PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeit nach der schwangerschaft



schnuffels
07.04.2009, 14:43
wie habt ihr die zeit nach der schwangerschaft über standen?
war es für euch schön, stressig, anstrengend oder einfach nur traumhaft schön?

wie entwickelt sich euer kind, was macht es für fortschritte all das könnt ihr hier bereden!

liebe grüße schnuffels

Alae
08.04.2009, 08:10
Ich würde sagen, die Zeit nach der Schwangerschaft ist schön, stressig und anstrengend zugleich :D

Meine Kleine wird in 3 Tagen 8 Monate. Sie kann sich ordentlich drehen, sich hochzieh und sich alleine hinsetzen. Sie ruft auch schon "Mama", "Papa" kommt auch manchmal, allerdings glaub ich hat sie das noch nicht so ganz gecheckt, dauert aber auch nimmer lang.

Seit ca. 2 Wochen haben wir eine fixe Schlafenszeit eingeführt, davor ging sie immer mit mir gemeinsam schlafen. Funktioniert immer besser, meistens komm ich sogar aus dem Schlafzimmer wieder raus :D Sie schläft bei uns im Familienbett.

Essen ist immernoch nicht so ganz ihres, gaaaaanz langsam wirds mehr, aber wenn sie nix bekommen würde wärs ihr auch völlig egal. Also wird sie noch zu ca. 90% voll gestillt könnte man sagen.

Gesundheitlich ist sie leider auch sehr angeschlagen. Sie hatte ein Hüftreifungsproblem und musste von Geburt an Breit gewickelt werden, nach 7 Wochen bekam sie ein Zügerl das sie 5 Wochen lang gequält hat... Wenn sie laufen kann, also um den ersten Geburtstag herum, müssen wir wieder zum Orthopäden zur Kontrolle. Ich hoffe dass wenigstens da alles passt!

Dann kamen ein paar Verkühlungen und im Jänner dann der nächste Schlag ins Gesicht. Harnwegsinfekt, 1 Woche stationäre Aufnahme.
Sie musste bis zum 11.3 Antibiotika nehmen, dann folgte eine grauenhafte Untersuchung, eine MCU. Dabei bekam sie einen Katheter gesetzt und Kontrastflüssigkeit in die Blase gefüllt, unter ständiger Röntgenbestrahlung. Sinn und Zweck dieser Untersuchung ist es, herauszufinden ob Harn zurück in den Harnleiter oder gar in die Niere zurückfließt. Wir waren zuversichtlich... und dann die Nachricht...
Leichter Reflux :(
Weitere AB Gabe zur Prophylaxe bis Juni, danach wieder eine Untersuchung im KH. Bis dahin alle 2 Wochen Harnproben zur Kinderärztin bringen. Gestern waren wir wieder mal dort... sie hat schon wieder so schlechten Harn :( Jetzt bekommt sie mal für 8 Tage ein doppelt so starkes AB, danach müssen wir wieder zur KÄ und wir werden eine Kultur anlegen.

Hautprobleme hat sie auch, es liegt der Verdacht auf eine leichte Neurodermitis nahe. Die einzigen Cremen die ihr helfen sind Cortisonsalben, dadurch wird die Haut wieder schön, bei normalen Cremen ist die Haut in kürzester Zeit wieder ganz rot, rauh und juckt...

Und trotz allem Liebe ich sie über alles, vielleicht gerade deswegen. Ich würde sie niemals eintauschen wollen und bereue es nicht sie zu haben. Klar, manchmal denkt man schon über das Leben davor nach, wie wenig sorgen man im Vergleich zu jetzt hatte... aber ein Lächeln von meiner Maus bringt mich sofort wieder ins hier und jetzt und ich bin die stolzeste Mami der Welt! :)

schnuffels
08.04.2009, 11:41
deine kleine hat es ja voll erwischt! ich hoffe für euch das es alles besser wird und ihr und die kleine ein wundervolles leben habt.

unsere kleine ist jetzt 5 monate alt und rollt durch die gegend und nuckelt an allem was sie findet, leider nimmt sie nicht mehr richtig zu es kann sein das sie ein eisen problem hat. am 16.4 müsser wir zum KA um blut abnehmen zu lassen.

ich hoffe das es bald wieder besser wird.

ich würde unsere kleine auch nicht hergeben oder umtauschen oder so was, sie ist unser kleiner liebling!

Kimba_
08.04.2009, 12:05
Hautprobleme hat sie auch, es liegt der Verdacht auf eine leichte Neurodermitis nahe. Die einzigen Cremen die ihr helfen sind Cortisonsalben, dadurch wird die Haut wieder schön, bei normalen Cremen ist die Haut in kürzester Zeit wieder ganz rot, rauh und juckt...

na geeh und das schon in dem alter ... is wirklich schlimm :(

habs zum glück nicht von geburt an und bei mir helfen daweil auch noch die anderen sachen *aufsholzklopf*

Wünsch der kleinen gute Besserung !!!

Häschen
08.04.2009, 13:16
Hautprobleme hat sie auch, es liegt der Verdacht auf eine leichte Neurodermitis nahe. Die einzigen Cremen die ihr helfen sind Cortisonsalben, dadurch wird die Haut wieder schön, bei normalen Cremen ist die Haut in kürzester Zeit wieder ganz rot, rauh und juckt...

Alea, meine beiden hatte das auch und ich musste mit Cordisonsalben schmieren, ging aber alles weg. Drück euch die beiden das es gleich verläuft wie bei uns und es auch verschwindet.

schnuffels
08.04.2009, 13:39
wie schon mal gesagt ich hoffe, das es bei euch wieder besser geht und das euer kind wieder gesund wird! drücke euch die daumen!

kuvasz
09.04.2009, 06:52
Also unser Zwerg ist jetzt 9 1/2 mon, und schon fleisssig dran Mama auf trab zu halten!!!
Die Schwangerschaft vermisse ich:(, die Geburt war schnell - 1 1/2 std - KS:p, die Zeit jetzt vergeht viel zu schnell, sie wird immer selbstständiger!!! 'Und auch manchmal Stressig - wie Alae sagte!!

Essen tut sie alles was wir auch Essen, natürlich Koch ich ihres zuerst!! Manchmal will sie es selbst probieren:eek:!!

Umdrehen geht schon ganz fix,Aufsetzen auch ohne Probleme, an den Händen von Mama gehen - das macht ihr am meisten Spass!!!

Aber was sie noch mehr liebt ist Shoppen gehen!! Alles was Glitzert und Funkelt will sie haben!!!

Krank war sie noch nie!!! aufholzhau!!!

Alle 4 Zähne sind schon da und mit den beisst sie ordendlich!!!:D

Eintauschen würde ich SIE GEGEN NICHTS AUF DER WELT!!!!!:D

@Alae wünsch euch endlich gute Besserung u Starke Nerven, für den nächsten Arzt Termin!! :o

smile73
27.04.2009, 17:36
hhmmm tja es war alles so ungewöhnt - schön und eigentlich gar nicht so stressig wie ich befürchtet habe! aber ich glaube dennoch das ich überfordert war! ich denke ich hatte auch einen kleinen babyblues !
denn nina war ein superbraves neugeborenes! bereits die erste nacht daheim hatte sie schon einen 4h rythmus der recht schnell angewachsen war! also sie hat recht bald durchgeschlafen! hat mir also eigentlich gar keine probleme gemacht aber dennoch hatte ich immer das gefühl das irgendwas nicht stimmt!
ich war ja doch schon 32 als ich schwanger geworden bin und hatte ehrlich gesagt nicht wirklich damit gerechnet! und es war total komisch für mich schwanger zu sein und ALLE haben gemeint bei der geburt oder kurz danach schießt einem die liebe ein ...
tja und so habe ich gewartet das sich gefühlsmässig etwas megamässiges einstellt und gewartet und gewartet und hab so auf das gefühl gewartet ohne zu merken das ich mein mäderl ohnehin total lieb hab auch wenn es ganz ungewohnt war und unglaublich das dieses kleine menschlein MEIN kind ist und ich MAMA !!
glaube es hat ca. ein monat gedauert bis ich wieder ganz die alte war aber außer meiner mama und meiner schwester ist es niemanden aufgefallen *g*


inzwischen ist nina fast 3 jahre alt und es kommt mir manches wie gestern vor ... einfach ein wahnsinn wie schnell die zeit vergeht!

Lady7
19.08.2009, 10:55
Also mir ist es echt schlecht gegangen, hatte eine schwere Geburt, war sehr bedient, außerdem noch alleine, drei Monate hat sie mich noch dazu schwerst beansprucht, bis es langsam besser geworden ist, außerdem habe ich sieben Monate voll gestillt. Bis es sich schön langsam eingebendelt hat.