Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Super Knochen
    Avatar von calimero+aaron
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    8.163

    Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    So, jetzt hamma eine Diskussion (in den Welsh Terrier Facebook Gruppen), ob Hunde rohe Fisolen essen dürfen. In Amerika werden rohe Fisolen als Gutsi empfohlen - von Tierärzten, vom American Kennel Club.
    Hierzulande gelten rohe Fisolen als giftig. (Phasin!)

    Wir haben uns ein wenig geeinigt - es könnte auf den Phasingehalt der Fisolen ankommen - möglicherweise in Kanada und Amerika weniger als bei uns. Aber trotzdem....

    In Amerika isst man rohe Fisolen. Mensch und Hund tun das. Beim Hund wird es besonders bei übergewichtigen Hunden empfohlen..

    Und hierzulande, bzw. in Deutschland, wird ob der Giftigkeit gewarnt.

    Hat hier schon wer davon gehört oder gelesen?

  2. #2
    Junior Knochen

    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    156

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Also ich habe noch keine Seite im Internet gefunden die dazu rät Hülsenfrüchte roh zu füttern. Auch meine Tierärztin die seit 25 Jahren Barft rät davon ab.
    Das genügt mir eigentlich an Information, ich muß nichts riskieren, es gibt soviel Gemüse welches man füttern kann, da braucht man nicht auch noch rohe Fisolen.
    Meiner kleinen Koche bzw. Dünste ich aber sowieso alles da sie es besser verträgt.

  3. 1 User gefällt dieser Beitrag


  4. #3
    Super Knochen
    Avatar von calimero+aaron
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    8.163

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Ja, darum geht es. Der AKC rät dazu:

    https://www.akc.org/expert-advice/nutrition/can-dogs-have-green-beans/?fbclid=IwAR0uItQuvFzn15bjLEBud69_G-ca30DaK6KtITSNvhguVP3tHSc-yPOW7yY

    Ich würde es auch nicht riskieren!

  5. #4
    Junior Knochen

    Registriert seit
    02.2017
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    156

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Also ich für meinen Teil bleibe bei den europäischen Empfehlungen.
    Bei vielen Dingen ist das schon verwirrend genug.

  6. 1 User gefällt dieser Beitrag


  7. #5
    Super Knochen
    Avatar von puppimaus
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    in den bergen,nö
    Beiträge
    4.372

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    fallen die dinger nicht auch unter nachtschattengewächse oder verwechsle ich da was ?

  8. #6
    Super Knochen
    Avatar von Chicha
    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Bezirk Gänserndorf
    Beiträge
    9.921

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Nachdem rohe Bohnen als giftig bekannt sind und Fisolen grüne Bohnen sind, denke ich erst garnicht über eine Rohfütterung dieser nach. Das sagt übrigens das Internet dazu: Der wichtigste Grundsatz, den man bei der Fisole beachten sollte ist, sie niemals roh zu essen! Durch den giftigen Eiweißstoff Phasin kommt es beim Verzehr von ungegarten Fisolen nicht nur zu schweren Magenbeschwerden und Erbrechen, sondern kann im Extremfall durch höhere Mengen auch tödlich verlaufen.
    Liebe Grüsse von Monika und ihrem kleinen Zoo

  9. #7
    Super Knochen
    Avatar von Chicha
    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Bezirk Gänserndorf
    Beiträge
    9.921

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Zitat Zitat von puppimaus Beitrag anzeigen
    fallen die dinger nicht auch unter nachtschattengewächse oder verwechsle ich da was ?

    Nein, Fisolen sind keine Nachtschattengewächse
    Liebe Grüsse von Monika und ihrem kleinen Zoo

  10. #8
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.563

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Wobei die das hauptsächlich gekocht füttern dürften, nicht roh.
    Green heißt ja nicht roh, sondern eben grün.

  11. #9
    Super Knochen
    Avatar von calimero+aaron
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    8.163

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Nein, Michaela, die meinen mit "raw" schon roh!

    https://www.akc.org/expert-advice/nutrition/can-dogs-have-green-beans/?fbclid=IwAR0uItQuvFzn15bjLEBud69_G-ca30DaK6KtITSNvhguVP3tHSc-yPOW7yY

    "Chopped, steamed, raw, or canned — all types of green beans are safe for dogs to eat, as long as they are plain. Green beans themselves are not only safe for dogs, veterinarians also recommend them as a healthy treat. Best of all, dogs seem to love them."

    In Amerika isst Mensch und Hund rohe, grüne Bohnen, sprich Fisolen! Für Mensch werden die Fisolen roh geschnitten - für den Salat z.B. (nicht gekocht!)
    Hunde erhalten rohe Fisolen gleich so - als Gutsi. (sogar Welpen) Der American Kennel Club empfiehlt sie sogar - auch "raw". Was mich eben sehr, sehr gewundert hat. Ich hab eh gleich geschrieben, dass sie hier in Europa als giftig gelten. Frage mich aber, wo der Unterschied von amerikanischen, rohen Fisolen und Fisolen hierzulande liegt.

  12. #10
    Super Knochen
    Avatar von calimero+aaron
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    8.163

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    https://keepthetailwagging.com/magic-of-green-beans-for-our-dogs/

    Sometimes I blanch them (boil them quickly in hot water) to make it easier to cut into smaller pieces. But mostly, I just break them up and put them in a storage container in the fridge until ready to add to Sydney’s meals.

    https://thehappypuppysite.com/can-dogs-eat-green-beans/

    Most dogs eat green beans when given the chance. They love to snack on it raw or cooked

    Yes, dogs can eat raw green beans.Just make sure to chop them up so your dog can safely ingest this Food.

    Das sind so die Ansichten in Amerika.....

    (ich würde es nicht tun!)

  13. #11
    Super Knochen
    Avatar von calimero+aaron
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    8.163

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Auch Mensch isst rohe Fisolen...

    https://healthyeating.sfgate.com/benefits-eating-raw-green-beans-5207.html

    Wobei das Witzige ist, dass sich Leute "drüben" etwas mokieren, dass man in Deutschland (und anscheinend auch China) der Ansicht ist, dass rohe Fisolen giftig wären. (und hier gibt es jede Menge Artikel über Phasin, welches sogar tödlich giftig sein kann)
    https://www.toytowngermany.com/forum/topic/79947-toxicity-of-raw-green-beans/
    (eine Diskussion über die "doofen Deutschen, die doch meinen, rohe grünen Fisolen wären nicht bekömmlich oder gar giftig...)

    Ich finde es irgendwie merkwürdig, dass man hier und über dem großen Teich so derart unterschiedliche Ansichten haben kann. Denn hier geht es ja nicht um "Harmloses", sondern um Toxizität.

  14. #12
    Super Knochen
    Avatar von Caro1
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    7.282

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Zitat Zitat von calimero+aaron Beitrag anzeigen
    Ich finde es irgendwie merkwürdig, dass man hier und über dem großen Teich so derart unterschiedliche Ansichten haben kann. Denn hier geht es ja nicht um "Harmloses", sondern um Toxizität.
    Ja, das finde ich auch.... zudem nicht nur die Ansichten derart unterschiedlich sind, sondern dann auch die Verträglichkeit, sonst würde man es nicht weiterhin füttern bzw selbst roh verzehren, wenn Mensch und Tier daran erkrankt wären..

    Somit schon merkwürdig, dass es überhaupt vertragen wird und keine toxische Wirkung zeigt, weil die bliebe ja weder bei Mensch noch Tier nicht unbemerkt...
    „Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.“
    (Kurt Tucholski)

  15. 1 User gefällt dieser Beitrag


  16. #13
    Neuer Knochen

    Registriert seit
    06.2018
    Beiträge
    5

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Zitat Zitat von basam Beitrag anzeigen
    Also ich habe noch keine Seite im Internet gefunden die dazu rät Hülsenfrüchte roh zu füttern. Auch meine Tierärztin die seit 25 Jahren Barft rät davon ab.
    Das genügt mir eigentlich an Information, ich muß nichts riskieren, es gibt soviel Gemüse welches man füttern kann, da braucht man nicht auch noch rohe Fisolen.
    Meiner kleinen Koche bzw. Dünste ich aber sowieso alles da sie es besser verträgt.
    Ich habe das Gefühl, dass jeder was anderes sagt. So richtig Gewissheit hat man irgendwie nicht. Es gibt Datenbanken (dort z.b.: https://www.gartenbista.de/pflanzen/giftpflanzen-im-garten-uebersicht-3405 ), wo zumindest einmal eine Hand voll giftiger Pflanzen erwähnt wird, aber auch diese sind nicht vollständig.

  17. #14
    Super Knochen

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.715

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Und DAS ist er: Der Grund, warum leidlich Pflanzenkundige die lateinischen Namen benutzen. Weil dann simma sicher, wovon wir reden.

    Leute, euch ist aber schon klar, dass Gartenbohne ungleich Feuerbohne ungleich Ackerbohne (ungleich 17 weitere Bohnen) ist?

    "Dicke Bohnen" (Vicia faba) töten euren Hund, wie sie auch manche Menschen töten können.

    Mit Feuerbohnen würde ich auch nicht experimentieren.

    Vermutlich meinen die Amis Wachtelbohnen (Phaseolus vulgaris, Pinto-Gruppe).

    Sind uns die Äpfeln fürn Hund ausgegangen oder geht es wieder um völlig vermenschlichte "Abwechslung"? Den Wolf will ich sehen, der grüne Fisolen weidet.

  18. 3 Usern gefällt dieser Beitrag


  19. #15
    Super Knochen
    Avatar von calimero+aaron
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    8.163

    AW: Fisolen/grüne Bohnen - roh!

    Betrifft Phaseolus vulgaris. Fisolen auf gut Wienerisch. (Strankalan in Kärnten ;-))

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •