Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Neuer Knochen

    Registriert seit
    08.2018
    Beiträge
    1

    Schwiegermutter will barfen

    Hallo!

    Meine Schwiegermutter ist auf das Thema Barf aufmerksam geworden, vor allem da wir unsere Hunde auch seit einigen Jahren Barfen.
    Da sie Interesse gezeigt hat habe ich ihr vorgeführt wie wir das machen und ihr für eine Woche Futter für ihre Zwergspitzin (15 Jahre, 3 kg) zusammengestellt. Nun möchte sie weiter machen aber ich schaff das zeitlich kaum!

    Meine Schwiegermutter ist über 80.. Wie kann sie Barf am einfachsten beziehen? Mir ist der Aufwand zu groß von 1,5 kg Frostware (bringt uns ein Bekannter, er ist Metzger) jede Woche 200 g Portionen wegzumachen, einzufrieren und zu ihr zu fahren..

    :-/ Ideen?

  2. #2
    Profi Knochen
    Avatar von Sehrenity
    Registriert seit
    03.2013
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    780

    AW: Schwiegermutter will barfen

    Hallo,

    Hinx, LovelyPetcare, Futterfeinkostladen etc. bieten fertige Futtersets an oder stellen das Futter zusammen und liefern.

    Ist vielleicht eine Idee...

  3. #3
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.753

    AW: Schwiegermutter will barfen

    Andere Frage, der sehr alte 3 kg Hund braucht 200 gr am Tag?
    Das erscheint mir schon ziemlich viel.

    Hat die Schwiegermutter denn nur so ein Mini-Gefrierfach? Mit ein bisschen Platz sollte sich auch ein Monatsvorrat ausgehen.

    Weniger wird auch kein Lieferservice bringen wollen, bzw. wäre das dann schon recht teuer?

  4. #4
    Medium Knochen
    Avatar von Helenaxoxo
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    461

    AW: Schwiegermutter will barfen

    200g pro Woche..

    Vorportionieren für ein Monat und dann in den Tiefkühler lagern bei der Oma.
    Sie muss es dann nur mehr auftauen und fertig.

  5. #5
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.753

    AW: Schwiegermutter will barfen

    Zitat Zitat von Helenaxoxo Beitrag anzeigen
    200g pro Woche..

    Vorportionieren für ein Monat und dann in den Tiefkühler lagern bei der Oma.
    Sie muss es dann nur mehr auftauen und fertig.
    Das wäre aber dann auch wieder zu wenig, rechne mal

    ( Mit Zwergen habe ich keine Erfahrung, aber mindestens 3%, eher 4% vom Körpergewicht sollten es wohl schon sein. Etwa doppelt so viel wie für einen großen Hund im Verhältnis. Das wären da also so 120 gr am Tag. Nur beinahe 7% erschienen mir dann doch zu viel?)
    Geändert von Cato (14.08.2018 um 16:19 Uhr)

  6. #6
    Super Knochen

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.718

    AW: Schwiegermutter will barfen

    Gebt dem Hund, was er bisher bekommen hat.

    Holt den Rat eures Tierarztes ein hinsichtlich Herz/Niere/Verdauungssystem. Blutbild!

    Ein-, zweimal die Woche kann das Tier ja Frischküche haben, aber doch nicht dauernd. Sehr unwahrscheinlich, dass Nieren und Verdauungswege in dem Alter nicht zickig sind.

  7. 1 User gefällt dieser Beitrag


  8. #7
    Super Knochen
    Avatar von SydneyBristow
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.356

    AW: Schwiegermutter will barfen

    In diesem fortgeschrittenen Alter muss man davon ausgehen, dass das Immunsystem nicht mehr das beste ist. Sowohl bei Frauchen als auch bei Hundchen. Ein schöner Campylobacter oder ein paar nette Salmonellen und die Schwiegermutter ist nicht mehr. Also Finger weg davon.

    Wer die bessere Einsicht hat, darf sich nicht scheuen, unpopulär zu werden.


    Winston Churchill

  9. #8
    Medium Knochen
    Avatar von Helenaxoxo
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    461

    AW: Schwiegermutter will barfen

    Zitat Zitat von Cato Beitrag anzeigen
    Das wäre aber dann auch wieder zu wenig, rechne mal

    ( Mit Zwergen habe ich keine Erfahrung, aber mindestens 3%, eher 4% vom Körpergewicht sollten es wohl schon sein. Etwa doppelt so viel wie für einen großen Hund im Verhältnis. Das wären da also so 120 gr am Tag. Nur beinahe 7% erschienen mir dann doch zu viel?)
    Ich komm auf max. 48g Fleisch pro Tag.

  10. #9
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.753

    AW: Schwiegermutter will barfen

    Ich meinte insgesamt, alles zusammen. 4% von 3 kg wären dann 120 gr.
    Wie kommst du auf die 48 gr?

    Aber ganz unabhängig davon: ich finde ehrlich gesagt auch nicht, dass man einen 15 Jahre alten Hund noch komplett umstellen sollte. Allenfalls das gewohnte Futter in einem gewissen Ausmaß (zuerst 1/4, später vielleicht 1/3, maximal 1/2) durch Frischfutter ersetzen, und mit Frischfutter ist hier nicht so sehr Barf, sondern eher geeignete Teile vom Menschenfutter gemeint. Meine Hunde haben eigentlich fast alle, wenn sie sehr alt waren, rohes Fleisch nicht mehr so gut vertragen, bzw nur in sehr kleinen Mengen. Dann hat es hier nur mehr gelegentlich kleinere Portionen Leber roh gegeben, wegen der Vitamine, und die habe ich noch im zuvor gekochten Haferbrei mitpüriert.

    (Gesunde, erwachsene Hunde füttere ich selber übrigens total querbeet, sprich sie bekommen Trockenfutter, Dosenfutter, Barf und Reste von unserem Essen. Meine Erfahrung ist, dass sie durch die Abwechslung ein recht robustes Verdauungssystem entwickeln.)

  11. 4 Usern gefällt dieser Beitrag


  12. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.2018
    Beiträge
    11

    AW: Schwiegermutter will barfen

    Würde deiner Schimu raten neben dem Barfen auch eine Schüssel Vollwerttrockenfutter hinzustellen. Damit kannst du nichts falsch machen.

  13. #11
    Super Knochen
    Avatar von Chicha
    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Bezirk Gänserndorf
    Beiträge
    9.935

    AW: Schwiegermutter will barfen

    Auch hier ist der Beitrag schon 1 Jahr alt.....
    Liebe Grüsse von Monika und ihrem kleinen Zoo

  14. #12
    Super Knochen
    Avatar von OldHag
    Registriert seit
    10.2012
    Beiträge
    1.974

    AW: Schwiegermutter will barfen

    Aber bald kommt er, der Link. Im Schnitt dauert es maximal 10 Posts mit nichtssagenden Beiträgen...….
    Mit einer Weisheit, die keine Träne kennt, mit einer Philosophie, die nicht zu lachen versteht, und einer Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt, will ich nichts zu tun haben.

    Khalil Gibran (1883 - 1931)

  15. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


  16. #13
    Medium Knochen

    Registriert seit
    08.2006
    Beiträge
    335

    AW: Schwiegermutter will barfen

    Zitat Zitat von Johanna Müllner Beitrag anzeigen
    Würde deiner Schimu raten neben dem Barfen auch eine Schüssel Vollwerttrockenfutter hinzustellen. Damit kannst du nichts falsch machen.
    Und am beste das Trockenfutter den ganzen Tag stehen lassen

  17. 1 User gefällt dieser Beitrag


  18. #14
    Super Knochen
    Avatar von Chicha
    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Bezirk Gänserndorf
    Beiträge
    9.935

    AW: Schwiegermutter will barfen

    Klar, weil Trockenfutter braucht man unbedingt beim barfen (ROHFÜTTERUNG)
    Liebe Grüsse von Monika und ihrem kleinen Zoo

  19. 1 User gefällt dieser Beitrag


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •