Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 33
  1. #16
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.068

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Da ich heute etwas Zeit habe und es mir gut geht ,
    so habe ich auf YouTube Sendungen über Hunde ...
    deren Verhalten und Erziehung . Auch über Beißvorfälle
    gesehen .Ich gehe da mit Bernhard Kainz konform in seinen
    Aussagen .
    Nur nicht , was seine Aussage über Wölfe anbelangt . Dies
    ist ein verschönen oder verharmlosen einer Situation .

    Dann gab es den Roman Schröck , dem es schwer viel sich
    unter Kontrolle zu haben .

    Der Georg Sticha brachte den ÖKV ins Gespräch , weil nur dort
    gebe es geschultes Personal .
    Dann brachte er noch die Forderung ... wenn sich jemand einen
    Hund nimmt , muss sich dieser vor dem Hundekauf schon kundig
    machen ... einen Test ablegen und nach einem Jahr eine Kontrolle
    und wieder ein Test .
    Da kann ich echt nur sagen ... geht's noch .

    .................................................. .................................................. ..........

    Für mich gesehen kam nur warme Luft , den Hundebesitzer/in bringt
    es gar nichts und bei den Politikern erst recht nicht's .
    Werbung ist halt auch was Schönes
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  2. #17
    Super Knochen
    Avatar von frau kleinwolf
    Registriert seit
    12.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.333

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Zitat Zitat von DOJO2 Beitrag anzeigen
    Weil SCHH .... Schutzhund bedeutet bzw Schutzhundeprüfung .
    eine "SCHH" unter dieser Bezeichnung gibt es aber schon seit Jahren nicht mehr. Ich glaube ab ca. 2011 hieß das Ausbildungskennzeichen für die Gebrauchshundesportprüfung in allen 3 Sparten (Fährte + Unterordnung + Schutzdienst) je nach Prüfungsordnung "ÖPO 1-3" bzw. "IPO 1-3". Seite heuer heißt es "IGP 1-3" = Internationale Gebrauchshundeprüfung.


    Zitat Zitat von DOJO2 Beitrag anzeigen
    Dies bedeutet das bei dieser Prüfung der Hundebesitzer angegriffen wird und der
    Hund dies mit einem Biss in den angebotenen Ärmel zu unterbinden hat .
    Nein, das bedeutet es nicht und hat es auch im GebrauchshundeSPORT nie bedeutet. Dass du das glaubst, zeigt nur, dass du keine Ahnung von Gebrauchshundesport bzw. sportlichem Schutzdiensttraining hast. (nicht das ich viel Ahnung davon hätte, aber ich hab zumindest die Prüfungsordnung überblicksmäßig gelesen und kenne Menschen persönlich, die das mit ihren Hunden trainieren...)


    Zitat Zitat von DOJO2 Beitrag anzeigen
    Nun zum , der Hund will ja nur diesen Ärmel .
    Ich habe schon einiges versucht , zb . dem Schutzärmel ca 50 Meter vom
    Hund abgelegt .Habe den Hund richtig heiß gemach und bin dann aus dem
    Gelände rausgegangen und hab mich hinter den Zaun gestellt , das mich der
    Hund sieht .
    Was denkst du , hat sich der Hund den Ärmel geholt oder kam er zum Zaun
    und hat mich verbellt .
    Dann kam noch der Doppelreitzversuch , der wie folgt gearbeitet wird .
    Der Mensch der den Schutzärmel trägt diesen nennt man Scheintäter .
    Zum Doppelreitzversuch .
    Ich bin mit dem Ärmel gelaufen ... der Hund wurde nachgesandt. Nun hab ich
    getestet ... hab den Ärmel fallen lassen und bin weitergelaufen .
    Was denkst du , hat er sich den Ärmel geholt oder war es ihm lieber mich
    zu Jagen und zu verbellen.
    War das dein Hund? War das irgendein Hund? War dieser Hund im sportlichen Schutzdienst ausgebildet?
    Klar, wenn ich meinen Hunden einen schweren, jutenen Ärmel mitten am Platz leg, kann ich mir den auch selbst wieder einsammeln gehen. Die Übungen im Schutzdienst laut Prüfungsordnung muss man TRAINIEREN, das macht der Hund nicht einfach so, woher soll er auch wissen, was zu tun ist? Der Hund braucht ja einen Grund, um ein Verhalten zu zeigen! Und ein gut (und mit modernen Methoden) ausgebildeter Hund, wird den Schutzdienst als ein Beutespiel mit dem Schutzhelfer um den Ärmel sehen. (Ein Spiel übrigens, dass er als Belohnung fürs Folgen spielen darf...)


    Zitat Zitat von DOJO2 Beitrag anzeigen
    Wenn ein Hund in den Schutzärmel beißt , dabei knurrt und brummt , dann ist
    es Aggression , sicher kein Spiel
    Was ist es, wenn ein Hund in einen fleecenen Pinguin beisst, dabei knurrt und brummt, mit dem erbeuteten Pinguin stolz eine Runde durch den Garten trabt und dann zu mir zurückkommt (die ich eigentlich in der Hängematte lesen will), damit ich wieder mit ihm um den Pinguin zergel?

  3. 3 Usern gefällt dieser Beitrag


  4. #18
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.754

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Typisches Bild am Hundeplatz beim IPO Training: Hund bekommt als Belohnung den Ärmel, läuft stolz damit herum und darf ihn auch eine Zeit lang behalten.

    Natürlich gibt es auch nicht wenige, wahrscheinlich die meisten Hunde, die, wenn sie sich zwischen einem leblosen und einem lebendigen, sich bewegenden Reiz entscheiden müssen, sich für den lebendigen entscheiden. Also in DoJos Bild dem weiterlaufenden Helfer nachrennen und den Ärmel links liegen lassen. Aber auch diese Hunde können, wenn sie gut ausgebildet im Sinne von SPORTLICHER IPO Arbeit sind, sofort erkennen, wann das Spiel endet. ZB dann, wenn der Helfer das „Fangen- und Raufspiel“ beendet, indem er langsamer wird, dann stehenbleibt und irgendetwas sagt, was dem Hund das zu erkennen gibt.

    Hunde, die schon von klein auf gelernt haben, dass man beim Spielen mit Menschen immer eher vorsichtig sein muss, machen das auch automatisch. Gut kann ich mich da an meine alte SCH-H 3 (damals hieß es noch so) Hündin erinnern, die, als dem Helfer die Brille von der Nase rutschte und er sich im Reflex automatisch danach bückte, sofort und ganz ohne Kommando den Ärmel ausgelassen hat - was sie sonst nicht immer so gerne gemacht hat - und brav gewartet hat, bis er sich die Brille wieder aufsetzte.

  5. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


  6. #19
    Super Knochen

    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    14.276

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Zitat Zitat von DOJO2 Beitrag anzeigen
    Weil SCHH .... Schutzhund bedeutet bzw Schutzhundeprüfung .

    Dies bedeutet das bei dieser Prüfung der Hundebesitzer angegriffen wird und der
    Hund dies mit einem Biss in den angebotenen Ärmel zu unterbinden hat .


    Nun zum , der Hund will ja nur diesen Ärmel .
    Ich habe schon einiges versucht , zb . dem Schutzärmel ca 50 Meter vom
    Hund abgelegt .Habe den Hund richtig heiß gemach und bin dann aus dem
    Gelände rausgegangen und hab mich hinter den Zaun gestellt , das mich der
    Hund sieht .
    Was denkst du , hat sich der Hund den Ärmel geholt oder kam er zum Zaun
    und hat mich verbellt .
    Dann kam noch der Doppelreitzversuch , der wie folgt gearbeitet wird .
    Der Mensch der den Schutzärmel trägt diesen nennt man Scheintäter .
    Zum Doppelreitzversuch .
    Ich bin mit dem Ärmel gelaufen ... der Hund wurde nachgesandt. Nun hab ich
    getestet ... hab den Ärmel fallen lassen und bin weitergelaufen .
    Was denkst du , hat er sich den Ärmel geholt oder war es ihm lieber mich
    zu Jagen und zu verbellen.

    Wenn ein Hund in den Schutzärmel beißt , dabei knurrt und brummt , dann ist
    es Aggression , sicher kein Spiel


    .

    Wäre dem so, dass es Aggression bedeutet, dann spräche ich mich absolut gegen diese "sportliche" Ausbildung aus. Abgesehen davon, wäre sie definitiv ungesetzlich, da absolut alles, dass zur Aggressionsbildung beiträgt, längst verboten ist.


    " Dies bedeutet , wenn es sein sollte , das mich der Hund verteidigt "


    Deine Worte


    Du erwartest also, dass Dich Dein Hund verteidigt...wie?...indem er auf den Schutzärmel geht?

    Also ich habe noch nie gehört, dass sich Menschen, die andere Menschen überfallen, nötigen, bedrängen, in Häuser einbrechen etc

    vorher einen Schutzärmel überwerfen....

    wie man's dreht und wendet:

    entweder geht der Hund als Spiel auf den Ärmel lt. IPO

    dann wird er mit dieser Ausbildung Menschen ohne Ärmel nicht attackieren

    oder er wird sie aufgrund der Ausbildung attackieren, dann wurde jahrzehntelang gelogen und die Ausbildung ist ungesetzlich, da ein Hund nicht "scharf gemacht" werden darf.

  7. #20
    Super Knochen
    Avatar von jamie27
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    11.561

    AW: TV Trainer werden immer besser

    doppel posting


    Harmakhis Wisdom Nsoah
    Rhodesian Ridgeback

  8. #21
    Super Knochen
    Avatar von jamie27
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    11.561

    AW: TV Trainer werden immer besser

    OMG Dojo - bist du peinlich .
    Soviel stumpfsinn wie du hier in all deiner zeit geschrieben hast -
    du hast wirklich absolut 0 ahnung. - ich kann nur den kopf schütteln...

    zudem, wenn ein hund in der IPO gut ausgebildet ist/wird bedeutet das ,
    dass dieser hund in der höchsten trieblage absolut kontrollierbar ist!!!

    mehr möchte ich dir hier nicht schreiben, denn du bist dermaßen in deiner welt eingefahren.
    das ist unglaublich !


    Harmakhis Wisdom Nsoah
    Rhodesian Ridgeback

  9. 1 User gefällt dieser Beitrag


  10. #22
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.068

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Zitat Zitat von Tamino Beitrag anzeigen
    Wäre dem so, dass es Aggression bedeutet, dann spräche ich mich absolut gegen diese "sportliche" Ausbildung aus. Abgesehen davon, wäre sie definitiv ungesetzlich, da absolut alles, dass zur Aggressionsbildung beiträgt, längst verboten ist.


    " Dies bedeutet , wenn es sein sollte , das mich der Hund verteidigt "


    Deine Worte

    Ja genau , meine Worte

    Bedeutet nichts anderes als das der Hund knurrt und die Zähne zeigt .
    Dies wiederum bedeutet aber nicht , das der Hund selbst entscheidet
    und beißt .


    Du erwartest also, dass Dich Dein Hund verteidigt...wie?...indem er auf den Schutzärmel geht?

    Also ich habe noch nie gehört, dass sich Menschen, die andere Menschen überfallen, nötigen, bedrängen, in Häuser einbrechen etc

    vorher einen Schutzärmel überwerfen....

    Jetzt werde ich sarkastisch .
    Warum den nicht , die Einbrecher oder Diebe müssen ja dann auch Wissen
    das der Hund so gern mit dem Schutzärmel rauft/Spielt .


    wie man's dreht und wendet:

    entweder geht der Hund als Spiel auf den Ärmel lt. IPO

    dann wird er mit dieser Ausbildung Menschen ohne Ärmel nicht attackieren

    oder er wird sie aufgrund der Ausbildung attackieren, dann wurde jahrzehntelang gelogen und die Ausbildung ist ungesetzlich, da ein Hund nicht "scharf gemacht" werden darf.

    Ich gehe jetzt mal prinzipiell auf diese SCHH = Schutzhundeprüfung ein .
    Diese Prüfung wurde vom SV = Deutscher Schäferhunde / Verein /Verband
    ins Leben gerufen .Ziel war es das die Hunde Haus und Hof bewachen und
    auch verteidigen . Aber es wurde darauf geachtet , das der Hund jederzeit
    unter Kontrolle ist .
    Es gäbe noch einiges zu sagen , aber dies ist nur der Eingang .
    Es wurde auch noch eine Prüfungsordnung geschrieben .

    Es kam dann die Zeit wo der DSH getrennt wurde .
    Die Einen die auf Leistung gezüchtet haben und auch jetzt noch so Züchten ,
    Und dann gab es Züchter die auf Schönheit Züchten .
    Ob dies der richtige Weg ist , bezweifle ich stark .

    Wozu braucht man einen Menschen mit Schutzarm , wenn es dem Hund
    ja nur um den Schutzärmel geht .
    Warum muss man den Hund in so eine hohe Trieblage bringen ?

    Dies am Rande .
    Es gab schon einmal das Gespräch , das der Schutzdienst abgeschafft werden
    soll .
    Wurde sofort wieder verworfen , da sich der DSH und andere vom
    ÖKV getrennt hätten .
    Dies hätte dann auch einen finanziellen Aspekt gehabt .

    Noch eines Tamino
    Poch nicht dauern auf irgend welche Gesetze .
    Die Politiker die dieses Tierschutzgesetz schrieben , Wissen nur , vorne
    kommt was rein und hinten fällt was raus .
    Die nächste frage stellt sich , wer schützt die Tiere von den angeblichen
    Tierschützern . ?
    Ist die Haltung .. die Fütterung , ARTGERECHT .

    .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  11. #23
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.068

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Zitat Zitat von jamie27 Beitrag anzeigen
    OMG Dojo - bist du peinlich .
    Soviel stumpfsinn wie du hier in all deiner zeit geschrieben hast -
    du hast wirklich absolut 0 ahnung. - ich kann nur den kopf schütteln...

    zudem, wenn ein hund in der IPO gut ausgebildet ist/wird bedeutet das ,
    dass dieser hund in der höchsten trieblage absolut kontrollierbar ist!!!

    mehr möchte ich dir hier nicht schreiben, denn du bist dermaßen in deiner welt eingefahren.
    das ist unglaublich !

    Du solltest nur mitreden wenn du das Wissen hast... also halt die Füße still ,
    oder belasse deine Meinung oder Wissen , beim PN Schreiben.
    Du schreibst , in deiner Hundeschule sind zwei Sheltie .
    Wusste gar nicht das du eine HS hast

    Noch einmal :
    Bleib bei dem was du am Besten kannst :

    Kopfschütteln und PN screiben
    .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  12. #24
    Super Knochen
    Avatar von Die2
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    1.895

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Warum mit einem Gebrauchshund IPO machen? Nun wozu macht man mit einem Jagdhund Dummytraining, Fährtensuche? Warum mit einem Hütehund Training am Schaf?

    Diese Rassen hatten und haben alle eine Aufgabe für die sie genetische Anlagen mitbringen. Die kann man ignorieren, nur wird der Hund sie dann dennoch ausleben, dann völlig unkontrollierbar durch den Halter (von wegen mein Jagdhund rennt immer weg).
    Für alle Beteiligten sinnvoller ist es wahrzunehmen was man für einen Vierbeiner hat und diesen rassegerecht auszubilden und zu erziehen.
    Viele Gebrauchshunde haben eben eine niedrige Reizschwelle, teils geringe Impulskontrolle. Anblick von Beute und die Sicherung klescht durch (passiert ja auch dem Jagdhund). Lässt man das so kanns passieren dass man am Ende einen Hund hat der im besten Fall nur den fussball-spielenden Kindern den Ball klaut und ihn schreddert, im worst-case einen Hund der Radler vom Bike holt, Motorräder jagt, spielende Kinder verfolgt. Alles echt unbrauchbar.
    Daher gibt man dem Hund einen Bereich wo er nicht nur seine Veranlagung ausleben darf, sondern darüber hinaus auch noch lernt sich zu kontrollieren.
    Mag sein dass ein Laie dass nicht nur nicht versteht, sondern vielleicht sogar in den falschen Hals bekommt. Jeder der sich eingängiger mit der Materie befasst hat weiß dass diese Sportart dazu dient die Hund auszulasten.

  13. #25
    Super Knochen
    Avatar von jamie27
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    11.561

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Zitat Zitat von DOJO2 Beitrag anzeigen
    Du solltest nur mitreden wenn du das Wissen hast... also halt die Füße still ,
    oder belasse deine Meinung oder Wissen , beim PN Schreiben.
    Du schreibst , in deiner Hundeschule sind zwei Sheltie .
    Wusste gar nicht das du eine HS hast

    Noch einmal :
    Bleib bei dem was du am Besten kannst :

    Kopfschütteln und PN screiben
    .
    OMG und schon wieder -
    Ja, Du weißt gar nix - genau so ist es !!
    Und es wird auch so bleiben


    Harmakhis Wisdom Nsoah
    Rhodesian Ridgeback

  14. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


  15. #26
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    13.148

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Zitat Zitat von EvaJen Beitrag anzeigen
    Bei dieser fatalen Kombination von Ignoranz und Arroganz kann man eigentlich nur mehr tiefes Mitleid für den Betroffenen empfinden, darüber kann man weder lachen noch kann man sich darüber ärgern ... Ein Glück dass das weder ansteckend ist noch physische Schmerzen verursacht.
    Passt auch hier wunderbar her was ich schon anderenorts gepostet habe, nur dass hier der bemitleidenswerte Betroffene männlich ist ....
    Freiheit stirbt mit Sicherheit

  16. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


  17. #27
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.068

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Zitat Zitat von EvaJen Beitrag anzeigen
    Passt auch hier wunderbar her was ich schon anderenorts gepostet habe, nur dass hier der bemitleidenswerte Betroffene männlich ist ....
    jamie 27

    Ihr solltet euch besser um euer reales Leben kümmern .
    Lästern kann wirklich jeder Dummkopf , so schaut's aus .

    Aber klar doch , auf Aussagen verständlich Antworten , ist
    ja um einiges schwieriger ! Da müsste man sich ja vorher
    kundig machen .

    Die 2

    Bist du dir sicher das all die Hunde die für irgend was
    gezüchtet worden sind , für dies auch eingesetzt werden ?

    Bist du dir sicher , das Hunde die Probleme zeigen nur
    deshalb sich falsch verhalten , weil sie ihren Verwendungszweck
    nicht ausüben können . ?
    Ich denke , es liegt nicht daran .

    Hier was zum nachdenken , auch wenn sicher einige eine
    andere Meinung haben .
    Es gibt halt viele die gern Jahrelang auf Wichtig in HS
    herumlaufen .

    https://www.youtube.com/watch?v=z9S71OV2IQg

    Da gibt's mehrere Sendungen auf YouTube

    .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

  18. #28
    Medium Knochen
    Avatar von Helenaxoxo
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    461

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Ich frage mich zeitweise, warum du einen Hund hast?

    Ist das denn artgerecht bei dir? Was darf der denn bei dir machen?



    P.S.: Wenn dein Hund dich beschützen sollte, dann passiert das wohl auf einer aggressiven/verwarnenden Basis.

    Du erwartest von deinem Hund schon sehr viel & das alles ohne Training? Weil ja nicht artgerecht und so..

  19. #29
    Super Knochen
    Avatar von Caro1
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    7.420

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Zitat Zitat von DOJO2 Beitrag anzeigen
    Hier was zum nachdenken , auch wenn sicher einige eine
    andere Meinung haben .
    Es gibt halt viele die gern Jahrelang auf Wichtig in HS
    herumlaufen .

    https://www.youtube.com/watch?v=z9S71OV2IQg
    Meine Meinung zu diesem Film, dass nicht jeder automatisch ein Experte ist, nur weil er sich Hundetrainer schimpft..

    und in diesem Film sehr schön zu erkennen, vier „Experten“ alle mit unterschiedlichen Meinungen zur Hundeerziehung.. Ich finde eh, dass man auf den einzelnen Hund eingehen muss, weil jeder ein Individuum...
    „Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.“
    (Kurt Tucholski)

  20. #30
    Super Knochen
    Avatar von DOJO2
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    St.Pölten/Umgebung
    Beiträge
    4.068

    AW: TV Trainer werden immer besser

    Zitat Zitat von Helenaxoxo Beitrag anzeigen
    Ich frage mich zeitweise, warum du einen Hund hast?

    Dass , frage ich mich schon so lang , bei einigen hier .

    Ist das denn artgerecht bei dir? Was darf der denn bei dir machen?

    Ich denke , das es für mich und meine bisherigen Hunde ,
    artgerecht war bzw ist .Natürlich hat jede/r eine andere Meinung zu diesem
    Thema .
    Er darf eigentlich so ziemlich alles , bei mir .
    Was er nicht darf :
    An der Leine ziehen .
    Keinen Menschen oder anderes Tier beißen .



    P.S.: Wenn dein Hund dich beschützen sollte, dann passiert das wohl auf einer aggressiven/verwarnenden Basis.

    Na geh , jetzt wird es lächerlich . Ich habe das schon beantwortet , braucht man
    eigentlich nur nachlesen .
    JA , aggressiven/verwarnenden Basis , genau sooo . Den was man aufruft .. erwartet
    vom Hund oder was er von selbst zeigt oder anbietet , das sollte man auch
    unter Kontrolle haben .


    Du erwartest von deinem Hund schon sehr viel & das alles ohne Training? Weil ja nicht artgerecht und so..
    Dass , Denke ich mal nicht . Wenn ich 3x in der Hundeschule rumhüpfen
    würde , dass wäre viel .
    Wie soll ich es schreiben , das es ( richtig ) verstanden wird .
    Ich baue Vertrauen.. Bindung und Bezug auf . Es gibt für den Hund dann
    nichts schöneres , als in diesem ruhigen Familienverband zu leben .
    Es liest sich vielleicht etwas komisch , der Hund zeigt das , was man
    ihm vorlebt . ! Man kann ihn nicht täuschen , er spürt jede
    Gefühlsregung .
    Darüber sollten sich einige Gedanken machen .

    .
    Der Hund widerspiegelt die Seele seines Besitzers

    ....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •