiedenen Linien

  14. #14
    gregos
    Gast

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    Zitat Zitat von Bonsai
    Und wie alt sind die anderen Würfe?
    wollte ich auch grad fragen!

    Wenns die 4. wurfwiederholung ist, dann wird der älteste wohl nicht älter als 5-6 Jahre sein, oder?

  15. #15
    Hope
    Gast

    AW: vorteile/nachteile - linienzucht = inzucht?

    Zitat Zitat von vusel
    oki - hier hat aber nie eine Mutter mit ihrem Sohn und ein Vater mit seiner Tochter!!

    eine Verantwortungsvolle Linienzucht mag durchaus seine vorteile habe und ohne Linienzucht hätten wir nicht so viele Rassestandards mittlererweile... aber ich bin, wie oben auch schon schön das Beispiel mit den Adligen und den Geschwistern die - warens vier?- gemeinsame Kinder hatten, die allesamt gestört sind...

    Bei Hunden sind "Störungen" halt nicht so offensichtlich wie bei einem Kind!
    ich sag nur Golden Retriever ... die meisten sind mittlererweile krank!
    Nicht nur körperlich (HD, Allergien) sondern wirklich auch vom Wesen her. Doch das merkt man erst Jahre später.

    ich denke nicht wenige Hunde, die *Ohne Papiere* verkauft worden sind, sinds deswegen - und viele von denen sind in Tierheimen wegen Verhaltensauffälligkeiten...

    ich halte es einfach nicht für gut! - Zumindest nicht in DEM Maße!
    Bin eigendlich deiner Meinung, im gewissen Masse finde ich es vollkommen ok, aber es gibt natülich auch welche, die es übertreiben, warum auch immer!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •