PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Haxerl heben



Jammah
27.05.2004, 11:45
Hab da mal ne Frage - bitte nicht lachen ...
Müssen Rüden das Haxerl heben lernen - also brauchen sie ein Vorbild??
Wie einige von euch wissen, mußte ich Jammah viel zu früh von seiner Mutter trennen. Und er kann definitiv nicht richtig sein Haxerl heben - er pinkelt sich immer (!) an.
Reggae den wir ganz normal mit 2 Monaten bekommen haben kann das.
Kann das die Ursache sein - oder ist Jammah einfach "unfähig". Und kann man ihm das irgendwie beibringen??

ET01
27.05.2004, 11:52
die frage ist gut...scooby ist jetzt fast 9 monate und hockerlt immer noch.

seinem vorhergehenden schäferhund, mußte mein mann das lernen...sogar vorzeigen und helfen.

bei scooby hab ich ihm das aber verboten. entweder er lernts selber, oder er hockerlt mit 3 jahren auch noch. ist mir doch egal, auch wenn er ein rüde ist, ob er hockerlt. wenigstens kann dann auch keiner motzen und sagen scooby hätte sein auto oder sonstiges markiert.

manchmal macht er sich auch auf die linke vorderpfote, ist aber eher selten :)

Alexia
27.05.2004, 11:59
Alfred hebt das Bein je nach Lust und Laune. Ihm hats aber auch keiner gezeigt.

Auf der Strasse hockt er sich hin, im Wald oder auf der Wiese, wenn sich ein Busch oder Baum bietet, dann hebt er das Bein. Kann aber auch sein, dass er sich in die Wiese hockt. Macht ja bei ihm auch nicht so den Unterschied, ob nun Bein heben oder hinhocken. :D

Mein vorheriger Hund (Gott hab ihn selig) hat IMMER das Bein gehoben und ist dann übergangslos in den Handstand (JJJJJJAAAAAA auf die Vorderbeine) gegangen. Er wollte wohl so die Marken der grösseren Hunde "übertreffen". :D

gregos
27.05.2004, 12:11
Mein Hund hat erst mit 13 Monaten zum Haxerheben begonnen ... und macht es heute noch nicht immer - wenn er es frühmorgens eilig hat, dann stellt er sich einfach auf die Wiese und lässt es laufen *gg*
Wenn man es genau nimmt, dann haben wohl die meisten Welpen kein direktes "Vorbild" fürs Haxerl heben, weil sie als Welpe ja meistens nur mit ihren Müttern zusammenleben - also können sie es sich, wenn überhaupt, nur von Rüden in der Nachbarschaft abschauen.

Pitri
27.05.2004, 12:14
lucky hat mit ca. 5 monaten zum haxerl heben begonnen und tut es eigentlich immer. aber er ist nicht so nervig, dass er alle 2 meter stehenbleibt, zum glück :)

ET01
27.05.2004, 12:14
Mein vorheriger Hund (Gott hab ihn selig) hat IMMER das Bein gehoben und ist dann übergangslos in den Handstand (JJJJJJAAAAAA auf die Vorderbeine) gegangen. Er wollte wohl so die Marken der grösseren Hunde "übertreffen". :D

lol nein ehrlich? stell mir das grad so bildlich vor....der stellt sich auf die vorderpfoten und pinkelt nen busch an???? :D :D

Henny
27.05.2004, 12:25
Unser erster Rüde hat auch erst mit etwa 15 Monaten begonnen das Haxl zu heben, meist wenig erfolgreich, mal lag er auf der Schnauze, mal ist er ganz umgekippt. Als wir ihn mit 5 Jahren kastrieren haben lassen ( müßen) ist er schön langsam wieder zum Hockerln übergegangen, aber wenn er irgendwo Konkurrenz erspäht hat, da ist das Haxl in die Luft geflogen, aber wie!!!!!
lg Henny

Malteser-Angel
27.05.2004, 12:32
Also Maxi hat es schon mit 13-14 Wochen gemacht... :rolleyes:
Aber ich kenne sehr viele Rüden die Hockerl und weiberl die Haxerl heben

gregos
27.05.2004, 12:35
Also Maxi hat es schon mit 13-14 Wochen gemacht... :rolleyes:

Meinst Du das jetzt ernst? Also das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. :confused:

Pitri
27.05.2004, 12:37
Meinst Du das jetzt ernst? Also das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. :confused:

ich glaubs auch nicht.

Johanna
27.05.2004, 14:47
moritz hat mit 6 monaten begonnen sein haxerl zu heben und tut es seitdem immer, hat sich nie mehr hingehockerlt! er hatte nie ein vorbild oder so
buddha ist jetzt knapp 7 monate alt und macht es auch schon vereinzelt, hockt aber auch noch... er hatte moritz als vorbild, hat aber trotzdem später als er angefangen.
hmm, womit das zusammenhängt kannich leider auch nicht sagen.

lui
27.05.2004, 14:53
Lui hat auch mit 4 Monaten angefangen Haxi zu heben...aber bis heute ist das Morgen luli im hocken..dauert auch seine 2 Minuten...EWIG ;)

Sammy
27.05.2004, 15:26
Sammy hat mit 9 Monaten begonnen Haxerl zu heben.
Seit dem hockerlt er sich überhaupt nimmer hin :)


Also Maxi hat es schon mit 13-14 Wochen gemacht...

Aber das kann ich auch nicht glauben, sorry :confused:

Jammah
27.05.2004, 15:56
Meine heben auch immer das Haxerl aber wie schon gesagt, Jammah macht es irgendwie falsch, weil er sich immer anmacht - geuchsmäßig ist das wirklich sehr schön ;)

devaria
27.05.2004, 17:00
@jammah - ja, das kenn ich doch ;)

merlin ist jetzt ca. 14 monate alt und..naja.. haxerl heben tut er 'erst' seit ca. 2 monaten..und auch nicht immer.
anscheinend ist es manchmal einfach bequemer, sich nur breitbeinig hinzustellen *lol*

wobei - anpinkeln tut er sich leider auch des öfteren - sowohl beim erhobenen haxl - pinkeln als auch beim gehockten.. vor allem weil er meist wo anders hinschaut, als er pinkelt, und dann den vorderkörper mitdreht..bis..ja, bis der strahl seine beine trifft *grusel*

lg, dev

Bullybaby
27.05.2004, 19:39
Hallo, also mein Spike hat glaub mit drei Monaten oder so zum ersten mal sein bein gehoben, ist aber dabei umgefallen und dann hats ewig gedauert. selbst heute mit 4 1/2 hebt er sein bein nicht immer. außer seine freundin ist dabei dann kann er es auf einmal. ich glaube im hocken gehts einfacher und spike ist da einfach zu faul. ich mache mir da keine Gedanken drüber.


Von den Männern verlangen wir es doch auch also kanns beim Hund doch nicht schlecht sein. :D

Nicole
28.05.2004, 08:22
Aber ich kenne sehr viele Rüden die Hockerl und weiberl die Haxerl heben
Ich hab so ein Exemplar zu Hause. Nikita hebt fast immer ihr Haxerl und markiert, markiert, markiert, ... :rolleyes:
Wenn wir ihre Hundefreunde (zwei Rüden) treffen, dann kann das schon in eine Pinkelorgie ausarten. :o

kimParson
28.05.2004, 12:22
Hat das mit dem Haxerl-heben-lernen nicht damit zu tun, das die Hunde den Geruch eines fremden Hundes an irgendeiner Höher gelegenen Stelle(Baum Laterne Auto...) riechen und diesen Duft dann mit ihrem eigenen überdecken wollen, und deswegen probieren, noch ein bisserl höher als der vorige Hund zu pinkeln????(Ich glaub das hab ich vor ein paar Wochen erst im Fernsehen gesehen) -Das müsste dann bedeuten, das sie damit anfangen, wenn sie so was wie ein "Revierverhalten" bekommen, oder täusch ich mich? :confused:

Malteser-Angel
28.05.2004, 13:11
Ich hab so ein Exemplar zu Hause. Nikita hebt fast immer ihr Haxerl und markiert, markiert, markiert, ... :rolleyes:
Wenn wir ihre Hundefreunde (zwei Rüden) treffen, dann kann das schon in eine Pinkelorgie ausarten. :o
:D ,ich kenn auch ein paar hündinen die das Haxer heben!

dimmi
28.05.2004, 14:09
dimmi pinkelt sich auch jedesmal beim rausgehen mindestens ein mal an :( er versucht halt immer gaaaaaaaaanz hoch zu kommen und dann trifft der strahl das (meist rechte vorder-) bein...

keine ahnung ob ers irgendwann lernt, ich denke mal: nein.

Malteser-Angel
28.05.2004, 17:13
Also Maxi ist bei den Ersten Malen immerwieder umgefallen,jetzt klappt es Super.
Aber ich finde das ziemlich wurscht ob er es kann oder nicht...mich würds nicht stören wenn er hockerl würde... ;)

Aber jetzt will er auch immer höher höher und höher kommen,und dann macht er sich auch MANCHMAL an,oder er "Kippt" (man kann es nicht wirklich "Kippen" nennen) um.

BubblesLabRott
28.05.2004, 17:53
hihi...lustig das hier zu lesen :D

mein bubbles hat als wir ihn im februar bekommen haben eher selten das bein gehoben obwohl er schon zwei jahre ist. aber jetzt wo der frühling begonnen hat und er den hundedamen versucht hinterher zu steigen, da steht er eigentlich fast immer...
mittlerweile ist er sogar so klug, dass er sich zum häuferli machen nicht nur ein gebüsch sucht, sondern wenn wir in der stadt sind und er muss, tarnt er immer, d.h. er macht sein häuferli seitlich in den busch mit angehobenen bein..sieht sehr interessant aus bei seiner größe (ca.70cm schulterhöhe) und er ist auch schon mehr als einmal dabei umgefallen :cool:

bubbles + madlen

Jammah
28.05.2004, 19:17
@dimmi

hab bei Jammah auch den Eindruck, daß es immer dann schief geht, wenn er ganz hoch hinaus will, dann macht er fast einen senkrechten Spagat und alles geht auf die Vorderpfoten ;)

dalhome
29.05.2004, 09:07
Hallo,
hmmm...Haxerl heben...von meinem jetzigen Wurf haben 2 von 5 Rüden in der 10.Lebenswoche beim Pinkeln Haxerl zu heben angefangen, anfangs an irgendetwas angelehnt...einer davon mit Vorliebe an Möbelstücken...war ein hartes Stück Arbeit, ihm das abzugewöhnen, bevor er in seine neue Familie kam...jetzt mit 15 Wochen tut er es nicht mehr. Sein Bruder Chilli Pepper ist noch bei uns, mittlerweile treffen wir prächtigst Kinderdreiräder und Ähnliches...Zaun pinkeln ist auch ganz toll...hinhockerln tut er sich gar nicht mehr.
Meine älteste Hündin hebt seit ihrer ersten Läufigkeit auch fast nur mehr beim Pinkeln ihr Haxerl...Pinkeln wird auch in vielen Einzeleinheiten erledigt...sie hat leider auch die Unart, dass man in geschlossenen fremden Revieren (vorzugsweise Hundehaushalt) und auch in Geschäften höllisch aufpassen muss, sonst markiert Madam auch dort...
Manchmal glaub' ich Dalmatiner sind wirklich anders...
Grüsse,
Valerie

dimmi
29.05.2004, 16:07
@dimmi

hab bei Jammah auch den Eindruck, daß es immer dann schief geht, wenn er ganz hoch hinaus will, dann macht er fast einen senkrechten Spagat und alles geht auf die Vorderpfoten ;)
genau :D :D

lissy
08.06.2004, 16:15
Na da brauch es mir auch nicht mehr peinlich zu sein das Paul mit seinen
15 Monaten auch noch im Sitzen pinkelt. Ab und zu hebt er auch mal ein
Bein aber irgendwie verdreht sich sein Körper dabei so das er schon fast
wieder umkippt vielleicht pinkelt er deshalb auch im sitzen da muss er nicht
so viel Banlance halten. Und anpinkeln tut er sich auch oft genug ein richtiger
Schussel also. Aber mir macht das nichts aus ich hab halt immer was zu
Schmunzeln. Vor allem wenn er es eillig hat und noch nicht fertig ist zieht er
eine ganze Pinkelspur hinter sich her.
Aber wenn ich das von Maxi lese mit 13 - 14 Wo der muß ja ein Genie sein,
so was hab ich noch nicht gesehen.
Gruß Lissy & Paul :rolleyes:

schneeball
08.06.2004, 16:23
Also ich bin auch neugierig wann nemo anfangt das haxerl zu heben!

Chilli & Max
15.06.2004, 12:56
Hallo!
Ich glaube,einige Rüden finden es nie richtig raus.Mein letzter Rüde hat sich auch ständig selbst angepinkelt oder ist auf drei Beinen umgefallen.Und hat sich dann aufs hockerln spezialisiert.Und mein jetziger Rüde Max ist ein absoluter "Dreibeinfan".Er hat mit 3,5 Monaten angefangen sein Bein zu heben und macht das auch beim Haufen machen.Dann hebt er allerdings das Vorderbein(sonst wäre es sogar ihm zu schwierig).
Ich glaube es hängt aber nicht mit dem zusammen,wielange die Welpen bei der Mutter sind.Denn in dem Alter machen sie es ja noch nicht.
L.G.Elke

Miss Doggy
15.06.2004, 13:40
Meine fingen so mit 7 Monaten damit an! Wie sie die erste läufige Hündin registriert haben :D *ggg*!!!

Shiva1
15.06.2004, 19:18
Unser Maxl hebt auch nur ab und zu das Bein. Aber bei starkem Wind hebt er´s immer, weil er schon mal ziemlich begossen war. Aber Hockerln wie die Hündinnen tut er nicht. Er ist eher ein Stehpinkler der den Haxn nicht hebt.
Umgefallen ist er aber noch nie.

TinaB
15.06.2004, 19:20
also der curry hat bis vor kurzem immer eine mischung aus steh- und haxerlheben-pinkeln gemacht ;)

seit 2 wochen ist das jetzt kein thema mehr, jetzt sind wir ein mann :D :D