Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Neuer Knochen

    Registriert seit
    10.2015
    Beiträge
    2

    Große Menge TK-Rindfleisch portionieren und einfrieren - Welche Möglichkeiten?

    Hallo in die Runde!

    Wollte mal um Rat fragen, wie ihr euer TK-Fleisch portioniert bzw. wie das bei euch so gehandhabt wird.

    Wir kaufen unser Fleisch beim Foggenberger in Unterpremstätten in Kiloware tiefgefroren. Ist so am günstigsten. 1kg Rindfleisch / € 3,00

    Meistens nehmen wir so um die 8 kg mit, dazu noch ein bis zwei Kilo Frischfleisch zum sofort portionieren. Lasse das dann zwei Tage auftauen und schneide es dann mundgroße Stücke zum Fressen/Kauen.
    Wir haben zwei mittelgroße Hunde und vier Katzen.

    Also da geht mengenmäßig schon was drauf.
    Wir Barfen jetzt schon etwas mehr als ein halbes Jahr und sind sehr
    zufrieden und haben damit keine Schwierigkeiten.

    Da das ganze doch recht viel Aufwand ist, habe ich hier mal recherchiert.
    Die einen schneiden das TK-Fleisch mit Fleischmesser. Da wir aber doch
    recht große Mengen haben, portioniere ich das Fleisch für etwas mehr als
    eine Woche vor.

    In diesem Hinblick wollte ich fragen, ob man das Fleisch auch mit dem Fleischwolf portionieren kann? Das andere ist ja, dass beim wolfen durch
    die Reibung Wärme entsteht.
    Oder ist ein elektrisches Fleischmesser doch die bessere Möglichkeit?
    Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten?

    Ich möchte halt so für eineinhalb Wochen Fleisch kaufen und portionieren.

    Es gibt auch kleinere Mengen zum kaufen, allerdings mit Schlund zu 500g bzw. 1000g als Wurst.


    Muki

  2. #2
    Super Knochen
    Avatar von Cato
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    im Wienerwald
    Beiträge
    15.769

    AW: Große Menge TK-Rindfleisch portionieren und einfrieren - Welche Möglichkeiten?

    Ich kaufe alles frisch und portioniere das dann in Tagesrationen schon vor dem Einfrieren.

  3. #3
    Profi Knochen

    Registriert seit
    08.2012
    Ort
    Franken
    Beiträge
    909

    AW: Große Menge TK-Rindfleisch portionieren und einfrieren - Welche Möglichkeiten?

    Wir haben einen extra TK für die WUffels.
    Ich kaufe TK-Fleisch (so ca. 30-40 kg pro Lieferung) schon zu kg Packungen abgepackt. Motsi würde an einem kg auch einige Tage rumfressen. Ich taue die Stange an, schneide sie portionsweise an und gebe das was nicht komplett aufgetaut wird, wieder zurück in die TK.
    "Wo ein Wille ist, ist auch ein Stückchen Wurst"
    (chinesisches Sprichwort, ganz nach dem Geschmack von Rusty)
    [URL]http://www.der-chow-chow.de[/URL]

  4. #4
    Super Knochen
    Avatar von blue-emotion
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    daheim
    Beiträge
    10.335

    AW: Große Menge TK-Rindfleisch portionieren und einfrieren - Welche Möglichkeiten?

    Zitat Zitat von Cato Beitrag anzeigen
    Ich kaufe alles frisch und portioniere das dann in Tagesrationen schon vor dem Einfrieren.

    Im Regelfall mache ich es auch so, dass ich frisch kaufe und das dann selbst portioniere und einfriere. Wenn ich aber beim Animal-Center kaufe, dann kann ich die Packungsgrößen wählen bzw. sind die recht flexibel dort. Ich muss auch sagen, dass ich es daheim nicht wirklich schön flach hinbekomme (was platzsparend wäre), da ist das beim Animal Center besser, weil die Packungen schön flach sind und so schön geschlichtet werden können.
    Ich lasse mir das frisch wolfen immer, außer Kutteln, die kaufe ich meist in 500g Stangen.
    mfg Helga mit Sunny und Samira an der Seite und Gina im Herzen

  5. #5
    Medium Knochen
    Avatar von Masal
    Registriert seit
    04.2002
    Beiträge
    396

    AW: Große Menge TK-Rindfleisch portionieren und einfrieren - Welche Möglichkeiten?

    Kauf auch meist frisch vom Schlachthof 20-40 kg und mixe dann daheim zusammen.
    Tagesverbrauch liegt hier bei ca. nem kg Fleisch

  6. #6
    Anfänger Knochen

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    GU - Steiermark
    Beiträge
    53

    AW: Große Menge TK-Rindfleisch portionieren und einfrieren - Welche Möglichkeiten?

    Hallo,

    ich kaufe auch beim Foggenberger - und verstehe gerade die "Problematik" nicht

    Nach dem Einkauf kommt mal so gut wie alles in die Truhe...

    Die 1kg Packungen tauen hier auf und werden verfüttert, wir schaffen damit 3 Mahlzeiten - nach 2 Mahlzeiten kommt das nächste 1kg Paket zum Auftauen aus der Truhe...

    Ich nehme die (auf/angetaute) benötigte Menge heraus und schneide es, wie ich es brauche.

    Liebe Grüße

  7. 1 User gefällt dieser Beitrag


  8. #7
    Junior Knochen

    Registriert seit
    01.2012
    Beiträge
    125

    AW: Große Menge TK-Rindfleisch portionieren und einfrieren - Welche Möglichkeiten?

    Zitat Zitat von coconut Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich kaufe auch beim Foggenberger - und verstehe gerade die "Problematik" nicht

    Nach dem Einkauf kommt mal so gut wie alles in die Truhe...

    Die 1kg Packungen tauen hier auf und werden verfüttert, wir schaffen damit 3 Mahlzeiten - nach 2 Mahlzeiten kommt das nächste 1kg Paket zum Auftauen aus der Truhe...

    Ich nehme die (auf/angetaute) benötigte Menge heraus und schneide es, wie ich es brauche.

    Liebe Grüße

    Mir ging es ganz genauso - ich habe das Problem auch nicht so ganz verstanden. Ich kaufe beim Foggi zwar das faschierte Wildfleisch, aber davon nehme ich dann die 1 kg Rolle raus und verfüttere sie nach und nach.
    Wären es ganze Stück würde ich es auch so machen und die halt vorher zurechtschneiden, wenn es sein muss.

  9. 1 User gefällt dieser Beitrag


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •