Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 53
  1. #16
    Super Knochen
    Avatar von Caro1
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    7.426

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Zitat Zitat von Sali Beitrag anzeigen
    Gratulation zu Deinen wohlerzogenen Hunden. Ich kenn nach 50 Jahren mit Hunden keinen, der auf die Provokation der vor dem Fang wachelnden Schnitzelsemmel nicht reagieren würde. Dass die Aufsichtspflicht beim Hundeführer bzw.-halter liegt, ist klar, darüber braucht man nicht zu diskutieren.


    Ja, ich habe klasse Hunde.. Danke...

    und dass die Aufsichtspflicht beim Hundehalter liegt, war nicht klar, sonst hätte es die Frage nicht gegeben...
    Geändert von Caro1 (06.02.2017 um 19:10 Uhr)
    „Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.“
    (Kurt Tucholski)

  2. #17
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    13.148

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    1. Solche Aktionen schaffen Erwachsene mindestens genauso gut
    2. Aufsichtspflichtsverletzung bei einem 12-jährigen ? Nicht euer Ernst Dann aber auch Aufsichtspflichtverletzung bei der 14-jährigen oder nicht?
    3. Es ist nicht verboten ohne Hund in eine Hundezone zu gehen
    4. Man muss als HH jederzeit mit "Fehlverhalten" anderer (insbesondere von Kindern und Senioren ) rechnen
    5. Dass es beim aus der Handstehlen einer Semmel gleich zu einer Bissverletzung kommt ist auch ziemlich krass
    6. Das war eine Verkettung unglücklicher Umstände die in die Kategorie shit happens fällt - nicht mehr und nicht weniger
    Freiheit stirbt mit Sicherheit

  3. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


  4. #18
    Super Knochen
    Avatar von jamie27
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    11.561

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Zitat Zitat von Sali Beitrag anzeigen
    Gratulation zu Deinen wohlerzogenen Hunden. Ich kenn nach 50 Jahren mit Hunden keinen, der auf die Provokation der vor dem Fang wachelnden Schnitzelsemmel nicht reagieren würde.
    KEINER meine hunde reagiert darauf...
    den kleinen habe ich es nie beigebracht -
    tattoo hat zuviel angst vor fremden, sumsum intressiert es in keinster weise
    nsoah musste ich es beibringen nur auf komando aus der hand zu fressen!

    ich habe es deshalb angefangen, weil viele leute dem hund
    einfach ohne fragen was ins " maul stopfen " - ich will das nicht und daher habe
    ich eben angefangen zu trainieren...

    soviel ich weiss, das ein kind ohne aufsicht garkeinen hund führen...
    niemals würde ich auf die idee kommen, einem 14 mädl einen
    hund in die hand zu drücken ...


    Harmakhis Wisdom Nsoah
    Rhodesian Ridgeback

  5. 1 User gefällt dieser Beitrag


  6. #19
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    13.148

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Es soll tatsächlich ein Gesetz geben, welches es 14-jährigen verbietet einen Hund zu führen ? Dann ist es wohl erst Volljährigen erlaubt einen Hund zu führen ? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen... und ginge auch völlig an der Realität vorbei. Ich hab auf die Schnelle auch nichts diesbezügliches gefunden.
    Freiheit stirbt mit Sicherheit

  7. #20
    Super Knochen

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.538

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Zitat Zitat von EvaJen Beitrag anzeigen
    Es soll tatsächlich ein Gesetz geben, welches es 14-jährigen verbietet einen Hund zu führen ? Dann ist es wohl erst Volljährigen erlaubt einen Hund zu führen ? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen... und ginge auch völlig an der Realität vorbei. Ich hab auf die Schnelle auch nichts diesbezügliches gefunden.
    Mit 14 darf man Sex haben, ist strafmündig- bloß mit einem Hund soll man nicht Gassi gehen dürfen- eine lächerliche Vorstellung.

  8. 1 User gefällt dieser Beitrag


  9. #21
    Profi Knochen
    Avatar von dukii
    Registriert seit
    07.2010
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    679

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Manche übertreiben es wirklich.
    Wenn ich mir vorstelle, dass ich mit 14 nicht mit meinem Hund spazieren gehen hätte dürfen, dann hätte ich eine ziemlich traurige Jugend verbracht. Ich habe auch den Nachbarshund oft ausgeführt und der war heilfroh, dass sich jemand mit dem Hund beschäftigte.

  10. #22
    Neuer Knochen

    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    13

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Da muss ich euch beiden Recht geben, aber das hieße ja auch, dass ein Kind unter 18J. eigentlich niemals mit einem Hund Gassi gehen dürfte, oder?
    Und dass die Mutter ihr Kind unbeaufsichtigt in der Hundezone lässt bzw. gar nicht mitbekommet, dass es dort hineingegangen ist, ist m.E. schon auch eine Verletzung der Aufsichtspflicht;
    Na schau ma mal, wie das ausgeht, bin schon gespannt!

  11. #23
    Neuer Knochen

    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    13

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Ja ich war auch erst 15 und hatte (über Jahre) 2 Gassihunde zu betreuen, einer davon ein starker Airdale-Rüde.. aber gut in den 80ern wäre wohl auch niemand wegen einem grösseren Kratzer (schnappen heißt ja gleich "Beissen") auf die Idee gekommen, jemanden anzuzeigen (bei uns jdf nicht)

  12. #24
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Beiträge
    4.733

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Von gesetzlicher Seite kommt die Verletzung der Aufsichtspflicht eher nur bei Kleinkindern zum Tragen. Außer die 12jährige wäre in einem Entwicklungsstand eines Kleinkindes.

    Man kann auch ohne Hund leben..........
    ABER ES LOHNT SICH NICHT!

  13. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


  14. #25
    Super Knochen
    Avatar von jamie27
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    11.561

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    ich habe auch in meiner kindheit einen collie immer mitgenommen.
    aber ich glaube das irgendwo mal aufgechnappt zu haben , das kinder unter einem gewissen
    alter keinen hund gassi führen dürfen ohne erwachsene...
    hat auch irgendwas mit der straßenverkehrsordnung zutun...
    irgendsowas ..


    Harmakhis Wisdom Nsoah
    Rhodesian Ridgeback

  15. #26
    Super Knochen
    Avatar von Caro1
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    7.426

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Ich denke so einfach ist das nicht zu beantworten.. Wenn ein jugendliches Kind einen kleinen Hund ausführt ist das sicher was anderes, als wenn das Kind einen Schäferhund oder eine andere große Rasse führt..

    In Deutschland steht z. B. in der Hundehalter Verordnung:

    „Wer Hunde außerhalb des eingefriedeten Besitztums führt, muss körperlich und geistig die Gewähr dafür bieten, jederzeit den Hund so beaufsichtigen zu können, dass Menschen, Tiere oder Sachen nicht gefährdet werden“

    Weshalb vermutlich von den Richtern im Einzelfall entschieden wird, wenn es zu einem Vorfall (Hund beißt) kommt, ob die Eltern/Hundehalter ihre Aufsichtspflicht verletzt oder gar fahrlässig gehandelt haben. Aber aus dem Gesetz in Deutschland geht eigentlich ganz klar hervor, dass es kleinen Kindern untersagt ist, Hunde außerhalb des eigenen Gartens zu führen, wenn sie ihnen körperlich und geistig nicht gewachsen sind.. zudem nicht über die Körperkraft verfügen, einen Hund in einer gefährlichen Situation kontrollieren zu können.. So zumindest lt. §1 HundehalterVerordnung
    Wobei ein Kind sicher mit einem Dackel kaum Probleme hat, dagegen mit einem großen Hund, wie Schäfer, Boxer etc. vermutlich schon…

    Ich habe als Kind auch Hunde ausgeführt, aber da ist nie etwas passiert, weshalb die Frage nie aufkam, wer im Schadensfall haftet oder seine Aufsichtspflicht verletzt hat.. Vermutlich liegt es im Ermessen der Richter, sollte es zu einer Verhandlung kommen, ob das Kind in der Lage war, diesen Hund zu führen.. Darüber habe ich mir auch noch nie einen Kopf gemacht, aber ich habe auch noch nie, einem Kind einen meiner Hunde mitgegeben..
    Geändert von Caro1 (07.02.2017 um 10:36 Uhr)
    „Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.“
    (Kurt Tucholski)

  16. #27
    Super Knochen
    Avatar von Gabii
    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stadt Salzburg
    Beiträge
    3.682

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Soweit ich mich erinnere dürfen Kinder bis zum 13. Lebensjahr alleine mit hund nicht auf die Straße. Tamino hat den Link irgendwann mal eingestellt.
    Edit: finde ich auch richtig so. Mir ist jedes mal mulmig wenn ich ein Kind alleine mit hund sehe.
    "Hundeliebe sollte nicht nur den eigenen Hund betreffen"

    an "seltsamer" Rechtschreibung ist das Tablett schuld

  17. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


  18. #28
    Super Knochen
    Avatar von Caro1
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    7.426

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Zitat Zitat von Teddy and me Beitrag anzeigen
    Ja ich war auch erst 15 und hatte (über Jahre) 2 Gassihunde zu betreuen, einer davon ein starker Airdale-Rüde.. aber gut in den 80ern wäre wohl auch niemand wegen einem grösseren Kratzer (schnappen heißt ja gleich "Beissen") auf die Idee gekommen, jemanden anzuzeigen (bei uns jdf nicht)
    Das stimmt, da hätte es vermutlich eine hinter die Ohren bekommen, aber keine Anzeige..
    „Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.“
    (Kurt Tucholski)

  19. #29
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    13.148

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Zitat Zitat von Teddy and me Beitrag anzeigen
    Und dass die Mutter ihr Kind unbeaufsichtigt in der Hundezone lässt bzw. gar nicht mitbekommet, dass es dort hineingegangen ist, ist m.E. schon auch eine Verletzung der Aufsichtspflicht;
    Du meinst allen Ernstes dass 12-jährige Kinder unter ständiger Beobachtung und Aufsicht eines Erwachsenen zu stehen haben ? Haben sie dich mit 12 noch an der Hand in die Schule geführt oder zur Freundin ?
    Freiheit stirbt mit Sicherheit

  20. 4 Usern gefällt dieser Beitrag


  21. #30
    Neuer Knochen

    Registriert seit
    01.2017
    Beiträge
    13

    AW: Hundebiss in Hundezone wegen Schnitzelsemmerl

    Das ist jetzt etwas polemisch, oder?
    "Ständige Beobachtung" trifft es ja nicht, wenn das Kind scheinbar zum ersten mal Kontakt mit Hunden hat; ja da wäre ich dabei und würde ihm erklären, was es zu beachten gilt; einfach in eine abgegrenzte Hundezone zu gehen, die dafür gemacht ist, dass Hunde frei laufen dürfen (folglich der Besitzer nicht unbedingt daneben steht) würde ich meinem Kind ohne Begleitung eines Hudnemenschen nicht erlauben.

    Ein Kind, das allein auf einer Strasse geht (ja das war früher üblich, ich bin 1,5km allein gegangen seit der 2. VS) muss wissen, wie es im Vekehr zu reagieren hat, und ja, das müssen ihm eben die Eltern beibringen.
    Ich habe jedenfalls noch gelernt, dass ich vorher den Besitzer fragen muss ob es ok ist, ob ich seinem Hund nahe kommen und streicheln darf und habe gelernt, wie ich auf einen Hund zugehe und dass man nicht wild mit den Armen herumfuchtelt, ihn mit Leckereien ärgert, vor ihm herumläuft.
    Ich habe auch gelernt, dass ich an der Ampel bei rot stehen bleibe; daher musste man mich weder in die Schule noch zu einer Freundin führen.

  22. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •