Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 28 von 28
  1. #16
    Super Knochen
    Avatar von shana2006
    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Wienerwald NÖ
    Beiträge
    4.612

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Zitat Zitat von MiSpBeBo Beitrag anzeigen
    Im Radio habe ich nichts gehört, aber das stand heute in der Zeitung:
    http://www.heute.at/news/welt/art23661,973761

    Möglicherweise war es das?
    ja vermutlich, ging um wölfe in der schweiz. danke

  2. #17
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.689

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Ich glaube, ich wünsche dem Wolf lieber, dass er Österreich nicht sonderlich attraktiv findet, denn bei uns wirds sicherlich nicht viel anders ablaufen, wie bei unseren deutschen Nachbarn.

    Weiß nicht, ob jemand die Geschichte von dem - angeblich von einem Wolf getöteten - Schäferhund in einer Tierpension mitbekommen hat? Die Bild hat - natürlich wieder ordentlich reisserisch und ziemlich phantasievoll berichtet. Nun sind die DNA-Ergebnisse da und nein, welche Überraschung - es war kein Wolf, der über den 2m hohen Zaun gesprungen, den Hund getötet und anschließend wieder verschwunden ist (siehe z.B. MDR). Der Schaden für den Wolf ist dennoch sicherlich beträchtlich...

  3. 1 User gefällt dieser Beitrag


  4. #18
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2005
    Beiträge
    21.113

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Zitat Zitat von AstridM Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich wünsche dem Wolf lieber, dass er Österreich nicht sonderlich attraktiv findet, denn bei uns wirds sicherlich nicht viel anders ablaufen, wie bei unseren deutschen Nachbarn.

    Weiß nicht, ob jemand die Geschichte von dem - angeblich von einem Wolf getöteten - Schäferhund in einer Tierpension mitbekommen hat? Die Bild hat - natürlich wieder ordentlich reisserisch und ziemlich phantasievoll berichtet. Nun sind die DNA-Ergebnisse da und nein, welche Überraschung - es war kein Wolf, der über den 2m hohen Zaun gesprungen, den Hund getötet und anschließend wieder verschwunden ist (siehe z.B. MDR). Der Schaden für den Wolf ist dennoch sicherlich beträchtlich...
    ich habe davon gar nichts mitbekommen...aber der Mensch ist halt leider recht dämmmm..... und das wird sich wohl nie ändern....nur bei unseren Vorvätern hat man noch sagen können, sie haben es nicht besser gewusst..was können wir heute als Entschuldigung sagen

  5. 1 User gefällt dieser Beitrag


  6. #19
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.689

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    "Interessant" ist vor allem die Rolle des Hr. Bresan - jenem TA, der sofort und ganz sicher wusste, dass es sich dabei um einen Wolf gehandelt hat - siehe hier.

  7. 1 User gefällt dieser Beitrag


  8. #20
    Super Knochen

    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    14.295

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Wenn der TA wirklich gesagt hat: "...es wurde eine neue Hemmschwelle überschritten...", ist er, höflich ausgedrückt, herzergreifend schlicht.

  9. #21
    Super Knochen
    Avatar von Caronna
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    D, Rureifel, über dem Rursee
    Beiträge
    1.403

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Zitat Zitat von AstridM Beitrag anzeigen
    Weiß nicht, ob jemand die Geschichte von dem - angeblich von einem Wolf getöteten - Schäferhund in einer Tierpension mitbekommen hat?
    Jetzt auch noch hier!!!
    Mitlerweile erwiesen das der Täter der Nachbarhund war, das Opfer war ein Malimix, der Täter ein sehr problematischer Ridgemix. Das ist genetisch einwandfrei belegt.
    Der Zaun zwischen den Gehegen soll angeblich nur 1,5 m hoch gewesen sein 8unbestätigt.
    wer mal: hier sind Oper und Täter zu sehen, vor dem Vorfall:
    http://www.das-tierheim-hoyerswerda.de/4.html
    *1 Ofer, der Malimix
    *4 Täter, sehr problematischer Rigemix

    Das Tierheim ist wohl zu und wird als Tierpension weiterbetrieben
    Wo der Wolf läuft, wächst der Wald

    Grüße aus der Eifel
    Caronna

  10. #22
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.689

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Zitat Zitat von Caronna Beitrag anzeigen
    Jetzt auch noch hier!!!
    Mitlerweile erwiesen das der Täter der Nachbarhund war, das Opfer war ein Malimix, der Täter ein sehr problematischer Ridgemix. Das ist genetisch einwandfrei belegt.
    Der Zaun zwischen den Gehegen soll angeblich nur 1,5 m hoch gewesen sein 8unbestätigt.
    wer mal: hier sind Oper und Täter zu sehen, vor dem Vorfall:
    http://www.das-tierheim-hoyerswerda.de/4.html
    *1 Ofer, der Malimix
    *4 Täter, sehr problematischer Rigemix

    Das Tierheim ist wohl zu und wird als Tierpension weiterbetrieben
    Ich würde dich jetzt wirklich gerne fragen, ob´s dir ins Hirn g... ham oder du nicht fähig bist zu lesen und zu erfassen. Aber eine Sperre ist mir das wahrlich nicht Wert.

    Vielleicht machst du dir die ungeheure Mühe, meinen unvorstellbar langen Beitrag ganz zu lesen und nicht nur ein kleines Fetzerl davon. Dann würdest vermutlich auch du erkennen können, dass ich mich über die verblendete Berichterstattung der Bild empört habe und der Link zu dem Bericht mit den neusesten Erkenntnissen in dem kleinen Absatzerl zu finden ist. Und 2 Beiträge weiter der Link zu einem Artikel, indem ein wenig was über Hr. Bresan und Hr. Bachmann und deren Gesinnung zu lesen ist.

    Aber Hauptsache mal sofort losballern, nicht wahr?!

  11. 1 User gefällt dieser Beitrag


  12. #23
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Ö
    Beiträge
    11.859

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Zitat Zitat von AstridM Beitrag anzeigen
    Ich würde dich jetzt wirklich gerne fragen, ob´s dir ins Hirn g... ham oder du nicht fähig bist zu lesen und zu erfassen. Aber eine Sperre ist mir das wahrlich nicht Wert.

    Vielleicht machst du dir die ungeheure Mühe, meinen unvorstellbar langen Beitrag ganz zu lesen und nicht nur ein kleines Fetzerl davon. Dann würdest vermutlich auch du erkennen können, dass ich mich über die verblendete Berichterstattung der Bild empört habe und der Link zu dem Bericht mit den neusesten Erkenntnissen in dem kleinen Absatzerl zu finden ist. Und 2 Beiträge weiter der Link zu einem Artikel, indem ein wenig was über Hr. Bresan und Hr. Bachmann und deren Gesinnung zu lesen ist.

    Aber Hauptsache mal sofort losballern, nicht wahr?!
    Ärger Dich nicht und eine Sperre wäre es wirklich nicht wert! Sinnerfassend lesen ist nicht jedermanns Sache.



  13. #24
    Super Knochen
    Avatar von Claudi70
    Registriert seit
    11.2010
    Ort
    Berlin (noch)
    Beiträge
    2.016

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Hier in Deutschland bzw. grad hier in Berlin haben wir seit 1989 ein fürchterliches Problem mit Wild ... Wildschweine, Füche, Wölfe ....

    Ein Bekannter von mir sagte es damals sehr passend in einem RTL Interview ... da zerstörten Wildschweine alle Gärten und keiner konnte diese bremsen ... die Mauer ging auf und die Schweine kamen

    Abschiessen darf nicht immer sein, sie wurden oft schon umgesetzt ...

    hier bei mir laufen ca. 4 Füchse rum ... ich wohne übr. mehr oder weniger mitten in der Stadt, habe 2 Parks hier gleich dran ....

    Das schlimme ist halt das es immer Menschen geben wird die Freiwild füttert .... damit ziehen wir uns die Tiere immer mehr in die Stadt ....

    und glaubt mir, wenn euch ein Hund einmal 21 Frischlinge plust 6 ausgewachsene aus dem Gebüsch holt oder ihr morgens zum Auto wollt und eine Horde rast an euch vorbei ... nicht witzig ......
    Mit Neufi Joschi und Münsti-Bordermix Sammy im Herzen ... mit dem Herr Bär an der Leine ...

    Früher hatte ich "Freunde" ... heute hab ich einen Neufi und mehr Freude am Leben und weniger sog. Freunde

  14. #25
    Super Knochen

    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    13.153

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Zurück zur Natur aber nur wenns Mensch in dem Kram passt und mit Mensch kompatibel ist , ich liebe diesen Widerspruch
    Freiheit stirbt mit Sicherheit

  15. #26
    Super Knochen
    Avatar von Caronna
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    D, Rureifel, über dem Rursee
    Beiträge
    1.403

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Zitat Zitat von AstridM Beitrag anzeigen
    Ich würde dich jetzt wirklich gerne fragen, ob´s dir ins Hirn g... ham oder du nicht fähig bist zu lesen und zu erfassen. Aber eine Sperre ist mir das wahrlich nicht Wert.
    Das
    Jetzt auch noch hier!!!
    Das war kein Angriff!
    Hatte mit was ganz anderem zu tun! In anderen Foren hatte ich auch schon damit zu tun - weiß nicht was du da hast falsch verstehen können, ich habe deine Darstellung lediglich erweitert, näher ausgeführt, Opfer und Täter vorgestellt.

    (müßtest du dich nicht selber sperren für deinen ANgriff auf mich?) :-P

    Eigentlich hatte ich mich gewundert das sich die Meldung bis nach Österreich verbreitet hat. War doch eh nur ne Meldung wert weil mit Gewalt ein Wolf mit hineingenommen wurde.
    Geändert von Caronna (20.01.2014 um 21:47 Uhr)
    Wo der Wolf läuft, wächst der Wald

    Grüße aus der Eifel
    Caronna

  16. #27
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.689

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Wenn dem so ist, dann entschuldige ich mich selbstverständlich gerne bei dir.

    Nachdem du hier im Wuff ja häufig auf reisserische Artikel kritisch reagierst, liest sich dein Kommentar für mich durchaus nach: "der Nächste der den Schmarrn postet". Zumal die Zusatzinfos ja im 2. Artikel ebenfalls zu finden sind. Aber wie gesagt - wenns ein Missverständnis war - sorry. Selbst sperren kann ich mich nicht, ich kann mich - ob des Kommentars zum losballern - maximal selbst bei der Nase nehmen. Hätte ich aber auch nicht gemacht, wenn ich mir nicht absolut sicher gewesen wäre, deinen Beitrag richtig interpretiert zu haben.

    Die Meldung machte - logischerweise - in diverse Wolfhundgruppen die Runde - daher habe ich sie auch. Inwiefern das sonst bis nach Ö. vorgedrungen ist, weiß ich freilich nicht. Es erschien mir nur passend, da ich mir sicher bin, dass es auch hierzulande genügend Gegner zur Wiederansiedelung des Wolfes geben wird.

  17. #28
    Super Knochen
    Avatar von Caronna
    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    D, Rureifel, über dem Rursee
    Beiträge
    1.403

    AW: Wölfe nache der Österreichischen Grenze

    Ich nimmt dir nicht übel
    Ich folge nur selten angegebene Links - meiner meinung sollte das wichtigste im Fred stehen und zur untermauerung das Link. So unseriöse "Zeitungen" wie BLÖD, Express und Krone geh ich überhaupt nicht nach, will nicht das die noch an mir verdienen (jeder Aufruf spült Geld in deren Kassen)
    Also, nichts für ungut...
    Wo der Wolf läuft, wächst der Wald

    Grüße aus der Eifel
    Caronna

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •