PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Schwiegereltern"



Sesso
01.07.2009, 12:52
Zuerst mal ein Seufzer........... seufz.....................seufz.............

Wer kennt dieses "Problem" noch, dass sich die Schwiegerleltern in Spe ständig selbst zum Essen einladen???

Also jetzt nicht flasch verstehen, ich mag die Eltern von meinem Freund schon, so ist es nicht, aber warum darf ich das nicht selbst entscheiden wenn ich sie einlade??

Vorallem sind es dann ja nicht nur sein Eltern und seine blinde Schwester, Nein es kommt dann noch Omi und natürlich sein Brunder und Freundin....die wir ja soooo selten sehen, das Mami sich schon sorgen mach:mad::mad::mad::mad: grgrrgrgrr.

Also ich bin auch dafür das man den Kontakt zu den Eltern und Geschwistern aufrecht erhalten sollte...sofern keine schwerwiegenden Gründe vorhanden sind die das nicht zulassen.

ABER mein Freund ist 28 und sein Bruder 31 Jahre, jeder führt ein eigenes Leben, aber 1mal die Wochen kommt fix ein anruf von seiner Mutter: Ach du und dein Bruder ihr habt euch schon soooo lange nicht mehr gesehen, du weißt doch die Familie sollte immer an erster Stelle stehen..... usw.

Seh das jetzt nur ich so, oder ist das übertieben?

Ihr hättet die Standpauke von seiner Mutter hören sollen, als wir nicht zu seinem Geburtstag kommen konnten! Ich wär fast geplatzt vor WUT!!!

Und dann gibt es immer und überall hilfreiche Tipps, dich ich echt nicht brauchen kann.


Oh gott, bitte lass mich nicht die einzige sein die durch ihre Schwiegereltern in Spe mit 22 Jahren graue Haare bekommt....bitte!

Noraya
01.07.2009, 13:18
Mein Beileid :(
Meine Schwiemu wohnt zum Glück 700km weit weg und ich seh sie nur einmal im Jahr :D Sie ist aber auch eine ganz nette, ich mag sie gerne. Nur zu nah möcht ich auch net mit ihr zusammen leben müssen.

Von meiner vorigen "Schwiegermutter" hab ich mit 17 Jahren schon graue Haar bekommen, dort durft ich mir immer anhörn, dass Menschen mit Tattoos und Piercings keine Menschen sind. Außerdem mussten wir jeden Sonntag zu ihr essen kommen, weil sie is nach 20 jahrn draufkommen, dass sie nen Sohn hat....

Red am besten mit deinem Freund/Mann drüber und sag ihm das. Vl. findet sich so eine Lösung mit der ihr alle Leben könnt. oder schickt einfach ihn zum Essen zu ihr und genieß den männerfreien Tag :D

LG Jasmin

Billy06
01.07.2009, 13:27
Ich hab keinen Kontakt zu meinen Schwiegereltern-und.....es geht mir sehr gut :D:D:D

pestizide
01.07.2009, 13:30
Ich hab nur eine Schwiegermutter, Schwiegervater ist bereits gestorben...

Die ist aber total nett, überhaupt nicht aufdringlich und auch total locker :)
Liegt vlt auch bissl dran, das sie Sozialarbeiterin ist :)

Mixi
01.07.2009, 14:06
Hallo Leidensgenossen.
Meine Schwiegereltern in Spe muss ich schon seit 7 Jahren ertragen. Schwiegermami und Schwiegerpapi sind leidenschaftliche Jäger :eek:.
Ich bin nur gut genug gegrüßt zu werden und habe brav bei Einladung anwesend zu sein, aber sonst hat keiner auch nur das interesse mit mir viel zu reden. Sie mögen auch keine Hunde, die machen ja nur Dreck und viel Arbeit. Seine Eltern und ich haben einfach keine Gemeinsamkeiten.
Der Bruder von meinem Freund hat ne Studierende Freundin mit der sich die Schwiegermami und Papi super verstehen. Sie ist sogar nach nur 1 Jahr Beziehung schon per du mit seinen Eltern, während ich nach 7 Jahren noch per sie bin. Ist das bitte normal? :mad:
Ich pflege deswegen nicht mehr zu viel Kontakt zu ihnen. Wer lässt sich den schon gerne als Dekostück platzieren?
Ist jedes mal eine Überwindung wenn ich zu einer Einladung kommen muss.
Also. Ihr seht das ihr nicht allein seit mit so einem Problem.
Bin auch erst 25 Jahre.
Wenn ich den meinen nicht lieben würde dann täte ich mir das gar nicht länger an.:D
Hoffentlich werde ich icht auch mal so! :eek:

Sesso
01.07.2009, 14:07
Ich hab mit meinem Freund auch schon ein paar mal darüber gesprochen nur geht halt nichts voran!:(

Und wir gehen ja auch regelmäßig zu ihnen Essen, aber das genügt nicht, Sie will trotzdem auch regelmäßig zu uns kommen:eek: und dabei wäre es für den Vater viel leichter wenn wir zu ihnen kommen würden. Er kann kaum mehr laufen und muss mit Treppenlift und Rollstuhl, Gehilfe ect. unterwegs sein, für ihn ist so ein Besuch bei uns nicht gerade "schön" aber die Mutter will also macht man es halt:confused:

Wäre ja schon dankbar wenn sie nicht so aufdringlich wäre!
Ach genau und ich bin für die ganze Familie die Kuchenmacherin (muss ihnen wohl schmecken) aber wie genau das abläuft, nervt mich auch.... da kann seine Mutter anrufen und zu mich "fragen" ob ich einen Kuchen machen könnte, natürlich sag ich ja und dann fangt es an: Ja also ich hätte gerne einen Blechkuchen mit Bisquit Boden und einer Creme aus Vanillepuding, es darf aber kein Topfen, und kein quimiq enthalten sein, als Belag hätte ich gerne Erdbeeren, wenn möglich die vom Spar....und bitte zuckere sie etwas damit sie nicht zu Sauer sind und ja nicht die rotel Glasur benutzen:mad: HALLO wenn ich schon einen Kuchen machen soll, dann darf ich wohl noch etwas selbst beisteuern außer die Zutaten.

Und das beste: Wir waren im Urlaub...12 Tage, in der Zeit hat meine Papa und seine Mutter die Katzen gefüttert.... wir sind um 8 Uhr Morgen geflogen, also hatte ich sicher nicht mehr dran gedacht die Betten zu machen...und was macht Sie, sie Bettet MEINE betten...Sie und ihr Mann waren täglich mind. 4h bei uns Zuhause...haben meine Blumen umgestellt und unser Essen gegessen....meine Wäsche gewaschen....und dann noch nicht mal aufgehängt...so das sie dahin gammeln konnte in der Waschmaschine....also da wars dann kurz vor 12!

Sesso
01.07.2009, 14:12
Hallo Leidensgenossen.
Meine Schwiegereltern in Spe muss ich schon seit 7 Jahren ertragen. Schwiegermami und Schwiegerpapi sind leidenschaftliche Jäger :eek:.
Ich bin nur gut genug gegrüßt zu werden und habe brav bei Einladung anwesend zu sein, aber sonst hat keiner auch nur das interesse mit mir viel zu reden. Sie mögen auch keine Hunde, die machen ja nur Dreck und viel Arbeit. Seine Eltern und ich haben einfach keine Gemeinsamkeiten.
Der Bruder von meinem Freund hat ne Studierende Freundin mit der sich die Schwiegermami und Papi super verstehen. Sie ist sogar nach nur 1 Jahr Beziehung schon per du mit seinen Eltern, während ich nach 7 Jahren noch per sie bin. Ist das bitte normal? :mad:
Ich pflege deswegen nicht mehr zu viel Kontakt zu ihnen. Wer lässt sich den schon gerne als Dekostück platzieren?
Ist jedes mal eine Überwindung wenn ich zu einer Einladung kommen muss.
Also. Ihr seht das ihr nicht allein seit mit so einem Problem.
Bin auch erst 25 Jahre.
Wenn ich den meinen nicht lieben würde dann täte ich mir das gar nicht länger an.:D
Hoffentlich werde ich icht auch mal so! :eek:


Omg, du arme! Per Sie...Hallo in welcher Zeit leben die? Hoffentlich haben sie schon verstanden das du vielleicht mal die Mama ihrer Enkel sein wirst...und wenn sie dich nicht mögen...und der Kontakt dadurch weniger wird...tja Pech für sie.

Es ist schon irgenwie traurig, gerade das du nach 7 Jahre noch immer Sie sagen "darft" und die Freundin des Bruders "Du"

MichlS
01.07.2009, 14:14
Meine früher Exfastschwiemu ist jeden 2 Tag um 5 Uhr im Haus gestanden und hat die Wäsche geholt/gebracht:eek:

Sesso
01.07.2009, 14:17
Meine früher Exfastschwiemu ist jeden 2 Tag um 5 Uhr im Haus gestanden und hat die Wäsche geholt/gebracht:eek:


Na sag mal...also sowas könnte ich nicht gebrauchen, schon mal was von Privatsphäre gehört, und Wäsche zählt meines Erachtens dazu!!!
Und dann auch noch um 5 Uhr morgens....:rolleyes:

Sesso
01.07.2009, 14:20
Ich hab nur eine Schwiegermutter, Schwiegervater ist bereits gestorben...

Die ist aber total nett, überhaupt nicht aufdringlich und auch total locker :)
Liegt vlt auch bissl dran, das sie Sozialarbeiterin ist :)

Das ist toll, hatte auch mal ne "Schwiegermutter" die einfach klasse war!

Magix
01.07.2009, 14:22
meine exschwiegermutter hat uns jeden sonntag punkt 12 zum essen eingeladen und WEHE ich bin nicht angetanzt.. gut ich war sowieso der inbegriff des bösen! und das ganze 7 jahre lang.

meine jetzigen schwiegereltern sind super.. sie sehen das locker! :)

Cori
01.07.2009, 14:24
momentan habe ich ja keinen freund aber bis jetzt habe ich mich mit fast allen eltern meiner ex-freunde verstanden bis auf einen vater den konnte ich überhaupt nicht ausstehen weil er total unhöflich und oberlfächlich war und ich mich extrem unwohl in seiner nähe gefühlt habe


Sie ist sogar nach nur 1 Jahr Beziehung schon per du mit seinen Eltern, während ich nach 7 Jahren noch per sie

:eek: so lange per SIE? Ich war schon oft nach dem 2. oder 3. Treffen mit den Eltern bei du :o

lg cori

Sesso
01.07.2009, 14:26
meine exschwiegermutter hat uns jeden sonntag punkt 12 zum essen eingeladen und WEHE ich bin nicht angetanzt.. gut ich war sowieso der inbegriff des bösen! und das ganze 7 jahre lang.

meine jetzigen schwiegereltern sind super.. sie sehen das locker! :)


Respekt, dass würde ich ganz sicher nicht mitmachen!

Sternschnuppe
01.07.2009, 14:26
tja, das ist ein jammer. aber meine ex-schwi-mu war keinen millimeter anders.:eek: ich glaub, als junge frau setzt man sich da auch zu wenig durch irgendwie. und frau wird immer als konkurrenz gesehen *überzeugtbin*.

heute bin ich ein paar jährchen älter (:eek:), und die mütter werden auch net jünger, sondern haben mittlerweile einen gewissen altersstarrsinn. mein LG und ich haben wechselseitig keinen kontakt zu den jeweiligen "schw-mus" und ich schätze das sehr. hab auf meine alten tage keine luste auf "fleischbeschau", (... ist die eh gut genug für dich...) und umgekehrt. :mad:

nebenbei bemerkt möcht ich nicht unerwähnt lassen, dass ich inzwischen selber 2fache schwimu bin ;) aber meine mädels und deren männer sind jederzeit willkommen, wenn sie das gerne MÖCHTEN. zu mir MUSS niemand kommen und selber einladen ist sowieso ein absolutes no-go. :eek:

und 7 jahre per "sie" sein, net bös sein, die habn ja an vogel.....

Magix
01.07.2009, 14:31
Respekt, dass würde ich ganz sicher nicht mitmachen!

naja, am schluss war ich dann eh nicht mehr dort.. jetzt hab ich ihn vor 3 jahren angebracht und hmmm.... überraschung.. er wohnt immer noch bei seiner mum (wo er wieder zurückmusste nachdem ich ihn rausgeschmissen hatte)

leyla
01.07.2009, 14:31
ich hab super schwiegereltern, die besuchen wir zwei bis dreimal im jahr am zentralfriedhof :D:o
die vorigen waren allerdings auch nicht ohne, ich versteh euch also gut ;)

Sesso
01.07.2009, 14:33
tja, das ist ein jammer. aber meine ex-schwi-mu war keinen millimeter anders.:eek: ich glaub, als junge frau setzt man sich da auch zu wenig durch irgendwie. und frau wird immer als konkurrenz gesehen *überzeugtbin*.

heute bin ich ein paar jährchen älter (:eek:), und die mütter werden auch net jünger, sondern haben mittlerweile einen gewissen altersstarrsinn. mein LG und ich haben wechselseitig keinen kontakt zu den jeweiligen "schw-mus" und ich schätze das sehr. hab auf meine alten tage keine luste auf "fleischbeschau", (... ist die eh gut genug für dich...) und umgekehrt. :mad:

nebenbei bemerkt möcht ich nicht unerwähnt lassen, dass ich inzwischen selber 2fache schwimu bin ;) aber meine mädels und deren männer sind jederzeit willkommen, wenn sie das gerne MÖCHTEN. zu mir MUSS niemand kommen und selber einladen ist sowieso ein absolutes no-go. :eek:

und 7 jahre per "sie" sein, net bös sein, die habn ja an vogel.....


Das ist das Problem, du hast es auf den Punkt getroffen...klar möchte ich von Ihnen gemocht werden, aber um welchen Preis? Das ich genau so funktionier wie sie das wollen?

NEIN!!!!

Und mir ist es jetzt auch schon ziemlich egal was sie von mir denken oder nicht! Es ist unser Leben und nicht das seiner Mutter!

So wie sie mich haben will werde ich NIE sein, also muss ich mich auch nicht bemühen es zu ändern, zudem, warum sollte ich auch...ich mag mich so wie ich bin und ihr Sohn auch:p

Magix
01.07.2009, 14:35
tja, das ist ein jammer. aber meine ex-schwi-mu war keinen millimeter anders.:eek: ich glaub, als junge frau setzt man sich da auch zu wenig durch irgendwie. und frau wird immer als konkurrenz gesehen *überzeugtbin*.

heute bin ich ein paar jährchen älter (:eek:), und die mütter werden auch net jünger, sondern haben mittlerweile einen gewissen altersstarrsinn. mein LG und ich haben wechselseitig keinen kontakt zu den jeweiligen "schw-mus" und ich schätze das sehr. hab auf meine alten tage keine luste auf "fleischbeschau", (... ist die eh gut genug für dich...) und umgekehrt. :mad:

nebenbei bemerkt möcht ich nicht unerwähnt lassen, dass ich inzwischen selber 2fache schwimu bin ;) aber meine mädels und deren männer sind jederzeit willkommen, wenn sie das gerne MÖCHTEN. zu mir MUSS niemand kommen und selber einladen ist sowieso ein absolutes no-go. :eek:

und 7 jahre per "sie" sein, net bös sein, die habn ja an vogel.....

für mich war das horror.. mit 19 am vortag weggewesen und vielleicht ein paar glaserln zu viel erwischt und dann der schwiemu zum tollen essen gratulieren, obwohl dein magen schon saltos schlägt und mit fester nahrung so gar nix anzufangen weiß. :o

Exilim
01.07.2009, 14:55
Ich hab meiner Schwiemu den Schlüssel weggenommen, von unserem Haus, hab sie vor die Wahl gestellt, entweder sie hört auf mich zu bevormunden oder sie bleibt für immer draussen. Nach 2 Jahren Funkstille ist sie gekommen, hat sich entschuldigt und redet mir in rein gar nix mehr rein. :cool: Des lieben Friedens willen mach ich sowas sicher nicht mit.

perro06
01.07.2009, 15:02
ich bin nun schon selbst einige Jahre Schwiegermutter, ich glaub nicht, dass mein Schwiegersohn Probleme mit mir hat.
Ich hatte mit meinen Schwiegermüttern auch nie ein Problem. Ich wurde nie mit Zwangseinladungen "beglückt", und ich würde nie darauf bestehen, dass meine Tochter und ihre Familie zu bestimmten Zeiten zu mir kommt.
Ich habe mir nichts von meinen Schiegermüttern erwartet, genauso wie ich kein Recht habe meinem Schwiegersohn ein Leben vorzuschreiben, dass er nicht führen möchte.

repa
01.07.2009, 15:14
Ich kann mich nur zu gut in deine Lage hinein versetzen. Meine Schwiegermutter in Spe wohnt nur 2 Gehminuten (!!!!!) von uns entfernt. Dauernd ruft sie an, jammert wenn ihr Sohn sie zwei Tage lang nicht besuchen kommt, er würde sich von ihr abwenden, die Familie würde ihn nicht mehr interessieren, sie ist sooooo alleine,...

Außerdem möchte sie dauernd, dass wir meinen Schwager von der Arbeit holen, ihn in die Arbeit bringen,... nur weil er keinen Führerschein hat.

Aber das Beste ist, sie lästert über die Menschen die nicht arbeiten gehen, aber sie selber kriegt ihren Allerwertesten auch nicht hoch und geht arbeiten.

Ich seh sie zum Glück nur mehr ungefähr einmal im Monat irgendwo auf der Straße. Die Besuche habe ich schon abgestellt und Schlüssel hat sie auch keinen mehr von unserer Wohnung. Stellt euch vor, sie ist einfach, wenn ihr keiner die Tür aufgemacht hat, mit ihrem Schlüssel in unsere Wohnung, egal, ob man schon geschlafen hat, gerade beim Essen war oder unter der Dusche.

Lg

Pixel
01.07.2009, 15:19
Hm.... Ich will nicht zu viel dazu sagen (was mich outen könnte)... :o

Aber ich versteh euch sehr gut... :);)

Sesso
01.07.2009, 15:48
Ich kann mich nur zu gut in deine Lage hinein versetzen. Meine Schwiegermutter in Spe wohnt nur 2 Gehminuten (!!!!!) von uns entfernt. Dauernd ruft sie an, jammert wenn ihr Sohn sie zwei Tage lang nicht besuchen kommt, er würde sich von ihr abwenden, die Familie würde ihn nicht mehr interessieren, sie ist sooooo alleine,...

Außerdem möchte sie dauernd, dass wir meinen Schwager von der Arbeit holen, ihn in die Arbeit bringen,... nur weil er keinen Führerschein hat.

Aber das Beste ist, sie lästert über die Menschen die nicht arbeiten gehen, aber sie selber kriegt ihren Allerwertesten auch nicht hoch und geht arbeiten.

Ich seh sie zum Glück nur mehr ungefähr einmal im Monat irgendwo auf der Straße. Die Besuche habe ich schon abgestellt und Schlüssel hat sie auch keinen mehr von unserer Wohnung. Stellt euch vor, sie ist einfach, wenn ihr keiner die Tür aufgemacht hat, mit ihrem Schlüssel in unsere Wohnung, egal, ob man schon geschlafen hat, gerade beim Essen war oder unter der Dusche.

Lg

Ich glaube hier haben einige das Los "lästige Schwiegermami" gezogen!

Sie hat auch einen Schlüssel, aber wenn sie einfach so mal auf die idee kommen würde aufzusperren, dann wär der Schlüssel auch schnell weg! Zum Glück wohnt sie 30 Gehminuten von uns (für uns, 10 min.) entfernt.

Sesso
01.07.2009, 15:49
Wenn mein Freund nicht schon gebaut hätte, dann wäre die Wahl des Hauses nicht so nah ausgefallen:D aber leider ist es so:(

repa
01.07.2009, 16:09
Wenn ich gewusst hätte, dass sich das alles so entwickelt, hätte ich mich auch mit Händen und Füßen gewehrt so nah bei ihr zu leben. Obwohl andererseits, wenn wir weiter weg wohnen würden, wer weiß was ihr dann alles einfallen würde. Der kommt dann vielleicht noch in den Sinn, dass sie uns nachzieht :(

Ich versteh nicht, dass manche Mütter einfach nicht loslassen können und sogar ihre 22-jährigen Kinder noch wie Babys behandeln.

Ich weiß ja nicht wie's euch geht, aber meine Schwiegermami schleppt sogar noch die Wäsche von ihrem Kind nach Hause und wäscht sie (leider wird sie nie sauber).

Mixi
01.07.2009, 17:12
Bin froh das ich mit meinem Schwiegerelternproblem nicht ganz alleine dastehe. Ich finde an dem ganzen nur Witzig das ich mit dem Bruder und dessen Frau vom Schwiegerpapi von Anfang an ber du bin.:D

Noraya
01.07.2009, 18:29
Ich habs mir mittlerweile angewöht meinen Schwiegereltern sehr wohl die Meinung zu sagen. Aber ich hab ja auch leicht reden, meine wohnt ja weit weg :o
Ich glaub es bringt nix das ganze in sich hinein zu fressen. Das macht nur Magengeschwüre und dazu bin ich einfach noch zu jung :p

@sesso: also das mit dem Kuchen is ja die Höhe! Mach einfach mal genau das Gegenteil von dem was sie wollte, vl. gewöht sie sich dann sowas ab.... ich mein is ja ne Frechheit ansich...

realdancingwolf
01.07.2009, 19:07
also meine schwiegereltern wohnen direkt unter uns im selben haus ;)

sind aber ganz liebe... *g*

das einzige problem was wwir damit haben das sie permanet meinen die hunde müssen raus zum lösen...
( max. ne 1/2 stunde warten mit der nächsten gassirunde )

oder die fellnasen brauchen jetzt sofort ganz dringend eine ganze packung leckerchen weil sie gerade sooooo lieb dreinschaun :o

Rath83
01.07.2009, 20:08
Also ich hatte auch mal super nette Schwiegereltern - und die jetzigen sind auch super nett, den Papa mag ich so und so total gerne, der ist voll witzig:D

aber das schlimmste was mir mal passiert ist, (da war ich aber noch jünger :rolleyes: ) das als ich das erste mal Vorgestellt wurde, seine Mutter VOR MIR gesagt hat: Naja bitte, die Ex war aber scho hübscher - bist dir sicher das dir des passt? :eek: :eek: :eek:
(darauf hin bin ich heulend raus gerannt - heute würde ich sie mal fragen ob was locker ist :p aber mit dem alter hab ich halt gedacht das muß man sich gefallen lassen :rolleyes:

Lg Evi

Chrissi2809
01.07.2009, 21:09
also ich kenn das nur zu gut! :o

Aber mal ehrlich, sind es nicht viel häufiger die Mütter der Männer, die nicht loslassen können als umgekehrt?
Meine Mum würd nie auf die Idee kommen sich irgendwo einzumischen oder mir penetrant am Rockzipfel zu hängen... bei meinem Freund allerdings...na frage nicht!
Is auch in meinem Freundeskreis so, dass sich eigentlich immer die Mütter der Männer einmischen.

i sogs euch...alles Muttersöhnchen ;)

lg chrissi

NiChi
01.07.2009, 21:28
was heißt denn das in Spe ???

Ich hab keine Schwiegereltern noch werde ich sie je haben, weil ich sowieso nicht heiraten möchte ;)
abgesehen davon, genieße ich gerade mein alleinbestimmtes leben ohne jegliche einschränkung :D :D

Ansonsten hatte ich bis jetzt Glück mit den Eltern meiner Exfreunde (das klingt jetzt nach mehr als es waren :p)

lg Nichi

charlotte
01.07.2009, 21:36
Da kommt mir leider einiges sehr bekannt vor, meine Schwiegermutter kommt nur mehr 2x pro Jahr ( Weihnachten und Geburtstag) seit wir einen Hund haben. Vor dem grausts ihr nämlich und nachdem auch noch 2 Katzen eingezogen sind, findet sie das sowieso als persönliche Kränkung...
Ich glaub, wir kriegen bald einen 2. Hund, mal sehen, wie oft sie sich dann noch hertraut:D
LG Charlotte

rosanna
02.07.2009, 05:50
Wer kennt dieses "Problem" noch, dass sich die Schwiegerleltern in Spe ständig selbst zum Essen einladen???

Mmmh, vielleicht kochst du zu gut?:D:cool: Probiers mal mit schrecklichen Kaffee oder einer versalzenen Suppe ... :o

Fioni
02.07.2009, 08:58
ich mag meine schwies..anfänglich gabs ab und an probleme, aber da ich immer gleich gesagt, hab, wenn mich was gestört hab, war das schnell vom tisch. einmal bin ich heimgefahren, weil sie unhöflich waren. das wars aber auch schon an dramatik.

mittlerweile ist alles offen am tisch..sie sagt zu mir ich soll grad sitzen und ich sag drauf, sie soll nicht nörgeln :D ich glaub auch, dass sie mich deswegen besonders gern hat (sagt sie) - weil bei uns nix offen is. sie kann mir alles sagen und ich ihr. mittlerweile telefonieren wir auch uroft und sie waren mich auch schon besuchen, ohne, dass mein freund da war.
ihc hab den schlüssel von ihrem haus und der papa geht für uns extra schauen wo es günstige sachen gibt, wenn wir was brauchen :D

das mit dem duzen regle ich sehr einfach: wer mich duzt, wird zurück geduzt. ich bin ja keine 15 mehr.

lg

repa
06.07.2009, 13:35
Schwiegereltern in Spe heißt quasi die zukünftigen Schwiegereltern.

Sancho
13.07.2009, 13:36
Naja.. was soll ich sagen, meine Schwiegereltern in Spe wohnen einen Stock unter uns. Und als Hausbesitzer haben sie natürlich den Zentraschlüssel, womit man alle Wohnungen aufsperren kann und sich anläuten sparen kann :rolleyes: Super, wenn der Vater plötzlich mitten im Wohnzimmer steht..

Was mich aber am meisten wurmt ist, dass sie ständig etwas von ihrem Sohnemann brauchen - egal wo er grad ist oder was er grad macht. Ob es jetzt Sonntag in der Früh um 8:00 Uhr ist oder wenn wir gerade im Urlaub sind. Es läutet ständig das Telefon und er wird eingeteilt.

Das treibt mich zur Weißglut. Und mein Freund ist keiner, der einfach "NEIN" sagen kann sondern immer brav alles für Mutti und Papi tut. Klar - man hilft seinen Eltern gerne - aber doch nicht ständig! Was würdens denn tun, wenn er nicht im selben Haus wohnen würde??? Egal ob wir gerade essen oder TV schauen oder schlafen - er muss springen... ich könnt wirklich schon allein beim Gedanken daran schreien..

Dafür hab ich sie noch nie zum Essen eingeladen :p

Sesso
13.07.2009, 13:48
Naja.. was soll ich sagen, meine Schwiegereltern in Spe wohnen einen Stock unter uns. Und als Hausbesitzer haben sie natürlich den Zentraschlüssel, womit man alle Wohnungen aufsperren kann und sich anläuten sparen kann :rolleyes: Super, wenn der Vater plötzlich mitten im Wohnzimmer steht..

Was mich aber am meisten wurmt ist, dass sie ständig etwas von ihrem Sohnemann brauchen - egal wo er grad ist oder was er grad macht. Ob es jetzt Sonntag in der Früh um 8:00 Uhr ist oder wenn wir gerade im Urlaub sind. Es läutet ständig das Telefon und er wird eingeteilt.

Das treibt mich zur Weißglut. Und mein Freund ist keiner, der einfach "NEIN" sagen kann sondern immer brav alles für Mutti und Papi tut. Klar - man hilft seinen Eltern gerne - aber doch nicht ständig! Was würdens denn tun, wenn er nicht im selben Haus wohnen würde??? Egal ob wir gerade essen oder TV schauen oder schlafen - er muss springen... ich könnt wirklich schon allein beim Gedanken daran schreien..

Dafür hab ich sie noch nie zum Essen eingeladen :p

Ja, also da bin ich schon froh das wir wenigsten ein paar Kilometer entfernt Wohnen, denn das wäre nichts für mich.

Tust mir echt leid, aber komischer weiße haben viel Männer dieses: Ich kann doch nicht NEIN sagen, Syndrom....
Und komisch ist auch das bei gewissen Menschen dieses: Ups ich könnte Stören Gen, verloren gegangen ist...und was wenn ihr einfach mal sagt: Entschuldige, aber wir haben jetzt was anderes vor, oder: Ihr stört gerade usw.
vielleicht brauchen sie das!

Lg

Sancho
13.07.2009, 13:59
Ja, also da bin ich schon froh das wir wenigsten ein paar Kilometer entfernt Wohnen, denn das wäre nichts für mich.

Tust mir echt leid, aber komischer weiße haben viel Männer dieses: Ich kann doch nicht NEIN sagen, Syndrom....
Und komisch ist auch das bei gewissen Menschen dieses: Ups ich könnte Stören Gen, verloren gegangen ist...und was wenn ihr einfach mal sagt: Entschuldige, aber wir haben jetzt was anderes vor, oder: Ihr stört gerade usw.
vielleicht brauchen sie das!

Lg

*g* ja ich tät das eh sagen, aber mein Freund tut das nicht. Er sagt immer:" So ein Mensch bin ich nicht" :rolleyes:
Es läutet mal prinzipiell beim Essen das Telefon. Und anstatt dass er fertig isst und danach zurück ruft springt er auf und geht telefonieren. Naja was soll ich machen, damit muss ich mich wohl abfinden. Wenns nur die SchwieEltern wären - die Oma und die Tante wohnen auch noch dort und brauchen ständig irgendwas vom "Buam"... :mad:

Sandy_1983
13.07.2009, 14:05
Schwiegereltern in Spe wohnen in Linz :D
*ist auch gut so*

kathiii_mädi
13.07.2009, 14:10
meine Schwiegereltern in Spe wohnen im Burgenland und das is gut so :D

Sesso
13.07.2009, 14:26
@ Sancho, woher nimmst du die Nerven??

Ich weiß auch nicht aber "wir" Frauen, sind da einfach viel direkter...warum soll ich immer still sein und immer das machen was andere von mir wollen...! Familie ist ja auch gut und recht, aber viele nutzen es auch aus!!!!


@ Sandy_1983 und @ kathiii_mädi

Wie toll, also ganz im erst: Mich würde das auch nicht stören:D aber die Hoffnung kann ich gleich begraben....
*heul*

Sandy_1983
13.07.2009, 15:17
@ Sandy_1983 und @ kathiii_mädi

Wie toll, also ganz im erst: Mich würde das auch nicht stören:D aber die Hoffnung kann ich gleich begraben....
*heul*[/quote]

Ich fühle mit Dir:o, bei meinem Ex (Eltern wohnten 1 Stock über uns) kam sie runter und hat meine Wäsche gewaschen, obwohl sie mich gerade mal ein paar Tage kannte (habe mich gedrückt sie kennenzulernen)

Gut das Linz doch etwas weiter weg ist :D

kamiu
13.07.2009, 16:42
Ich hab da durch die letzten zwei Jahre auch jede Menge Geschichten zu erzählen. Vornweg, wir sind nicht verheiratet, haben uns durch ein Internetforum kennen gelernt. Er Landmensch, ich komm quasi aus der Vorstadt.
Seine Eltern sind extrem konservativ und leben hinterm Mond. Meine sind dagegen noch relativ offen. Achja und sie wohnen im Bezirk Freistadt, irgendwo in Oberösterreich. Das mal als Info. War oder ist noch immer eine Fernbeziehung...

Unsere aktuelle Problematik: er zieht im August nach Wien (Studium) in eine WG. Wenn er in eine WG zu wildfremden Leuten zieht, unterstützen sie ihn dabei (Geld) und er kommt gerade mal so über die Runden.
Nachdem ich jetzt einen Job klar gemacht habe könnten wir uns theoretisch auch eine kleine Wohnung zusammen nehmen. Nein, geht nicht, weil sie ihn dann nicht unterstützen. Angeblich weil ich keine fertige Ausbildung habe, weil ich nicht mit Geld umgehen kann... blablaa... :rolleyes:

Vorbeikommen tun sie zum Glück nicht, aber sie telefonieren dauernd mit ihm und das geht mir auf den Keks. Zumindest wenn er hier ist und wenn wir es mal schaffen Zeit miteinander zu verbringen.

Dazu kommt noch, dass seine Familie sehr groß ist, ich aber absolut kein Familienmensch bin. Jeder kleinste Furz wird da gefeiert (sorry meinen Ausdruck), ich muss hin, gehöre ja "dazu", werde da aber von sämtlichen Verwandten die da so aufkreuzen ignoriert. Sehr toll. Ich hasse es einfach.

Weiters kommt hinzu, dass seine Mutter sehr religiös ist (katholisch), ich bin Heide und stehe dazu - das habe ich ihnen auch gesagt. Fehler: bei einer Familienfeier. Die ganze Familie ist mehr oder minder katholisch. Tjo...
Auf jeden Fall ging es an dem Abend u.a. darum, das am nächsten Morgen ein Gedenkgottesdienst für xy stattfinden sollte und er doch bitte in die Kirche mitgehn soll. Wir sehn uns eh schon recht selten und dann noch das. Er sagte nein, er geht nicht mit, seine Mutter macht einen Aufstand als er gehen will. Etwa so:

Mutter: "Du gehst doch morgen eh mit in die Kirche, oder?"
Er: "Nein, eigentlich nicht."
Mutter: "Aber da ist der Gedenkgottesdienst für xy. Da must du hin, um sie zu ehren."
Er: "Nein, ich gehe nicht."
Mutter: "Warum?"
Er: "Einfach so."

Inzwischen schauen uns schon alle an und seine Schwester meint total abfällig und verächtlich sowas wie "aha bist du jetzt auch in dieser naturreligiösen Sekte? hat sie (gemeint bin ich) dich da angesteckt?" Und da ist mir der Kragen geplatzt und ich hab ihr mal meine Meinung gesagt "^^

Tjo... und das war gerade ein minimaler Bruchteil von dem was ich so erzählen könnte. Ich würd da manchmal echt am liebsten ausrasten.

phebe
13.07.2009, 17:52
Also meine SchwieMu ist ein richtiger "Schwiegerdrachen". Sie lädt sich zwar Gott sei Dank nicht selbst zum essen ein, aber sie ist so ein falsches und verlogenes Weib. Zu jedem ins Gesicht lieb und freundlich, aber so bald man ihr den Rücken zudreht, wird geschimpft.Mein Freund hat mal ein halbes Jahr nicht mit ihr geredet, weil sie meinte, sie muss bei einer Freundin über mich lästern. Die hat es mir natürlich sofort erzählt.

Seit letztem Jahr ist es etwas besser geworden, da wurde ihr der Kehlkopf rausgenommen(Krebs). Seit dem kann sie nicht mehr reden. Wir haben ihr mit ihren 64 Jahren beigebracht wie man SMS schreibt, falls sie was braucht oder zum Arzt muss. So schrecklich das jetzt vielleicht für manche klingt, aber es ist HERRLICH. Kein gemecker und gezeter mehr.:p

Was mir allerdings mehr auf die Nerver geht als meine SchwieMu, sind die Geschwister von meinem Freund. Zwei Brüder und fünf Schwestern. Die Laden sich mit Vorliebe selbst ein. Vor allem seine Brüder. es vergeht kein Wochenende, wo die zwei nicht im Doppelpack (33 und34 Jahre), und unangemeldet vor der Türe stehn. Und dann noch blöd fragen, warum es keinen Kuchen gibt. Die haben anscheinend kein eigenes Leben. Wenn sie wenigstens vorher anrufen würden. Und Wehe man ist mal nicht zu Hause!!!!!

lg phebe

Sesso
13.07.2009, 18:03
@ kamiu:

Zum Glück hast du seiner Schwester mal gesagt wo der Bartl da Most holt. Das ist ja eine Frechheit....boa ich reg mich grad irre auf, dass es so ignorante, kleinkarierte, besessene, Besserwisser immer noch gibt ist ja ein Drama.

Und schon alleine das dass sie ihren Sohn unterstützen, aber nicht wenn er bei dir Wohnt...was für ein schwachsinn...warum sagt dein Freund da nichts?????
Und zu den Familienfeiern würd ich sicher nicht mehr hingehen...

Sowas hat sicher niemand nötig und sowas hat auch mit Menschenachtung zu tun, vielleicht schenkst du ihnen mal so ein Buch!! Jeder Sandler verhält sich da besser, wie deine Schwiegereltern in Spe.

Sesso
13.07.2009, 18:06
Also meine SchwieMu ist ein richtiger "Schwiegerdrachen". Sie lädt sich zwar Gott sei Dank nicht selbst zum essen ein, aber sie ist so ein falsches und verlogenes Weib. Zu jedem ins Gesicht lieb und freundlich, aber so bald man ihr den Rücken zudreht, wird geschimpft.Mein Freund hat mal ein halbes Jahr nicht mit ihr geredet, weil sie meinte, sie muss bei einer Freundin über mich lästern. Die hat es mir natürlich sofort erzählt.

Seit letztem Jahr ist es etwas besser geworden, da wurde ihr der Kehlkopf rausgenommen(Krebs). Seit dem kann sie nicht mehr reden. Wir haben ihr mit ihren 64 Jahren beigebracht wie man SMS schreibt, falls sie was braucht oder zum Arzt muss. So schrecklich das jetzt vielleicht für manche klingt, aber es ist HERRLICH. Kein gemecker und gezeter mehr.:p

Was mir allerdings mehr auf die Nerver geht als meine SchwieMu, sind die Geschwister von meinem Freund. Zwei Brüder und fünf Schwestern. Die Laden sich mit Vorliebe selbst ein. Vor allem seine Brüder. es vergeht kein Wochenende, wo die zwei nicht im Doppelpack (33 und34 Jahre), und unangemeldet vor der Türe stehn. Und dann noch blöd fragen, warum es keinen Kuchen gibt. Die haben anscheinend kein eigenes Leben. Wenn sie wenigstens vorher anrufen würden. Und Wehe man ist mal nicht zu Hause!!!!!

lg phebe


Ja, klingt schon etwas extrem ABER wer sowas mitmacht versteht einen;)

Zu den Brüdern die keine eigenes Leben führen, denen würde ich die Türe nicht mehr aufmachen...solange sie sich nicht anmelden. Oder du machst es gleich wie sie...geh du mit deinem Freund ab sofort zu ihnen und mekere das es keinen Kuchen gibt...mal sehen wie lange sie das Aushalten:D

Ash
13.07.2009, 18:37
ich mag meine schwiegereltern sehr gern und auch den bruder meines freundes und seine frau und ihr baby. ich fördere den kontakt zu der familie meines freundes, ich lade sie immer wieder zum essen ein oder wir fahren sie besuchen, denn das finde ich wichtig. bei uns verstehen sich alle gut miteinander, auch meine eltern mit seinen eltern. bin echt froh darüber wenn ich das hier alles so lese..:eek:

kamiu
13.07.2009, 21:09
@ kamiu:

Zum Glück hast du seiner Schwester mal gesagt wo der Bartl da Most holt. Das ist ja eine Frechheit....boa ich reg mich grad irre auf, dass es so ignorante, kleinkarierte, besessene, Besserwisser immer noch gibt ist ja ein Drama.

Und schon alleine das dass sie ihren Sohn unterstützen, aber nicht wenn er bei dir Wohnt...was für ein schwachsinn...warum sagt dein Freund da nichts?????
Und zu den Familienfeiern würd ich sicher nicht mehr hingehen...

Sowas hat sicher niemand nötig und sowas hat auch mit Menschenachtung zu tun, vielleicht schenkst du ihnen mal so ein Buch!! Jeder Sandler verhält sich da besser, wie deine Schwiegereltern in Spe.

Ja, was das Verhältnis aber nicht gerade besser. Tratschen tuns noch immer hinterm Rücken über mich... ist so. Naja und als wir uns am nächsten Tag nicht verabschiedet haben und ohne ein abgeschmuße und -geküsse gegangen sind warens auch deppat und sauer. Sorry...

Mein Freund kann da kaum etwas sagen. Er will sein Studium so schnell als möglich fertig kriegen. Zu den Familienfeiern geh ich auch nicht mehr hin.

Da fällt mir was ein...

Letztes Jahr wurde die Oma von ihm 80 oder 90. Auf jeden fall ein runde Geburtstag. Alle Verwandten wurden eingeladen (~ 50 oder 60 Personen) und mein Freund hat angenommen, dass ich auch mitdarf. Eine Woche vorherlädt mich seine Mutter aus, mit der Begründung die Freunde/innen der Kinder dürfen nicht mit, weil das kostet im Gasthaus zuviel Geld und blaa (ja, auf einen kommts da an :rolleyes: ). Der Freund der großen Schwester durfte aber mit (der gehört ja zur Familie). Gut, hab mir dann für das WE was anderes vorgenommen und bin zu einem Festival. Da kommt dann von meinem Freund ne SMS von wegen ich bin doch noch eingeladen (Freitagnachmittag am Open Air mit viel Bier und Musik) und ob ich nicht morgen Vormittag oder Mittag da sein kann. Da bin ich mir dann auch ordentlich verarscht vorgekommen. Bin dann natürlich nicht hingegangen. Keine Lust auf so einen Kindergarten.

Sie mögen mich aus verschiedenen Gründen nicht. Mitunter wegen meinem Glauben (betreib ich etwa genauso intensiv wie die ihre Kirche... dh weniger, weil meine "Gemeinschaft treff ich 2-3x/ Monat), weil ich gegen das Militär bin und weil ich nicht als Hausfrau hinterm Herd stehen will und weil ich keine 10 Kinder kriegen will usw. Außerdem bin ich sehr undiplomatisch und sag offen und ehrlich meine Meinung. Hab mich anscheinend sehr unbeliebt gemacht. :(

gelöscht_10
13.07.2009, 21:22
die ideale wohndistanz für eine schwiegermutter:
nicht so nah, dass sie in patschen rüberkommen kann
und
nicht so weit, dass sie mit einem koffer anrücken muss.

ich hab mir das zu herzen genommen und es ist ideal :D

kamiu
13.07.2009, 21:31
die ideale wohndistanz für eine schwiegermutter:
nicht so nah, dass sie in patschen rüberkommen kann
und
nicht so weit, dass sie mit einem koffer anrücken muss.

ich hab mir das zu herzen genommen und es ist ideal :D
Und wie viel wären das in km? :D

magnetli
13.07.2009, 22:38
gelten auch stiefmütter ? dann hätte ich so eingiges zu erzählen :mad::o

kamiu
14.07.2009, 00:46
gelten auch stiefmütter ? dann hätte ich so eingiges zu erzählen :mad::o
Lass es raus...

Andrea J
14.07.2009, 04:46
die ideale wohndistanz für eine schwiegermutter:
nicht so nah, dass sie in patschen rüberkommen kann
und
nicht so weit, dass sie mit einem koffer anrücken muss.

ich hab mir das zu herzen genommen und es ist ideal :D

2 Meter :cool: tief :cool::cool:

sorry...musste jetzt sein, es gibt natürlich auch ganz supernette Schiegis, meine Mom ist z.B. eine tolle Schwiegermutter :)

Sancho
14.07.2009, 06:59
2 Meter :cool: tief :cool::cool:

sorry...musste jetzt sein, es gibt natürlich auch ganz supernette Schiegis, meine Mom ist z.B. eine tolle Schwiegermutter :)

*laaaaaaaaaach*

magnetli
14.07.2009, 08:49
also dann red ich mal über meine stiefmutter...

*lufthol*

meine stiefmutter ist zum davonrennen. wirklich. hat meinen vater geheiratet als ich 6 jahre alt war, hat sich davor bei mir eingeschleimt, sobald sie den ehering hatte, hat sie mich links liegen lassen. sie haben 2 kinder bekommen (die ich über alles liebe, sind ja meine geschwister). ich bin oft mit ihr und ihrem hund (eine ganz liebe, alte dame, extrem gutmütig und sanft) spazieren gegangen, dann hat sie mir erlaubt alleine mit ihr rauszugehen (ich war 10). ich hatte den hund immer (!) an der leine, aber was macht sie ? geht zu den nachbarn, lässt mich ausspionieren, die erzählen lügen, sie glaubt denen und verbietet mir

1)den hund zu berührern oder gassi zu führen
2) ihre kinder zu berühren, ihnen bussis zu geben, sie ins bett zu bringen etc.

ich glaub da waren noch mehr dinge, aber das ist schon lange her, ich erinnere mich nicht ganz genau, also sag ich lieber nichts falsches.

auf jeden fall bin ich heulend in meinem zimmer gesessen und diese falsche schlange hat davon nichts (!) meinem vater, also ihrem mann, erzählt. der wusste bis vor kurzem nichtmal davon.

wir haben uns nicht verstanden und dann schreibt sie mir mal in einer mail, sie ist gespannt was ich jetzt mache um unsere beziehung zu verbessern, sie wartet jetzt mal ab (ich war 10 !!). ganz nebenbei sitzen sie in einer wohnung im 13ten bezirk, die eine extrem hohe miete hat (~2000€), aber das geld für den unterhalt für mich und meinen bruder haben sie ja nicht. nein, kann man ja verstehen, sie sind ja so arm und suche sowieso schon die ganze zeit nach einem haus um keine miete mehr zahlen zu müssen (soll einen pool, rießen garten und viele m² haben:rolleyes:)

ich hätte noch soooooo viel zu erzählen... aber ich verkneifs mir :rolleyes:


phuu, jetzt ist mir leichter :D

Sesso
14.07.2009, 09:45
also dann red ich mal über meine stiefmutter...

*lufthol*

meine stiefmutter ist zum davonrennen. wirklich. hat meinen vater geheiratet als ich 6 jahre alt war, hat sich davor bei mir eingeschleimt, sobald sie den ehering hatte, hat sie mich links liegen lassen. sie haben 2 kinder bekommen (die ich über alles liebe, sind ja meine geschwister). ich bin oft mit ihr und ihrem hund (eine ganz liebe, alte dame, extrem gutmütig und sanft) spazieren gegangen, dann hat sie mir erlaubt alleine mit ihr rauszugehen (ich war 10). ich hatte den hund immer (!) an der leine, aber was macht sie ? geht zu den nachbarn, lässt mich ausspionieren, die erzählen lügen, sie glaubt denen und verbietet mir

Also das versteh ich jetzt nicht:confused: Warum erzählen deine Nachbarn son Müll? Was haben die davon? Und deine Stiefmutti, hätte eigentlich schon dir glauben müssen, zumindest ein Gespräch suchen und nicht gleich mit ausgestrecktem Finger auf dich zeigen:(

1)den hund zu berührern oder gassi zu führen
2) ihre kinder zu berühren, ihnen bussis zu geben, sie ins bett zu bringen etc.

Wenn ich die Konsequenzen ansehe, dann müsst du den Hund "angeblich" ja fast getötet haben?! Oder warum darfst du noch nicht mal mehr die Kinder berühren oder zu Bett bringen, das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun!

ich glaub da waren noch mehr dinge, aber das ist schon lange her, ich erinnere mich nicht ganz genau, also sag ich lieber nichts falsches.

auf jeden fall bin ich heulend in meinem zimmer gesessen und diese falsche schlange hat davon nichts (!) meinem vater, also ihrem mann, erzählt. der wusste bis vor kurzem nichtmal davon.

wir haben uns nicht verstanden und dann schreibt sie mir mal in einer mail, sie ist gespannt was ich jetzt mache um unsere beziehung zu verbessern, sie wartet jetzt mal ab (ich war 10 !!). ganz nebenbei sitzen sie in einer wohnung im 13ten bezirk, die eine extrem hohe miete hat (~2000€), aber das geld für den unterhalt für mich und meinen bruder haben sie ja nicht. nein, kann man ja verstehen, sie sind ja so arm und suche sowieso schon die ganze zeit nach einem haus um keine miete mehr zahlen zu müssen (soll einen pool, rießen garten und viele m² haben:rolleyes:)

Und schon wieder steh ich auf der Leitung! Sie schreibt dir ne e-mail, anstatt sie mit dir redet, oder hast du nicht bei ihnen gewohnt?
Es ist schade das viele Menschen so sind.



ich hätte noch soooooo viel zu erzählen... aber ich verkneifs mir :rolleyes:


phuu, jetzt ist mir leichter :D

Wie alt bist du eigentlich?

magnetli
14.07.2009, 09:51
die nachbarn sind bekannte von meiner stiefmutter. sind allesamt hinterlistige schlangen, grinsen mich an und lästern dann bei meiner stiefmutter. nützen tut ihnen das insofern, dass sie dann ihre kinder immer wieder bei meiner stiefmutter im garten (ist so ein gemeinschaftsgarten von 3 wohnungen) lassen können, und meine stiefmutter passt dann auf die kleinen auf.

ich durfte die kinder nicht mehr berühren, weil "das vertrauen benötigt, und das hat sie zu mir nicht". :mad:

ich war immer dienstags und jedes zweite wochenende bei ihnen, nur ich habe nie ein wort rausgebracht wenn ich ihr gegenüberstand (ich war 10 und sehr schüchtern), da hab ich ihr dann mal in einer mail geschrieben dass mich das verletzt hat.

ich bin 14, fast 15 und fahre seit ca. 1 jahr nicht mehr zu meinem vater

Sesso
14.07.2009, 09:57
die nachbarn sind bekannte von meiner stiefmutter. sind allesamt hinterlistige schlangen, grinsen mich an und lästern dann bei meiner stiefmutter. nützen tut ihnen das insofern, dass sie dann ihre kinder immer wieder bei meiner stiefmutter im garten (ist so ein gemeinschaftsgarten von 3 wohnungen) lassen können, und meine stiefmutter passt dann auf die kleinen auf.

ich durfte die kinder nicht mehr berühren, weil "das vertrauen benötigt, und das hat sie zu mir nicht". :mad:

ich war immer dienstags und jedes zweite wochenende bei ihnen, nur ich habe nie ein wort rausgebracht wenn ich ihr gegenüberstand (ich war 10 und sehr schüchtern), da hab ich ihr dann mal in einer mail geschrieben dass mich das verletzt hat.

ich bin 14, fast 15 und fahre seit ca. 1 jahr nicht mehr zu meinem vater

Aha, aber was sagt dein Vater dazu das du ihn schon 1 Jahr nicht mehr besuchen kommst? Nimmt der das einfach so hin, und deine richtge Mutter was sagt die???

Weiß dein Vater was damals zwischen euch vorgefallen ist? Wenn nicht würde ich mit ihm mal darüber reden, und sag ihm das es dich verletzt hat....und was ist mit deinen Geschwistern? Siehst du die noch?

Lg

lazio
14.07.2009, 09:58
:)Ich bin stolz auf meine Schw.mama,besser kann eine Mutti nicht sein und das seit 33 J. und heuer hat sie ihren 80ziger gefeiert,geht wandern und zum Heurigen,kümmert sich um eine alte Dame die 92 ist und wenn wir sie besuchen wollen,müssen wir uns anmelden,damit sie zu Hause ist.:)Und sie hält auch mehr zu mir:D
Lg

magnetli
14.07.2009, 10:07
Aha, aber was sagt dein Vater dazu das du ihn schon 1 Jahr nicht mehr besuchen kommst? Nimmt der das einfach so hin, und deine richtge Mutter was sagt die???

Weiß dein Vater was damals zwischen euch vorgefallen ist? Wenn nicht würde ich mit ihm mal darüber reden, und sag ihm das es dich verletzt hat....und was ist mit deinen Geschwistern? Siehst du die noch?

Lg

wir sehen uns halt sehr selten, so alle 2-3 monate, er meint es ist schon schade und er vermisst mich auch. anrufen vielleicht? nee, noch nie davon gehört :rolleyes:

ich glaub er weiß 99 % von dem was war, nicht jedes klitzekleine detail, aber sonst eigentlich alles.
meine richtige mutter akzeptiert das, drängt mich nicht ihn zu sehen, aber sagt ich sollte ihn schon immer wieder sehen.

die kleinen (meine schwestern) sehe ich so ca. alle 3-4 monate :( aber selten telefonieren wir auch :)

Sesso
14.07.2009, 10:12
wir sehen uns halt sehr selten, so alle 2-3 monate, er meint es ist schon schade und er vermisst mich auch. anrufen vielleicht? nee, noch nie davon gehört :rolleyes:

ich glaub er weiß 99 % von dem was war, nicht jedes klitzekleine detail, aber sonst eigentlich alles.
meine richtige mutter akzeptiert das, drängt mich nicht ihn zu sehen, aber sagt ich sollte ihn schon immer wieder sehen.

die kleinen (meine schwestern) sehe ich so ca. alle 3-4 monate :( aber selten telefonieren wir auch :)


Eigentlich schade, aber das müsst ihr untereinander klären, oder auch nicht.

Ich hoffe für dich das sich die Situation wieder bessern wird.

lg

magnetli
14.07.2009, 10:18
Eigentlich schade, aber das müsst ihr untereinander klären, oder auch nicht.

Ich hoffe für dich das sich die Situation wieder bessern wird.

lg

wird schon ;)

Eve-Francis
20.07.2009, 15:09
oh bitte, bitte, bitte darf ich mich auch anschließen???? :D meine schwiemu wohnt 100m luftlinie entfernt. also ich mag sie eigentlich total gerne, aber wenn sie mal wieder abends um halb 6 (wo wir IMMER zu abend essen wenn wir beide zu hause sind) plötzlich an die Küchen-Terrassentüre klopft und fragt was wir den grade machen, dann könnt ich .... :mad::eek: dann kommt: ach ich wollt doch nur mal gaaaanz kurz vorbeischauen - das dauert dann meist so 1 1/2 bis 2 Stunden. :o:eek:

schlimmer jedoch ist meine tante - sie ist ja eigentlich meine taufpatin, aber ich habe inzwischen seit 4 jahren gar keinen kontakt mehr mit ihr. einzig ich treffe sie mal zufällig bei einem anderen verwandten, dann bleibt es aber auch bei einem kurzen höflichen gespräch, und das wars. verschlechtert hat sich der kontakt anfangs dadurch, das ich ja nach tirol ging und wir uns nur noch in der zwischensaison - wenn ich nach kärnten fuhr - sahen. mit der zeit interessierte ich sie aber wohl nicht mehr, denn auch wenn ich in kärnten war, wurde ich dezent ignoriert. mit der zeit wurden mein geburtstag vergessen, nach 4 jahren gabs überhaupt nur noch ne SMS - 3 tage zu spät, danach hörten die glückwünsche ganz auf. dann kam noch die geschichte mit meiner schwester dazu. meine tante konnte meine schwester nie leiden - meine schwester war als kind sehr lebhaft, und war meiner tante einfach zuviel. alles was meine schwester machte wurde schlecht geredet usw. zum entgültigen bruch kam es dann, als meine schwester (damals inzwischen 18 jahre alt) versuchte mit unserer tante zu sprechen, und diese meinte: mit dir kann ich mich nicht mehr anfreunden, da ist der zug abgefahren! und sie wolle auch keinen kontakt zu ihr bla, bla, bla! HALLO? man kann doch einem erwachsenen menschen nicht mehr vorhalten, was er als kind eventuell getan hat! :eek::mad::( zusätzlich redet sie inzwischen bei unseren großeltern nur noch schlecht über mich und meine schwester, das wir ja sooo böse nichten sein und sie ignorieren, sie nicht anrufen und, und, und. hab meine oma dann mal darauf angesprochen und sie gefragt was das soll, immerhin hat sie mich links liegen gelassen, und in den 9 jahren in denen ich inzwischen in tirol wohne ist sie noch kein einziges mal vorbei gekommen (sie fährt 4 mal im jahr zu meinem onkel nach tirol - wir liegen am weg). bei meiner oma hat sie natürlich ganz eine andere geschichte an den tag gelegt, und wer ist schuld: meine schwester und ich natürlich! Typisch!

naja, wer nicht will der hat schon mal! aber dann meckere ich auch nicht bei anderen drüber rum!

danke fürs jammern lassen! :p:D

lg evelyn

breeze1
24.07.2009, 13:11
ich hab eine supertolle schwiemu (wir sind zwar nicht verheiratet, aber schon ewig zusammen) - die beste die es gibt!

die schwiegereltern wohnen 50m entfernt, in einem eigenen haus. streit gibt es nur zwischen sohn u mutter und das sehr selten, geht mich dann auch nichts an, ich halt mich raus, sollen die beiden das selber ausmachen.
wenn es zwischen mir u meinem freund streit gibt, dann hält die schwiemu sicher zu mir:D

ich hab noch nie mit der schwiemu gestritten, vielleicht weil sie mir sehr ähnlich ist, wüsste auch nicht über was. sie lässt uns in ruhe u wir nerven sie nicht. sie macht auch oft zu mittag was zu essen mit für mich und sie macht den ganzen grossen garten u wir ernten nur:D

sie schaut auch super auf unseren hund u unsere vorigen auch, sie geht auf ihre eigene art u weise mit dem hund um, soll sie doch, solang der hund spass hat - ich misch mich da nicht ein, auch wenn ich manchmal knapp davor bin was zu sagen.
sie sagt z.b. unser superrückrufkommando, das nur für notfälle ist, mal so zwischendurch damit der hund herkommt etc. die liste ist lang *gg*
aber ich lass ihr die freude, wenn sie es sagt, dass der bronty zu ihr geschossen kommt:D

man muss halt gegenseitig toleranz zeigen, dann funkt das schon recht gut.

Sesso
24.07.2009, 13:48
Hm, ich hab/hätte eigentlich schon auch lieber einen guten Draht zu meiner Schiegermutter, so kann sie nämlich Mann gut beeinflussen;)

Aber das hängt ja nicht immer nur mit Tolerieren zusammen, ich zb. tolerier sehr viel, aber ich bin ein Mensch, ich mag es nicht wenn man mir drein redet, und ich rede jetzt nicht davon das man mir einen Tipp gibt oder die Meinung sagt. Und die Mutter von meinem Freund ist eine die MUSS einfach drein reden:mad: und sowas nervt nicht nur, sondern gehört sich auch nicht.

Aber wir haben auch unsere guten Tage...vor kurzem war ich mal einkaufen mit ihr und da konnten wir richtig gut über gewisse dinge reden... das war wirklich ok.

Das Problem ist sicher auch bei vielen der enorme Altersunterschied:rolleyes: seine Mutter ist sicher schon 60 und deren Einstellung und meine mit 21 ist dann halt doch etwas anders:o auch die Geschprächsthemen sind meist nicht der Hit.

Aber he, ich bin ja noch jung...soll heißen: Hab ja noch nerven:D

breeze1
24.07.2009, 14:05
sicherlich muss es vom mensch her auch passen.
ich versteh mich halt mit meiner mutter nciht wirklich gut, ist halt vom charakter so viel anders als ich, dafür hab ich eine lustige schwiemu, die auch viel weggeht, mal ein glaserl zu viel hat, sich ncith alles gefallen lässt, mal allein wohin fährt, die gerne unter freunden u sehr gesellig ist.

aber manchmal verbiegts mich auch, wenn sie was sagt od macht (vor allem beim hund), keine frage, aber dann dreh ich mich halt um u denk mir meinen teil, wird sie auch bei mir machen denk ich mir.

die mutter meines ersten freundes, war dafür das komplette gegenteil, mit ihr hätt ich glaub ich nur gestritten und/oder wär nie warm geworden. sie war streng katholisch, sie mochte mich nicht u ich bin kein umgang für ihren heissgeliebten sohn, weil meine mutter geschieden ist u ich ein uneheliches kind bin:D etc. ich glaub die dame hätt ich auf dauer nicht verkraftet.

Andrea J
24.07.2009, 14:06
meine Mutter ist die ideale Schwimu..mischt sich nicht ein, ist nicht beleidigt, wenn mein Mann nicht mit auf einen Kaffee kommt, wenn man Hilfe braucht ist sie da fertig :) mein Vater ist der Gleiche...hilft, wenn Not am Mann ist

Sesso
24.07.2009, 14:21
die mutter meines ersten freundes, war dafür das komplette gegenteil, mit ihr hätt ich glaub ich nur gestritten und/oder wär nie warm geworden. sie war streng katholisch.


Tja, so ist meine auch... jeder soll seinen Glauben haben, aber nicht jeder braucht den gleichen.

Mein Glück ist das sie mich eigentlich schon recht gerne hat...immerhin Koche ich für Ihren Sohn, räume auf ect. zumind. denkt sie das ich die Perfekte Hausfrau bin und alles so mache wie sie sich das vorstellt....hab mir schon ein paar mal gedacht was sie sagen würde wenn sie wüsste wie ich wirklich bin:eek::cool: dann hätte sie mich wohl nicht mehr gern.

Aber he, ihr Sohn liebt mich und alles andere ist mir wurscht.