Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 25 von 25
  1. #16
    Junior Knochen

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    bei Wien West
    Beiträge
    110

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Ich bin kein Wissenschaftler (wollte ich auch nie werden), hab aber für meinen Neuzugang auch alles ausprobiert, Trockenfutter, Naßfutter, gebarft -
    und war der Meinung, im Urlaub mit Fleischeslust-Würsten bin ich auf der sicheren Seite. Die Kleine hat das ganze Haus vergast, der output war megamäßig - ein echter Graus. Bin zum Billa marschiert und hab das Komplettmenü gekauft (es war mir völlig wurscht, welche Inhaltsstoffe oder
    wie hergestellt) und nach knapp zwei Tagen war alles wieder okay. Der Hund hatte keine Blähungen mehr und der output gut geformt und, na ja, nicht mehr in dieser Menge.

    Allerdings muß ich dazu sagen, meine alte Hündin verträgt jegliches Futter problemlos (leider auch in jeder Menge), also kommt es auf den Hund an und da kann man nur ausprobieren.

    glg

  2. #17
    Super Knochen
    Avatar von Die2
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    1.893

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Interessant, hab mit Fleischeslust ganz ähnliche Erfahrungen. Haben bei mir beide Hunde nicht vertragen, eine der Würste ist dann obwohl originalverschlossen auch noch verdorben (aufgegast), ich kauf die nicht mehr, da nehm ich eher TC oder Herrmanns

    Was allgemein die Futterqualität angeht ist das am Hund selbst schwer zu beurteilen. Hab im nächsten Umfeld 2 Hunde miterlebt, einer immer nur Supermarktfutter ist jetzt im 20sten(!) Lebensjahr, der andere nur hochwertigst ernährt ist mit 8 an Krebs gestorben.
    Das ist kein Freibrief von wegen Supermarkt-Futter ist eh klass, denn es sagt einem schlussendlich der gesunde Hausverstand dass frisch am gesündesten ist. Aber manchmal muss man sich nach der Decke strecken und von paarmal Supermarkt/Discounter/was-auch-immer-Futter ist noch keiner gestorben , ebenso wie uns eine Fertigpizza nicht gleich um die Ecke bringt. Füttern (und Essen) ist bei mir keine Ersatzreligion, wir achten auf hochwertig und genießen frisch, regional und Bio aber - zu Tode gefürchtet ist auch gestorben- mach ich mir keinen Stress wenn wir Menschen uns mal Pizza bestellen und die Hunde notfalls mal Trofu oder Dose bekommen.

  3. 4 Usern gefällt dieser Beitrag


  4. #18
    Super Knochen

    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    14.250

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Seh ich ganz genau so.

    Mein Bärtiger wurde auch frisch verköstigt, aber gleichzeitig schon als Welpe an Dosen und Trockenfutter gewöhnt. (Platinum, Wolfsblut, die anderen Marken weiß ich leider nimmer).

    Schon allein deswegen, weil ich auf einer 2/3 Tagestour wohl kaum mit dem batteriebetriebenen Kühlschränkchen auf dem Rücken durch die Wildnis wackeln werde....

  5. #19
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.663

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Da musst du dann eben Roadkill einsammeln!

    Ich füttere schon lange quer Beet, wobei am Ende so circa 50% „Barf“ und 50% alles mögliche andere herauskommt.

    Derzeit hauptsächlich Dosen, weil ich ein wenig eingeschränkt bin vorübergehend.

  6. #20
    Super Knochen

    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    14.250

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Zitat Zitat von Cato Beitrag anzeigen
    Da musst du dann eben Roadkill einsammeln!

    Ich füttere schon lange quer Beet, wobei am Ende so circa 50% „Barf“ und 50% alles mögliche andere herauskommt.

    Derzeit hauptsächlich Dosen, weil ich ein wenig eingeschränkt bin vorübergehend.


    Wo ka Verkehr.......der Bärtige verhungert da ja....


    Ehrlich gesagt, bei so manchen "Barfern", mit schrankweise Zusätzen, mit schriftlichen Unterlagen zwecks Ausgewogenheit, hab ich mir schon gedacht, das das wohl eher dem Selbstzweck dient

  7. #21
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.056

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Dann will ich mal meine Meinung von mir geben , obwohl hier ja noch
    immer so ist .

    Es kommt bei der Fütterung immer darauf an , wo wohnt man und
    wie-viel Zeit hat man für den Hund . Auch kommt es darauf an wie
    viel der Bewegung der Hund macht bzw wie der Hund das Futter
    verwertet .

    Ich bin kein Ernährungsberater für Tiere , in diesem Fall für Hunde .
    Als ich noch im Haus gewohnt habe , haben die Hunde in Sommer
    Acana oder Orijen bekommen .
    Im Winter gab es Hühnerfleisch schon fertig klein geschnitten das
    gekocht wurde . Dazu gab es eine Hand voll Gemüseflocken und 2
    kleine Kaffeetassen Rupp-Hundeflocken . Das Hühnerfleisch war
    auf 2 Kg abgepackt und gefroren .

    Das gefährliche ist aber , das der HB/in den Hund anders sieht als
    ein Leistungssportler mit seinem Hund oder ein Mensch der mit
    seinem Hund immer im vorderen Feld der Bewertung ist .
    Weniger ist oft mehr , oder soo .

    .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  8. #22
    Super Knochen

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.478

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Zitat Zitat von DOJO2 Beitrag anzeigen
    Das gefährliche ist aber , das der HB/in den Hund anders sieht als
    ein Leistungssportler mit seinem Hund oder ein Mensch der mit
    seinem Hund immer im vorderen Feld der Bewertung ist .
    Weniger ist oft mehr , oder soo .

    .
    Ich verstehe nicht, was du damit sagen willst.....bekommen Hunde deiner Meinung nach zu gutes Futter, wenn man mit ihnen auch Sport macht?
    Geändert von Radetzky (14.08.2019 um 07:28 Uhr)

  9. #23
    Super Knochen
    Avatar von Die2
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    1.893

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    @Tamino: wie jetzt, kein Kühlschrank? Bin schwer enttäuscht ...
    Stimmt Platinum könnt ich noch nehmen, muss ich nur schauen dass ich die kleine Packung bekomme, mir wird das-ist der Sack mal offen- immer hart. Eh klar ich brauch dann nur alle heiligen Zeiten was.

    @Dojo
    Danke, aber Orijen und Acana sind mir zu proteinreich.

    @all
    Diskussion ist willkommen, aber bitte nicht Thread zerschreddern , danke.

  10. #24
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.056

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Zitat Zitat von Radetzky Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, was du damit sagen willst.....bekommen Hunde deiner Meinung nach zu gutes Futter, wenn man mit ihnen auch Sport macht?
    Hmm , so kann es geschehen , man liest etwas und versteht es falsch.

    Ich wollte damit sagen , das normalerweise Sporthunde A ) von selbst
    nicht mehr so viel Fressen und B ) das sich der Hund auch einen Teil
    des Futters erarbeitet .
    Nicht bei jedem der einen Sporthund führt aber es gibt welche .
    Zweitens verarbeitet ein Sporthund seine Nahrung anders , als Hunde
    die die meiste Zeit in der Wohnung rumliegen .
    Wie man sehr oft sieht Frauerl oder Herrl Dick ... der Hund auch .
    Nur sieht oder sehen diese Besitzer/in es nicht so.


    Die2
    Es kommt auf den Hund drauf an , wird es ein großer Hund oder
    eher ein kleinwüchsiger,
    Wobei ich der Meinung bin , das Proteinreich nicht schadet .
    Es hat sogar den Vorteil das der Hund weniger an Nahrung braucht
    und somit haben die Hunde keinen Hängebauch oder anders gesagt ,
    nichts im Hund wird belastet ... Gelenke .. Bänder Organe .

    .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  11. #25
    Super Knochen

    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    14.250

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Zitat Zitat von Die2 Beitrag anzeigen
    @Tamino: wie jetzt, kein Kühlschrank? Bin schwer enttäuscht ...
    Stimmt Platinum könnt ich noch nehmen, muss ich nur schauen dass ich die kleine Packung bekomme, mir wird das-ist der Sack mal offen- immer hart. Eh klar ich brauch dann nur alle heiligen Zeiten was.

    @Dojo
    Danke, aber Orijen und Acana sind mir zu proteinreich.

    @all
    Diskussion ist willkommen, aber bitte nicht Thread zerschreddern , danke.
    Ich enttäusch die gleich noch mehr...ich kurv auch nicht extra von der Alm km-lang runter zum Fleischermeister, der Bärtige muss Dose und Trofu essen....

    Übrigens, auch als Welpe hat er mal Trofu für adulte Hunde bekommen....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •