Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 43
  1. #1
    Super Knochen
    Avatar von Gabii
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stadt Salzburg
    Beiträge
    3.677

    Ausrufezeichen Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Hat hier jemand (falls überhaupt noch jemand hier ist) Erfahrungen mit Mistel Therapie beim Hund?
    "Hundeliebe sollte nicht nur den eigenen Hund betreffen"

    an "seltsamer" Rechtschreibung ist das Tablett schuld

  2. #2
    Profi Knochen

    Registriert seit
    04.2013
    Beiträge
    521

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    nö ! und bin schon wieder weg

  3. 1 User gefällt dieser Beitrag


  4. #3
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.634

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Ich habe es früher, als ich noch an sowas glaubte, bei meiner Hündin eingesetzt. (Selber gespritzt)
    Ob es geholfen hat oder nicht, kann ich nicht sagen. Die Hündin hatte (wahrscheinlich) Bauchspeicheldrüsen- und (sicher) Leberkrebs, sie ist letztendlich an einer zweiten Magendrehung gestorben, nicht am Krebs direkt. Sie war aber trotz enorm vergrößerter Leber bis zuletzt fit genug für 2-stündige Spaziergänge und hat auch nicht wirklich weiter abgenommen, außerdem hat sie nach Prognose noch relativ lange gelebt.
    Damals hätte ich gesagt, die Misteltherapie hat sie dabei unterstützt. Heute sage ich, reiner Zufall.

    https://www.medizin-transparent.at/misteln-in-der-krebstherapie

  5. #4
    Super Knochen
    Avatar von Gabii
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stadt Salzburg
    Beiträge
    3.677

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Danke Michi!
    Ich glaube nicht daran und bin stark im Zweifel ob ich das richtige tue.
    Yuma hat ein Analbeutel Karzinom, inoperabel. Es umwächst den Anus und wir sprechen von Wochen (wenn wir Glück haben)
    Ich spritze seit 3 Wochen das Iscador und ich hab schon den Eindruck das es ihm gut tut. Am Anfang hat es ihn extrem runtergefahren. Inzwischen ist er aber besser beisammen als bei der Diagnose. Der Tumor ist aber in den letzten 14 Tagen extrem gewachsen...wobei ich nicht abschätzen kann ob er sowieso so schnell gewachsen wäre...oder ob das Iscador etwas aktiviert.
    "Hundeliebe sollte nicht nur den eigenen Hund betreffen"

    an "seltsamer" Rechtschreibung ist das Tablett schuld

  6. #5
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.634

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Oh nein, das tut mir ehrlich sehr leid. Yuma ist ja gar nicht so alt, oder?
    Ich wünsche euch noch eine gute Zeit und einen sanften Abschied!

    Ich wüsste an deiner Stelle jetzt ehrlich gesagt auch gar nicht, was tun? Chemo kommt ja wahrscheinlich nicht in Frage?

  7. #6
    Super Knochen
    Avatar von Gabii
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stadt Salzburg
    Beiträge
    3.677

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Er war im Jänner erst 9 Jahre...
    Nein Chemo würde nichts bringen, da der Tumor trotzdem inoperabel bleibt. Er umschliesst den Anus wie ein Ring und drückt ihn immer weiter zusammen. Wenn man dort operiert zerstört man den Anus. Also hab ich mich dagegen entschieden. Vor allem da Adeno Karzinome streufreudig und hoch agressiv sind. Und die durchschnittliche Lebensverlängerung bei Chemo, Bestrahlung und OP nur 6 Monate beträgt...
    Vor Metastasen brauche ich mich nicht fürchten, der Tumor wächst vorher zu...entweder er platzt oder er verschliesst...er hat in den letzten 14 Tagen sein Volumen um eine Faustgrösse vermehrt...und da zweifle ich an dem Mistel Zeug, weil vorher ist er auch nicht so schnell gewachsen.
    Bis gestern bekam er 1mg ab morgen wären es 10mg...

    Ich danke dir für die guten Wünsche...wir machen uns eine wirklich schöne Zeit, vor allem da er gut drauf ist, keine Schmerzen hat. Er ist nur weniger fit. Ich hab Urlaub genommen und wir tun nur unsere Lieblingssachen
    "Hundeliebe sollte nicht nur den eigenen Hund betreffen"

    an "seltsamer" Rechtschreibung ist das Tablett schuld

  8. #7
    Super Knochen
    Avatar von Stoffkuh
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    In meiner Wohnung
    Beiträge
    3.371

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Gabi das tut mir ehrlich leid. Abschied nehmen ist immer schwer, aber Du gibst Dir die Zeit um sie mit Yuma noch zu geniessen. Ich könnte mir vorstellen, dies braucht enorm viel Kraft und die wünsch ich Dir (Euch).
    Liebe Grüße

    Karin, Cappuccino und Jimmy

  9. #8
    Super Knochen
    Avatar von bluedog
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    im schönen sonnigen süden
    Beiträge
    4.772

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    das tut mir sehr leid, immer wieder der sch**** krebs.
    es gibt tumore die sind aufgrund ihrer lage noch übler als ohnehin.
    manchmal hat man einfach nicht genug zeit, denn alternativer therapien brauchen ihre zeit.
    ich habe gute erfahrungen mit der misteltherapie, habe sie allerdings immer mit Ecdyson u.a. kombiniert.
    die wirksamsten theapien sind für mich aber amygdalin (B17) und Horvi.
    der nachteil von amygdalin ist, dass es als infusion gegeben werden muss.
    Horvi ist genial, mMn, braucht aber zeit.
    was ich in deinem fall geben würde ist hochprozentiges vollspektrum-cbd-öl, das gleichzeitig auch den schmerz bekämpfen würde, vl. kombiniert mit Ecdyson.
    es soll eine sehr gute wirkung bei tumoren haben, ich hab es auf dem gebiet selbst noch nicht angewendet, kommt aber noch.
    ich wünsch euch alles gute....
    .
    Denken ist schwer, darum urteilen die Meisten.....

  10. #9
    Super Knochen

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.475

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Ach je, das tut mir leid. Genießt die Zeit, die euch noch bleibt, und auch wenn es für dich hart ist, für ihn ist ein sanfter Abschied ganz sicher das Beste. Ich bin überzeugt, du machst das Richtige.

  11. #10
    Super Knochen
    Avatar von Gabii
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stadt Salzburg
    Beiträge
    3.677

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Danke die alten Wuffler sind und bleiben die besten!
    Bluedog CBD Vollspektrum bekommt er schon seit Jahren für seine vielen Allergien. Ich geb von Kaana Swiss das Bernstein Extrakt

    Ich gebe die Mistel weiter da sein Allgemeinzustand wirklich nicht schlecht ist. Wir waren gestern wieder Kontrolle und der TA meinte, ob nicht Yuma der berühmte Ausreisser aus der Statistik wird. Ich habs geschafft das er e1,5 Kilo zunimmt, er hat jetzt 30 Kilo.
    Aktuell kämpfen wir mit dem harten Kot. Er hatja nur noch ca 1,5 cm Durchlass. Am Anfang halfen geraspelte Äpfel und Zucchini um den Kot weich zu machen.
    Das greift nicht mehr. Jetzt hat mir der TA Parafin Öl mitgegeben, wenn das auch nicht hilft, muss ich ihm kleine Mengen von Levolac geben. Sonst beim Spaziergang Micro Klist (was für ein Albtraum)
    Und was mich ganz fertig macht, und ihn auch ist diese Fress Gier. Er ist den ganzen Tag am verhungern....

    Ich für mich bin dankbar für die Zeit die wir noch haben. Es ist viel traumatischer einen Hund plötzlich zu verlieren (so wie bei Kischa binnen 2 Stunden. Oder AstridM vor kurzem)
    "Hundeliebe sollte nicht nur den eigenen Hund betreffen"

    an "seltsamer" Rechtschreibung ist das Tablett schuld

  12. #11
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.634

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Was mir noch einfiele zum Thema weicher Kot wäre rohe Leber. Österreichisches Schwein oder Rind, egal.
    Niere ginge vielleicht auch. Beides führt bei vielen Hunden zu weichem Output.
    Je nachdem, ob er es gewohnt ist, mehr oder weniger. Wenn du das nie fütterst, dann mit 150 gr anfangen?

  13. #12
    Super Knochen
    Avatar von bluedog
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    im schönen sonnigen süden
    Beiträge
    4.772

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    ich wünsch euch noch viel gute zeit.
    das laevolac macht den kot weich, in dem fall würd ich da nicht zögern es zu geben.
    wegen hunger - sein immunsystem arbeitet vermutlich im hochbetrieb, da steigt der energiebedarf.
    sonst ev. pankreas abklären (insuffizienz) falls es da hinweise in die richtung gibt.
    und vl. hochkalorische nahrung ? das gladiator plus hat meinen krebshunden immer sehr gut getan, mMn ist es seinen preis wert.

    ich kann dir zusätzlich das Ecdyson sehr empfehlen, es stoppt auch das wachstum der krebszellen, "erneuert" aber gleichzeitig die gesunden zellen.

    achja, wo sind die alten wuff-zeiten hin ??
    .
    Denken ist schwer, darum urteilen die Meisten.....

  14. 1 User gefällt dieser Beitrag


  15. #13
    Super Knochen
    Avatar von Gabii
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stadt Salzburg
    Beiträge
    3.677

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Danke Michi. Werd ich probieren. Aber kann ich ihm 2x tgl Leber geben? Schade ich ihm da nicht in andere Richtung?
    Sein Blutbild ist ganz Ok. Leicht erhöhte Leberwerte, dafür bekommt er Mariendistel. Sonst sind nur die Tumormarker hoch. Demnächst tut sich sicher etwas hormonelles, weil dieser fiese Hunger kommt ja von irgendwoher.
    "Hundeliebe sollte nicht nur den eigenen Hund betreffen"

    an "seltsamer" Rechtschreibung ist das Tablett schuld

  16. #14
    Super Knochen
    Avatar von Gabii
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stadt Salzburg
    Beiträge
    3.677

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Zitat Zitat von bluedog Beitrag anzeigen
    ich wünsch euch noch viel gute zeit.
    das laevolac macht den kot weich, in dem fall würd ich da nicht zögern es zu geben.
    wegen hunger - sein immunsystem arbeitet vermutlich im hochbetrieb, da steigt der energiebedarf.
    sonst ev. pankreas abklären (insuffizienz) falls es da hinweise in die richtung gibt.
    und vl. hochkalorische nahrung ? das gladiator plus hat meinen krebshunden immer sehr gut getan, mMn ist es seinen preis wert.

    ich kann dir zusätzlich das Ecdyson sehr empfehlen, es stoppt auch das wachstum der krebszellen, "erneuert" aber gleichzeitig die gesunden zellen.

    achja, wo sind die alten wuff-zeiten hin ??
    dein Post hat es mir vorher nicht angezeigt. Ich finde unter Ecdyson nur Gewichtssteigerung für Bodybuilder...meinst du das? Gladiatorhab ich bestellt. Das wusste ich schon mal und hab es wieder vergessen.
    Pankreas war zuletzt Ok. Ich lasse alle 10 Tage ein Blutbild machen, weil ich wissen will was sich tut.

    Margit, find ich auch...schade ums Wuff
    "Hundeliebe sollte nicht nur den eigenen Hund betreffen"

    an "seltsamer" Rechtschreibung ist das Tablett schuld

  17. #15
    Super Knochen
    Avatar von Die2
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    1.886

    AW: Mistel Therapie Iscador Erfahrungen?

    Ach herrje der arme Bär , tut mir sehr leid für Euch. Macht Euch noch eine schöne Zeit.

    Was den Stuhl betrifft ev Magnesium leicht überdosieren? Das steckt der Körper im Regelfall gut weg, macht aber weichen Stuhl bis Durchfall. Dosierung würd ich am besten den TA fragen.
    Bekommt er Cortison? Das kann man als schwache Chemotherapie einsetzen. In Summe muss man nur schauen dass alles noch zusammen passt, nicht dass es ihm dann vor lauter Wechselwirkungen der verschiedenen Präparate schlecht geht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •