Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Super Knochen
    Avatar von Die2
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    1.846

    Milz OP im hohen Alter

    Wie es aussieht hat Fr Hund Knoten auf der Milz, der TA rät zur OP.
    Ich bin unsicher, Fr Hund ist 13 und ich will keinesfalls paar Wochen Leid und dann einschläfern müssen, da ist es mir lieber sie hat so noch eine schöne Zeit.
    TA meinte aber OP wäre, abgesehen vom Narkoserisiko das bei einem Hund in dem Alter natürlich erhöht ist, eher ein Klacks.
    Wie sind Eure Erfahrungen, wer kann berichten? Danke

  2. #2
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.407

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Eigene Erfahrungen habe ich keine, aber tatsächlich schon öfters gehört, dass nach einer Milzentfernung der alte Hund durchaus verjüngt wirkt.
    Und gebe zu Bedenken, dass der Tod durch einen geplatzten Milztumor zwar relativ schnell geht, aber sehr schmerzhaft sein kann. Da mussten Leute schon mit dem schreienden Hund im Auto zum Einschläfern fahren.
    Wenn das Thoraxröntgen nix besonders auffälliges zeigt, raus mit der Milz.

  3. #3
    Super Knochen
    Avatar von SydneyBristow
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.343

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Milz ex, ist, wenn unter den richtigen Bedingungen gemacht (bitte nicht so pfuschen lassen, wie man es momentan im TV vorgesetzt bekommt!), eine sehr schnelle OP. Vorher auf Metastasensuche gehen und wenn dabei nichts auffälliges rauskommt Blut- und Herz checken, um das reale Narkoserisiko einschätzen zu können.

    Wer die bessere Einsicht hat, darf sich nicht scheuen, unpopulär zu werden.


    Winston Churchill

  4. #4
    Super Knochen
    Avatar von SydneyBristow
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.343

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Und Milz(proben) hinterher in die Patho, dann weiß man was Sache ist. Ist es ein Hämangiosarkom, dann ist die durchschnittliche Überlebenszeit relativ kurz (Monate). Ist es ein Hämatom, ist sie völlig normal. Leider kann man von der Optik im Ultraschall absolut nicht auf die Art der Veränderung schließen.

    Wer die bessere Einsicht hat, darf sich nicht scheuen, unpopulär zu werden.


    Winston Churchill

  5. #5
    Super Knochen
    Avatar von Die2
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    1.846

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Danke Euch beiden

    Vom rupturieren sind die Knoten hoffentlich noch meilenweit entfernt, sind bei einem Routinecheck entdeckt worden, und noch recht klein. TA kontrolliert in paar Wochen nochmal, ist aber eher für Milzentfernung.
    ich hatte das bislang eigentlich ausgeschlossen, da sämtliche Milzentfernungen beim Hund die ich so im Bekanntenkreis mitbekommen habe große OP's waren die die Hunde schlecht bis gar nicht überstanden haben. Und das darfs nicht sein, dann lieber noch paar schöne wochen/Monate und notfalls rechtzeitig verabschieden.
    Andererseits ist Frau Hund so super in Schuss und wenn die OP jetzt nicht die Riesenbelastung ist, wär das allerdings schon eine Option. Mal sehen was der nächste Check ergibt und dann muss eh eine Entscheidung her...

  6. #6
    Super Knochen
    Avatar von Tipsy
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    7.616

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Ich kenn drei alte Hunde (2 x 12/1 x 13,5) die eine Milzoperation hatten - erstaunlicherweise haben es alle drei sehr gut weggesteckt und keine Probleme nachher gehabt. Zwei weiss ich auch, dass noch leben bzw. länger gelebt haben (1 Jahr her und 1,5 Jahre noch gelebt), beim Dritten weiss ich es nicht weil ich keinen Kontakt mehr zum Besitzer hab.
    Zwei Hunde kenn ich, da konnte einmal nix mehr gemacht werden (weil schon überall nicht nur auf der Leber) und beim anderen wusste man es gar nicht und der Hund ist kurz nachdem er beim TA angekommen ist, gestorben.

    Wenn der Hund grundsätzlich in einem guten Allgemeinzustand ist, würde ich es wohl auch riskieren.
    Bei meinem mit fast 15 und einem Herzfehler, würde ich es wohl nicht mehr riskieren. Mit 12,5 Jahren etwa hab ich ihn allerdings auch nochmal operieren lassen bei einem Verdacht auf Spindelzelltumor (der sich dann zum Glück nicht bestätigt hat) - allerdings war die Op natürlich wesentlich kleiner.
    Gib mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Gib mir den Mut die Dinge zu ändern, die ich nicht akzeptieren kann. Und gib mir die Weisheit zwischen beiden unterscheiden zu können!!!

  7. #7
    Super Knochen
    Avatar von SydneyBristow
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.343

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Kritisch werden Milz-OPs in der Regel dann, wenn schon etwas geplatzt ist, wenn große Veränderungen drauf sind, die bei Manipulation platzen oder wenn es unter nicht-optimalen Bedingungen gemacht wird (Pimperl-Praxis ohne entsprechenden Chirurgen, Geräte, Blutkonserven, Überwachung)

    Wer die bessere Einsicht hat, darf sich nicht scheuen, unpopulär zu werden.


    Winston Churchill

  8. #8
    Medium Knochen
    Avatar von Néfia
    Registriert seit
    06.2011
    Beiträge
    365

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Bella wurde letzten Montag im Alter von 8 Jahren bei ca. 37 kg Körpergewicht die Milz komplett entfernt.

    Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchung die Woche davor wurde auf der Milz etwas gefunden, was dort nicht hin gehört :-(

    Nachdem Thorax-Röntgen in Ordnung und Blutbild top war, wurde letzten Freitag noch ein Herz-Ultraschall gemacht, um auch dort Metastasen auszuschließen.

    Option gab es eh keine, zu warten ob das zuerst platzt oder sie zuerst wegen ihrer kaputten Hüften ko geht, geht auch ned.

    Auf der Milz wurden ein größerer und ein kleinerer Knoten gesehen, was es war, erfahren wir diese Woche.


    Sie ist unten herum großflächig komplett kahl rasiert und hat eine wirklich lange Naht. Nach der Narkose war sie ziemlich neben sich, die ersten zwei/drei Tage hat das wohl auch ordentlich weh getan trotz Schmerzmittel.

    Mittlerweile ist sie wieder recht fröhlich, sie frisst brav (auch wenn sie derzeit Fressi im Bett serviert bevorzugt ;-)), geht gerne Gassi, Dauer richtet sich danach, wie sie mag, aber sehr ruhig halt. Sie schläft noch viel, was ja auch gut ist.

    Am Donnerstag sollen die Fäden raus kommen.

    Ich bete, dass der Befund doch positiv ist, oder das Mistzeug nicht doch schon gestreut hat auch wenn man noch nicht gesehen hat, und sie noch lange ohne Milz weiter leben kann.

    Ich bin eigentlich überrascht, wie gut sie die OP weg gesteckt hat. Preislich wars halt auch hui, aber ging nicht anders und sie wurde dort sehr gut betreut.

  9. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


  10. #9
    Super Knochen
    Avatar von Die2
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    1.846

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Danke, v.a auch für die Erfahrungsberichte.

    Das klingt in der Tat recht positiv. TA hat definitiv auch die richtige Ausstattung. Nunja dann stellen wir uns mental mal pro OP ein. Gilt ja vorerst eh noch die nächste Kontrolle abzuwarten und dann ggf den Check auf Narkoserisiken.

    @Néfia
    Danke auch für Deinen Bericht und toi, toi, toi dass der Befund passt

  11. #10
    Medium Knochen
    Avatar von Néfia
    Registriert seit
    06.2011
    Beiträge
    365

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Dankeschön, ich hab vorsichtshalber schon mal Katzenkralle besorgt, und Goldene Paste bekommt sie auch mal. Rest schauen wir dann, je nachdem was der Befund her gibt.

    Euch auch alles Gute! Narkose ist doof und ich mach mir bei sowas auch immer ziemlich doll Sorgen, aber Herrli war bis zum Einschlafen dabei und die haben Bella auch bis Abends behalten und gesagt wenn sie nicht wirklich munter wird oder mit dem Herz was nicht stimmt, muss sie über Nacht bleiben zur Überwachung. Somit wusste ich auch, dass die auf sie aufpassen werden.

    OP-Dauer selbst war wohl ca. eine halbe Stunde, weil die so ein Gerät haben wo sie die Blutungen nicht einzeln stillen müssen sondern das alles auf einmal geht, was bei der Milz ja von Vorteil ist. Genau kann ichs nicht mehr erklären, war so aufgeregt beim Gespräch.

  12. #11
    Medium Knochen
    Avatar von Néfia
    Registriert seit
    06.2011
    Beiträge
    365

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Update: Bellas Befund war gottseidank gutartig :-) Ich bin überglücklich

    Die Milz hat aber trotzdem raus gehört, da auch das gutartige Zeugs da nicht hin gehört hat und früher oder später zu Blutungen geführt hätte.

    Bella geht es von Tag zu Tag besser.

  13. 5 Usern gefällt dieser Beitrag


  14. #12
    Super Knochen
    Avatar von Die2
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    1.846

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Hey, das freut mich für Euch!

    Dann hoff ich mal dass es bei uns dann auch glatg geht....

  15. #13
    Medium Knochen
    Avatar von Néfia
    Registriert seit
    06.2011
    Beiträge
    365

    AW: Milz OP im hohen Alter

    Dankeschön :-)

    Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass auch bei euch alles so glatt verläuft!

    Bella hat gestern die Fäden raus bekommen, ab morgen darf sie theoretisch sogar schon wieder schwimmen gehen. Na, mal schauen, sie wird in nächster Zeit noch sorgfältig beobachtet und wir gehen es lieber langsam an.

  16. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •