Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 35
  1. #16
    Junior Knochen

    Registriert seit
    05.2014
    Ort
    bei Wien West
    Beiträge
    118

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Ich bin kein Wissenschaftler (wollte ich auch nie werden), hab aber für meinen Neuzugang auch alles ausprobiert, Trockenfutter, Naßfutter, gebarft -
    und war der Meinung, im Urlaub mit Fleischeslust-Würsten bin ich auf der sicheren Seite. Die Kleine hat das ganze Haus vergast, der output war megamäßig - ein echter Graus. Bin zum Billa marschiert und hab das Komplettmenü gekauft (es war mir völlig wurscht, welche Inhaltsstoffe oder
    wie hergestellt) und nach knapp zwei Tagen war alles wieder okay. Der Hund hatte keine Blähungen mehr und der output gut geformt und, na ja, nicht mehr in dieser Menge.

    Allerdings muß ich dazu sagen, meine alte Hündin verträgt jegliches Futter problemlos (leider auch in jeder Menge), also kommt es auf den Hund an und da kann man nur ausprobieren.

    glg

  2. #17
    Super Knochen
    Avatar von Die2
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    1.896

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Interessant, hab mit Fleischeslust ganz ähnliche Erfahrungen. Haben bei mir beide Hunde nicht vertragen, eine der Würste ist dann obwohl originalverschlossen auch noch verdorben (aufgegast), ich kauf die nicht mehr, da nehm ich eher TC oder Herrmanns

    Was allgemein die Futterqualität angeht ist das am Hund selbst schwer zu beurteilen. Hab im nächsten Umfeld 2 Hunde miterlebt, einer immer nur Supermarktfutter ist jetzt im 20sten(!) Lebensjahr, der andere nur hochwertigst ernährt ist mit 8 an Krebs gestorben.
    Das ist kein Freibrief von wegen Supermarkt-Futter ist eh klass, denn es sagt einem schlussendlich der gesunde Hausverstand dass frisch am gesündesten ist. Aber manchmal muss man sich nach der Decke strecken und von paarmal Supermarkt/Discounter/was-auch-immer-Futter ist noch keiner gestorben , ebenso wie uns eine Fertigpizza nicht gleich um die Ecke bringt. Füttern (und Essen) ist bei mir keine Ersatzreligion, wir achten auf hochwertig und genießen frisch, regional und Bio aber - zu Tode gefürchtet ist auch gestorben- mach ich mir keinen Stress wenn wir Menschen uns mal Pizza bestellen und die Hunde notfalls mal Trofu oder Dose bekommen.

  3. 5 Usern gefällt dieser Beitrag


  4. #18
    Super Knochen

    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    14.295

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Seh ich ganz genau so.

    Mein Bärtiger wurde auch frisch verköstigt, aber gleichzeitig schon als Welpe an Dosen und Trockenfutter gewöhnt. (Platinum, Wolfsblut, die anderen Marken weiß ich leider nimmer).

    Schon allein deswegen, weil ich auf einer 2/3 Tagestour wohl kaum mit dem batteriebetriebenen Kühlschränkchen auf dem Rücken durch die Wildnis wackeln werde....

  5. #19
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.769

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Da musst du dann eben Roadkill einsammeln!

    Ich füttere schon lange quer Beet, wobei am Ende so circa 50% „Barf“ und 50% alles mögliche andere herauskommt.

    Derzeit hauptsächlich Dosen, weil ich ein wenig eingeschränkt bin vorübergehend.

  6. #20
    Super Knochen

    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    14.295

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Zitat Zitat von Cato Beitrag anzeigen
    Da musst du dann eben Roadkill einsammeln!

    Ich füttere schon lange quer Beet, wobei am Ende so circa 50% „Barf“ und 50% alles mögliche andere herauskommt.

    Derzeit hauptsächlich Dosen, weil ich ein wenig eingeschränkt bin vorübergehend.


    Wo ka Verkehr.......der Bärtige verhungert da ja....


    Ehrlich gesagt, bei so manchen "Barfern", mit schrankweise Zusätzen, mit schriftlichen Unterlagen zwecks Ausgewogenheit, hab ich mir schon gedacht, das das wohl eher dem Selbstzweck dient

  7. #21
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.071

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Dann will ich mal meine Meinung von mir geben , obwohl hier ja noch
    immer so ist .

    Es kommt bei der Fütterung immer darauf an , wo wohnt man und
    wie-viel Zeit hat man für den Hund . Auch kommt es darauf an wie
    viel der Bewegung der Hund macht bzw wie der Hund das Futter
    verwertet .

    Ich bin kein Ernährungsberater für Tiere , in diesem Fall für Hunde .
    Als ich noch im Haus gewohnt habe , haben die Hunde in Sommer
    Acana oder Orijen bekommen .
    Im Winter gab es Hühnerfleisch schon fertig klein geschnitten das
    gekocht wurde . Dazu gab es eine Hand voll Gemüseflocken und 2
    kleine Kaffeetassen Rupp-Hundeflocken . Das Hühnerfleisch war
    auf 2 Kg abgepackt und gefroren .

    Das gefährliche ist aber , das der HB/in den Hund anders sieht als
    ein Leistungssportler mit seinem Hund oder ein Mensch der mit
    seinem Hund immer im vorderen Feld der Bewertung ist .
    Weniger ist oft mehr , oder soo .

    .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  8. #22
    Super Knochen

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.556

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Zitat Zitat von DOJO2 Beitrag anzeigen
    Das gefährliche ist aber , das der HB/in den Hund anders sieht als
    ein Leistungssportler mit seinem Hund oder ein Mensch der mit
    seinem Hund immer im vorderen Feld der Bewertung ist .
    Weniger ist oft mehr , oder soo .

    .
    Ich verstehe nicht, was du damit sagen willst.....bekommen Hunde deiner Meinung nach zu gutes Futter, wenn man mit ihnen auch Sport macht?
    Geändert von Radetzky (14.08.2019 um 07:28 Uhr)

  9. #23
    Super Knochen
    Avatar von Die2
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    1.896

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    @Tamino: wie jetzt, kein Kühlschrank? Bin schwer enttäuscht ...
    Stimmt Platinum könnt ich noch nehmen, muss ich nur schauen dass ich die kleine Packung bekomme, mir wird das-ist der Sack mal offen- immer hart. Eh klar ich brauch dann nur alle heiligen Zeiten was.

    @Dojo
    Danke, aber Orijen und Acana sind mir zu proteinreich.

    @all
    Diskussion ist willkommen, aber bitte nicht Thread zerschreddern , danke.

  10. #24
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.071

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Zitat Zitat von Radetzky Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, was du damit sagen willst.....bekommen Hunde deiner Meinung nach zu gutes Futter, wenn man mit ihnen auch Sport macht?
    Hmm , so kann es geschehen , man liest etwas und versteht es falsch.

    Ich wollte damit sagen , das normalerweise Sporthunde A ) von selbst
    nicht mehr so viel Fressen und B ) das sich der Hund auch einen Teil
    des Futters erarbeitet .
    Nicht bei jedem der einen Sporthund führt aber es gibt welche .
    Zweitens verarbeitet ein Sporthund seine Nahrung anders , als Hunde
    die die meiste Zeit in der Wohnung rumliegen .
    Wie man sehr oft sieht Frauerl oder Herrl Dick ... der Hund auch .
    Nur sieht oder sehen diese Besitzer/in es nicht so.


    Die2
    Es kommt auf den Hund drauf an , wird es ein großer Hund oder
    eher ein kleinwüchsiger,
    Wobei ich der Meinung bin , das Proteinreich nicht schadet .
    Es hat sogar den Vorteil das der Hund weniger an Nahrung braucht
    und somit haben die Hunde keinen Hängebauch oder anders gesagt ,
    nichts im Hund wird belastet ... Gelenke .. Bänder Organe .

    .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  11. #25
    Super Knochen

    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    14.295

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Zitat Zitat von Die2 Beitrag anzeigen
    @Tamino: wie jetzt, kein Kühlschrank? Bin schwer enttäuscht ...
    Stimmt Platinum könnt ich noch nehmen, muss ich nur schauen dass ich die kleine Packung bekomme, mir wird das-ist der Sack mal offen- immer hart. Eh klar ich brauch dann nur alle heiligen Zeiten was.

    @Dojo
    Danke, aber Orijen und Acana sind mir zu proteinreich.

    @all
    Diskussion ist willkommen, aber bitte nicht Thread zerschreddern , danke.
    Ich enttäusch die gleich noch mehr...ich kurv auch nicht extra von der Alm km-lang runter zum Fleischermeister, der Bärtige muss Dose und Trofu essen....

    Übrigens, auch als Welpe hat er mal Trofu für adulte Hunde bekommen....

  12. #26
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.769

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Ich muss jetzt hier noch mal schreiben.
    Da ich vorübergehend nicht so die Kontrolle über die Futtervorräte hatte, ging das Trofu aus und ich habe meinen Mann zum Hofer geschickt..........


    Nun ja, was soll ich sagen, das war ein Fehler

    Wir wurden verpestet, ärger geht es gar nicht

    Also merke, was man empfiehlt, sollte man nicht nur irgendwann, sondern möglichst erst vor kurzem selber getestet haben.
    Während dieses Hofer- Trofu (Romeo Excellence oder so) früher nämlich tatsächlich ganz gut vertragen wurde, trifft das jetzt nicht mehr wirklich zu. Also, vertragen im Sinne von gefressen, kein Durchfall, keine Übelkeit- das ja.

    Aber was dazwischen so passiert

  13. #27
    Super Knochen
    Avatar von Tipsy
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    7.626

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Bezüglich Fleischeslust kann ich ähnliches bestätigen - alle vier Hunde der Familie plus 6 Hunde aus dem Freundeskreis reagieren mit Blähungen und Durchfall. Egal ob die Hunde normalerweise gebarft werden, Trockenfutter oder Dose bekommen. Gefressen wird es aber so ziemlich von allen total gern.

    Ich bin bezüglich Futter sowieso über die Jahre und beim vierten Hund mittlerweile viel gechillter eingestellt. Außerdem wenn man vorher zwei Fressmaschinen hatte und jetzt einen Hund, der alles dreimal beschnüffelt und sieben Mal umdreht, bevor er es vielleicht und eventuell frisst - da setzt man dann irgendwann andere Prioritäten.....
    Gib mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Gib mir den Mut die Dinge zu ändern, die ich nicht akzeptieren kann. Und gib mir die Weisheit zwischen beiden unterscheiden zu können!!!

  14. #28
    Super Knochen
    Avatar von Caro1
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    7.447

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Zitat Zitat von Tipsy Beitrag anzeigen
    Außerdem wenn man vorher zwei Fressmaschinen hatte und jetzt einen Hund, der alles dreimal beschnüffelt und sieben Mal umdreht, bevor er es vielleicht und eventuell frisst - da setzt man dann irgendwann andere Prioritäten.....
    Das würde sich mit einem weiterem Hund im Haus ganz schnell wieder ändern.. Friedrich war genau so wie dein Hund, bis dann Luise und Fiby eingezogen sind.. danach ging das auf einmal ganz schnell mit dem fressen, nichts mehr mit umdrehen und Nase rümpfen - bloß nichts abgeben...
    Geändert von Caro1 (29.08.2019 um 14:23 Uhr)
    „Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.“
    (Kurt Tucholski)

  15. #29
    Super Knochen
    Avatar von angie52
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    3.980

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Zitat Zitat von Die2 Beitrag anzeigen
    ----weil ich gewagt habe zu sagen dass meine Hunde auch mal Joghurt bekommen....
    Wieso? Ich dachte, Joghurt wäre gesund!?
    Meine bekommt Wolfsblut. Mittlerweile das Seniorenfutter.
    Ich habe ihr eine Zeit lang Huhn mit Reis gekocht (roh hat sie es nicht annehmen wollen), aber anscheinend habe ich die Dosierung nicht so geschafft, denn sie ist etwas …. wohlgenährt. Ist aber sicher eh nur das Fell …
    Jetzt bekommt sie das Hendl halt zwischendurch, oder ein Fischkopfi oder was vom Oktopus überbleibt. Menschenfutter schmeckt ihnen halt immer am besten.
    Wenn es nichts anderes gibt, isst sie aber sehr gerne das Wolfsblut Ente mit Reis. Ist halt ein Trockenfutter, aber wird angenommen und gut vertragen.
    LG Eva

  16. #30
    Super Knochen
    Avatar von jamie27
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    11.570

    AW: Gutes Welpen-Trockenfutter

    Zitat Zitat von Caro1 Beitrag anzeigen
    Das würde sich mit einem weiterem Hund im Haus ganz schnell wieder ändern.. Friedrich war genau so wie dein Hund, bis dann Luise und Fiby eingezogen sind.. danach ging das auf einmal ganz schnell mit dem fressen, nichts mehr mit umdrehen und Nase rümpfen - bloß nichts abgeben...
    ich habe 6 hunde und mein rüde dreht alles 10x um und begutachtet .
    ihm ist das sch**** ob da 3 oder 5 hunde danebenstehen. Er frißt wie er lust und laune hat.
    Ich fackle da aber nicht lang rum. ist es innerhab von 5 min nicht angerührt, bekommt er es abends wieder
    angeboten - fertig!


    Harmakhis Wisdom Nsoah
    Rhodesian Ridgeback

  17. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •