Seite 32 von 32 ErsteErste ... 22303132
Ergebnis 466 bis 474 von 474
  1. #466
    Super Knochen

    Registriert seit
    07.2013
    Beiträge
    2.137

    AW: Wie soll mein Hund lernen? Oder doch besser - WAS?

    angeblich ist die Welt der Hunde ja nicht allzu bunt, sondern eher blaustichig - habe das vor Kurzem via TV gelernt - stolz bin - woher die das wissen ? der Aufbau und die Netzhaut im Vergleich hat der Wissenschaft darüber Auskunft gegeben , vielleicht hat aber auch eine Tierkommunikatorin ein dahingehendes Gespräch mit einer Grauschnauze geführt, wer weiß

    lg
    Tina

  2. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


  3. #467
    Super Knochen
    Avatar von perro06
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.951

    AW: Wie soll mein Hund lernen? Oder doch besser - WAS?

    Zitat Zitat von deikoon Beitrag anzeigen
    Spiegelneuronen, keine Ahnung was das sein soll aber ich kenn Spiegelneurosen, die hab ich jeden Tag wenn ich morgens in den Spiegel schau
    OldHag hat die spiegelneuronen eh schon super erklärt. Das kann aber mMn zwischen unterschiedlichen Spezies nur bedingt funktionieren, weil ein Hund z.B. nicht mitlachen kann, wenn ich mich vor lachen kringel.


    Und zu den spiegelneurosen hätte ich aber schon eine frage, wer bekommt dann die neurose? der spiegel oder du?
    LG
    Christine

    Glück heißt etwas haben, das man liebt

  4. 1 User gefällt dieser Beitrag


  5. #468
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Hausruck
    Beiträge
    10.138

    AW: Wie soll mein Hund lernen? Oder doch besser - WAS?

    Zitat Zitat von perro06 Beitrag anzeigen
    OldHag hat die spiegelneuronen eh schon super erklärt. Das kann aber mMn zwischen unterschiedlichen Spezies nur bedingt funktionieren, weil ein Hund z.B. nicht mitlachen kann, wenn ich mich vor lachen kringel.


    Und zu den spiegelneurosen hätte ich aber schon eine frage, wer bekommt dann die neurose? der spiegel oder du?
    Der kriegt bestenfalls einen Riss

  6. 1 User gefällt dieser Beitrag


  7. #469
    Super Knochen
    Avatar von blue-emotion
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    daheim
    Beiträge
    10.335

    AW: Wie soll mein Hund lernen? Oder doch besser - WAS?

    Zitat Zitat von perro06 Beitrag anzeigen
    OldHag hat die spiegelneuronen eh schon super erklärt. Das kann aber mMn zwischen unterschiedlichen Spezies nur bedingt funktionieren, weil ein Hund z.B. nicht mitlachen kann, wenn ich mich vor lachen kringel.

    Klar kann es nur bedingt funktionieren, weil Hunde eben Hunde sind und keine Menschen. Ich sag aber, dass meine Gina mit mir lachen konnte, und wie auch noch *ggg*


    Da gibts auch ein gutes Buch darüber..... "Do as I do"
    http://www.amazon.de/Do-Machs-mir-na...rds=do+as+i+do

    Zitat Zitat von MichlS Beitrag anzeigen
    Der kriegt bestenfalls einen Riss
    Ich dachte Spiegel bekommen einen Sprung *grübel*



    Leider ist das alles aber schon sehr vom Ausgangsthema entfernt. Ich hab jetzt nicht alle Seiten durchgeackert. Wäre aber grundsätzlich ein interessantes Thema. Den Artikel hab ich gestern gelesen, da ich krankheitsbedingt ein wenig Zeit zum Lesen hab.
    mfg Helga mit Sunny und Samira an der Seite und Gina im Herzen

  8. #470
    Super Knochen
    Avatar von calimero+aaron
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    8.177

    AW: Wie soll mein Hund lernen? Oder doch besser - WAS?

    Helga, gute Besserung!

    Noch ein Beispiel für Spiegelneuronen, welches mir soeben beim Bügeln eingefallen ist...

    zwei Leute, einer beißt genussvoll in eine Zitrone...

    während es dem anderen alles z'sammzieht...

    Ich weiß, es passt nur bedingt zum Thema.

    Aber ich mein, wenn da steht "WIE soll mein Hund lernen?" - dann gehört das mit der Stimmungsübertragung auch irgendwie dazu.

    Denn mein Hund kann nicht lernen, wenn erstens ich nicht authentisch bin und zweitens, wenn ich trotz Kommandos meine Stimmung mit übertrage.
    Wenn ich im Geist und Gefühl den anderen Hund am liebsten verjagen möchte, wird mein Kommando "Fuß!" net so toll wirken, wenn's auch noch so strikt gerufen wurde.
    Ich glaub, da wirken eben diese Spiegelneurone mit.

  9. #471
    Super Knochen
    Avatar von calimero+aaron
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    8.177

    AW: Wie soll mein Hund lernen? Oder doch besser - WAS?

    Noch ein bisserl was zu den Spiegelneuronen...

    so wie ich es verstanden haben, gibt es zwei "Arten".
    Die, die "nachahmen" (also Handlungen usw.) und die, die für Gefühle/Emotionen da sind. (Stimmungsübertragung)

    Zu den "Handlungen"...

    http://www.krone.at/Videos/Steil/Zwe...n-Video-379397

    Na, ob da nicht "Spiegelneuronen" beteiligt sind?

  10. #472
    Super Knochen
    Avatar von perro06
    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4.951

    AW: Wie soll mein Hund lernen? Oder doch besser - WAS?

    wenn dich die sache mit den spiegelneuronen so sehr interessiert......dann befrag mal die tante google nach prof.Dr. joachim bauer, da gibt es einiges interessantes
    LG
    Christine

    Glück heißt etwas haben, das man liebt

  11. 2 Usern gefällt dieser Beitrag


  12. #473
    Super Knochen
    Avatar von calimero+aaron
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Linz
    Beiträge
    8.177

    AW: Wie soll mein Hund lernen? Oder doch besser - WAS?

    Christine, danke! (das einzelne Blümchen sollte ein Blumenstrauß sein)

    Hab mir schon ein wenig über ihn durchgelesen... WOW! Der Mensch imponiert mir! (auch das mit der Aggression - seine Meinung ist meine Meinung! Na, und das mit den Genen, die "steuern"...- "das kooperative Gen"....hach - toll! )

  13. #474
    Super Knochen

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    5.718

    AW: Wie soll mein Hund lernen? Oder doch besser - WAS?

    Zitat Zitat von EvaJen Beitrag anzeigen
    Meine Hunde haben sich noch nie in den Finger geschnitten und wenn ich mich in den Finger schneide tangiert sie das nicht wirklich !
    Meine Hunde haben sich mitunter ihre Pfoten zerschnitten. Selbstverständlich war ich in der Heilungsphase ganz spiegel(scherben)neurotisch, besonders nachdem ich einen nicht unbeträchtlichen Betrag in Hollabrunn gelassen hatte.

    Wenn ich mich in den Finger schneide, schlecken die einfühlsamen Tiere das tropfende Blut begeistert auf. Noch nie hat mir so ein Köter ein Pflaster apportiert.

  14. 3 Usern gefällt dieser Beitrag


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •