PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie lange dürfen eure Kinder aufbleiben? Gibts Ausnahmen?



Eve-Francis
04.09.2009, 09:25
Hallo zusammen!

Wie lange dürfen eure Kinder Abends aufbleiben? Also vor allen bei den Kleineren wäre es für mich interessant - so zwischen 0 und 5 Jahren. Und gibt es bei euch Ausnahmen wo ihr euch nicht daran haltet?

Es geht nämlich darum: Meine Freundin heiratet morgen und die Kinder (Julie 4,5 Jahre und Jamie 10 Monate) sind natürlich dabei. Normalerweise gehen die Kinder spätestens zwischen 19.00 und 20.00 Uhr ins Bett. Morgen wollte sie eigentlich ne Ausnahme machen, und vor allem die Große länger auflassen. (also jetzt nicht bis 12 oder so, aber schon bis um 10 - sofern die Kleine überhaupt mitmacht! ;)). Jamie wäre mit der Babysitterin um ca. halb 8 in die Wohnung gegangen, und wäre dann hingelegt worden. Julie hätten wir dann einfach später rüber gebracht.

Jetzt kriegt sie gestern Abend ne Nachricht von der Babysitterin, in der steht, dass sie jetzt doch nicht auf die Kinder aufpassen kann, weil sie damit nicht einverstanden wäre, das die Kinder (bzw. Julie) länger aufbleiben würden. (zur Info, das Mädel ist 12 Jahre alt, die SMS war aber so hochgestochen geschrieben, das es sicher von einem Erwachsenen diktiert wurde)

Ich weiß nicht, seh ich das jetzt einfach nur nicht so eng, weil ich selbst noch keine Kinder habe, oder ist es echt so schrecklich wenn ein Kind mal länger aufbleibt? Es ist ja kein Dauerzustand, sondern nur ein einmaliges Ereignis.

Wie ist das bei euch?

Jetzt sind wir natürlich dringend auf der Suche nach einem Ersatzsitter, alternativ haben wir jetzt noch 1 Reisebett und 1 Klappbett besorgt, die wir in einem Nebenraum der "Lokalität" (wir feiern im Pfarrsaal, also kein richtiges Gasthaus oder so) aufstellen können, um die Kinder dann schlafen zu legen. Alleine zu Hause lassen geht auf keinen Fall, aber wenn wir niemanden mehr finden, wirds wohl nicht anders gehen. :(

LG Evelyn

Häschen
04.09.2009, 09:38
Ist ja nix dabei wenn die Kinder aufbleiben. Ich würde aber einem 12 jährigen Mädel die Kinder auch net anvertrauen. Meine Neffe war bei unserer Hochzeit auch noch sehr klein und durfte auch aufbleiben solange wie er konnte. Auch ich habe ausnahmen gemacht. Ja ich würde Betten mitnehmen vielleicht können die Kinder ja im Nebenraum schlafen wenns nicht zu laut ist. Gibt es keinen anderen der aufpassen kann? Also ich würde mir da nun keine großen Gedanken machen die Kinder zeigen eh wenn sie müde sind. Auch meine beiden sind in diesem alter immer um 19h schlafen gegangen aber es gab genug ausnahmen wo sie mal aufbleiben durften.

Exilim
04.09.2009, 09:45
Mein Sohn geht von Mo- Fr, So pünktlich um 19.20 (weil das ist die Sendung aus, die er schauen darf) ins Bett.
Am Samstag darf er auch mal bis 21 Uhr aufbleiben und als wir einmal zum Grillen eingeladen waren, wars 22.30. Er ist 5 fast 6 Jahre alt.
Früher hätt ich ihn nicht auflassen können, weil er zu müde gewesen wäre und wo anders schlief er nicht. Da hätten wir und vorallem er nix gehabt vom Abend.
Grundsätzlich finde ich es als Ausnahme ok, wenn die Kinder dort auch einschlafen können. Besser als ein 12 jähriges Mädel mit einem Baby allein zu lassen. :o
Zur Not muß halt Oma/Tante/Opa.... auf die Hochzeit verzichten- wäre meine Wahl.

angel
04.09.2009, 10:00
mein bub (4,5 jahre) hat um 20 uhr schlafenszeit. und ja, es gibt ausnahmen... ;)

eine hochzeit zB wär eine.
ich würds mitnehmen.

Bettinusdan
04.09.2009, 10:04
also mein brüder (inzwischen 8 und 9 jahre alt) durften während der schulzeit immer nur bis 6 uhr aufbleiben. sie mussten nämlich schon um halb 7 aufstehen und sonst hättens einfach zu wenig schlaf bekommen.

während der sommerferien hat sich das jetzt ein bisschen nach hinten verschoben: so zwischen 7 und halb 8 ist jetzt schlafenszeit. es gibt aber auch ausnahmen.

mit schulbeginn wird sich das ganze wieder auf 7 uhr einpendeln.

ich finds überhaupt nicht schlimm,wenn ein kind bei einer hochzeit (besonders die der eltern) mal länger auf ist.
ansonsten bin ich aber immer wieder erstaunt, wie lange kinder schon aufbleiben dürfen.

angel
04.09.2009, 10:13
wird wohl immer drauf ankommen, wie der rest des tages gestaltet ist. bei uns zB gibts dafür mittagsruhe. ;)

Bettinusdan
04.09.2009, 10:17
ich hab zwar noch keine kinder, aber ich muss sagen, dass mir die lösung meiner mutter (mit dem frühen schlafen gehen) sehr gut gefällt und ich das auch mal übernehmen möchte.
so hatte sie dann am abend zeit für mich bzw. meinen vater und meine schwester (also die älteren:D).
wenn meine geschwister auch noch am abend bis 8 oder 9 uhr aufgewesen wären, hätt ich mit meiner mutter nie lange gespräche führen können, hätt sie nie mit meinem papa ausführliche abend-spaziergänge machen können,...

aber mir ist eh klar, dass unsere schlafenszeiten eher selten sind und nicht oft so praktiziert werden.

Eve-Francis
04.09.2009, 10:19
hi, danke für die antworten. also, das mädel das aufpasst, hat schon öfters gesittet und ist auch eine sehr verantwortungsvolle person - außerdem ist die lokalität nur 3 häuser von der wohnung entfernt - sollte irgendwas sein, wären wir sofort da - es ging eigentlich nur darum, das es die kinder ruhiger haben.

leider wohnen wir in einem kleinen dorf, und es ist gar nicht so einfach jetzt noch einen anderen babysitter zu finden - vor allem, dem auch die kinder vertrauen. meine freundin ist deutsche und hat nicht so viele einheimische als freunde, und die, mit denen sie befreundet ist, sind geladene gäste! :D

Von den Verwandten sind nur die Mutter+Stiefvater von meiner Freundin und die Mutter des Bräutigams da, die haben alle ne Anreise von 800 - 1000km hinter sich, und von denen zu verlangen, das sie auf die Hochzeit verzichten wäre natürlich auch nicht wirklich "nett" da sie ja eigentlich deswegen angereist sind! ;)

lg evelyn

edit: die hochzeit fängt erst um 16.00 uhr an, d.h. die kinder halten vorher noch mittagsschlaf, damit es nicht zuviel wird!

angel
04.09.2009, 10:20
@ bettinusdan: siehst, genau deswegen geht mein junior um 20 h, weil da ist das butzi schon im bett und da hat er die (leider weit pendelnde) mama noch ein bißchen ganz für sich alleine. ;) einzelzeit fürs großkind ist schon wichtig, find ich... :)

Bettinusdan
04.09.2009, 10:22
dann sind wir ja eh derselben meinung, nur dass unsere zeiten etwas nach vorne verschoben sind (was aber im endeffekt eh dasselbe ergibt).

Bettinusdan
04.09.2009, 10:25
[quote=angel;1740307 einzelzeit fürs großkind ist schon wichtig, find ich... :)[/quote]

kann ich als erstegeborene nur bestätigen...;)
aber ich glaub auch ohne größeren kinder,würd ich meine früher niederlegen, allein schon um mal kurz zeit für mich zu haben.

aber wies wirklich mal aussieht ist wieder eine andere frage!:D

Pixel
04.09.2009, 10:51
Mein Sohn ist fast 9 und zur Schulzeit ist 20.00 Bettgehzeit.
Da wird noch ein bisschen gelesen, am liebsten in der Kinderbibel und dann gemützt... das haut sehr gut hin und es gibt auch ausnahmen... zB am Wochenende oder aber auch mal wochentags, wenn ein nettes Kinderprogramm läuft... das ist aber eher selten...

Eine Hochzeit wäre für mich Grund, ihn aufbleiben zu lassen, so lange er es schafft.
Zu Silvester handhabten wir das bisher zB auch immer so... natürlich erst ab einem gewissen alter...

aber man merkt es dann ja eh, wenn sie quengelig werden und müde... dann gehts halt in die heia... :)

Eve-Francis
04.09.2009, 10:57
wir wissen jetzt warum die babysitterin plötzlich keine zeit hat. ich hab mich schon total gewundert, weil das mädel sonst echt nicht so ist.

ihre tante hat sie dazu "gezwungen". klingt jetzt blöd, aber es ist so: meine freundin und die tante von dem mädel stehen auf kriegsfuß (also sagen wirs mal so, die tante mag keine deutschen). jetzt hat die tante aber morgen auch irgendeine feier, und jetzt muss das mädel auf deren schäferhund aufpassen. man muss dazu sagen, das dieser hund ein hof/gartenhund ist und zu 90% im garten lebt sowie 4x die woche 10 stunden unter tags alleine ist. und jetzt soll das mädel plötzlich wegen 4 stunden auf den hund aufpassen. naja, und da es die tante ist, hat sie sich halt nicht getraut nein zu sagen! :( rausgekriegt haben wir es dadurch, das die tante meiner freundin ne nachricht geschrieben hat: oh, sorry, wusste nicht das du das mädel für diesen abend gebraucht hättest, bla, bla, bla. nicht böse sein, aber unser hund bla, bla, bla. :mad:

lg evelyn

Wetterhexe
04.09.2009, 11:05
Bei Hochzeiten, Familienfeiern usw. waren eigentlich immer alle Kinder dabei - sofern das vom Brautpaar erwünscht war. Geschlafen haben meine Jungs immer und übeall, sobald sie müde geworden sind. Das konnte dann auch mal die Bank im Restaurant sein.

Feste Zeiten gabs und gibts bei uns ganz individuell - ich bin eine Nachteule und komme im Allgemeinen mit sehr wenig Schlaf aus - und den brauch ich erst gegen morgen. Und das hab ich bei zwei von dreien wohl vererbt.
Der Große hat schon als Neugeborenes lediglich 12 Stunden insgesamt geschlafen, mehr war nicht und das Zwergl kommt, wenn auch nicht ganz so extrem, nach seinem Bruder. Der Mittlere ging immer freiwillig schlafen, ab sieben war er zu Kindergartenzeiten freiwillig im Bett. Mittagsschlaf? Ein Fremdwort.....
Die Mädels haben noch lange Mittagsschlaf gehalten und sind trotzdem schon um acht müde im Bett gewesen.
Was es bei uns gibt ist "Eltern-Feierabend". Das heißt ab acht ist Ruhe im Haus.
Schlafanzug ist an, Zähne sind geputzt und alles was unter vierzehn ist, war im eigenem Zimmer. Im Moment schau ich dann, wenn ich nicht arbeite oder früher wiede da bin, um neun nochmal rein, es gibt eine Geschichte und ein bißchen Kuscheln, dann ist Licht aus. Wenn ich nicht da bein, machen das die Großen.

Ich habs übrigens auch schon mit früher schlafen schicken versucht, aber eigentlich möcht ich nicht jeden Morgen um vier Frühstück machen.....:o

April
04.09.2009, 11:14
hi eve,

nehmt sie einfach mit. es ist eine familienfeier und da gehören sie dazu.
und ihr habt ja eh sogar mit mitgebrachten schlafgelegenheiten dafür gesorgt, dass sie es auch bequem haben. außerdem kann man sich dann mit dem nachschauen abwechseln, weil viel mehr leute da sind.

und orientiert euch nicht an anderen menschen:
jede familie hat ihre eigenheiten und gewohnheiten und muss damit umgehen. macht was IHR für richtig haltet - es wird immer jemanden geben, der dagegen ist :rolleyes:

in diesem sinne:
gute unterhaltung und schöne feier :)

lg april

Bettinusdan
04.09.2009, 11:19
hi eve,

nehmt sie einfach mit. es ist eine familienfeier und da gehören sie dazu.
und ihr habt ja eh sogar mit mitgebrachten schlafgelegenheiten dafür gesorgt, dass sie es auch bequem haben. außerdem kann man sich dann mit dem nachschauen abwechseln, weil viel mehr leute da sind.

und orientiert euch nicht an anderen menschen:
jede familie hat ihre eigenheiten und gewohnheiten und muss damit umgehen. macht was IHR für richtig haltet - es wird immer jemanden geben, der dagegen ist :rolleyes:

in diesem sinne:
gute unterhaltung und schöne feier :)

lg april

seh ich ganz genauso!!!

Clau04
06.09.2009, 20:07
Bei uns müssen die Kiddies je nach Alter und je nachdem ob Ferien sind oder nicht unterchiedlich ins bett.

Bei hochzeiten etc. waren sie immer dabei bis sie halt eingeschlafen sind :D

Andrea J
08.09.2009, 22:46
Ich sehe das absolut nicht so eng, wenn keine Schule ist:) und vor allem nicht, wenn sowas wie eine Hochzeit statt findet :)
Nehmt sie mit, wenn die Kinder müde werden, ist doch der Nebenraum gar keine schlechte Option:)

Eve-Francis
09.09.2009, 10:39
Hi,

danke für eure Antworten. Die Feier war total schön. Jamie sind um 8 Uhr die Augen zugefallen, ist aber später nochmals für ne Stunde wach geworden. Julie hatte viel gleichaltrige Freunde da, und ans Schlafengehen war anfangs gar nicht zu denken. Um halb 12 hat aber auch sie dann "aufgegeben"! :D

Hier noch ein Foto von den Brautleuten: (kanns hier leider nicht verkleinern, also bitte Link anklicken!)

http://photos-a.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc1/hs230.snc1/7727_1100590644248_1511136274_30253744_3026526_n.j pg

LG Evelyn

Andrea J
09.09.2009, 10:43
tolles Brautpaar...:)

April
09.09.2009, 12:49
tolle Brautfamilie :D

Super, dass es ein schönes Fest für alle Beteiligten war :)