PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meeris vergesellschaften....



Rhonda
19.06.2004, 20:03
ich hoffe, ihr könnt mir helfen oder ideen liefern oder....also: ich habe einen Nachbarn, der sich von seinem "Futtertierlieferanten" (er hat 2 Schlangen) ein Meeri-Böckchen (hab mich zwecks Geschlechterbestimmung schon kundig gemacht) geholt hat...er hat keinen Käfig, hält es derzeit in der halboffenen Lade eines Schrankes :mad: er möchte es halt noch ein paar Tage behalten (damit seine Kinder es streicheln können usw :confused: ) und dann verfüttern. nachdem er es mir in den Arm gedrückt hat, und es sich etwas beruhigt hatte, wars um mich geschehen.....er würde es mir schenken....(und sich wahrscheinlich ein paar Tage päter wieder ein anderes Futtertier holen). ich weiss nun nicht , was ich tun soll, weil ich dauernd an den armen Tropf denken muss.....okay, wenn ich mirs holen würde, wär sein Leben gerettet, dann wird er sich ein anderes holen, aber es wär so schwer , es nicht da raus zu holen.....und wenn ich mirs wirklich holen würd, dann bräuchte ich unbedingt einen Artgenossen zur Vergesllschaftung. und da will ich halt auch nix verkehrt machen. einen schöööönen, großen Käfig hätt ich schon gesehen, Einrichtung, Futter, kein Problem....das wärs ja alles nicht....ich hab mich schon über Meeri.Haltung informiert, und überall hiess es, man sollte mindestens 2 Tiere nehmen...da wärs ja, glaub ich, nicht schlecht, wenn ich ein zweites, am besten gleichzeitig reinsetz, damit niemand einen Heimvorteil ;) hat....also, Meeri-Experten, und natürlich alle anderen... was ratet ihr mir??? liebe Grüße, Petra

trix
19.06.2004, 20:22
wäre auf jeden fall besser! meeris brauchen artgenossen und wenn beide gleich in ungewohnte umgebung kommen, wirds leichter sein, denk ich mal. kann mich auch irren, also bitte nicht köpfen, wenns nicht stimmt. wie alt ist denn das böckchen? und welches geschlecht das 2. haben sollte, kannst du dir eigentlich aussuchen, bei einem weiberl musst ihn logischerweise kastrieren lassen und ich glaube gehört zu haben, dass 2 unkastrierte böcke sich auch vertragen sollten. da dürfen dann halt keine weiberl dabeisein, weils sie sonst raufen. wann nimmst denn das böckchen? lg

Rhonda
19.06.2004, 20:44
hallo trix! danke erstmal! ich werd, wenn alles glatt geht, das "schweinchen" dienstags holen, da könnt ich den käfig am montag kaufen und alles, was noch dazugehört (einiges hab ich eh, hab ja noch meine 5 "sistaz" (wüstenrennmäuse) zu hause...nachdem das böckchen ja als futter gedacht ist, weiss keiner, wie alt es ist......es steht auch nirgends was über größe im inetrnet, eher gehts nach gewicht. es sieht mir aber noch recht jung aus...ich weiss auch noch nicht, wo ich das zweite hernehmen soll. mein nachbar hat gesagt, ich könnt ja von seinem futterlieferanten eines holen, aber wenn ich dort hingeh, hab ich wahrscheinlich wieder alpträume (so wie nach der haustiermesse in wiener neustadt).....

Pitri
19.06.2004, 20:52
hi schau mal unter www.peyerl.at und dann auf meeri sos. da gibts immer wieder abgabeschweinchen, auch kastraten. und elke peyerl kannst auch kontaktieren, die hat des öfteren abgabetiere aus der zucht oder notfallschweinchen.

lg

ET01
19.06.2004, 21:27
@rhonda frag doch mal am besten auch bei TinaB hier ausm forum nach, die war mal bei meeris in not und hat da sicher noch kontakte (zumindest war oder ist sie mit denen irgendwie verbandelt :D)

außerdem stehen glaub ich hier im forum auch ein oder zwei andere meeries die ein zu hause suchen.

wenns noch recht jung ist, sollte es keine probleme bei der vergesellschaftung geben. zumindest mit nem anderen jungen. wenn dann würd ich eher zu nem zweiten böckchen raten, da eine kastration bei nagern sehr risikoreich ist.

Johanna
19.06.2004, 21:29
schau mal unter www.meerschweinchenfreunde.at

Rhonda
19.06.2004, 21:34
danke euch allen! ich werd mich morgen früh gleich durch die links surfen,ich bin halt doch unsicher, da ich noch nie meerschweichen hatte :confused: , hund, katz, rennies...kein problem......aber meeris? ich möchte haltungsfehler unbedingt vermeiden...danek nochmals! gute nacht, und alles liebe, petra

trix
20.06.2004, 13:54
achja, hab ich vorher nicht erwähnt, aber ich habe ein ca 3 jähriges böckchen, das noch ein zuhause bei einem anderen meeri sucht. siehe anderen eintrag von mir. wo wohnst du denn? es kann halt sein, dass es bei der aneinandergewöhnung ein paar reibereien mehr gibt. naja, wenn dich nähere infos interessieren, dann frag ruhig :) lg

TinaB
20.06.2004, 16:02
hallo!

ich habe noch immer kontakte wie z.b. zur frau dworan von meeri-sos, die immer so um die ca.60 meeris hat, in allen farben, größen und jeden alters :)
die frau dworan (+ihre handynummer) findest du auch unter www.meerschweinchenverein.at (dort mußt du nur unter meeris in not schauen)!!

wenn du hilfe benötigst, dann laß es mich wissen :D

lg tina

Rhonda
20.06.2004, 16:23
dankedankedanke!
ich bin schon fleissigst am nachschaun und lesen und checken....liebe grüße, petra

Thalassa
20.06.2004, 17:19
Hallo Rhonda!

Super, wenn du zu dem einen Meeri noch eines dazubekommst. Wir hatten einmal eines, das ist 6 Jahre alt geworden, und bei uns war es alleine. Aber ich hatte nicht den Eindruck, dass es so unbedingt unglücklich war. Wir haben uns auch recht viel damit beschäftigt, gestreichelt, herumgetragen, und es durfte auch in der Wohnung unter Aufsicht frei laufen.
Ich kann dich nur ermutigen - die Meeris sind absolut süß und leicht zu halten. Sie werden auch recht zurtraulich, wenn man sich viel mit ihnen beschäftigt. Wir hatten auch keine Probleme mit dem Geruch - einmal die Woche Käfigputzen und Katzenstreu unter die Sägespäne, das hat wunderbar funktioniert.


Ich wünsch dir viel Freude mit dem Kleinen!

Liebe Grüße, Rosmarie und Biggy