Seite 13 von 18 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 195 von 263
  1. #181
    Super Knochen
    Avatar von Gabii
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stadt Salzburg
    Beiträge
    3.716

    AW: Todesbisse in Kaserne

    Leider finde ich die Beiträge nicht mehr wo es darum ging das aufgeregte Hunde ev den Besitzer "beschädigen" wenn er stürzt und man das ev üben sollte? Keiner meiner Hunde hat mir etwas getan wenn ich mal ausrutschte. Yuma ist hektisch herumgesprungen, Kischa hat nur geschaut.
    Vor kurzem hat es mich beim Agi Training 2x ordentlich auf den Popsch geschmissen. Ich bin im Sprint im Gatsch ausgerutscht und der Länge nach am Rücken gelegen. Nix passiert Gatsch ist ja weich...

    Im Agi läuft der Hund ja auf einem sehr hohen Erregungniveau. Donna (Mali) war ganz cool und sehr schnell in ihrer Reaktion. Sie hat sich in einem Sekundenbruchteil einfach auf mich draufgesetzt. Ich hab noch nicht wirklich realisiert dass ich am Boden lieg, war sie schon auf mir drauf. Das zweite mal hat sie sich über mich gestellt. Also eindeutig mich schützen aber nicht herumhibbeln und ev schnappen.

    Ich kenne gar keinen Hund dem ich zutrauen würde, im Fall eines Sturzes zu schnappen.
    "Hundeliebe sollte nicht nur den eigenen Hund betreffen"

    an "seltsamer" Rechtschreibung ist das Tablett schuld

  2. #182
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.162

    AW: Todesbisse in Kaserne

    Zitat Zitat von angie52 Beitrag anzeigen
    Natürlich hat Aufzucht und Erziehung mit dem Thema zu tun, aber ….

    Weiß jemand etwas über die weitere Entwicklung der Aufklärung? Über diesen ominösen amerikanischen Hundespezialisten? Was ist mit den Hunden geschehen? Wird die Ausbildung hinterfragt und andere Wege gegangen?

    Es ist ganz schlimm, wenn ernste Dinge anscheinend als nicht mehr tagesaktuell abgehakt werden, wenn neue Aufreger interessanter werden.
    Hallo

    Zu deiner ersten Aussage , da hast du absolut .. Recht .

    Zu deiner zweiten AUSSAGE :
    Das habe ich gemeint , da wird etwas angefangen und es geht nicht
    weiter . Ich schätze die AUSSAGE mit den " Trainer " war nur dazu
    gedacht die Menschen ruhig zu stellen bzw einigen Menschen den
    Wind aus den Segeln zu nehmen .
    Jetzt mal ehrlich , meinst du wirklich das sich bei BEAMTEN etwas
    verändert oder gar verbessert .

    Zur dritten Aussage .
    So läuft es doch immer Medial .. ab .
    Kann aber auch sein das den Medien ein Maulkorb umgeschnallt wurde.

    LG .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  3. #183
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.162

    AW: Todesbisse in Kaserne

    Ich will jetzt auf meine vorige Aussage betreffs Tamino und Co
    éingehen , weil ich alles begründe .

    1 )
    Es geht nicht um Äpfel oder BIRNEN , sondern um die Materie .. HUND .

    2 )
    Es gibt unterschiedliche Hunde mit unterschiedlichem Verhalten ,
    Wesensschwäche ... Wesensstärke .
    Wenn man einen Wurf Hunde aufzieht , merkt man schon wer ein
    Alpha wird . Sie leben schon von klein auf die Hierarchie ... aus .
    Das Recht des stärkeren .. der/die stärkere bekommt die beste
    Milchzitze .
    Bei allen HUNDEARTIGEN ist es genau soo .

    3 )
    Warum gehst Du immer davon aus, dass ein Hund

    kämpfen will
    Kampf gewinnen will
    Beute machen will
    HH herausfordern will
    siegen will


    Ich denke , das habe ich schon begründet , keine Ahnung , ob es
    verstanden wurde .
    Aber noch einmal .
    ... er kämpft ja um den Fetzen .
    ... sonst würde er nicht um de Fetzen raufen .
    ... er sieht den Fetzen , als seine Beute .
    ... er kommt ja mit dem Fetzen im MAUL : so nach dem Motto ,
    na nimm ihn mir doch weg .
    Wenn es nicht so wäre , wäre der Hund so ziemlich das einzige
    Lebewesen , das nicht SIEGEN/Gewinnen will .

    Und dies ist nur ein kleiner Prozentsatz an Wissen , dabei gäbe es
    wirklich noch so einiges.
    .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  4. #184
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.162

    AW: Todesbisse in Kaserne

    Zitat Zitat von Gabii Beitrag anzeigen
    Leider finde ich die Beiträge nicht mehr wo es darum ging das aufgeregte Hunde ev den Besitzer "beschädigen" wenn er stürzt und man das ev üben sollte?

    Wer will , kann es ja ... üben

    Im Agi läuft der Hund ja auf einem sehr hohen Erregungniveau. Donna (Mali) war ganz cool und sehr schnell in ihrer Reaktion. Sie hat sich in einem Sekundenbruchteil einfach auf mich draufgesetzt. Ich hab noch nicht wirklich realisiert dass ich am Boden lieg, war sie schon auf mir drauf. Das zweite mal hat sie sich über mich gestellt. Also eindeutig mich schützen aber nicht herumhibbeln und ev schnappen.

    Dass , kann man auch anders sehen . Bei Hund steht
    nämlich der Rang stärkere über den Rang schwächeren .


    Ich kenne gar keinen Hund dem ich zutrauen würde, im Fall eines Sturzes zu schnappen.
    Ich denke das auch niemand damit rechnet , vom eigenen
    HUND gebissen zu werden . Aber ausschließen sollte man auch nichts .
    Es kommt immer auf gewisse SITUATIONEN drauf an und vor allem auf die
    Beziehung zwischen Mensch und HUND :

    SAGT JA SCHON MEINE SIGNATUR AUS :
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  5. #185
    Super Knochen
    Avatar von Gabii
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stadt Salzburg
    Beiträge
    3.716

    AW: Todesbisse in Kaserne

    Ach Dojo es ging doch darum das Hunde ihren Besitzer beissen (können) nur weil er stürzt.
    Das Hunde auch ihre Besitzer in unterschiedlichen Situationen beissen können ist uns allen bewusst...

    Und ja du hast recht, gestern abends als ich im Hundekorb lag und sie auf der Couch meine Chips gegessen hat, dachte ich mir auch das etwas in unserer "Rangordnung" nicht stimmt *Ironie*
    Geändert von Gabii (17.02.2020 um 09:51 Uhr)
    "Hundeliebe sollte nicht nur den eigenen Hund betreffen"

    an "seltsamer" Rechtschreibung ist das Tablett schuld

  6. #186
    Profi Knochen

    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    676

    AW: Todesbisse in Kaserne

    Zitat Zitat von Gabii Beitrag anzeigen
    Ach Dojo es ging doch darum das Hunde ihren Besitzer beissen (können) nur weil er stürtzt.
    Vor meinen Augen ist mal ein Inlineskater gestürzt und sein Hund hat ihn dann vor Schreck in den Nacken gebissen.

    Ich bin bei Skitouren schon öfters gestürzt, mein damaliger HSH und jetziger Listenhund fanden das immer lustig und wuzzelten sich dann ebenfalls neben mir im Schnee

  7. #187
    Super Knochen
    Avatar von Gabii
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stadt Salzburg
    Beiträge
    3.716

    AW: Todesbisse in Kaserne

    Zitat Zitat von kaukase01 Beitrag anzeigen
    Vor meinen Augen ist mal ein Inlineskater gestürzt und sein Hund hat ihn dann vor Schreck in den Nacken gebissen.

    Ich bin bei Skitouren schon öfters gestürzt, mein damaliger HSH und jetziger Listenhund fanden das immer lustig und wuzzelten sich dann ebenfalls neben mir im Schnee
    Danke du hast mich auf einen Denkfehler aufmerksam gemacht. Ich geh von Hunden aus die nicht angeleint sind (weil meine meistens frei gehen)
    Ich kann mir schon vorstellen das ein Hund beim Biken dem das Rad fast hinten rein kracht zu schnappt. Solche Stürze sind mit Angst und Schrecken verbunden.
    "Hundeliebe sollte nicht nur den eigenen Hund betreffen"

    an "seltsamer" Rechtschreibung ist das Tablett schuld

  8. #188
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.162

    AW: Todesbisse in Kaserne

    [QUOTE=Gabii;2681594]Ach Dojo es ging doch darum das Hunde ihren Besitzer beissen (können) nur weil er stürzt."][/COLOR]

    Das Hunde auch ihre Besitzer in unterschiedlichen Situationen beißen können ist uns allen bewusst...

    Und ja du hast recht, gestern abends als ich im Hundekorb lag und sie auf der Couch meine Chips gegessen hat, dachte ich mir auch das etwas in unserer "Rangordnung" nicht stimmt *Ironie*



    Versteh ich jetzt nicht , entweder hab ich mich wieder mal nicht fraulich
    genug ausgedrückt ,
    oder mein Schreiben wurde wieder einmal nicht verstanden .
    Für mich gesehen hast du einen Wurm in deiner Aussage .

    LG.
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  9. #189
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.162

    AW: Todesbisse in Kaserne

    Dass ist es eigentlich , Hundehaltung ist nicht so einfach ,
    wie es gern so oft dargestellt wird .
    Klar gibt es auch Hunde mit denen man keine Probleme im
    LEBEN hat .
    Nur gibt es aber auch das Gegenteil davon . Hat Hundehalter/
    Hundehalterin dann noch keine Erfahrung mit HUND hat ,
    dann beginnen meist die falschen Entscheidungen .
    Hundi is ja soooo lieb und darf alles machen . Hungern darf
    oder soll Hundi ja auch nicht ... er frißt ja so gern
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  10. #190
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.796

    AW: Todesbisse in Kaserne

    @ DoJo

    Also das:
    Wenn man einen Wurf Hunde aufzieht , merkt man schon wer ein
    Alpha wird . Sie leben schon von klein auf die Hierarchie ... aus .
    Das Recht des stärkeren .. der/die stärkere bekommt die beste
    Milchzitze .
    Bei allen HUNDEARTIGEN ist es genau soo .
    - ist einfach falsch.

    Nicht das mit der Milchzitze, das mag schon stimmen.

    Aber später dann ändert sich das und es herrscht keineswegs bei allen Caniden, die in Rudeln oder auch nur in Gruppen leben, das sogenannte „Recht des Stärkeren“. Das sind sehr komplexe soziale Strukturen, die sich da bilden, mit weniger eindeutigen Hierarchien, als ein Menschenhirn sich das so im Allgemeinen vorstellt.

    Vielleicht solltest du dich mal mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu dem Thema vertraut machen! Oder, wenn du nicht so gerne liest, wie wäre es mit einem Besuch im WSC, und dort mit den Leuten, die da forschen, darüber reden?

  11. 6 Usern gefällt dieser Beitrag


  12. #191
    Super Knochen

    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    14.344

    AW: Todesbisse in Kaserne

    Zitat Zitat von Gabii Beitrag anzeigen
    Ach Dojo es ging doch darum das Hunde ihren Besitzer beissen (können) nur weil er stürzt.
    Das Hunde auch ihre Besitzer in unterschiedlichen Situationen beissen können ist uns allen bewusst...

    Und ja du hast recht, gestern abends als ich im Hundekorb lag und sie auf der Couch meine Chips gegessen hat, dachte ich mir auch das etwas in unserer "Rangordnung" nicht stimmt *Ironie*


    Wieso?
    Sie hat Dir doch ihren Korb überlassen

  13. 5 Usern gefällt dieser Beitrag


  14. #192
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Ö
    Beiträge
    11.872

    AW: Todesbisse in Kaserne




  15. #193
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.162

    AW: Todesbisse in Kaserne

    @ Cato - # 190

    Genau das ist die Problematik , hier .
    Da werden 20 Schulungen besucht ... wo den Hundebesitzer/innen
    etwas vorgebetet wird .Selbstverständlich wird alles aufgesaugt und
    als vollkommen richtig , an andere weitergegeben .
    Dann gibt's noch welche die ziemlich alle Hundeausbildungsbücher
    gelesen und unterschiedliche Hundeschulen besucht haben . Auch
    denen kann man nichts sagen , denn die Wissen einfach alles , auch
    wenn sie selbst mit ihrem Hund nichts zusammen bringen
    Und zu all dem kommen dann noch die Menschen die Studien über
    dies oder jenes verfassen .
    Dann noch die Behauptungen , welcher Ausbilder / Ausbilderin der/die
    bessere ist .


    Also was genau ist falsch ?
    Meine Aussage generell , oder weil dir was anderes gesagt/vorgebetet
    wurde .
    Die nächste Frage :
    Wen von den ganzen Vorbetern soll man glauben bzw welcher hat wirklich
    Recht in den Aussagen/Meinungen .

    Ist es wirklich besser etwas nachzubeten was man vielleicht gar nicht
    richtig versteht oder nachvollziehen kann ?
    Aber ich versteh es auch , irgendwie . Die Ahnungslosen Hundebesitzer/innen
    denen bleibt nichts über als eben Meinungen zu glauben und die
    angeblichen Wissenden sind nach wie vor auf der Suche nach dem WEG um
    das Rad richtig zum LAUFEN ZU BRINGEN :

    Aber egal .
    Egal was man sich auch ansieht oder anhört , eines kann man niemanden
    wirklich beibringen ... Gefühl .. Einfühlungsvermögen .. und vor allem den
    Hund richtig zu lesen um etwas abzustellen oder zu bestätigen .

    Dabei gäbe es über Hunde sooo viel zu REDEN .
    Was braucht ein Hund wirklich .....
    Wie bekommt man Ruhe und AUSGEGLICHENHEIT in den HUND .
    Wie-viel Bewegung braucht ein Hund ( WIRKLICH )
    Wie-viel Futter braucht ein Hund ( Wirklich )

    :
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  16. #194
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.162

    AW: Todesbisse in Kaserne


    SORRY ; ABER DAS IST HEISSE LUFT , WAS DA VON SICH GEGEBEN WURDE .
    Wie lächerlich ist dass den , zu untersuchen , welcher Hund zuerst gebissen
    hat .

    .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  17. #195
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.162

    AW: Todesbisse in Kaserne

    Zitat Zitat von Cato Beitrag anzeigen
    @ DoJo

    Also das:
    - ist einfach falsch.

    Nicht das mit der Milchzitze, das mag schon stimmen.

    ..... mit weniger eindeutigen Hierarchien, als ein Menschenhirn sich das so im Allgemeinen vorstellt.

    Nur so eine Frage am Rande , stellen sich Menschen fragen ?


    Vielleicht solltest du dich mal mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu dem Thema vertraut machen!
    Was mir dann waß genau bringt . ?
    Wie doof wäre dass den , eine funktionierende Methode aufzugeben ,
    nur um es so zu machen wie diese Leute es sich vorstellen .


    Oder, wenn du nicht so gerne liest, wie wäre es mit einem Besuch im WSC, und dort mit den Leuten, die da forschen, darüber reden?
    Bist du der Meinung das alle USER/USERINNEN
    dies gelesen haben bzw mit den Leuten gesprochen haben ?

    Oder darf man erst eine andere Meinung haben , wenn dies
    gelesen oder mit diesen Leuten gesprochen wurde .


    .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •