Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Super Knochen

    Registriert seit
    12.2014
    Beiträge
    1.871

    katzenbabies?? :-O

    hi leute,

    folgendes gschichtl, der vater einer freundin der in wien auf besuch war vor paar wochen meinte, dass es grad blöd ist dass er nach wien musste weil ihm offenbar eine katze zugelaufen ist aber er hat mal derweil den nachbarn gebeten die katze während seines aufenthaltes hier zu füttern.
    eigentlich wohnt er nämlich in ungarn.
    nun ist es aber so dass die katze wahrscheinlich 4 junge bekommen hat die derweil am dachboden versteckt sind.
    jetzt war es aber so dass ich eingeworfen habe dass die zukunftsperspektiven dieser kätzchen in ungarn nicht rosig sind, also hätten wir fast beschlossen dass wir sie in Ö vermitteln wollen -wenn wir nur wüssten wie.
    der vater der freundin ist zwar sehr tierleb, hat selbst einige papageien, aber von katzen nicht viel ahnung.
    wir haben ihn jetzt mal dazu überredet dass er die kätzchen vom dachboden holt und in der küche unterbringt mitsamt mama natürlich.

    die sache ist die, dass wir tipps von a-z bräuchten.
    angefangen bei...futter, welches wär gut für die katzenmama, danach welches wär gut für die kleinen ab wann.
    und die rechtliche seite, wir haben keine ahnung was legal ist und was nicht.
    dann die impfungen, wann, welche? chip?
    dann irgendeine form schutzgebühr? vertrag?

    ich wär über tipps, rat, warnungen etc alles, sehr dankbar, komplett ohne ahnung alles richtig und korrekt zu machen ist eine ziemliche herausforderung.
    vor allem ich weiß auch nicht wo man dann inserieren könnte/dürfte -gabs da nicht eine gesetzesänderung?
    und wenn nicht inseriert werden darf? was denn dann?


    ideen und anregungen wären da wirklich super.

    also die babies dürften derweil mal ca 3 tage alt sein.
    joa und in welchem alter darf man die überhaupt von der mama bzw voneinander trennen?
    fragen über fragen.
    ich weiß zwar dass wir im internet nachlesen könnten, aber die besten "besserwisser" gibt es ja sowieso hier im forum und die kritischsten tierschützer.
    insofern glaub ich, wären wir am besten hier beraten.


    danke und lg, newt

  2. #2
    Super Knochen
    Avatar von SydneyBristow
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    7.210

    AW: katzenbabies?? :-O

    Spezialfutter für die Laktationsperiode und für das Anfüttern der Babys gibt es. In der Regel wird da ein Kittenfutter und eine Ad-libitum Fütterung der Katze bis zum Höhepunkt der Laktation empfohlen. Am besten bei einem Tierarzt in der Nähe erkundigen. Mit diesen Diäten kann man nicht viel falsch machen.

    Katzenbabys dürfen (in Ö) ab 8 Wochen von der Mutter getrennt werden, es empfiehlt sich aber mind. bis zur 10, wenn nicht sogar eher bis zur 12. Woche mit dem Auszug zu warten. In deinem Fall ist das eh erstmal egal, da ohne gültige Tollwutimpfung keine Ausreise möglich ist.

    Für den Grenzübertritt brauchen die Katzen eine gültige Tollwutimpfung, einen Chip und das alles im EU-Heimtierausweis vermerkt. Das heißt frühestens mit 12 Wochen impfen + 3 Wochen = früheste Ausreise mit 15 Wochen.

    Zusätzlich sollten die Katzen RCP geimpft werden. Ein Leukosetest wäre auch sinnvoll und wenn negativ und wenn sie Freigänger werden sollen, auch die Impfung dagegen. Am besten mit dem dortigen Tierarzt besprechen, genauso wie das Entuwrmungsmanagement.

    Gratis darfst du die Katzen jederzeit anbieten, Privatverkauf über das Internet ist nur mit einer Genehmigung erlaubt.
    Ich würde mich an deiner Stelle nach einem Tierschutzverein umsehen, der bei der Vermittlung hilft und ggf. auch Erfahrung mit Aufzucht hat.
    Geändert von SydneyBristow (21.04.2017 um 17:41 Uhr)

    Wer die bessere Einsicht hat, darf sich nicht scheuen, unpopulär zu werden.


    Winston Churchill

  3. 1 User gefällt dieser Beitrag


  4. #3
    Super Knochen

    Registriert seit
    12.2014
    Beiträge
    1.871

    AW: katzenbabies?? :-O

    danke für deine tipps!!!!


    könntest du mir eventuell ein bestimmtes futter für die mama und für die kleinen empfehlen, ich würde es ihm in wien kaufen und per post schicken weil keine ahnung, was er dort in seiner gegend bekommt.

    eine freundin hat mir noch etwas von FIP testen lassen erzählt?

    tja und zum thema gratis, ist denn das "noch gratis" wenn man rechnungen für tests, impfungen und chip aufbewahrt und diese kosten verlangen würde?
    ich weiß jetzt nicht was ein ungarischer TA für all das verlangt
    absolut gratis wollten wir sie aber sowieso nicht weggeben, weil dann endens noch als suppenhuhn beim chinesen.

    tja und dann ist auch das noch eine aufgabe, leute für katzen zu suchen die bis zur 15. lebenswoche nicht kennengelernt werden können vor ort.
    da ich mal stark bezweifle dass jemand wegen einer "schlichten hauskatze" den weiten weg auf sich nimmt.
    und dann wiederum fehlt kontakt, erste bindung usw?

    ab welchem alter kann man diese tests denn machen?
    hoffentlich kann die ein ungarischer TA auch durchführen...
    tollwut kann man nicht testen, dass man nicht 15 wochen abwarten muss?

    krampf-krampf
    aber ich habs mir ehrlich gesagt ca so vorgestellt als er erzählt hat dass ihm eine katze zugelaufen ist
    weil wenn die katze ist wie eine katze ist und der frühling wie der frühling....
    aber wenigstens sind es nicht 10

  5. #4
    Super Knochen

    Registriert seit
    12.2014
    Beiträge
    1.871

    AW: katzenbabies?? :-O

    achso ja, ich hab den vorschlag mit der tierschutzorga nicht überlesen, sondern ich halt schon von den österreichischen nix.
    und wenn es um neugeborene katzenbabies geht, glaube ich nicht dass eine ungarische tierschutzorga... neee....
    ich bekomm schon beim gedanken ungarischer TA kopfweh, weil er nicht mal in der nähe von der hauptstadt wohnt -rumänien ist näher...
    drum glaub ich auch nicht dass er wo aufzuchtfutter shoppen kann, lieber in wien etwas mit qualität(sgarantie) gekauft und per post...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •