Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 52
  1. #16
    Super Knochen
    Avatar von jamie27
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    11.561

    AW: Eigenheim vermieten

    eine bekannte von mir, hat mir ihren 4kannthof zur miete gegeben..
    wir kennen uns seit knapp 3 jahren - dennoch haben wir es auf befristet geregelt.. ( 5 jahre )
    der hof stand 10 jahre leer und auch ihr geht es nicht ums geld sondern das
    dieser wieder " bewirtschaftet " wird.
    wohnfläche 130m2 , 6 nebengebäude wie werkstatt, heizraum,waschküche usw...
    das grundstückist relativ groß n- innenhof um die 600m2
    garten ca 2000m2

    es geht hier auch nicht ums geld, denn die miete ist wirklich sehr sehr gering...

    ich habe auch absolut nichts dagegen, wenn sie nach dem rechten
    schauen möchte - das ist für mich selbstverständlich...

    auch sie hat einen schlüssel, falls irgendwas sein sollte...
    ich habe auch hunde im haus - und wenn was sein sollte bin ich froh
    wenn jemand nen schlüssel hat. zudem sie meine nachbarn sind

    3 monatsmieten habe ich auch bezahlt...
    habe aber geholfen das gebäude zu renovieren,tapeten runter gerissen, boden selber verlegt...

    elisabeth , ich weiss nicht an wen du geraten bist,
    aber ich habe bei meinen umzügen die whg immer ordnungsgemäß
    verlassen - ohne das man da renovieren musste
    und auch in meinem freundes u bekanntenkreis ist es nicht üblich
    das man danach renovieren muss
    das abnutzungen da sind , ist logisch....


    Harmakhis Wisdom Nsoah
    Rhodesian Ridgeback

  2. #17
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    13.148

    AW: Eigenheim vermieten

    Natürlich gibt es - wie bei allem im Leben und egal was man tut - immer auch einen worst case, aber wenn man immer von diesem ausgeht lässt man besser alles gleich von vorne herein bleiben. Ich vermiete seit 15 Jahren eine Wohnung ohne gröbere Vorkommnisse.

    Übrigens wirst du wahrscheinlich wissen, dass du dann eine Einkommensteuererklärung abgeben musst, kannst aber dann auch alle eventuell anfallenden Ausgaben rund um die Immobilie abschreiben.
    Freiheit stirbt mit Sicherheit

  3. #18
    Super Knochen
    Avatar von angie52
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    3.960

    AW: Eigenheim vermieten

    Zitat Zitat von EvaJen Beitrag anzeigen
    Natürlich gibt es - wie bei allem im Leben und egal was man tut - immer auch einen worst case, aber wenn man immer von diesem ausgeht lässt man besser alles gleich von vorne herein bleiben. Ich vermiete seit 15 Jahren eine Wohnung ohne gröbere Vorkommnisse.

    Übrigens wirst du wahrscheinlich wissen, dass du dann eine Einkommensteuererklärung abgeben musst, kannst aber dann auch alle eventuell anfallenden Ausgaben rund um die Immobilie abschreiben.
    Ja, das ist mir bewusst, aber danke für die Erinnerung!
    Da ich jedes Jahr meine Arbeitnehmerveranlagung einreiche (zumindest solange man Sonderausgaben noch abschreiben kann), kann ich die Mieteinnahmen ja im Zuge dessen angeben.

    Kurze Frage noch zu den Kündigungsmöglichkeiten, falls ich doch keinen befristeten Vertrag mache: kann der Absatz, in dem ich die für beide Vertragspartner gültigen Kündigungsfristen angebe, halten? Als Einfamilienhaus fällt es ja nicht unter das MRG.
    LG Eva

  4. #19
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    362

    AW: Eigenheim vermieten

    Zitat Zitat von elisabeth Beitrag anzeigen
    Schlüssel hin oder her, wenn du die Wohnung aber betrittst begehst du Hausfriedensbruch und bekommst selbst eine Anzeige ... selbst wenn sich herausstellen sollte, dass Messis deine Wohnung gerade verwüsten.
    Ja, genau so ist es.. Meine Nachbarn hätten die Wohnung nicht betreten dürfen, wegen Hausfriedensbruch... Die Vermieter haben gar keine Rechte, sobald die Wohnung/Haus vermietet ist..

  5. #20
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    362

    AW: Eigenheim vermieten

    Zitat Zitat von EvaJen Beitrag anzeigen
    Man kann auch eine Bonitätsauskunft einholen. Darüber hinaus kann man nur nach dem Bauchgefühl gehen.
    Das hilft einem auch nicht weiter.. die Leute meiner Nachbarn hatten ein Küchenstudio und eigentlich sehr gut verdient.. haben auch einen sehr ordentlichen und netten Eindruck gemacht, mit ihren zwei Kindern.. Vom Bauchgefühl, hätte ich diesen Leuten auch mein Haus vermietet..

  6. #21
    Super Knochen
    Avatar von jamie27
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    11.561

    AW: Eigenheim vermieten

    Zitat Zitat von angie52 Beitrag anzeigen
    falls ich doch keinen befristeten Vertrag mache:.
    mache einen, zum eigenen schutz!!


    Harmakhis Wisdom Nsoah
    Rhodesian Ridgeback

  7. #22
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    362

    AW: Eigenheim vermieten

    Zitat Zitat von angie52 Beitrag anzeigen
    Kurze Frage noch zu den Kündigungsmöglichkeiten, falls ich doch keinen befristeten Vertrag mache: kann der Absatz, in dem ich die für beide Vertragspartner gültigen Kündigungsfristen angebe, halten? Als Einfamilienhaus fällt es ja nicht unter das MRG.
    Nein, das ist genau der Fall den ich beschrieben habe.. Meine Nachbarn hatten auch einen ordentlichen Mietvertrag mit den üblichen Kündigungsklauseln mit ihren Mietern vereinbart..

    Aber man sollte auch nicht davon ausgehen, dass alle Leute so drauf sind, es gibt auch noch sehr viele ordentliche Mieter, die sich an ihre Verträge halten und das Haus ordentlich führen.. so einen Fall haben wir auch in der Nachbarschaft, seit 15 Jahren ordentliche Mieter, die selbst kleine Reparaturen übernehmen und ordentliche und freundliche Leute sind..

  8. #23
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Beiträge
    4.732

    AW: Eigenheim vermieten

    Zitat Zitat von angie52 Beitrag anzeigen
    Ja, das ist mir bewusst, aber danke für die Erinnerung!
    Kurze Frage noch zu den Kündigungsmöglichkeiten, falls ich doch keinen befristeten Vertrag mache: kann der Absatz, in dem ich die für beide Vertragspartner gültigen Kündigungsfristen angebe, halten? Als Einfamilienhaus fällt es ja nicht unter das MRG.
    Im schlimmsten Fall bekommst du sie bei unbefristet nur mehr raus, wenn du Eigenbedarf anmeldest.

    Man kann auch ohne Hund leben..........
    ABER ES LOHNT SICH NICHT!

  9. #24
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    362

    AW: Eigenheim vermieten

    Zitat Zitat von Connie Beitrag anzeigen
    Im schlimmsten Fall bekommst du sie bei unbefristet nur mehr raus, wenn du Eigenbedarf anmeldest.
    Nein, hatte ich bereits geschrieben.. Mein Nachbar hatte Eigenbedarf angemeldet und musste dies vor Gericht begründen.. Er wohnt in seinem Haus, hatte das Elternhaus vermietet.. das Gericht sah in diesem Fall keinen Eigenbedarf, sondern die Erklärung der Mieter bestätigt, dass er sie nur raus haben wollte. Ob begründet oder nicht, interessiert nicht..

  10. #25
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Beiträge
    4.732

    AW: Eigenheim vermieten

    Zitat Zitat von Wolflina Beitrag anzeigen
    Nein, hatte ich bereits geschrieben.. Mein Nachbar hatte Eigenbedarf angemeldet und musste dies vor Gericht begründen.. Er wohnt in seinem Haus, hatte das Elternhaus vermietet.. das Gericht sah in diesem Fall keinen Eigenbedarf, sondern die Erklärung der Mieter bestätigt, dass er sie nur raus haben wollte. Ob begründet oder nicht, interessiert nicht..
    Ich habe das so verstanden : Eigenbedarf ist nur dann gegeben, wenn du selbst (oder deine Kinder) sonst keine Bleibe hätten und den Wohnraum benötigen. Von daher bekommst du die Mieter nur wieder raus, wenn´st "auf der Straße stehst".

    Man kann auch ohne Hund leben..........
    ABER ES LOHNT SICH NICHT!

  11. #26
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.2016
    Beiträge
    362

    AW: Eigenheim vermieten

    Zitat Zitat von Connie Beitrag anzeigen
    Ich habe das so verstanden : Eigenbedarf ist nur dann gegeben, wenn du selbst (oder deine Kinder) sonst keine Bleibe hätten und den Wohnraum benötigen. Von daher bekommst du die Mieter nur wieder raus, wenn´st "auf der Straße stehst".
    Vermutlich so in der Richtung... Mein Nachbar wohnt in seinem Haus, hatte das Elternhaus vermietet.. vielleicht ist der Eigenbedarf berechtigt, wenn die Kinder alt genug sind... Keine Ahnung, kenne es nur von meinem Nachbarn, dessen Mieter vor Gericht gewonnen und er mit seinem Eigenbedarf gescheitert ist...

  12. #27
    Super Knochen

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.718

    AW: Eigenheim vermieten

    Zitat Zitat von Cato Beitrag anzeigen
    Mit Vorankündigung, alle ein bis zwei Jahre mal, oder wenn Gefahr im Verzug ist, oder kurz vor Ende des Mietverhältnisses darf der Vermieter / Eigentümer schon mal nach dem Rechten sehen.
    Ned wirklich...

    Und den Eigenbedarf kann man nur geltend machen, falls eine Wohnung frei wird. Man kann nicht einfach unbefristete Mieter abservieren, weil man die Wohnung selbst braucht. Nicht mal wenn man sonst obdachlos wäre, geht das so einfach.

  13. 1 User gefällt dieser Beitrag


  14. #28
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Beiträge
    4.732

    AW: Eigenheim vermieten

    Na das denke ich schon, dass wenn man selbst darauf angewiesen ist, weil man sonst obdachlos ist, dass man den Eigenbedarf geltend machen kann.

    Man kann auch ohne Hund leben..........
    ABER ES LOHNT SICH NICHT!

  15. #29
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.756

    AW: Eigenheim vermieten

    So ist die Rechtslage in Ö in etwa:

    http://immobilien.diepresse.com/home...Wohnung-lassen

    Natürlich kann es passieren, dass man an besonders schlimme Mieter gerät.
    Ich selber war schon 2 x Mieterin in Privathäusern, ich bin bisher jedesmal ausgezogen, ohne groben Schaden anzurichten.
    Beim letzten Haus hat sich der Eigentümer beklagt, dass seine Stiege zerkratzt wäre von den Hundekrallen. Stimmte schon, aber die Stiege war aus Kiefernholz, eigentlich zu weich für den Zweck, aber halt billig. Er hat sich dafür etwas von der Kaution einbehalten, ok.

  16. #30
    Super Knochen

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.718

    AW: Eigenheim vermieten

    Das ist graue Theorie.

    In der Praxis kannst mehr oder weniger nur rein, wenn sich Herr X über den Schimmel beschweren will. (Bei dem es sich in Wahrheit um Kalkausblühungen handelt, mann könnt mal nen Essigreiniger benutzen, aber gut soll sein.)

    Oder wenn dir die Rauchfangkehrer sagen, dass sie DIESMAL aber wirklich ungemütlich werden, wenn Frau Z nicht da ist.

    Oder wenn die Installateure meinen, schlimme Sache, Wasser rinnen auch in diese Wand, müssen in Wohnung sieben, du hast Schlüssel? (Ich habe keinen Schlüssel, dies ist verboten.)

    Wir sind gerade einen Messie losgeworden (Krebs kann auch positiv sein...), und bei der Übergabe entspann sich folgender Dialog mit den armen "Erben":
    - "Befriedigen Sie bitte meine Neugier und mein Gewissen: Was wurde aus dem Papagei? Seit zwei Jahren hör ich kein Pfeifen mehr. Haben Sie ihn verhungert und skelettiert gefunden...?"
    - "Aber nein! Er lebt! Er ist nun an einer Adresse, wo man sich jetzt gut kümmert. Nur hat er ungefähr 10 000 Zigaretten mitgeraucht und das Sofa gefressen."
    -" Ich bin froh. Mein Gewissen hat mich dauernd geschlagen, dass ich doch eine Anzeige machen sollte und man zeigt aber keine Nachbarn an, und doch..."
    - "Hätten Sie es doch getan!"
    - "Ja. Eh. Und sagen Sie bitte dem Menschen, der den Vogel hat, er soll sehr vorsichtig sein. Das Tier hat schon wem den Finger amputiert. Sein verstorbenes Frauerl hats mir gesagt, als ich ihn mal kurz versorgt habe. Jetzt ist er sicher noch gefährlicher."

    Aus der Wohnung wurden Tonnen von Zigaretten, reichlich Müll, desolate Möbel und ein lebender Papagei entfernt. Auch die Pflanzen sind davon gekommen.

    Begehungsrecht? Haha.
    Und selbst wenn - was dann?
    Den schrägen Vogel haben wir mit dem Haus übernommen, und solche Leute kriegst du nicht raus, egal was für Tschickdünste aus den Wohnungen quellen. Eine Anzeige wegen Tierquälerei hätte ich machen können, dann wäre der Vogel der Hölle früher entronnen (allerdings hielt ich ihn tatsächlich für tot), aber sonst wär nichts passiert.
    Wir warten jetzt auf die Angebote von diversen Baumeistern, wie die Bude kostengünstig (ganz sicher über 20 000.-) saniert werden könnte.

  17. 1 User gefällt dieser Beitrag


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •