Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Super Knochen
    Avatar von asta1
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    kärnten/wien
    Beiträge
    8.911

    wie oft und wieviel blut füttern?

    wieviel blut benötigt ein 11-11,5 kg schwerer älterer Hund? ich hab nun eines in solchen eiswürfelbeutel. ist das ok wenn ich jeden zweiten tag einen würfel zum futter gebe?
    Liebe Grüße
    Asta

  2. #2
    Super Knochen

    Registriert seit
    03.2007
    Beiträge
    1.425

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    Ich wäre da nicht sparsam. Hätte ich regelmäßig Zugang zu frischem Blut, würde ich das durchaus halbliterweise füttern, z.B. zum Einweichen von Flocken.

    Einen Eiswürfel täglich oder zweitägig halte ich für völlig unbedenklich und recht wenig.

  3. #3
    Super Knochen
    Avatar von Claudi70
    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Berlin (noch)
    Beiträge
    2.016

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    Ich füttere gar keins ....
    Mit Neufi Joschi und Münsti-Bordermix Sammy im Herzen ... mit dem Herr Bär an der Leine ...

    Früher hatte ich "Freunde" ... heute hab ich einen Neufi und mehr Freude am Leben und weniger sog. Freunde

  4. #4
    Medium Knochen
    Avatar von Jogiwolf
    Registriert seit
    04.2012
    Beiträge
    473

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    Ich kann dir leider keine konkrete Empfehlung geben. Aber mein Wuff (33kg) hat letztens über 4 Tage 250ml bekommen. Ist aber Barfneuling und erst seit 5 Wochen umgestellt. So hat es mir die Barfdame empfohlen. Sie meinte, dass man das alle paar Wochen mal geben kann.
    Insofern würd ich sagen, ein Eiswürfel jeweils über ein paar Tage - ok. Ständig aber nicht.
    An Zorn festhalten ist wie Gift trinken und erwarten, dass der andere dadurch stirbt. - Buddha

  5. #5
    Super Knochen
    Avatar von Caro1
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    7.453

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    Zitat Zitat von Vesta Beitrag anzeigen
    Ich wäre da nicht sparsam. Hätte ich regelmäßig Zugang zu frischem Blut, würde ich das durchaus halbliterweise füttern, z.B. zum Einweichen von Flocken.

    Einen Eiswürfel täglich oder zweitägig halte ich für völlig unbedenklich und recht wenig.
    Recht wenig für so ein Fliegengewicht von 11 kg.

    Meine Hunde ca.50 kg aufwärts haben noch niemals Blut zu gefüttert bekommen.. Ich kenne das gar nicht, deshalb wundert es mich, das es zu wenig sein soll..
    Ich füttere schon ewig roh, so wurden schon die Hunde meiner Eltern ernährt, Schlachtabfälle... aber Blut gab es nie extra, weil eigentlich genug im Fleisch vorhanden... Ich bin davon ausgegangen, dass das reicht und die Blutwerte meine Hunde sind auch in Ordnung, also keine Auffälligkeiten oder das ihnen etwas fehlen würde..
    „Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.“
    (Kurt Tucholski)

  6. 1 User gefällt dieser Beitrag


  7. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.689

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    Ich hab auch noch nie extra Blut gegeben.

    Füttere jetzt seit 10 Jahren roh; bisher war immer alles ok...

  8. 1 User gefällt dieser Beitrag


  9. #7
    Super Knochen

    Registriert seit
    03.2007
    Beiträge
    1.425

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    Muß man auch nicht. Ich habe es auch nur noch sporadisch. Es ist halt eine eine weitere Protein- und Nährstoffquelle.

    Als ich noch regelmäßig wirklich schlachtfrisches Fleisch bekam, war immer so ein knapper Liter Blut mit im Eimer. Das wurde dann eben großzügig auf beide Hunde verteilt und frisch verfüttert, weil es am schnellsten schlecht wird.

    Im gewöhnlichen Fleisch tritt ein bißchen Fleischsaft aus, aber es ist eigentlich komplett ausgeblutet - das ist gewollt, weil es den Verderb herauszögert.

  10. 1 User gefällt dieser Beitrag


  11. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.689

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    Ahhh!
    Danke für die Info!

  12. #9
    Super Knochen
    Avatar von Caro1
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    7.453

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    Zitat Zitat von Vesta Beitrag anzeigen
    Im gewöhnlichen Fleisch tritt ein bißchen Fleischsaft aus, aber es ist eigentlich komplett ausgeblutet - das ist gewollt, weil es den Verderb herauszögert.
    Es gibt noch Fleischsorten mit Blut, fällt mir jetzt nur nicht ein, welche Mischung das ist.. Ich glaube beim Herz oder Innereien ist noch sehr viel Blut dabei..

    Aber in den meisten reinen Fleischsorten ist wirklich kaum noch Blut, wobei eigentlich unlogisch, weil es ja sofort verarbeitet und eingefroren wird und somit auch haltbar ist.

    I
    „Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.“
    (Kurt Tucholski)

  13. #10
    Super Knochen
    Avatar von asta1
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    kärnten/wien
    Beiträge
    8.911

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    ich habe bisher auch nie blut dazu gefüttert da es irgendwie nicht im Sortiment war bzw. beim schlachter hätte ich es irgendwie abfüllen lassen müssen was mir zu grauslich ist.
    aber nachdem es jetzt so angeboten wird und sehr wertvoll sein soll, hab ich es gekauft und asta frisst es wohl gerne mit.

    im herz ist kein blut - ich bekomm es vom schlachter im ganzen, das wäre mir aufgefallen
    Liebe Grüße
    Asta

  14. #11
    Super Knochen
    Avatar von Caro1
    Registriert seit
    03.2011
    Beiträge
    7.453

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    Zitat Zitat von asta1 Beitrag anzeigen
    ich habe bisher auch nie blut dazu gefüttert da es irgendwie nicht im Sortiment war bzw. beim schlachter hätte ich es irgendwie abfüllen lassen müssen was mir zu grauslich ist.
    aber nachdem es jetzt so angeboten wird und sehr wertvoll sein soll, hab ich es gekauft und asta frisst es wohl gerne mit.

    im herz ist kein blut - ich bekomm es vom schlachter im ganzen, das wäre mir aufgefallen
    Rinderstich ist blutig -glaub vom Tierhotel-.. ansonsten ist Leber noch blutig und eben Herz, wenn es eingefroren verkauft wird..
    Aber wenn man eh schon weiß, dass man Blutarm füttert, dann würde ich halt Blut zuführen..
    „Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur.“
    (Kurt Tucholski)

  15. #12
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    21.113

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    füttere auch kein Blut extra....

  16. #13
    Super Knochen
    Avatar von blue-emotion
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    daheim
    Beiträge
    10.335

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    Ich füttere seit 9 Jahren roh und hab das auch noch nie gegeben.
    mfg Helga mit Sunny und Samira an der Seite und Gina im Herzen

  17. #14
    Super Knochen
    Avatar von deikoon
    Registriert seit
    12.2007
    Ort
    Sommerein/BL
    Beiträge
    16.916

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    Ich habe auch nie Blut gefüttert ........
    Manuela mit Eragon Greekman => die "Ratte" und Unicorn => Frl. Duracell
    Meine Hunde können ALLES.....wenn sie wollen
    *ACHTUNG: Rechtschreibfehler kümmern mich nicht......ich schreib FREESTYLE*

  18. #15
    Super Knochen
    Avatar von asta1
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    kärnten/wien
    Beiträge
    8.911

    AW: wie oft und wieviel blut füttern?

    hm eigentlich wollte ich nicht wissen wer es nicht füttert sondern wieviel und wie oft man das füttern kann
    Liebe Grüße
    Asta

  19. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •