Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 22 von 22
  1. #16
    Super Knochen
    Avatar von angie52
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    3.988

    AW: Maulkorbpflicht in Niederösterreich

    Zitat Zitat von kaukase01 Beitrag anzeigen
    Einen lustigen Beigeschmack hat das ganze jetzt trotzdem, jetzt trifft es auch teilweise Hundebesitzer die der Meinung waren, da sie keine Listenhunde haben sind ihnen diese ganzen Verschärfungen egal. Bin mir auch ziemlich sicher das jetzt mal abgewartet wird bis wieder so eine wischiwaschi Statistik erstellt wird und dann wird Wien auch nachziehen.
    Deinen Beitrag finde ich gut. Trotzdem tust du vielen hier etwas unrecht. Es haben sich sehr viele mit den Listenhunden solidarisch erklärt, was leider nichts genützt hat.

    Gibt es eine Statistik, aus der hervorgeht, dass Beißvorfälle tatsächlich gesunken sind? Ich glaube nicht, denn oft passiert ja was im engeren Umfeld. Und keinen Hund kann man 24/7 mit Beißkorb herumlaufen lassen.

    Bin übrigens auch froh, ländlich zu leben und großteils verantwortungsvollen Hundebesitzern zu begegnen. Lokalbesuche werden jetzt eben nicht mehr mit Hund stattfinden....
    LG Eva

  2. #17
    Super Knochen
    Avatar von Caro1
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    7.453

    AW: Maulkorbpflicht in Niederösterreich

    Zitat Zitat von basam Beitrag anzeigen
    Stimmt, wenn man Glück hat ist der Bürgermeister ein Hundefreund, wenn nicht wird das ganze sicher ausarten.
    Man kann darauf Einfluss nehmen, indem man an solchen Sitzungen teilnimmt, bei Themen wie Auslaufflächen, erhöhte Hundesteuer etc die mit dem Gemeinderat besprochen oder abgestimmt werden sollen... Diese sind in der Regel öffentlich und die Themen werden im Gemeindeblatt (Bekanntmachung) oder wie das bei euch heißt, veröffentlicht... Auch im Internet zu finden, der jeweiligen Gemeinde/Rathaus, Termine und Themen der Sitzungen.

    Der Bürgermeister will ja auch wieder gewählt werden...
    „Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.“
    (Kurt Tucholski)

  3. #18
    Super Knochen

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.972

    AW: Maulkorbpflicht in Niederösterreich

    Ich wohne in Wien, bin aber auch viel in Niederösterreich unterwegs und dort fängt es jetzt schon genauso an wie in Wien.
    Für mich ist es selbstverständlich, dass mein Hund an öffentlichen Plätzen an der Leine ist, kein Problem, aber dass ich ihm jetzt z.B. beim Heurigen einen Beisskorb drauf geben soll, ist einfach nur lächerlich.
    Mein Hund ist an der Leine, bleibt unter dem Tisch liegen und dann muss er auch noch einen Beisskorb tragen?
    Wir Hundeleute sind schon Menschen 2. Klasse, das regt mich wirklich enorm auf, mit uns kann man es ja machen!
    Da überlege ich es mir echt ob ich noch in ein Lokal gehen soll, das wird die Wirte sicher freuen.
    LG Ingrid

  4. 1 User gefällt dieser Beitrag


  5. #19
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    2.005

    AW: Maulkorbpflicht in Niederösterreich

    Ich versteh die Aufregung nicht. An und für sich war in Lokalen schon immer für alle Hunde Leinen und Beißkorbpflicht.

  6. 1 User gefällt dieser Beitrag


  7. #20
    Junior Knochen

    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    176

    AW: Maulkorbpflicht in Niederösterreich

    Ich glaube es war entweder oder, nicht beides. Nun muss der Hund an die Leine und ein Maulkorb muss auch noch drauf.

  8. #21
    Super Knochen
    Avatar von Sali
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bezirk Mödling
    Beiträge
    2.203

    AW: Maulkorbpflicht in Niederösterreich

    Man muss sich zunächst fragen, wem wir diese Neuregelung verdanken. Und nein, es sind - bei aller mangelnden Sympathie für Herrn Waldhäusel - nicht in erster Linie die Politiker. Die Notwendigkeit einer Verschärfung, so übertrieben sie in manchen Aspekten auch ist, ist auf das Verhalten gewisser Hundehalter zurückzuführen. Wir kennen sie doch alle, die sich um nichts scheren, von mangelnder Erziehung ihrer Hunde angefangen bis zur Haltung von Hunden, deren Bedürfnisse man nicht erfüllen kann, es aber trotzdem tut - aus Image- oder sonstigen Gründen. Für mich ergibt sich, so weit ich das derzeit sagen kann, nur eine gravierende Änderung - Einkehr in Schutzhütten oder Heurigen wird es in Hinkunft eben nicht mehr geben, da ich nicht die Absicht habe, einen erzogenen Hund, den ich bisher überall mitnehmen konnte, mit einem Maulkorb zu vergewaltigen. Ansonsten wird mein Hund wie bisher dort, wo es nötig ist, an der Leine gehen und dort, wo es möglich ist, frei laufen. Im übrigen überlege ich noch, ab mein Hund mit etlichen BGH-3 Turnieren nicht irgendwie in die Ausnahmebestimmungen zu quetschen ist. Da warte ich aber die endgültige Fassung ab.

  9. 1 User gefällt dieser Beitrag


  10. #22
    Profi Knochen

    Registriert seit
    11.2009
    Beiträge
    672

    AW: Maulkorbpflicht in Niederösterreich

    Zitat Zitat von Sali Beitrag anzeigen
    Man muss sich zunächst fragen, wem wir diese Neuregelung verdanken. Und nein, es sind - bei aller mangelnden Sympathie für Herrn Waldhäusel - nicht in erster Linie die Politiker. Die Notwendigkeit einer Verschärfung, so übertrieben sie in manchen Aspekten auch ist, ist auf das Verhalten gewisser Hundehalter zurückzuführen. Wir kennen sie doch alle, die sich um nichts scheren, von mangelnder Erziehung ihrer Hunde angefangen bis zur Haltung von Hunden, deren Bedürfnisse man nicht erfüllen kann, es aber trotzdem tut - aus Image- oder sonstigen Gründen. Für mich ergibt sich, so weit ich das derzeit sagen kann, nur eine gravierende Änderung - Einkehr in Schutzhütten oder Heurigen wird es in Hinkunft eben nicht mehr geben, da ich nicht die Absicht habe, einen erzogenen Hund, den ich bisher überall mitnehmen konnte, mit einem Maulkorb zu vergewaltigen. Ansonsten wird mein Hund wie bisher dort, wo es nötig ist, an der Leine gehen und dort, wo es möglich ist, frei laufen. Im übrigen überlege ich noch, ab mein Hund mit etlichen BGH-3 Turnieren nicht irgendwie in die Ausnahmebestimmungen zu quetschen ist. Da warte ich aber die endgültige Fassung ab.
    Da gebe ich dir in den meisten punkten recht, was ich aber nicht verstehe ist, warum kann man seinen Hund in einem Lokal, Heuriger usw. für die kurze zeit was man dort ist einen Maulkorb anlegen. Meine Hunde haben sich mittlerweile daran gewöhnt, und wenn wir wandern sind kehren wir maximal für 1-2 Stunden irgendwo ein und da haben sie absolut kein Problem mit dem Maulkorb. Jemand der vor hat seinen Hund für 5-6 Stunden in ein Lokal mitzunehmen ( Ja das gibt es ) der sollte sich überlegen ob für ihn überhaupt eine Hundehaltung angebracht ist.
    Da ich meistens irgendwo in der Botanik unterwegs bin können sie Gott sei dank befreit herumlaufen, dort wo es notwendig ist halte ich mich an die Gesetze schließlich habe ich nicht vor mich ewig an solchen orten aufzuhalten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •