PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann mir jemand den Unterschied zwischen....



Malteser-Angel
02.09.2004, 15:22
...einer Führleine und einer "Normalen" leine erklären :o *sorryfürdieblödefrage*
Wozu ist eine Führleine gut?
Gibt es einen bestimmten Unterschied?
usw.
Also wie sie aussehen wieß ich schon! :D
Danke!!!!!!!!!!!!! :)

Irish
02.09.2004, 18:57
Die Führleine ist länger meist so zwei Meter. und hat zwei Karabiner und drei Ringe. Einen grossen ungefähr in der Mitte, einen kleineren, der hängt ungefähr am Drittel vom einen Ende der Leine und unten beim Karabiner is auch ein kleiner Ring.

Eine normale Leine ist ca 1m10cm oder 1m20cm und hat keine zustätzlichen Ringe. Oben die Schlaufe und unten Karabiner.

Bild: Führleine http://www.hundeleinen.de/catalog/images/Teil048.jpg

und normal Leine:
http://www.ihrvierbeiner.de/out/oxbaseshop/html/0/dyn_images/1/1031180210-4505.jpg

Malteser-Angel
02.09.2004, 19:13
Danke Irish!
Hab mir eh eine vor ca. 4.Std. gekauft(führleine und das passende Halsband),voll süß,Farbe:00000mit einem schimmer von lila.Mit Knochen,und blauen Wellen...sieht sehr süß aus!
Leine:19,99
Halsband:7,99
!!!!

Irish
02.09.2004, 19:21
Wird dem Maxerl bestimmt gut stehen. :)

Speervogel
02.09.2004, 19:33
Und wie ist das mit den Schleppleinen? Verhaspelt man sich da nicht auch? Ich kann mir nicht vorstellen, wie das ist mit so einer 20 m leine.
Erklärts mal bitte.
Danke!
Lg,
Speervogel :)

Malteser-Angel
02.09.2004, 19:51
Irish,danke muss schon zugeben das es nicht schlecht aussieht :cool: :p :D
Ach ja ,hab gar nicht gewusst das Asti nicht Der Asti ist sondern die Asti ist :rolleyes: :o *sorry*

@Speerv.,ich kann es mir auch nicht vostellen mit 20m. :eek:

silent
02.09.2004, 20:00
Die Führleine ist länger meist so zwei Meter. und hat zwei Karabiner und drei Ringe. Einen grossen ungefähr in der Mitte, einen kleineren, der hängt ungefähr am Drittel vom einen Ende der Leine und unten beim Karabiner is auch ein kleiner Ring.

Eine normale Leine ist ca 1m10cm oder 1m20cm und hat keine zustätzlichen Ringe. Oben die Schlaufe und unten Karabiner.

Bild: Führleine http://www.hundeleinen.de/catalog/images/Teil048.jpg

und normal Leine:
http://www.ihrvierbeiner.de/out/oxbaseshop/html/0/dyn_images/1/1031180210-4505.jpg
Also, ich würde sagen, BEIDES sind Führleinen. Die eine ist verstellbar und die andere nicht!

Irish
02.09.2004, 20:56
Also, ich würde sagen, BEIDES sind Führleinen. Die eine ist verstellbar und die andere nicht!

Für mich ist die untere eine normale Hundeleine..
In den Tierhandlungen steht eigentlich immer bei den doppelten Führleine und bei den anderen nur Leine..
Na wie auch immer. Es stimmt so und so..
Wie sagst du den? Nicht verstellbare Führleine?
Langes Wort.. Da bleib i lieber bei der stinknormalen Leine *g*

Weil eine Kurzleine is es ja auch nicht. Den die is ja kurz, also soo.. *mitdenHändenzeige* ;)
so 50cm lang nur.
Und die Schleppleinen sind die laaangen Leinen*wiedermitdenHändenzeige* Das sind die wo der Hund rennt und wenn die 10Meter aus sind schlägt der Hund ein Rad oder einen Purzelbaum. Je nachdem wie akrobatisch veranlagt der Hund ist *kicher* ;)

silent
03.09.2004, 04:06
Also, wenn man für so einen Einwand gleich wieder Bewertungen kassiert, dann kann ich auch noch weiter ausholen. Was für ein Kindergarten. :rolleyes:

Eine Führleine heisst so, weil damit geführt wird - logisch, oder? :) Es gibt normale Führleinen und verstellbare und es gibt die Kurzführer, wobei der Kurzführer schon eine Art Sonderstellung einnimmt. Mit ihm wird ja nicht nur "geführt", er bleibt auch manchmal einfach so am Hund, damit er rasch zu korrigieren ist.

Dann gibt es noch die Schleppleinen, Fährtenleinen, Agilityleinen, Vorführleinen, sogenannte Auslaufleinen, Fahrradleinen, Umhängeleinen, Befreiungsleinen usw.

Biggi
03.09.2004, 06:45
[Und die Schleppleinen sind die laaangen Leinen*wiedermitdenHändenzeige* Das sind die wo der Hund rennt und wenn die 10Meter aus sind schlägt der Hund ein Rad oder einen Purzelbaum. Je nachdem wie akrobatisch veranlagt der Hund ist *kicher* ;)[/QUOTE]

Naja, Schleppleinen sind eigentlich nicht dazu da, um dem Hund das "Purzelbaumschlagen" beizubringen ;) :)

Sondern: um dem Hund beizubringen, auf Zuruf zu kommen. Oder man läßt die Leine nur hinter dem Hund herschleifen und wenn man merkt, er will weiter weg, dann steigt man drauf. Auch so, wenn der Hund was frißt oder irgendwas macht, was man nicht will, dann ist die Leine auch gut, weil man sie weiter weg vom Hund greifen kann.

Aber nie die Schlaufe um das Handgelenk wickeln ! Ich habs mal gemacht, als Leni so 1 Jahr alt war und schon 30kg hatte . Sie ist neben mir gelaufen, Leine war ganz locker. Dann hat sie einen Hasen gesehen und ich nicht. Und sie ist von 0 auf 100 losgestürmt. Als die Leine gespannt war, hats mich richtig vom Boden aufgehoben, ich hab einen Abflug gemacht und dann "platsch". Endeffekt : 3 gebrochene Rippen und Sehnenriß im Mittelfinger.

Aber sonst finde ich Schleppleinen sehr nützlich und gut fürs "herkommenlernen".

Liebe Grüße Biggi und Leni

PeCi
03.09.2004, 09:35
[
Als die Leine gespannt war, hats mich richtig vom Boden aufgehoben, ich hab einen Abflug gemacht und dann "platsch".

Und was will uns Biggi damit sagen --> nicht der Hund lernt akrobatische Übungen sondern der Hundeführer :p

Malteser-Angel
03.09.2004, 12:59
Biggi,uhhhh hört sich nicht besonders angenehm an.

Also ich sag auch Führleine und leine.
Find die Führl. sehr praktisch bin eigentlich sehr zufrieden,Maxi hat sie auch schon daran gewöhnt,zu meinem erstaunen zieht er noch weniger als bei der Flexi,er geht ziemlich dicht bei mir.

Biggi
03.09.2004, 17:55
Und was will uns Biggi damit sagen --> nicht der Hund lernt akrobatische Übungen sondern der Hundeführer :p


Angela, bist ein liebes Scherzkekserl :D :D :D :D , aber hast recht ;)

Pitzelpatz
04.09.2004, 08:41
Dann gibt es noch die Schleppleinen, Fährtenleinen, Agilityleinen, Vorführleinen, sogenannte Auslaufleinen, Fahrradleinen, Umhängeleinen, Befreiungsleinen usw.

Also für mich als 08/15 Hundehalter ist in ersterlinie Leine, Leine..
Sie braucht:
A einen Karabiner zum einhängen
B sollte bitte länger sein, da ein kurzführer bei einem Spaniel zu einem buckel führt..
C nicht unbedingt 5 kilo auf die waage bringen (also keine dicke lederleine,bitte..)

Welch leine nun auch immer, hängt wohl von der grösse des Hundes...den persönlichen Ansprüchen und vorlieben des Halters und dessen Beschäftigungsmethoden ab..(des hundes..selbstverständlich..;) )

Liebe Grüsse
Nina (für die mehr auswahl zu kopfweh führt..) :D