PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handlanger für die Oma???!!!!



Arizona
23.10.2008, 07:33
hiiilfe, brauche die meinung von unbeteiligten dritten:

meine tochter, 15.5 jahre, voll pubertierend :o verbringt ihre freizeit am liebsten chattend und musikhörend vor dem pc. meiner mutter ist dies ein dorn im auge. am liebsten hätte sie, dass meine tochter jeden nachmittag nach der schule, zu ihr nach stammersdorf fährt.

es ist wohl keine grosse überraschung, dass meine tochter ihre nachmittage nicht gerne bei der grossmutter verbringen möchte :rolleyes:

es gibt fast täglich streit, meine mutter ruft mich mit befehlston an "du bist die mutter, du MUSST anna befehlen, nach der schule zu mir zu kommen"

ABER HALLO!! :eek: ist es nicht ihre sache, wenn sie unbedingt will, dass ihr enkelkind die nachmittage in grossmütterlicher obhut verbringt, ihr das selbst anzuordnen?? :eek: ich werde ständig in ihre konflikte mit hineingezogen.

meine mutter ist leider dermassen herrisch und bestimmend, dass sie auch für meine argumente nicht zugänglich ist. (sie selbst kann sich bei meiner tochter allerdings auch nicht wirklich durchsetzen, das macht sie wütend und daher verlangt sie von mir durchsetzungsvermögen, weil ich ja ihre mutter bin.) :(

jetzt brauche ich bitte eine unparteiische meinung:

bin ich als mutter einer 15.5 jährigen dazu verpflichtet, meine tochter zu zwingen, nach der schule zur oma zu fahren oder sollte die oma sich das mit ihrem enkelkind selbst regeln? :confused::confused:

bin schon gespannt auf eure antworten.

astrid220
23.10.2008, 07:40
ich denke schon, dass du da auch verantwortlich bist. aber nicht sie zu zwingen. sondern deiner mutter die grenzen zu zeigen. schließlich bist du die mutter und nicht sie. und wenn es dir egal ist ob deine tochter zu deiner mutter fährt oder nicht, dann hat die oma sich da nicht einzumischen.
was anderes wäre, wenn du es so haben willst. dann musst du das mit deiner tochter ausmachen.

aber ich denke auch, dass deine tochter schon in dem alter ist um das selbst zu entscheiden. da will man nimmer täglich bei oma sein. und so wie du schreibst hab ich das gefühl, dass du da gleich denkst.

Magix
23.10.2008, 07:42
druck erzeugt gegendruck.. aber das der oma zu verklickern wir schwer.. hmm.. ich würd schulische leistungen als grund angeben.:o

Lia111
23.10.2008, 07:43
Guten Morgen!

Ich würde deine Mutter bitten, sich diese Sache mit deiner Tochter auszumachen. Du hast damit im Grunde ja nichts zu tun.

Ich finde, dass deine Tochter mit 15 Jahren alt genug ist, ihre Freizeit so zu verbringen, wie sie möchte (natürlich in Maßen).

Natürlich kann ein wöchentlicher Besuch oder so "erzwungen" werden, aber grundsätzlich denke ich schon, dass das Wollen von deiner Tochter kommen muss.

Vielleicht kann sich deine Oma ja überlegen, wie sie deiner Tochter die Nachmittage bei sich schmackhaft machen könnte? Guten Film anschauen?

Ich hätte mit 15 Jahren auch wenig Intentionen gehabt, meine Oma zu besuchen. Außer Geburtstag, Weihnachten etc,. wos halt was zum Abstauben gab :D

Aber gerade wenn deine Mutter da so vehement drauf pocht, dass deine Tochter zu Besuch kommt, kann sie meiner Meinung nach ziemlich sicher sein, dass deine Tochter das Gegenteil davon tun wird ;)

Lg Cony

Arizona
23.10.2008, 07:44
druck erzeugt gegendruck.. aber das der oma zu verklickern wir schwer.. hmm.. ich würd schulische leistungen als grund angeben.:o

die oma macht seeeehr viel druck. sie ist ein absoluter machtmensch. erreicht sie bei meiner tochter nicht das gewünschte, setzt sie mich unter druck und erzeugt bei mir schlechtes gewissen :(
wie meinst du das mit den schulischen leistungen? :confused:

Magix
23.10.2008, 07:49
die oma macht seeeehr viel druck. sie ist ein absoluter machtmensch. erreicht sie bei meiner tochter nicht das gewünschte, setzt sie mich unter druck und erzeugt bei mir schlechtes gewissen :(
wie meinst du das mit den schulischen leistungen? :confused:

naja ich würd der oma sagen dass sie ihr schulischen leistungen bringen muss und dafür sehr viel lernen muss und dafür wiederrum ruhe braucht.. das ist dann eine halbwahrheit.:o

hmm..... ist die oma eine sehr rüstige und geistig fit?

Arizona
23.10.2008, 07:53
naja ich würd der oma sagen dass sie ihr schulischen leistungen bringen muss und dafür sehr viel lernen muss und dafür wiederrum ruhe braucht.. das ist dann eine halbwahrheit.:o

hmm..... ist die oma eine sehr rüstige und geistig fit?


hihi, lernen alleine am nachmittag zuhause :D:D:o wir wissen alle, dass das gar nicht funktioniert :o ist auch ein grund, warum die oma sie unter kontrolle haben will.
die oma ist total rüstig und fit, sie ist fitter als ich :D geht 5x/woche golf spielen.

Magix
23.10.2008, 07:55
hihi, lernen alleine am nachmittag zuhause :D:D:o wir wissen alle, dass das gar nicht funktioniert :o ist auch ein grund, warum die oma sie unter kontrolle haben will.
die oma ist total rüstig und fit, sie ist fitter als ich :D geht 5x/woche golf spielen.


verdammt.

dann geht nur die harte methode: einen tag in der woche ausmachen in dem oma besucht wird. das muss sie aktzepierten. aus.

mit 15 hatte ich auch nicht das dringende bedürfnis bei meiner oma am schoß zu sitzen. :o

Arizona
23.10.2008, 07:57
verdammt.

dann geht nur die harte methode: einen tag in der woche ausmachen in dem oma besucht wird. das muss sie aktzepierten. aus.

mit 15 hatte ich auch nicht das dringende bedürfnis bei meiner oma am schoß zu sitzen. :o

das ist sicher die beste lösung. ein fixer tag und da gibts dann keine ausreden. montag haben wir familientherapie, da werde ich darauf drängen, einen tag als oma nachmittag zu fixieren.

Magix
23.10.2008, 08:00
das ist sicher die beste lösung. ein fixer tag und da gibts dann keine ausreden. montag haben wir familientherapie, da werde ich darauf drängen, einen tag als oma nachmittag zu fixieren.


hast du die chance das vorher mit der theapeutin zu besprechen??

theoretisch ist deine tochter nicht dazu verpflichtet die oma zu besuchen, noch dazu wenn sie sich dort vielleicht nicht wohl und kontrolliert fühlt.

kann man die oma nicht mal in die therapie holen, damit sie das von einem profi erklärt bekommt?

ich kenn die situation leider nicht, wenn mich wer in dem alter gezwungen hätte freundlichen nasenlöcher zu einer sache zu machen die mir gar nicht passt wäre das wohl nicht so einfach gewesen. :o

Arizona
23.10.2008, 08:05
hast du die chance das vorher mit der theapeutin zu besprechen??

theoretisch ist deine tochter nicht dazu verpflichtet die oma zu besuchen, noch dazu wenn sie sich dort vielleicht nicht wohl und kontrolliert fühlt.

kann man die oma nicht mal in die therapie holen, damit sie das von einem profi erklärt bekommt?

ich kenn die situation leider nicht, wenn mich wer in dem alter gezwungen hätte freundlichen nasenlöcher zu einer sache zu machen die mir gar nicht passt wäre das wohl nicht so einfach gewesen. :o

die oma is eh dabei bei der therapie :D wir beide sind die hauptbezugspersonen für meine tochter. deswegen muss die oma mit zur familientherapie.

also findest du auch, dass ich nicht von meiner mutter gezwungen werden kann, meine tochter zu ihr zu schicken? :rolleyes: immer dieser zwang und druck :mad:

Magix
23.10.2008, 08:10
nein. das kann nicht erzwungen werden. im gegenteil. je mehr man jemanden zu sowas zwingt, desto weiter entfernt man sich voneinander. das der oma zu verklickern wird aber schwer...

gehts da oma darum das sie ihre enkelin um sich haben will oder rein um kontrolle. so rein dein gefühl jetzt.

und was sagt die therapeutin zu dem ganzen?

astrid220
23.10.2008, 08:14
ich finde auch, dass du vollkommen im recht bist. wenn du deine tochter zwingen würdest, würdest du nur euer verhältnis zueinander verschlechtern denk ich.

Arizona
23.10.2008, 08:15
nein. das kann nicht erzwungen werden. im gegenteil. je mehr man jemanden zu sowas zwingt, desto weiter entfernt man sich voneinander. das der oma zu verklickern wird aber schwer...

gehts da oma darum das sie ihre enkelin um sich haben will oder rein um kontrolle. so rein dein gefühl jetzt.

und was sagt die therapeutin zu dem ganzen?

der oma gehts um kontrolle, damit meine tochter nicht den ganzen nachmittag vor dem pc sitzt. sie ist der absolute kontrollfreak :(

ich muss mich eindeutig mehr abgrenzen, der oma ihre grenzen aufzeigen, aber das ist schwer, weil die verhaltensmuster schon so festgefahren sind.

die therapeutin meint auch, wir sollen meiner tochter mehr freiraum geben, sie ist schliesslich für ihr leben selbst verantwortlich und je mehr druck wir erzeugen, umso grösser ist ihr widerstand - eh logisch in dem alter!!! :rolleyes:

Chicha
23.10.2008, 08:15
ich bin der meinung, dass man ein "kind" überhaupt nicht dazu zwingen soll, zur oma oder sonstigen verwandten zu gehen. es wird einen grund haben, warum es das nicht will und speziell in deinem fall bei einer herrischen oma, kann ich mir den grund auch gut vorstellen (hatte selbst eine herrische mutter....). mir zwang erreichst du nur nochmehr ablehnung der oma gegenüber. ich sehe ein, dass man sie dazu "zwingen" kann, zu familienfesten zu gehen, aber bitte doch nicht jeden tag nach der schule :eek:

die einzige begründung für die täglichen omabesuche sähe ich darin, dass du deiner tochter nicht "traust" (falsche freunde, nichts lernen etc.), wenn sie alleine zu hause ist und aufsicht brauchen würde. welche begründungen hat denn deine tochter, dass sie nicht zur oma will?

Arizona
23.10.2008, 08:17
ich finde auch, dass du vollkommen im recht bist. wenn du deine tochter zwingen würdest, würdest du nur euer verhältnis zueinander verschlechtern denk ich.

danke, das stärkt mir jetzt den rücken! also bin ich mit meiner wahrnehmung doch nicht so daneben wie mir meine mutter einreden will :o

daniela verrall
23.10.2008, 08:23
die oma macht seeeehr viel druck. sie ist ein absoluter machtmensch. erreicht sie bei meiner tochter nicht das gewünschte, setzt sie mich unter druck und erzeugt bei mir schlechtes gewissen :(
wie meinst du das mit den schulischen leistungen? :confused:

Du bist erwachsen und ob deine Mutter herrisch ist oder nicht, sollte in deinem Alter (ist nicht boese gemeint:)) keine Rolle mehr spielen. Ich wuerde diesen Konflikt, v.a. wenn deine Mutter so schwierig ist, nicht einer 15.5 Jaehrigen alleine ausfechten lassen. Deine Tochter moechte nicht zur Oma, dann soll sie auch nicht zur Oma fahren muessen. Und Punkt. Ich wuerde das deiner Mutter klipp und klar sagen, dass sie zu Besuch kommen wird, wann sie selbst es fuer richtig haelt. Sie wird Druck machen? Lass sie, solange du nicht nachgibst und deine Tochter unterstuetzt kann sie "schreien" soviel sie will.

Warum diese harten Worte? Weil ich in einer Familie aufgewachsen bin, wo ein absolut herrischer und tyrannischer Grossvater am Werk war, der die Familie tyranisiert hat. Und ich mich damals eben zur Wehr setzte, Grenzen aufgezeigt habe und eine Tuer im uebertragenen Sinne verschlossen habe. Ich habe es nie bereut. Im Gegenteil.

An erster Stelle bist du Mutter, erst an zweiter Stelle Tochter. :):o

Arizona
23.10.2008, 08:24
die einzige begründung für die täglichen omabesuche sähe ich darin, dass du deiner tochter nicht "traust" (falsche freunde, nichts lernen etc.), wenn sie alleine zu hause ist und aufsicht brauchen würde. welche begründungen hat denn deine tochter, dass sie nicht zur oma will?

meine tochter ist lieber zuhause und chattet und hört musik. bei der oma ist es weniger "chillig" :)
meine mutter vertraut ihr auch nicht, sie möchte sie - am besten - ständig unter kontrolle halten.

genau dieser kontrollwahn verstärkt aber meiner ansicht nach das abwehrverhalten meiner tochter und ihre rebellion :rolleyes:

astrid220
23.10.2008, 08:24
danke, das stärkt mir jetzt den rücken! also bin ich mit meiner wahrnehmung doch nicht so daneben wie mir meine mutter einreden will :o

ne auf keinen fall. lass dir nix rein reden. du bist die mutter. gerade in dem alter find ich es wichtig das verhältnis zur tochter nicht zu gefährden.

Arizona
23.10.2008, 08:31
Du bist erwachsen und ob deine Mutter herrisch ist oder nicht, sollte in deinem Alter (ist nicht boese gemeint:)) keine Rolle mehr spielen. ......

An erster Stelle bist du Mutter, erst an zweiter Stelle Tochter. :):o

ja, in machen dingen bleibt man ewig das kind seiner mutter :( besonders wenn ein abhängigkeitsverhältnis besteht, wie bei uns (meine mutter unterstützt mich sehr bei der erziehung meiner tochter und beaufsichtigt meinen hund unter der woche)
unsere verhaltensmuster sind so eingefahren, dass es für mich sehr schwer ist da wieder raus zu kommen.
ich muss daran arbeiten, meine mutter in ihre schranken zu weisen.

Magix
23.10.2008, 08:34
danke, das stärkt mir jetzt den rücken! also bin ich mit meiner wahrnehmung doch nicht so daneben wie mir meine mutter einreden will :o


das wird auch für dich schwer werden.. schließlich musst du ein verhalten dass seit jahren festgefahren ist.. da ist stress vorprogrammiert.. ich wünsch dir viel kraft dabei.

das ist so wie in einer beziehung wo man immer alles gemeinsam gemacht hat und plötzlich will ein partner mehr freiraum. einen vorteil hast du.. die oma kann nicht die sachen packen und ausziehen. :eek::D:o

Andrea J
23.10.2008, 08:37
barbara, um Himmels Willen....hol dir eine neue Telefonnummer und gib sie deiner Mutter nicht...außer sie hält sich daran, dass sie aufhört sich in euer Leben einzumischen...oder noch besser, zieh in eine andere Stadt oder so...

Deine Tochter zu zwingen, zur Oma zu fahren, ist grundverkehrt und verschlechtert dein Verhältnis zur Tochter und das zur Oma sowieso...

Das einzige was ihr fix ausmachen könnt, ist 1 Tag in der Woche, wo die Oma anrufen darf und sonst soll sie ruhe geben...

Gibt es bei euch keine Jugendbetreuung, wo das Mädel hingehen könnte, wenn sie alleine ist?
Wenn sie das mag...wäre es doch keine schlechte Lösung...erkundige dich mal...

Das es nicht gut ist, wenn sie ständig vorm PC hockt ist auch klar...aber du kannst ihr ja einiges an Arbeit aufgeben....wie z.B. Einkaufen gehen, oder Wäsche bügeln...so dass sie da auch ein bissl rein kommt...

Ich hab bei dir das Gefühl, dass du weil du von deiner Mutter so kontrolliert worden bist, bei deinem Mädel alles freier lässt....etwas zu frei ?

Arizona
23.10.2008, 08:37
das ist so wie in einer beziehung wo man immer alles gemeinsam gemacht hat und plötzlich will ein partner mehr freiraum. einen vorteil hast du.. die oma kann nicht die sachen packen und ausziehen. :eek::D:o

NEIIIN, sie wohnt gsd nicht bei uns :D aber im schlimmsten fall setzt sie mir den tequila vor die haustüre und weigert sich - weil ich so "unartig" bin - ihn unter der woche zu beaufsichtigen.
tja, die familie kann man sich leider nicht aussuchen :(

Arizona
23.10.2008, 08:41
Ich hab bei dir das Gefühl, dass du weil du von deiner Mutter so kontrolliert worden bist, bei deinem Mädel alles freier lässt....etwas zu frei ?

das ist ein sehr guter gedanke andrea! meine mutter stand damals, als ich auf partys gegangen bin (17 jahre alt), einfach vor der türe um mich abzuholen....wie peinlich mir das war, brauch ich wohl nicht zu erwähnen!!!

in den augen meiner mutter bin ich viel zu "schwach" meiner tochter gegenüber, das sagt sie mir auch so ins gesicht :o

Andrea J
23.10.2008, 08:47
Barbara, solche Menschen wie deine Mutter zerstörren den freien Willen, die Kraft und das Selbstbewusstsein...mein Rat an dich, schick sie zum Teufel...

Ich konnte das bei meinem Mann und seiner Schwester gut beobachten...deren Mutter war auch so "herrisch", hat die Kinder immer klein gehalten, damit sie ja nicht die Kontrolle verliert....beide kommen erst jetzt langsam zum eigenen Ich...die Mutter ist seit 7 Jahren tod....

Ich habe meine Schwiemu im Griff gehabt, aber nur, weil ich mich auch durchsetzen kann....wäre ich auch so ein ""Sensibelchen" gewesen, wär ich auch unter die Räder gekommen...

Vielleicht solltest du wirklich darüber nachdenken, weiter weg zu ziehen..damit du den Abstand bekommst, den du brauchst... und bitte unterstütze deine Tochter darin, dass sie sich nicht von der Oma drangsalieren lässt....und wenn deine Mutter am Telefon blöd wird, leg einfach auf..

gelöscht_10
23.10.2008, 08:47
schöner palawatsch:o
aber ganz ehrlich, wenn ihr deine tochter zwingt zur oma zu fahren dann wird das einen schlechten beigeschmack für das restliche leben deiner tochter haben.
mein mann mußte seine mutter jahrelang freitags zu den großeltern chauffieren (und dann dort bleiben bis sie wieder nach hause fuhren). wenn seine eltern nun auch nur dezent darauf hinweisen, dass er sie schon länger nicht mehr besucht hat, dann sträubt sich alles in ihm (und das obwohl er ein gutes verhältnis zu seinen eltern hat):(

ich tät mein kind nicht zwingen, deine tochter wird es dir sicher danken:)

Sancho
23.10.2008, 09:05
Mich hätte man mit 15 nicht zwingen können - wobei ich aber gerne bei der Oma war.. ich würds auch mit einem fixen Tag in der Woche lösen. Da sind dann hoffentlich alle Seiten einverstanden.

Du brauchst dich von deiner Mutter überhaupt nicht unter Druck setzen zu lassen, es ist dein Kind, deine Verantwortung und deine Entscheidung. Schließlich bist erwachsen und solltest das alles auch alleine können!

Man kann sich Tipps anhören, aber in dem Alter noch von der Mutter herum kommandiert zu werden, halte ich persönlich für nicht gesund!

Auch sie muss lernen Kompromisse einzugehen, musst halt mal auf den Tisch hauen und dich wehren :)

Arizona
23.10.2008, 09:09
Auch sie muss lernen Kompromisse einzugehen, musst halt mal auf den Tisch hauen und dich wehren :)

ich wette, dann bricht sie in tränen aus :eek::(

gelöscht_10
23.10.2008, 09:16
ich wette, dann bricht sie in tränen aus :eek::(

auch wenn das im ersten moment schlimm wäre, es hätte sicherlich was "reinigendes".

erst wenn du dich von deiner mutter emanzipiert hast kannst du deiner tochter zur seite stehen. und emanzipation tut manchmal weh - ich habe es in kauf genommen eineinhalb jahre nicht mit meinem vater zu sprechen, aber seitdem hat er mich nie mehr unter druck gesetzt (in unserem fall ging es immer um geld), im gegenteil ich habe seinen vollsten respekt.

Lia111
23.10.2008, 09:19
ich wette, dann bricht sie in tränen aus :eek::(

Dann nimm halt Tempos mit :p

Nein, Spaß beiseite.

Ich würde da jetzt nicht so ein Drama draus machen. Ihr seid ja eh in Familientherapie, dann würd ich das Thema dort einfach offen ansprechen, dazu ist die wöchentlich Sitzung ja da oder?

Dann soll deine Tochter mal offen sagen, warum sie nicht zu deiner Oma möchte und deine Mum kann Stellung dazu beziehen. Punkt. Du musst dich da meiner Meinung nach nicht einmischen.

Weiters finde ich, dass man da nicht gleich an Herrschsucht (das mag schon sein, dass deine Mutter so ist, aber tut hier wenig zur Sache), Kontrolle, Macht und große Familienkrise denken sollte.

Das ist ein Konflikt, der geklärt gehört. Mehr nicht. Kommt wohl in jeder Familie vor. Wenn ich dran denk, wie gekränkt ich früher war, weil mein Vater mich nie sehen wollte (Geburtstag war das höchste der Gefühle) und ich wär so gern mal ein WE bei ihm gewesen. Bei euch ists halt umgekehrt, ändert aber nichts an der Tatsache, dass man Menschen zu nichts zwingen kann. Darüber reden, einen wöchentlichen Besuchstag einführen und gut ist. Deine Mama wird schnell merken, dass sie nichts davon hat, wenn deine Tochter mit Zwang die Nachmittage bei ihr verbringt.

lg Cony

bimo
23.10.2008, 09:21
als ich in dem alter war, hab ich gerade auch mit arbeiten begonnen...
in dem alter hät ich mir nie und nimmer sagen lassen, wenn ich besuchen muss und wenn nicht.

deine mutter soll sich einen internetanschluss holen und ihr ein eigenes zimmer geben, dann wird das vielleicht was dass sie ein,zweimal die woche freiwillig dort ist... sofern die tür geschlossen bleibt.


zwingen würd ich sie auf keinen fall, und handlanger genausowenig spielen.
auf druck und erpressung darfs nur ignoranz geben, ansonsten geht man so schnell unter, dass man es gar nichtmehr mitbekommt, dass man unter geht...

alles gute für euch!

Magix
23.10.2008, 09:33
barbara eine klassisch verzwickte familienkonstellation.

du "brauchst" sie wegen dem hund, hast deine tocher im nacken, die oma sowieso und sowieso und überhaupt ist alles komisch.

hmm.. versuchs über die therapeutin. eine mutter weinen zu sehen ist glaub ich das letze was du brauchst...

ehrlich.. deine situation tut mir leid, vor allem weil alles an dir haften bleibt.

Arizona
23.10.2008, 10:30
erstmals danke euch allen für die vielen tipps und gedanken zu diesem verzwickten thema!







ehrlich.. deine situation tut mir leid, vor allem weil alles an dir haften bleibt.

danke aventura, ich bin kummer gewohnt :o

Viez
23.10.2008, 10:53
also nahc meiner meinung (15 is bei mir ja noch nicht so lange er :o) wirds, wenns gezwungen wird noch mehr auf stur schalten und gar nicht mehr zur oma fahren.
ich hatte meien oma im haus und bin auch nur alle 2 tage runtergegangen.

zwingen kann man da niemanden, denn wenn sie gezwungenermaßen dorthin fährt, dann wird keine von den beiden glücklich bei den besuchen.


auf der anderen seite sollte man glücklcih üer eine oma sein, was man an einer oma hatte merkt man erst wenns zu spät ist :( :o

aber trotzdem sie muss selbst hinfahren und von alleine draufkommen. haben die 2 vll irgendwelche gemeinsamen interessen (bei meiner gran und mir wars karten spielen) z.b hunde oder so?
dann könnte man sich einen tag in der woche ausmachen.

daniela verrall
23.10.2008, 11:26
NEIIIN, sie wohnt gsd nicht bei uns :D aber im schlimmsten fall setzt sie mir den tequila vor die haustüre und weigert sich - weil ich so "unartig" bin - ihn unter der woche zu beaufsichtigen.
tja, die familie kann man sich leider nicht aussuchen :(

Nein leider, aber man muss sich auch nicht alles gefallen lassen, schon gar nicht im Erwachsenenalter:):)

Arizona
23.10.2008, 11:50
Nein leider, aber man muss sich auch nicht alles gefallen lassen, schon gar nicht im Erwachsenenalter:):)

wäre ich nicht abhängig könnte ich sie besser auf distanz halten. das ist das hauptproblem dabei, dass ich sie brauche bei der kinder- und hundebeaufsichtigung :rolleyes: deswegen bin ich ja auch "erpressbar"
ich hasse abhängigkeiten :mad:

lupin
23.10.2008, 12:15
wie wärs mit einem anderen hundesitter, und schon ist der spuk mit erpressbarkeit vorbei?
meine mutter neigt auch dazu, mich mit tränen unter kontrolle zu kriegen.. aber so gehts einfach nicht.
eine großmutter hat doch kein besuchsrecht wie eltern; wenn sie deiner tochter keinen anreizbieten kann/will, warumm sollte sie dann kommen?
und aus schlechtem gewissen heraus solltest du sie wirklich nicht zwingen.

Arizona
23.10.2008, 12:20
wie wärs mit einem anderen hundesitter, und schon ist der spuk mit erpressbarkeit vorbei?
meine mutter neigt auch dazu, mich mit tränen unter kontrolle zu kriegen.. aber so gehts einfach nicht.
eine großmutter hat doch kein besuchsrecht wie eltern; wenn sie deiner tochter keinen anreizbieten kann/will, warumm sollte sie dann kommen?
und aus schlechtem gewissen heraus solltest du sie wirklich nicht zwingen.

ich werde gleich mein glück probieren und einen hundesitter suchen. mal sehen ob ich glück habe (war leider bei meinen letzten versuchen erfolglos :()

erpressung mit krokodilstränen ist wirklich ziemlich fies, oder auch der spruch: "was ich nicht alles für euch tue" :(

bimo
23.10.2008, 12:21
erpressung mit krokodilstränen ist wirklich ziemlich fies, oder auch der spruch: "was ich nicht alles für euch tue" :(

das ist ja wohl ne frechheit!

dann sagst ihr einfach: liebste mama der welt, ich finds toll wast du für uns tust ABER:

ich habe nicht darum gebeten zur welt zu kommen, wär ich nicht hier, wär dein enkel und der hund nicht hier, also beschwer dich bei dir selber....

*hüstel* ja i weiss, i bin manchmal echt gemein, aber dass muss auch mal gesagt werden!

lupin
23.10.2008, 12:27
genau. nur: wer mutter ist tut vieles für sein kind. allerdings sollte das aus selbstloser liebe heraus geschehen, und vorhaltungen über opfer und probleme sind (manipulativ eingesetzt) niveaulos.

daniela verrall
23.10.2008, 12:33
wäre ich nicht abhängig könnte ich sie besser auf distanz halten. das ist das hauptproblem dabei, dass ich sie brauche bei der kinder- und hundebeaufsichtigung :rolleyes: deswegen bin ich ja auch "erpressbar"
ich hasse abhängigkeiten :mad:


Noe bist du nicht, jedenfalls nicht so wie du im Moment glaubst. Ich wette, dass deine Mutter dich (euch) in Wirklichkeit mehr braucht als umgekehrt. Sie braucht klare Grenzen und ich wuerde mich von ihrer Art nicht beeindrucken lassen.

Sternschnuppe
23.10.2008, 12:52
bin ich als mutter einer 15.5 jährigen dazu verpflichtet, meine tochter zu zwingen, nach der schule zur oma zu fahren oder sollte die oma sich das mit ihrem enkelkind selbst regeln? :confused::confused:

bin schon gespannt auf eure antworten.also, ich möchte jetzt ehrlich gesagt, nicht alles durchlesen. aber die antwort ist DEFINITIV NEIN!!!!!

Und wenn Deine Tochter nicht will, dann wird deine Mama das akzeptieren MÜSSEN. Ich kenn Deine Tochter nicht, daher tu ich mir da ein bissl schwer, den 2. Teil der Frage zu beantworten. Meine jüngere Tochter hat schon im Volksschulalter zur Oma gesagt, nein, ich will (heute) nicht.... Ich würde Deiner Tochter aber nicht die Verantwortung dafür in die Schuhe schieben, das kannst nur du entscheiden, WER das NEIN ausspricht.

Mach nicht den Fehler wie ich, und lass Dich von Deiner Mutter beherrschen, sonst wirst in Pension gehen, irgendwann mal, und immer noch unter ihrem Kommando stehen.

kuvasz
23.10.2008, 18:10
also, ich möchte jetzt ehrlich gesagt, nicht alles durchlesen. aber die antwort ist DEFINITIV NEIN!!!!!

Und wenn Deine Tochter nicht will, dann wird deine Mama das akzeptieren MÜSSEN. Ich kenn Deine Tochter nicht, daher tu ich mir da ein bissl schwer, den 2. Teil der Frage zu beantworten. Meine jüngere Tochter hat schon im Volksschulalter zur Oma gesagt, nein, ich will (heute) nicht.... Ich würde Deiner Tochter aber nicht die Verantwortung dafür in die Schuhe schieben, das kannst nur du entscheiden, WER das NEIN ausspricht.

Mach nicht den Fehler wie ich, und lass Dich von Deiner Mutter beherrschen, sonst wirst in Pension gehen, irgendwann mal, und immer noch unter ihrem Kommando stehen.


also da kann ic mich nur anschliessen, meine erzeuger haben mic immer zu meinen großeltern abgeschoben,naja waren ja im nebenhaus!!! hilfe das waren zeiten,oma u opa hats erlaubt von den eltern,na des lass ma mal,
ich würd deine tochter nicht zwingen zu deiner oma zu fahren, weil so hast du nur eine angfressene tochter die auf dich sauer ist und mit dir dann nicht mehr redet!!! und hhundesitter gibt es immer!!!
bin selbst gerade mami geworden, und ich fahr mit meiner kleinen nicht zu seinen eltern,wenn sie sie sehen wollen müßen sie kommen!!! ab mit meine schwiegereltern so erzogen, sie wollen was von mir dann müßen sie kommen, zu mir kommt ja auch nicht der billa nachhause, ich weiß blödr vergleich is aber mal so.
rate dir nur vergraul dir deine tochter nicht nur weil es deine mutter so wünscht und alles unter kontrolle zu haben will und muss und sowieso!!!
lg und kopf hoch!!!

Thalassa
26.10.2008, 23:15
Alleine schon bei dem Gedanken, jeden Tag jemanden besuchen zu müssen kann einem schon schlecht werden. Ich verstehe deine Tochter - ich würde mich auch als Erwachsener glattweg weigern, jemanden jeden Tag zu besuchen.
Sowas ist einfach nicht normal - da muss man damit rechnen, dass der andere sich völlig zurückzieht und überhaupt nicht mehr auftaucht.´

Wenn es nicht anders geht, musst du deiner Mutter klarmachen, dass sie deine Tocher in Ruhe lassen soll. Ich denke, das Kind ist mit 15 überfordert, sich gegen die herrische Oma zur Wehr setzen zu müssen.

Bido
27.10.2008, 19:30
deine tochter geht doch in die schule und hat mit der pupertät und dem lernen doch schon genug verpflichtungen und stress. es steht ihr zu sich in ihrer freizeit zu entspannen und sich nicht auch noch ihrer oma oder der hausarbeit verpflichtet zu fühlen.

vielleicht braucht sie auch ruhe, zeit alleine zu sein, musik zu hören und mit freunden zu chatten (meine tochter macht das auch). die pupertät ist ja ein abnabelungsprozess. so lange sie auch sonst was mit ihren freunden unternimmt und ihre schulischen leistungen nicht total nachlassen, wieso muss eine 15-jährige täglich kontrolliert werden?

Arizona
28.11.2008, 10:56
ich halte diese frau nicht mehr aus (meine mutter) :o
jetzt schreibt sie mir in einem mail:

"bitte schau auf Anna bezügl. Essen, sie arbeitet im Moment sehr viel. Mehr Stunden als du zusammenbringst.
Sie hat eine mehr als 40 'Std.Woche.
Gestern habe ich ihr schon von mir gepressten Orangensaft mitgebracht, sie hat sich sehr gefreut. Jerzt ist wieder Orangenzeit, du mußt ihr allerdings auspressen. Dann bitte führe wieder ein Frühstück ein, gestern hat sie um 14h das Erste Essen gehabt, ich sterbe vor Hunger war ihre erste Aussage.. In der Schule hat sie auch nicht immer Zeit zu kaufen und essen. Daher ist ein Frühstück notwendig.
Dann bitte jedesmal wenn ich da bin, was ja nicht oft ist, schaut sie nach dem Essen in den Kühlschrenk und immer die Aussage, leer. Sie hätte gerne div, Joghurt oder frage siedoch. Wenn ich sage mußt mit Mama darüber reden,sagt sie ja, aber tuts nicht.
Auch Kornspitz vom Merkur liebt sie, die kannst du tiefkühlen, dann in Micro eine Umdrehung auf jeder Seite und frisch sind sie."


HILFE!!! kann sich eine 15.5 jährige, die in discos gehen kann, zigaretten rauchen und cocktails trinken, nicht selbständig eine orange auspressen :eek:
mache ich ihr in der früh einen toast, bleibt der meistens ungegessen liegen. im haushalt, den ich neben meinem fulltime job alleine führe, ist sie NULL hilfe. sie schafft es nicht einmal ihre kochsachen für die schule zu bügeln :(
und ihr zimmer schaut aus, als hätte eine bombe eingeschlagen :(
meine tochter weiss genau, wie sie meine mutter gegen mich aufbringt, und da zieht sie alle register, damit sie nicht die böse ist sondern ICH :(
irgendwas mache ich grundlegend falsch....

PacoLy
28.11.2008, 11:05
*lol* :D
Sorry :o

Aber im ersten Moment mußte ich schmunzeln, weil sich das Mail liest wie aus einer Familienkomödie.

Deine Mutter checkt nicht, dass sie ihre Nase in Dinge steckt, die sie NIX angehen, hm?! :(
Und deine Tochter nutzt das ganz gut für sich, muß ich sagen....

Schau, dass Deine Mutter Dir hilft mit dem hundesitten und in Erziehungsfragen, ist doch ok Du bist ihre Tochter. Nur, - wenn sie es gerne tut, eben weil Du ihre Tochter bist, dann soll sie sich doch bitte keine Gegenleistung erwarten in Form von völliger Kontrolle über Dein gesamtes Leben.

Du kannst nur schaun, dass Du da unabhängig wirst, denn eine Frau wie sie wird das vermutlich nie begreifen....

Lia111
28.11.2008, 11:09
ich halte diese frau nicht mehr aus (meine mutter) :o
jetzt schreibt sie mir in einem mail:

"bitte schau auf Anna bezügl. Essen, sie arbeitet im Moment sehr viel. Mehr Stunden als du zusammenbringst.
Sie hat eine mehr als 40 'Std.Woche.
Gestern habe ich ihr schon von mir gepressten Orangensaft mitgebracht, sie hat sich sehr gefreut. Jerzt ist wieder Orangenzeit, du mußt ihr allerdings auspressen. Dann bitte führe wieder ein Frühstück ein, gestern hat sie um 14h das Erste Essen gehabt, ich sterbe vor Hunger war ihre erste Aussage.. In der Schule hat sie auch nicht immer Zeit zu kaufen und essen. Daher ist ein Frühstück notwendig.
Dann bitte jedesmal wenn ich da bin, was ja nicht oft ist, schaut sie nach dem Essen in den Kühlschrenk und immer die Aussage, leer. Sie hätte gerne div, Joghurt oder frage siedoch. Wenn ich sage mußt mit Mama darüber reden,sagt sie ja, aber tuts nicht.
Auch Kornspitz vom Merkur liebt sie, die kannst du tiefkühlen, dann in Micro eine Umdrehung auf jeder Seite und frisch sind sie."


HILFE!!! kann sich eine 15.5 jährige, die in discos gehen kann, zigaretten rauchen und cocktails trinken, nicht selbständig eine orange auspressen :eek:
mache ich ihr in der früh einen toast, bleibt der meistens ungegessen liegen. im haushalt, den ich neben meinem fulltime job alleine führe, ist sie NULL hilfe. sie schafft es nicht einmal ihre kochsachen für die schule zu bügeln :(
und ihr zimmer schaut aus, als hätte eine bombe eingeschlagen :(
meine tochter weiss genau, wie sie meine mutter gegen mich aufbringt, und da zieht sie alle register, damit sie nicht die böse ist sondern ICH :(
irgendwas mache ich grundlegend falsch....

Boah, also wenn ich solch eine Mail von meiner Mutter kriegen würde :eek: Ich glaub, dann wär für die nächste Zeit mal Funkstille angesagt. Wär wohl sicher nicht sehr diplomatisch und hilfreich, aber da wär bei mir schluss mit lustig.

Die stellt dich ja hin, als ob DU erst 15 wärst :eek: Bin noch immer sprachlos.

Erstens wird deine Tochter sehr wohl fähig sein, sich in der Schule etwas zu kaufen, dazu sind Pausen da. Bin ja selbst jahrlang in die Schule gegangen und dafür bleibt wirklich immer Zeit. Zweitens ist sie selbst schuld, wenn sie mit dir nicht drüber redet.

Ich würd gleich mal der Tochter auftragen, alle zwei Wochen statt dir einen Großeinkauf zu machen. Dann soll sie jene Sachen, die sie gerne hat einkaufen und dann sind sie auch da. Kannst ja nicht sein, dass man sich von der Oma solch eine Mail zu gefallen lassen hat.

Also wenns wirklich um den Hund geht, dass dus dir deshalb nicht mit ihr verscherzen möchtest, dann hätt ich in Windeseile einen Sitter bei der Hand ;)

kopfschüttelnde Grüße

Arizona
28.11.2008, 11:11
*lol* :D
Sorry :o

Aber im ersten Moment mußte ich schmunzeln, weil sich das Mail liest wie aus einer Familienkomödie.

Deine Mutter checkt nicht, dass sie ihre Nase in Dinge steckt, die sie NIX angehen, hm?! :(
Und deine Tochter nutzt das ganz gut für sich, muß ich sagen....

Schau, dass Deine Mutter Dir hilft mit dem hundesitten und in Erziehungsfragen, ist doch ok Du bist ihre Tochter. Nur, - wenn sie es gerne tut, eben weil Du ihre Tochter bist, dann soll sie sich doch bitte keine Gegenleistung erwarten in Form von völliger Kontrolle über Dein gesamtes Leben.

Du kannst nur schaun, dass Du da unabhängig wirst, denn eine Frau wie sie wird das vermutlich nie begreifen....

mittlerweile ist das ganze schon zu einer familientragödie angewachsen. :mad:
meine mutter wird das nicht checken, wie du richtig schreibst, sie ist der totale kontrollfreak, deshalb hat es auch kein mann mit ihr ausgehalten :eek:

PacoLy
28.11.2008, 11:13
mittlerweile ist das ganze schon zu einer familientragödie angewachsen. :mad:
meine mutter wird das nicht checken, wie du richtig schreibst, sie ist der totale kontrollfreak, deshalb hat es auch kein mann mit ihr ausgehalten :eek:

Eben :o
Ich fürchte, du kannst dich nur "rar" machen so gut es geht.
Sonst hast du auf immer und ewig einen eigenen Hausdrachen im Genick....

Arizona
28.11.2008, 11:16
Boah, also wenn ich solch eine Mail von meiner Mutter kriegen würde :eek: Ich glaub, dann wär für die nächste Zeit mal Funkstille angesagt. Wär wohl sicher nicht sehr diplomatisch und hilfreich, aber da wär bei mir schluss mit lustig.

Die stellt dich ja hin, als ob DU erst 15 wärst :eek: Bin noch immer sprachlos.

Erstens wird deine Tochter sehr wohl fähig sein, sich in der Schule etwas zu kaufen, dazu sind Pausen da. Bin ja selbst jahrlang in die Schule gegangen und dafür bleibt wirklich immer Zeit. Zweitens ist sie selbst schuld, wenn sie mit dir nicht drüber redet.

Ich würd gleich mal der Tochter auftragen, alle zwei Wochen statt dir einen Großeinkauf zu machen. Dann soll sie jene Sachen, die sie gerne hat einkaufen und dann sind sie auch da. Kannst ja nicht sein, dass man sich von der Oma solch eine Mail zu gefallen lassen hat.

Also wenns wirklich um den Hund geht, dass dus dir deshalb nicht mit ihr verscherzen möchtest, dann hätt ich in Windeseile einen Sitter bei der Hand ;)

kopfschüttelnde Grüße

völlige zustimmung in allen punkten! für meine mutter bin immer ich die schuldige :( sie stellt mich als volltrottel hin, der ja nicht einmal 40 wochenstunden arbeit zusammenbringt :mad:
hundesitterin ist vor erst einmal für freitag organisiert...fehlen nur noch mo,di,mi und do :o

leandra
28.11.2008, 11:16
mittlerweile ist das ganze schon zu einer familientragödie angewachsen. :mad:
meine mutter wird das nicht checken, wie du richtig schreibst, sie ist der totale kontrollfreak, deshalb hat es auch kein mann mit ihr ausgehalten :eek:

Entschuldige bitte, deine Situation ist nicht einfach. Darüber mach ich mich nicht lustig. Aber ich wohn auch in Stammersdorf, auch dort aufgewachsen und grüble schon seit Wochen, ob ich deine Mutter kenne. :D

Zum eigentlichen Thema kann ich nicht viel beitragen. Meine Mutter tät nie auf die Idee kommen, mir solche Dinge zu sagen. Das höchste der Gefühle ist, dass sie immer Aktimel im Kühlschrank hat, wenn wir kommen. Und meine Kinder der Oma erklären, dass sie das daheim nie kriegen, weil die Mama sagt, wenn man das auf den Literpreis umrechnet ein Vermögen kostet.

Wenn du das Problem wirklich lösen möchtest, such dir einen Hundesitter. Dann besteht keine Abhängigkeit mehr, deine Tochter ist alt genug, dass sie auch nicht am Nachmittag zur Oma fahren muss. Ganz ohne Probleme wird auch das nicht abgehen, weil die Oma bestimmt nicht so schnell zurückstecken wird können.

Arizona
28.11.2008, 11:18
Entschuldige bitte, deine Situation ist nicht einfach. Darüber mach ich mich nicht lustig. Aber ich wohn auch in Stammersdorf, auch dort aufgewachsen und grüble schon seit Wochen, ob ich deine Mutter kenne. :D



wo in stammersdorf wohnst du denn?

Tipsy
28.11.2008, 12:41
ich halte diese frau nicht mehr aus (meine mutter) :o
jetzt schreibt sie mir in einem mail:

"bitte schau auf Anna bezügl. Essen, sie arbeitet im Moment sehr viel. Mehr Stunden als du zusammenbringst.
Sie hat eine mehr als 40 'Std.Woche.
Gestern habe ich ihr schon von mir gepressten Orangensaft mitgebracht, sie hat sich sehr gefreut. Jerzt ist wieder Orangenzeit, du mußt ihr allerdings auspressen. Dann bitte führe wieder ein Frühstück ein, gestern hat sie um 14h das Erste Essen gehabt, ich sterbe vor Hunger war ihre erste Aussage.. In der Schule hat sie auch nicht immer Zeit zu kaufen und essen. Daher ist ein Frühstück notwendig.
Dann bitte jedesmal wenn ich da bin, was ja nicht oft ist, schaut sie nach dem Essen in den Kühlschrenk und immer die Aussage, leer. Sie hätte gerne div, Joghurt oder frage siedoch. Wenn ich sage mußt mit Mama darüber reden,sagt sie ja, aber tuts nicht.
Auch Kornspitz vom Merkur liebt sie, die kannst du tiefkühlen, dann in Micro eine Umdrehung auf jeder Seite und frisch sind sie."


Wow - das Mail ist heftig.

Meine Antwort darauf wäre folgende:


Liebe Mutter!

Nachdem Anna so viele Stunden mehr als ich arbeitet, kann ich leider nicht so viel darauf schauen, was sie isst, weil ich sie ja kaum zu Gesicht bekomme.
Schön, dass sie frisch gepressten Orangensaft liebt, noch schöner, dass Du ihn für sie auspresst. Niemand wird Dich daran hindern das weiterhin zu tun. Oder sie macht sich mal selbst einen für die Cocktails die sie auch so gerne trinkt.
Hm....Frühstück....vielleicht anstatt der Zigarette am Morgen ein Kornspitz am Morgen? Kannst Du ihr ja mal vorschlagen - meinen Toast, den ich ihr am Morgen mache, will sie jedenfall selten.
Und wegen dem leeren Kühlschrank hätte ich auch einen Vorschlag. Die Geschäfter haben ja zum Glück jetzt eh alle sehr lang offen - vielleicht sollten wir mal anstatt eines Diskoabends einen Einkaufabend machen. Da gibt´s dann sicher jede Menge Joghurt.

Und liebe Mutti - ich werde zwar immer Dein Kind sein, trotzdem bin ich kein Kind mehr. Andererseits ist Anna kein Baby mehr. Sie ist 15,5 Jahre. Und ich traue ihr durchaus zu, dass sie auch beim Essen sagt was sie will - tut sie ja sonst auch!

Deine erwachsene Tochter

Lia111
28.11.2008, 12:44
Wow - das Mail ist heftig.

Meine Antwort darauf wäre folgende:


Liebe Mutter!

Nachdem Anna so viele Stunden mehr als ich arbeitet, kann ich leider nicht so viel darauf schauen, was sie isst, weil ich sie ja kaum zu Gesicht bekomme.
Schön, dass sie frisch gepressten Orangensaft liebt, noch schöner, dass Du ihn für sie auspresst. Niemand wird Dich daran hindern das weiterhin zu tun. Oder sie macht sich mal selbst einen für die Cocktails die sie auch so gerne trinkt.
Hm....Frühstück....vielleicht anstatt der Zigarette am Morgen ein Kornspitz am Morgen? Kannst Du ihr ja mal vorschlagen - meinen Toast, den ich ihr am Morgen mache, will sie jedenfall selten.
Und wegen dem leeren Kühlschrank hätte ich auch einen Vorschlag. Die Geschäfter haben ja zum Glück jetzt eh alle sehr lang offen - vielleicht sollten wir mal anstatt eines Diskoabends einen Einkaufabend machen. Da gibt´s dann sicher jede Menge Joghurt.

Und liebe Mutti - ich werde zwar immer Dein Kind sein, trotzdem bin ich kein Kind mehr. Andererseits ist Anna kein Baby mehr. Sie ist 15,5 Jahre. Und ich traue ihr durchaus zu, dass sie auch beim Essen sagt was sie will - tut sie ja sonst auch!

Deine erwachsene Tochter


:D Spitze! Besser hätt ichs nicht schreiben können. Triffts genau und sollte deiner Mutter wirklich zu denken geben...

lg Cony

Arizona
28.11.2008, 12:52
ja!! ihr lieben, das mail ist super!! :D
danke für eure unterstützung. erleichternd für mich zu hören, dass nicht nur ich meine mutter als aufdringlich und kontrollierend empfinde.

daniela verrall
28.11.2008, 12:54
ich halte diese frau nicht mehr aus (meine mutter) :o
jetzt schreibt sie mir in einem mail:

"bitte schau auf Anna bezügl. Essen, sie arbeitet im Moment sehr viel. Mehr Stunden als du zusammenbringst.
Sie hat eine mehr als 40 'Std.Woche.
Gestern habe ich ihr schon von mir gepressten Orangensaft mitgebracht, sie hat sich sehr gefreut. Jerzt ist wieder Orangenzeit, du mußt ihr allerdings auspressen. Dann bitte führe wieder ein Frühstück ein, gestern hat sie um 14h das Erste Essen gehabt, ich sterbe vor Hunger war ihre erste Aussage.. In der Schule hat sie auch nicht immer Zeit zu kaufen und essen. Daher ist ein Frühstück notwendig.
Dann bitte jedesmal wenn ich da bin, was ja nicht oft ist, schaut sie nach dem Essen in den Kühlschrenk und immer die Aussage, leer. Sie hätte gerne div, Joghurt oder frage siedoch. Wenn ich sage mußt mit Mama darüber reden,sagt sie ja, aber tuts nicht.
Auch Kornspitz vom Merkur liebt sie, die kannst du tiefkühlen, dann in Micro eine Umdrehung auf jeder Seite und frisch sind sie."


HILFE!!! kann sich eine 15.5 jährige, die in discos gehen kann, zigaretten rauchen und cocktails trinken, nicht selbständig eine orange auspressen :eek:
mache ich ihr in der früh einen toast, bleibt der meistens ungegessen liegen. im haushalt, den ich neben meinem fulltime job alleine führe, ist sie NULL hilfe. sie schafft es nicht einmal ihre kochsachen für die schule zu bügeln :(
und ihr zimmer schaut aus, als hätte eine bombe eingeschlagen :(
meine tochter weiss genau, wie sie meine mutter gegen mich aufbringt, und da zieht sie alle register, damit sie nicht die böse ist sondern ICH :(
irgendwas mache ich grundlegend falsch....

Nicht verzweifeln, sondern eher schmunzeln.......ich schreibe es hiermit nochmals, du bist ein erwachsener Mensch, du hast die Verantwortung ueber deine Tochter, nicht deine Mutter und Punkt. Wenn du deiner Mutter keine Grenzen setzt, wird das nie aufhoeren......und du wirst dich weiterhin rechtfertigen muessen und kraenkst dich auch weiterhin. Als jemand, der zwar eine sehr gute Beziehung zu seiner Mutter hat, jedoch eine miserable bzw. gar keine (auf eigenen Wunsch) zur Rest der Familie hat, weiss ich, dass wenn du keine Grenzen setzt, mit dir Ping Pong gespielt wird. Ist so. Und ich musste das gleiche Problem bei einer Bekannten miterleben, die sich von ihrer Mutter auch nicht emotional etc. loesen konnte und sehr darunter gelitten hat....mit dem Resultat, dass sie mit 50+ das ewige Kind blieb, obwohl ihre Mutter sie in ihrer Kindheit etc. sehr vernachlaessigt etc. hat.

Also, soll sie schreiben was sie will, so what....such dir einen Hundesitter bzw. eine Alternative und gut ist es. Ist nicht leicht, weiss ich, aber unternimm was, zu deinem eigenen Wohl. Du schaffst das:)

leandra
28.11.2008, 12:55
ja!! ihr lieben, das mail ist super!! :D
danke für eure unterstützung. erleichternd für mich zu hören, dass nicht nur ich meine mutter als aufdringlich und kontrollierend empfinde.

Schau, das Problem ist einfach festzustellen, aber schwer zu lösen.

Du bist von ihr in gewissen Dingen noch immer abhängig. Und das tut nicht gut. Kannst du das irgendwie lösen, wirst sehen, dann triffst du deine Mutter alle 14 Tag mal, ganz entspannt. Deine Geduld ist auch viel größer, weil du weißt, in zwei Stunden bin ich wieder daheim und kann machen was ich will. Und nicht, nix sagen, weil morgen bring ich ihr den Hund und übermorgen sorgt sie für mein Kind...

daniela verrall
28.11.2008, 12:56
mittlerweile ist das ganze schon zu einer familientragödie angewachsen. :mad:
meine mutter wird das nicht checken, wie du richtig schreibst, sie ist der totale kontrollfreak, deshalb hat es auch kein mann mit ihr ausgehalten :eek:


Sie wird es auch nicht checken, daher musst du die richtige Schritte unternehmen und glaub mir dann wird sie es sehr wohl ueberreissen. Und es stimmt, du benimmst dich ihr gegenueber wie eine 15 Jaehrige (sorry, bitte nicht boese sein).......deine Tochter ist natuerlich so schlau, dass sie deine "Schwaeche" ausnuetzt. So geht es aber auch nicht......:o:)

Arizona
28.11.2008, 13:01
Sie wird es auch nicht checken, daher musst du die richtige Schritte unternehmen und glaub mir dann wird sie es sehr wohl ueberreissen. Und es stimmt, du benimmst dich ihr gegenueber wie eine 15 Jaehrige (sorry, bitte nicht boese sein).......deine Tochter ist natuerlich so schlau, dass sie deine "Schwaeche" ausnuetzt. So geht es aber auch nicht......:o:)

so schnell kann man mich nicht böse machen :) bin ja schon einiges gewohnt. ich bin nie der rolle des kindes entwachsen. die therapeutin meinte auch, meine mutter hat 2 töchter (mich und meine tochter) :o
ich weiss, ich muss mich aus der abhängigkeit lösen. dazu ist ein tiersitter der erste schritt :rolleyes: ich arbeite daran :)

Magix
28.11.2008, 13:07
Wow - das Mail ist heftig.

Meine Antwort darauf wäre folgende:


Liebe Mutter!

Nachdem Anna so viele Stunden mehr als ich arbeitet, kann ich leider nicht so viel darauf schauen, was sie isst, weil ich sie ja kaum zu Gesicht bekomme.
Schön, dass sie frisch gepressten Orangensaft liebt, noch schöner, dass Du ihn für sie auspresst. Niemand wird Dich daran hindern das weiterhin zu tun. Oder sie macht sich mal selbst einen für die Cocktails die sie auch so gerne trinkt.
Hm....Frühstück....vielleicht anstatt der Zigarette am Morgen ein Kornspitz am Morgen? Kannst Du ihr ja mal vorschlagen - meinen Toast, den ich ihr am Morgen mache, will sie jedenfall selten.
Und wegen dem leeren Kühlschrank hätte ich auch einen Vorschlag. Die Geschäfter haben ja zum Glück jetzt eh alle sehr lang offen - vielleicht sollten wir mal anstatt eines Diskoabends einen Einkaufabend machen. Da gibt´s dann sicher jede Menge Joghurt.

Und liebe Mutti - ich werde zwar immer Dein Kind sein, trotzdem bin ich kein Kind mehr. Andererseits ist Anna kein Baby mehr. Sie ist 15,5 Jahre. Und ich traue ihr durchaus zu, dass sie auch beim Essen sagt was sie will - tut sie ja sonst auch!

Deine erwachsene Tochter

geil ich wollt fast ident das selbe posten, nur statt der zigarette am morgen hätte ich geschrieben: zusätzlich zu ihrem 40 stunden job muss sie sich in der früh auch noch schminken und für den tag fertig machen, hat also keine zeit zum frühstücken. vielleicht sollten wir auf intravenöses frühstück umsteigen.

barbara die wie immer alles gute.. ich glaub du solltest mich deiner mutter mal als verloren geglaubtes enkelkind vorstellen. die würde dich sehr schnell als tochter und anna als enkelin zu schätzen wissen.

sicher dir die filmrechte an dem ganzen ... BEVOR SIE ES TUT!:eek::D

*drück*

Wetterhexe
28.11.2008, 13:09
Wow - das Mail ist heftig.

Meine Antwort darauf wäre folgende:


Liebe Mutter!

Nachdem Anna so viele Stunden mehr als ich arbeitet, kann ich leider nicht so viel darauf schauen, was sie isst, weil ich sie ja kaum zu Gesicht bekomme.
Schön, dass sie frisch gepressten Orangensaft liebt, noch schöner, dass Du ihn für sie auspresst. Niemand wird Dich daran hindern das weiterhin zu tun. Oder sie macht sich mal selbst einen für die Cocktails die sie auch so gerne trinkt.
Hm....Frühstück....vielleicht anstatt der Zigarette am Morgen ein Kornspitz am Morgen? Kannst Du ihr ja mal vorschlagen - meinen Toast, den ich ihr am Morgen mache, will sie jedenfall selten.
Und wegen dem leeren Kühlschrank hätte ich auch einen Vorschlag. Die Geschäfter haben ja zum Glück jetzt eh alle sehr lang offen - vielleicht sollten wir mal anstatt eines Diskoabends einen Einkaufabend machen. Da gibt´s dann sicher jede Menge Joghurt.

Und liebe Mutti - ich werde zwar immer Dein Kind sein, trotzdem bin ich kein Kind mehr. Andererseits ist Anna kein Baby mehr. Sie ist 15,5 Jahre. Und ich traue ihr durchaus zu, dass sie auch beim Essen sagt was sie will - tut sie ja sonst auch!

Deine erwachsene Tochter

Und innerhalb von zwei Tagen wüßte das ganze Dorf, daß du nicht einmal die Erziehung der Tochter im Griff hast oder du hättest es dann dreimal täglich gehört.........und nein ich kenne deine Mutter nicht, aber meinen Vater. Gottseidank hat ihn meine Mutter im Griff und fährt ihm in die Kandare, wenn er mal wieder übertreibt.

Such dir einen Sitter oder stell deine Tochter dafür an, falls der Tequila es schafft, ein paar Stunden alleine zu bleiben. Wenn sie Kochen in der Schule hat, kann sie auch mittags eine Kleinigkeit selbst machen, denk ich mal.
Die Oma/Mutter würd ich einfach mal ein paar Wochen ignorieren und alles umorganisieren.
Bei mir gehen die Großen abwechselnd mit zum Einkaufen - wenn sie was wollen und es nicht sagen, ihr Pech! Und Frühstück wurde mit dreizehn abgeschafft und mit dreizehn und einem Monat wieder eingeführt. Weil Pausengeld ohne Frühstück gabs nicht, wenn schon hungern, dann richtig;) Rabenmutter, die ich bin:o

*erstmalwahlweisemalventeeoderschnapserlrüberschie b*

daniela verrall
28.11.2008, 13:11
so schnell kann man mich nicht böse machen :) bin ja schon einiges gewohnt. Ich bin nie der rolle des kindes entwachsen. Die therapeutin meinte auch, meine mutter hat 2 töchter (mich und meine tochter) :o
ich weiss, ich muss mich aus der abhängigkeit lösen. Dazu ist ein tiersitter der erste schritt :rolleyes: Ich arbeite daran :)


jaaaaa!:D:D:D

Arizona
28.11.2008, 13:22
barbara die wie immer alles gute.. ich glaub du solltest mich deiner mutter mal als verloren geglaubtes enkelkind vorstellen. die würde dich sehr schnell als tochter und anna als enkelin zu schätzen wissen.

sicher dir die filmrechte an dem ganzen ... BEVOR SIE ES TUT!:eek::D

*drück*

jo, das wär was :eek::D
treib sie in den wahnsinn!!! :D:D:p

dani599
28.11.2008, 13:23
völlige zustimmung in allen punkten! für meine mutter bin immer ich die schuldige :( sie stellt mich als volltrottel hin, der ja nicht einmal 40 wochenstunden arbeit zusammenbringt :mad:
hundesitterin ist vor erst einmal für freitag organisiert...fehlen nur noch mo,di,mi und do :o

für montag und dienstag.....:)

wieviel uhr bräuchtest du denn jemand?:confused:

Arizona
28.11.2008, 13:24
für montag und dienstag.....:)

wieviel uhr bräuchtest du denn jemand?:confused:

echt du kannst? un die mittagszeit, ich geh um 7:15 weg und komm um 16:30 heim

dani599
28.11.2008, 13:25
echt du kannst? un die mittagszeit, ich geh um 7:15 weg und komm um 16:30 heim

Also Montag und Dienstag hab ich eigentlich immer Zeit, aber ich schreib dir ne pn!:)

Magix
28.11.2008, 13:36
jo, das wär was :eek::D
treib sie in den wahnsinn!!! :D:D:p


jaaa mach ich! *gg*

sag has du das mit 15,5 eigentlich alleine machen müssen oder hat dich deine mutter auch bewirtet?

wenn nicht dreh den spieß doch mal um und sag der oma sie soll anna das beibringen!

Arizona
28.11.2008, 13:39
jaaa mach ich! *gg*

sag has du das mit 15,5 eigentlich alleine machen müssen oder hat dich deine mutter auch bewirtet?

wenn nicht dreh den spieß doch mal um und sag der oma sie soll anna das beibringen!

meine mutter hat mir alles in den a.... hineingeschoben :D:( sorry für den ausdruck.

aber sie hat mich auch nicht erwachsen werden lassen und mir ALLES abgenommen. sie hat mich bewirtet und überall hinkutschiert mit ihrem auto, ich denke, das war ihr schlechtes gewissen, weil sie als selbständige den ganzen tag im geschäft gestanden ist und kaum zeit für mich hatte :(

Magix
28.11.2008, 13:42
meine mutter hat mir alles in den a.... hineingeschoben :D:( sorry für den ausdruck.

aber sie hat mich auch nicht erwachsen werden lassen und mir ALLES abgenommen. sie hat mich bewirtet und überall hinkutschiert mit ihrem auto, ich denke, das war ihr schlechtes gewissen, weil sie als selbständige den ganzen tag im geschäft gestanden ist und kaum zeit für mich hatte :(


das ist blöd. hmm.. lasse reden!:o

ich glaub du bist eine gute mutter, wenn auch manchmal zu nachgiebig. *duck*

Arizona
28.11.2008, 13:43
das ist blöd. hmm.. lasse reden!:o

ich glaub du bist eine gute mutter, wenn auch manchmal zu nachgiebig. *duck*

na wie meine mutter so schön sagt: "zu schwach" :o:eek:

Magix
28.11.2008, 13:44
na wie meine mutter so schön sagt: "zu schwach" :o:eek:

dann ab ins fitness center.

aber wenn du eh zu schwach bist, warum sollst dann noch mehr den kasper runterreißen?

Wetterhexe
28.11.2008, 13:45
meine mutter hat mir alles in den a.... hineingeschoben :D:( sorry für den ausdruck.

aber sie hat mich auch nicht erwachsen werden lassen und mir ALLES abgenommen. sie hat mich bewirtet und überall hinkutschiert mit ihrem auto, ich denke, das war ihr schlechtes gewissen, weil sie als selbständige den ganzen tag im geschäft gestanden ist und kaum zeit für mich hatte :(

Barbara, sie hat sich damals und jetzt falsch verhalten - Punkt - jetzt entschuldige das nicht vor dir und ihr.

*strengbin*

Magix
28.11.2008, 13:58
Barbara, sie hat sich damals und jetzt falsch verhalten - Punkt - jetzt entschuldige das nicht vor dir und ihr.

*strengbin*


seh ich genauso. deine tochter kann theoretisch mit 16 ausziehen, wird es vielleicht mit 18 tun? bist du dann ihre unbezahlte putzfrau??

ich hab 30 schilling essensgeld am tag bekommen. frühstück hab ich mir selber machen müssen oder auch nicht und am abend war manchmal gekocht, machmal nicht. dann gabs was aus dem tiefkühler, aber was ich zwischen 7:30 und 18:00 gemacht hab war meinen eltern herzlich egal.

wenn ich zu beschäftigt war zum essen. bitteschön. wars halt so.

Andrea J
28.11.2008, 14:20
ich würde deiner Tochter sagen, dass sie gerne zu Oma ziehen kann, wenn sie möchte, da es da ja Kornspitz, Oragensaft und co gibt...incl. Kontrolle, Kontrolle Kontrolle...und ich würde das ernsthaft vorschlagen..
Den Töchterlein hat deine Schwächen genauso schnell gecheckt wie deine Mom...

Ansonsten kannst du wohl nicht über deinen Schatten springen, in so einem Fall hilft eigentlich nur...300 Kilometer weiter weg ziehen...sonst wirst du solange unter der Knute deiner Mutter bleiben, bis die nicht mehr ist..

Thalassa
28.11.2008, 17:45
ich würde deiner Tochter sagen, dass sie gerne zu Oma ziehen kann, wenn sie möchte, da es da ja Kornspitz, Oragensaft und co gibt...

Dasselbe wollte ich dir auch vorschlagen - und ist ernst gemeint.
Manchmal muss man auch etwas tun und eine untragbar gewordene Situation ändern.

die-mami
29.11.2008, 02:29
ich hab mir jetzt nicht alles durchgelesen ab das was ich gelesen habe kommt mir sehr bekannt vor :rolleyes: meine tochter ist zwar erst 5 aber naja...
bei mir wars so dass ich auf meine mutter angewiesen war. ich hab meine kleine mit 16 bekommen, durch meine mutter konnte ich die lehre fertigmachen und muss auch jetzt nicht so auf meine arbeitszeiten achten.

jetzt lebe ich seit 2 jahren mit meinem freund zusammen, langsam bessert sich das verhältnis zu meiner mutter.

bei uns hat sich das bewährt:
keine diskussion. es ist so wie es ist. irgendwann hat sie verstanden dass ich die masche genauso gut draufhabe wie sie. wenn nicht sogar besser.
im sommer machte meine mutter die aussage dass mir der hund wichtiger wäre als meine tochter. ich habe 1 woche nicht mit ihr gesprochen. dann kam eine entschuldigungssms.
jetzt ist sie auf kur. da trifft sie lauter menschen die alt und reich und ohne familie sind. sie hat mir einen brief geschrieben wo sie sich bedankt dass ich ihr meinen grössten schatz anvertraue: meine tochter. und sich entschuldigt für so manche aussagen die sie in letzter zeit gemacht hat.
generell hilft die masche (besonders am telefon): anschrein, auflegen oder aus der tür stürmen. du kannst dir zwar sicher anhören das dass eine unmögliche sache sei und ein zeichen von schwäche aber wenn sie will dass du mit ihr redest...


im grunde genommen muss man meiner meinung nach mit einer herrischen mutter ein bisschen so umgehen wie mit einem hund (nicht böse sein jetzt)
die mutter kann nur herrschen wenn sie aufmerksamkeit bekommt. entzieht man die ihr, verliert sie ihre macht. sprich sie muss ihr verhalten ändern damit sie wieder die aufmerksamkeit bekommt damit sie wieder "mitreden darf". du kannst zetern was du willst. sie wird drüberstehen und dadurch erst ihre macht erlangen. aber wenn du einfach ignorierst was sie sagt.... auch wenn du ihr noch so nett erklärst dass deine tochter in der pupertät ist und ihr als ihre bezugspersonen zusammenhalten solltet, sie möchte garantiert sofort die sein die "das Sagen" hat.

übrigens: das mit dem hungern ist ja echt der wahnsinn! ich kenn das noch von mir: frühstück neeee, pausenbrot igitt und mittag bin ich fast gestorben vor hunger :)

kannst du den hund nicht für ne woche woanders unterbringen? so nach dem motto: ändere dich oder du kriegst nichtmal mehr den hund...? deine mutter denkt ja anscheinend dass du nicht ohne ihr auskommen könntest, beweis es ihr dass es auch ne woche ohne sie geht!

lg viel glück!
anna

Arizona
29.11.2008, 13:03
meine mutter reagierte auf die neuigkeit, dass ich jetzt für montag, dienstag und freitag einen sitter für tequila habe, wie erwartet ziemlich verschnupft :( sie meinte: "das ist dir recht!!??" :mad: was soll denn das heissen?
ich sorge doch nur für ihre entlastung :rolleyes:

dabei hat sie ständig gejammert wie sehr tequila ihr nicht auf die nerven gehe...statt dass sie froh ist...sie sieht ihre felle davon schwimmen :o

Magix
29.11.2008, 13:07
meine mutter reagierte auf die neuigkeit, dass ich jetzt für montag, dienstag und freitag einen sitter für tequila habe, wie erwartet ziemlich verschnupft :( sie meinte: "das ist dir recht!!??" :mad: was soll denn das heissen?
ich sorge doch nur für ihre entlastung :rolleyes:

dabei hat sie ständig gejammert wie sehr tequila ihr nicht auf die nerven gehe...statt dass sie froh ist...sie sieht ihre felle davon schwimmen :o

sehr brav! das hast du gut gemacht.

böses gefühl wenn ihre macht schwindet. schönes gefühl wenn deine macht wächst.

liebe grüße!

Arizona
29.11.2008, 13:26
sehr brav! das hast du gut gemacht.

böses gefühl wenn ihre macht schwindet. schönes gefühl wenn deine macht wächst.

liebe grüße!

ja bitte, ich brauch ein bisschen unterstützung und bestärkung, dass ich mich richtig verhalte. jahrzehntelang eingefahrene verhaltensmuster sind nur seeehr mühevoll wieder zu ändern :o

Thalassa
29.11.2008, 13:27
dabei hat sie ständig gejammert wie sehr tequila ihr nicht auf die nerven gehe...statt dass sie froh ist...sie sieht ihre felle davon schwimmen :o


Ihre Reaktion ist noch ganz natürlich - das Gejammere ist doch nur Mache. Das gehört zu dem Spiel dazu. Aber wehe, du nimmst sie ernst und handelst selbständig!

Gut hast du das gemacht! Schau nur zu, dass du dich von deiner Mutter frei machen kannst, und dass sie merkt, dass du nicht auf sie angwiesen bist.

Ich sag dir das aus Erfahrung: so, wie du es dir jetzt richtest hast du es dein ganzes Leben. Es ist besser, du investierst jetzt Nerven um dich von deiner Mutter unabhängig zu machen, als du hängst immer daran und hast den Ärger dein ganzes Leben. So wird es nämlich kommen, wenn du jetzt nichts unternimmst. Letzendlich bist du und deine ganze Familie die Leidtragenden, und es kommt alleine auf dein Handeln an.

Arizona
29.11.2008, 13:33
Ihre Reaktion ist noch ganz natürlich - das Gejammere ist doch nur Mache. Das gehört zu dem Spiel dazu. Aber wehe, du nimmst sie ernst und handelst selbständig!

.

ich hab auch so meine erklärung, warum sie immer meinte, tequila nerve sie so, es ist so mühsam mit ihm gassi zu gehen, er darf dies nicht und das nicht bei ihr, sie opfert sich ja nur mierzuliebe auf :rolleyes:
so erzeugt man emotionale abhängigkeit, weil ich immer dachte "meine mutter darf ich nicht verärgern, die schaut auf meinen hund, obwohl sie ihn nicht wirklich mag"
perfektes spiel auf der klaviatur der abhängigkeiten und schuldgefühle :(

Arizona
29.11.2008, 13:35
kleiner nachsatz weils grad aktuell ist und mir einige empfohlen haben, anna zur oma zu schicken, damit sie mit orangensaft und kornspitz versorgt ist :p

habe mich mit meiner mutter soeben geeinigt, dass anna heute abend noch zu ihr kommt und die ganze woche bleibt - juhuuuuuu :D:D

nur anna weiss von ihrem "glück" noch nichts :rolleyes::eek:

Magix
29.11.2008, 13:36
ja bitte, ich brauch ein bisschen unterstützung und bestärkung, dass ich mich richtig verhalte. jahrzehntelang eingefahrene verhaltensmuster sind nur seeehr mühevoll wieder zu ändern :o


ich hab auch so meine erklärung, warum sie immer meinte, tequila nerve sie so, es ist so mühsam mit ihm gassi zu gehen, er darf dies nicht und das nicht bei ihr, sie opfert sich ja nur mierzuliebe auf :rolleyes:
so erzeugt man emotionale abhängigkeit, weil ich immer dachte "meine mutter darf ich nicht verärgern, die schaut auf meinen hund, obwohl sie ihn nicht wirklich mag"
perfektes spiel auf der klaviatur der abhängigkeiten und schuldgefühle :(

genau so ist es.

du bist auf dem richtigen weg und wenn töchterchen merkt dass du mal ernst machst wird sie hoffentlich auch schnell aufwachen!

ich drück dir die daumen und glaub an dich!:)

Arizona
29.11.2008, 13:44
genau so ist es.

du bist auf dem richtigen weg und wenn töchterchen merkt dass du mal ernst machst wird sie hoffentlich auch schnell aufwachen!

ich drück dir die daumen und glaub an dich!:)

danke du bist lieb *bussi*
wir müssen uns wirklich mal treffen :)

Thalassa
29.11.2008, 15:22
habe mich mit meiner mutter soeben geeinigt, dass anna heute abend noch zu ihr kommt und die ganze woche bleibt - juhuuuuuu :D:D


:D: Viel Vergnügen für Anna und Oma :D

Und du, mach dir eine richtig schöne Zeit und genieße die Freiheit ;):D

Magix
29.11.2008, 16:52
kleiner nachsatz weils grad aktuell ist und mir einige empfohlen haben, anna zur oma zu schicken, damit sie mit orangensaft und kornspitz versorgt ist :p

habe mich mit meiner mutter soeben geeinigt, dass anna heute abend noch zu ihr kommt und die ganze woche bleibt - juhuuuuuu :D:D

nur anna weiss von ihrem "glück" noch nichts :rolleyes::eek:

ach du kacke!

na ich bin gespannt!

gib bescheid was sie dazu sagt!

wir müssen uns echt mal treffen auf einen caffe!

Arizona
29.11.2008, 22:06
ach du kacke!

na ich bin gespannt!

gib bescheid was sie dazu sagt!

wir müssen uns echt mal treffen auf einen caffe!

mach ich!
ein cafe (oder punsch) wird sich schon ausgehen, wenn wirs schon nicht mit den hunden schaffen hoff ich doch! :D

Gelöscht_17
29.11.2008, 22:32
arizona, ich bin stolz auf dich :)

lass dich jetzt nur nicht unterkriegen, du schaffst das, du bist mutter und du bist stark und wir stehen alle hinter dir !!!!!


CHAKA... DU SCHAFFST ES!!!!

Thalassa
29.11.2008, 23:15
Yes, you can :D

die-mami
29.11.2008, 23:51
gut gemacht :) die reaktion deiner mutter überrascht mich überhaupt nicht:)
ich hab auch mal als ich noch zuhause wohnte nach einem streit meine kleine 2 tage bei einer freundin untergebracht. meine mutter hat fast durchgedreht :) vorher immer so: ich opfer mich und wie dankst du es mir? und plötzlich drehte sie fast durch vor sorge weil das kind nicht bei ihr war...

eine woche oma& enkelin? hrhrhr... die 2 werden sich sowas von auf die nerven gehen :) dann wissen beide wieder was sie an dir haben =)

Gugguggs
30.11.2008, 08:21
Muss gar nicht sein, dass die 2 sich auf die nerven gehen.

Oma hat jemanden zum betüddeln und kann ihr schlechtes Gewissen der Tochter gegenüber an der Enkelin ins reine bringen. gut so. und die 15 jährige kann Prinzessin -die welt- dreht- sich- um- mich spielen.

Auch gut.

Fakt ist: Das Mäderl bleibt deine Tochter, egal wie sehr Oma sich in die Mutterrolle drängt, das würde ich ihr auch sagen. Und dazu noch, wie schön es ist, dass die beiden ein tolles Verhältnis zueinander haben....

Das mit dem Hund seh ich auch nicht so eng, ich würde ihr für die Betreuung irgendwas geben.... dann ist das nicht mehr ein Gefallen, sondern ein Job, der auch kündbar ist.... für alle

Magix
30.11.2008, 13:33
Muss gar nicht sein, dass die 2 sich auf die nerven gehen.

Oma hat jemanden zum betüddeln und kann ihr schlechtes Gewissen der Tochter gegenüber an der Enkelin ins reine bringen. gut so. und die 15 jährige kann Prinzessin -die welt- dreht- sich- um- mich spielen.

Auch gut.

Fakt ist: Das Mäderl bleibt deine Tochter, egal wie sehr Oma sich in die Mutterrolle drängt, das würde ich ihr auch sagen. Und dazu noch, wie schön es ist, dass die beiden ein tolles Verhältnis zueinander haben....

Das mit dem Hund seh ich auch nicht so eng, ich würde ihr für die Betreuung irgendwas geben.... dann ist das nicht mehr ein Gefallen, sondern ein Job, der auch kündbar ist.... für alle

die tochter wird sich von der oma eingeengt fühlen. spätestens beim ersten mal fortgehen wird es streit geben und die tochter wird auf auchso erwachsen spielen.

anna ist die tochter. richtig! aber arizona ist außer mutter und tochter auch noch mensch und FRAU! darum schert sich eher niemand in der familie? sie soll nur funtionieren.

Arizona
30.11.2008, 14:15
danke ihr lieben für euren zuspruch! mir kommen gerade die tränen!

gerade hat mich meine mutter wieder angerufen und mir soviel "du bist schuld, nur du..." an den kopf geworfen, dass ein ganzes menschenleben gar nicht ausreicht, um die ganze angehäufte schuld wieder loszuwerden :rolleyes::eek:

Wetterhexe
30.11.2008, 14:25
danke ihr lieben für euren zuspruch! mir kommen gerade die tränen!

gerade hat mich meine mutter wieder angerufen und mir soviel "du bist schuld, nur du..." an den kopf geworfen, dass ein ganzes menschenleben gar nicht ausreicht, um die ganze angehäufte schuld wieder loszuwerden :rolleyes::eek:

Ist doch klar, daß jetzt der Psychoterror kommt. Wenns dir zuviel, geh einfach nicht mehr ans Telefon.
Und schau, es ist ein Armutszeugnis, daß deine Mutter hier abgibt - "Du bist schuld", damit versucht mein Kleinster mich manchmal (noch) zu erpressen - und selbst der kapiert so langsam, daß es nicht funktioniert.
Also drüberstehen, so blöd das auch klingt. Und dich gleich für die nächste Stufe wappnen, die da heißt:
"Und das nach all dem, was ich für dich getan hab........" und dann kommt:" Jahrelang war ich gut genug für dich, und jetzt, wo's mir schlecht geht, kümmerst du dich nicht darum...."

Ich hab hier ein T-Shirt auf dem ganz groß steht "ICH BIN SCHULD!!", das zieh ich an, wenn mein Vater so rumzickt und jedesmal, wenn ich mich damit im Spiegel sehe, muß ich grinsen - soll ichs dir mal leihen?
Irgendjemand hat mal zu mir gesagt, das wäre ein "Mütter-Therapie-Shirt"

Arizona
30.11.2008, 14:28
gut gemacht :) die reaktion deiner mutter überrascht mich überhaupt nicht:)
ich hab auch mal als ich noch zuhause wohnte nach einem streit meine kleine 2 tage bei einer freundin untergebracht. meine mutter hat fast durchgedreht :) vorher immer so: ich opfer mich und wie dankst du es mir? und plötzlich drehte sie fast durch vor sorge weil das kind nicht bei ihr war...

eine woche oma& enkelin? hrhrhr... die 2 werden sich sowas von auf die nerven gehen :) dann wissen beide wieder was sie an dir haben =)

@die-mami, da haben wir die gleiche sorte von mutter :o

tochter und grossmutter gehen sich nach kurzer zeit auf die nerven. meine mutter macht es sich dann einfach und bringt anna einfach wieder nach hause :mad: das hat sie schon öfters gemacht "du bist die mutter, da hast deinen bankert wieder...:("

@magix: wie es mir als mensch geht, ist den beiden egal, da hast du recht. bei anna hab ich noch hoffnung, dass sie älter und vernünftiger wird, bei meiner mum ist fürchte ich hopfen & malz verloren, wie man so schön sagt :(

an alle: danke wirklich für eure tolle unterstützung, ich hätte es alleine nicht geschafft, ihr so gestärkt entgegenzutreten und meinen dank auch an dani599 für ihre tatkräftige unterstützung beim hundesitting und ein stück unabhängigkeit das ich dadurch gewonnen habe :)

Arizona
30.11.2008, 14:41
Ist doch klar, daß jetzt der Psychoterror kommt. Wenns dir zuviel, geh einfach nicht mehr ans Telefon.
Und schau, es ist ein Armutszeugnis, daß deine Mutter hier abgibt - "Du bist schuld", damit versucht mein Kleinster mich manchmal (noch) zu erpressen - und selbst der kapiert so langsam, daß es nicht funktioniert.
Also drüberstehen, so blöd das auch klingt. Und dich gleich für die nächste Stufe wappnen, die da heißt:
"Und das nach all dem, was ich für dich getan hab........" und dann kommt:" Jahrelang war ich gut genug für dich, und jetzt, wo's mir schlecht geht, kümmerst du dich nicht darum...."

Ich hab hier ein T-Shirt auf dem ganz groß steht "ICH BIN SCHULD!!", das zieh ich an, wenn mein Vater so rumzickt und jedesmal, wenn ich mich damit im Spiegel sehe, muß ich grinsen - soll ichs dir mal leihen?
Irgendjemand hat mal zu mir gesagt, das wäre ein "Mütter-Therapie-Shirt"


sie hat jetzt 9 mal angerufen und ich bin nicht hingegangen :o
so ein t-shirt werde ich mir bedrucken lassen, geiler tipp :D
was sagt denn dein vater wenn du das t-shirt anhast?

Wetterhexe
30.11.2008, 14:55
sie hat jetzt 9 mal angerufen und ich bin nicht hingegangen :o
so ein t-shirt werde ich mir bedrucken lassen, geiler tipp :D
was sagt denn dein vater wenn du das t-shirt anhast?

Nichts, aber wie er nichts sagt ,das hat was. Augenbrauen hochgezogen, Mundwinkel leicht nach unten und dann ein vielsagender Blick zu meiner Mutter. Die grinst sich eins und er zuckt mit den Schultern und wechselt das Thema.

Weißt Barbara, wir Frauen sind ja so ziemlich an allem schuld,:
Dem Untergang von Troja, dem Einfall der Hunnen, dem Ausbruch der Pest, dem Untergang der Titanic, den Weltkriegen, der Wiederwahl Bushs.............also für so Kleinigkeiten wie der schlechten Erziehung und Vernachlässigung meiner Kinder schuld zu sein, dafür bleibt überhaupt keine Zeit mehr übrig;)

die-mami
30.11.2008, 15:54
sie hat jetzt 9 mal angerufen und ich bin nicht hingegangen :o

gut so :) wenn sie dir die tochter wieder bringt dann lass die tochter mal für ein monat nicht zu ihr. dann sag einfach: "du warst überfordert, das will ich dir nicht nochmal zumuten" =) und dann ende der diskussion, wenn sie anfängt mit "du bist schuld" sag nur: "achso? also ich komm mit ihr zur zeit toll zurecht, so ein liebenswürdiges mädchen wie sie zur zeit ist... " auch wenn du dich gerade geärgert hast, das ist egal, zeig ihr einfach wie glücklich du mit deiner tochter bist und SIE ja anscheinend nicht :)

lass deiner tochter noch ein paar jahre zeit, nach der pupertät schaut alles anders aus!

terrorzicke
30.11.2008, 16:32
ja bitte, ich brauch ein bisschen unterstützung und bestärkung, dass ich mich richtig verhalte. jahrzehntelang eingefahrene verhaltensmuster sind nur seeehr mühevoll wieder zu ändern :o

*dichunterstützentu* ich hab mich bissi durchgelesen und das machst du super gut =) ... und so nebenbei ich bin auch nicht die person die gerne mal zur Oma geht :D


kleiner nachsatz weils grad aktuell ist und mir einige empfohlen haben, anna zur oma zu schicken, damit sie mit orangensaft und kornspitz versorgt ist

habe mich mit meiner mutter soeben geeinigt, dass anna heute abend noch zu ihr kommt und die ganze woche bleibt - juhuuuuuu

nur anna weiss von ihrem "glück" noch nichts

und was hat anna dazu gesagt :eek::eek: :o:o

und wie gez den beiden ??? so...???

Gugguggs
30.11.2008, 16:37
Nicht ans Telefon gehen ist keine Lösung (und auch kein erwachsenes Verhalten).

Klar, ruhig und bestimmt die Meinung vertreten und auf seinen Standpunkt beharren ist m. E. vernünftiger.

(Ich habe ein ähnliches Problem) :cool:

die-mami
30.11.2008, 16:47
Nicht ans Telefon gehen ist keine Lösung (und auch kein erwachsenes Verhalten).

Klar, ruhig und bestimmt die Meinung vertreten und auf seinen Standpunkt beharren ist m. E. vernünftiger.

(Ich habe ein ähnliches Problem) :cool:

natürlich ist nicht ans tel zu gehen keine dauerlösung. aber ein anfang damit die person die beim vernünftigen reden nicht zuhören will merkt dass sie jetzt auch was ändern muss. ein ähnliches problem? und du kommst nur mit reden weiter? dann ist es nicht annähernd so (tschuldige aber ein machtbesessener mensch der emotionale erpressung betreibt ist nicht zugänglich für vernünftiges reden)

loredana
30.11.2008, 16:54
Hallo Arizona!

Hab mir gerade Alles von vorn bis hinten durchgelesen.
Ach du Arme, du bist ja echt gestraft- drück dich mal ganz fest!!!!!

Du hast da ja echt ein Horror-Exemplar einer Mutter...... Ich finde es toll, dass du schon jemand für die Betreuung deines Hundes gefunden hast.

Wie lange macht ihr denn schon die Familientherapie?? Und was sagt die Therapeutin zu deiner Mutter?? Zu dir hat sie ja gesagt, dass deine Mutter 2 Töchter hat - aber was sagt sie zu ihr?? Das würde mich wirklich interessieren.

Dass deine Tochter versucht, von beiden Seiten das Beste zu bekommen, ist nachvollziehbar. Das ist halt leider die Pubertät. Das gleiche Problem gibt es ja oft bei geschiedenen oder getrennten Paaren, die Kinder haben da gleich heraußen, wo sie gewisse Dinge erreichen können.

Lass dich nicht unter Druck setzen, weder von deiner Tochter noch von der Mutter.

Es gibt kein "du bist schuld..., du musst mir dankbar sein...., du musst tun, was ich verlange....

Du bist erwachsen, ein Mensch der eigenständig denken und leben kann. Du hast eine Tochter - du hast dir früher sicher oft gedacht, dass du es bei der Tochter anders machen wirst, als deine Mutter bei dir - jetzt musst du deine Tochter UND DICH schützen.

Versuche deiner Tochter zu vermitteln, dass du erwachsen bist, dass ihr nicht auf der gleichen Stufe steht. Da sie ja mitbekommt, dass deine Mutter dich im Grunde noch immer wie einen Teenager behandelt, übernimmt sie das natürlich und sieht dich vielleicht als eine ihrer Freundinnen (das gleiche Problem hat zurzeit eine Freundin von mir:)).

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Durchsetzungsvermögen!

Alles Liebe!
Susi

daniela verrall
30.11.2008, 18:36
@Arizona: hast du gut gemacht!!!!! :D:D:D

Ich wiederhole mich nochmals, es ist nicht wie du denkst, deine Mutter mag ein herrschsuechtiges kontrollbesessenes W....sein, entziehst du ihr jedoch diese Kontrolle ist es aus......sie hat nur so viel Macht wie du ihr gibst. Ist so....auf gut Deutsch: du musst erwachsen werden! (ist absolut positiv gemeint)

Das schaffst du, denn wenn du soweiter machst, wirst du mit 60 Jahren noch Angst vor deiner Mutter haben. Es sollte dir auch zu denken geben, was du damit fuer ein Vorbild fuer deine Tochter abgibst. Die eigene Mutter wird immer einen Platz in deinem Herzen haben, aber das Verhaeltnis soll dich nicht zermuerben und fertig machen.

Also, weiter so.....:D

Gugguggs
30.11.2008, 19:02
So lange du nicht ans Telefon gehst wird deine Mutter vermutlich eher denken, dass du Angst vor ihr hast.

Geh ran (oder mail ihr) und sag ihr, dass du dein verhalten gegenüber deiner Tochter nicht mit ihr diskutierst, dazu hast du nicht die geringste Veranlassung... Flucht vor der Auseinandersetzung ist nicht die Lösung, du kommst zwar zu Atem und hältst sie ein Stück aussen vor, aber ihr wird nicht bewusst sein mit welchem Sinn und Ziel du dies machst.

PS: Such dir einen Therapeuten (Verhaltenstherapie) der nur für dich da ist!

PPS: Ich komme mit reden nicht weiter, ich bespreche diese Thematik einfach nicht mehr. Will Sie an meinem Leben teil haben, dann zu meinen Bedingungen.

Feline
30.11.2008, 19:23
um den Hungertod des Tenagers zu verhindern empfehle ih die Anschaffung eines Kochbuches (Weihnachten bietet sich als Geschenktermin an :D)

Der Wocheneinkaufsplan richtet sich dann nach den (brauchbaren) Rezepten und Frl.Tochter kocht nach.

z.B. Montag, "Dein Mittagessen steht auf Seite xyz"


lg.Feline

die-mami
30.11.2008, 19:29
So lange du nicht ans Telefon gehst wird deine Mutter vermutlich eher denken, dass du Angst vor ihr hast.

andererseits zeigt sie ihr damit: ich geh nicht ran, ich brauch dich nicht, ich komme alleine zurecht.
mit einfach nicht mehr reden nimmt sie ihrer mutter die macht die sie hat. ohne gefolge kein könig.

Wetterhexe
30.11.2008, 19:55
andererseits zeigt sie ihr damit: ich geh nicht ran, ich brauch dich nicht, ich komme alleine zurecht.
mit einfach nicht mehr reden nimmt sie ihrer mutter die macht die sie hat. ohne gefolge kein könig.

So hab ichs eigentlich nicht gemeint - und ich denk Barbara hats auch verstanden.
Wenn sie nicht rangeht, nachdem alles gesagt ist, dann für sich und nicht gegen die Mutter.
Erst kommen sie und ihre Bedürfnisse, einfach mal das tun, was ihr gut tut. Und wenn ihr in dem Moment das Telefonat nicht gut tut, dann ist halt niemand zu Haus. So einfach ist das.........keine Machtspielchen, wer der Stärkere ist oder Recht hat, das hat ein Erwachsener Mensch nicht nötig

Arizona
30.11.2008, 20:03
familientherapie waren wir bisher 4 oder 5 mal. also noch nicht so lange. habe dieses thema mit bevormundung und abwertung meiner person durch meine mutter schon thematisiert und hatte die volle unterstützung der therapeutin.

sie meinte, meine mutter solle sich mehr auf ihre "sachen" konzentrieren und uns nicht so in den mittelpunkt ihrer welt stellen. nur leider ist die golfsaison für längere zeit nicht aktuell :o

kind ist bei oma abgeliefert, freude hatte sie keine, aber ausgemacht ist ausgemacht :D

konnte mir nicht verkneifen anna zu erinnern: "wenns morgen früh keinen kornspitz und orangensaft gibt, ruf mich bitte sofort an" :D

für aussenstehende mag es nicht nachvollziehbar sein, warum ich meine mutter nicht eindeutig und rigoros in ihre grenzen weise :rolleyes:
da spielt eine gehörige portion schuldgefühle mit, meine mutter kann seeeehr gut weinen :o

danke nochmals für eure unterstützung und verständnis und die vielen tipps!!!

Arizona
30.11.2008, 20:06
um den Hungertod des Tenagers zu verhindern empfehle ih die Anschaffung eines Kochbuches (Weihnachten bietet sich als Geschenktermin an :D)

Der Wocheneinkaufsplan richtet sich dann nach den (brauchbaren) Rezepten und Frl.Tochter kocht nach.

z.B. Montag, "Dein Mittagessen steht auf Seite xyz"


lg.Feline

haha, ich denke tochter würde lieber verhungern, als sich an den herd zu stellen und meine mutter würde mich beim jugendamt anzeigen :eek::)

daniela verrall
30.11.2008, 20:11
Dass sowas nicht einfach ist, das ist sonnenklar, dennoch, die Alternative waere das Schreckensbild, du mit 60 Jahre immer noch ein kleines Kind.

Deine Mutter kann gut weinen, so what.....sie ist kein Kind mehr.

Sie wird immer deine Mutter bleiben und du ihr (erwachsenes) Kind. Das soll jetzt hier kein Krieg gegen deine "boese" Mutter sein. Ich denke jedoch, dass sie grosse Defizite hat und dich deswegen so unter der Fuchtel hat, bzw. halten muss.

Ich wuerde ihr sagen, Mama ich hab dich lieb, ich bin deine Tochter, deine erwachsene Tochter und als solche solltest du mich auch respektieren. Anna ist meine Tochter und ich trage die Verantwortung dafuer. Entweder du respektierst das von jetzt an oder ich werde gewisse Massnahmen treffen muessen. So jedenfalls wird es nicht mehr weitergehen. Du kannst es dir in Ruhe ueberlegen. Damit ist fuer mich dieses Thema erledigt und von meiner Seite aus wird darueber auch nicht mehr verhandelt oder rumdiskutiert. Und ich wuensche auch keine Schuldzuweisungen mehr. So das wars, schoenen Abend noch.....

So was in der Art.......

Schnuppal
30.11.2008, 20:28
arizona, es wird zeit für pizza :D

Sandra007
30.11.2008, 20:30
ich kenne das mutter thema auch zur genüge und meine ist auch nicht einfach, ich muss jeden tag einmal anrufen sonst ist sie total beleidigt(weil sie ruft die oma ja dreimal am tag an... die will das auch aber ich halt nicht:o). ich bin jetzt 21 und war erst einmal auf urlaub und das war der letzte an dem sie nicht meinen koffer vollständig ausgeräumt hat um zu kontrollieren ob ich alles dabei habe und sie war stinksauer und hat den ganzen urlaub angst gehabt dass ich irgendwas total wichtiges in wien gelassen habe:Daber das war ihr jetzt eine lehre glaub ich.
meine mutter hat 1 jahr gebraucht (da war ich 15) um zu kapieren dass ich mir mein gewand selbst herrichten möchte... und ich hab ein jahr lang konsequent das hergerichtete gewand in den kasten zurückgeräumt und ein anderes angezogen. :rolleyes:
meine mutter ist echt die allerbeste und ich schätze sie sehr und ich weiß dass sie alles für mich tun würde,aber sehr oft ist es eben zuviel des guten. mamma kaufst du mir xy ? und dann bekomm ich noch vorsorglich etliche lebensmittel etc dazu damit ich ja nicht verhungere:cool::Dauch da bin ich gerade dabei ihr das abzugewöhnen, also ich bitte sie um etwas und sie kauft auch nur das und zwar nicht fünfmal sondern einmal und auch nicht noch hundert andere dinge, die ich eh zuhause habe dazu, alles was ich nicht brauche und worum ich nicht gebeten habe wandert dankend wieder zurück, ich weiß ja es ist lieb gemeint aber wenn man dann 5 kilo zwiebel zuhause hat und schon keine zwiebelsuppe mehr sehen kann wirds anstrengend:rolleyes:
meine oma hat meine mum auch immer fertig gemacht was mich angeht, dass sie mir mehr kochen soll etc... dabei hat sie eh immer gekocht.:p
meine mum ist zwar verrückt aber immer noch die beste.:D

Andrea J
30.11.2008, 22:35
wenn ich das so lese, kann ich echt nur den Kopf beuteln, meine Kinder (14 u. 17)packen ihre Koffer selber und ich schau auch nicht nach, ob sie was vergessen haben, nur so lernen sie fürs nächste Mal an alles zu denken..und meine Mom wohnt ung. 100 Meter weg von mir und wir sehen oder hören uns oft 14 Tage lang nicht, ohne das einer ein Problem damit hätte....

Genauso wie sie sich manchmal selber was zu Essen machen müssen, wenn ich den ganzen Tag arbeite und wenn sie sich nichts machen wollen können sie immer noch ein Brot essen...

Sandra007
30.11.2008, 22:49
ich denk mir halt dass es noch viele mütter vom alten schlag gibt und dass sie einfach nicht aus ihrer haut kann und dass man ihr eben hartnäckig zeigen muss dass man das nicht möchte. was den koffer angeht bin ich leider jemand der auch immer angst hat was zu vergessen deswegen hab ich bis jetzt immer nachgegeben wenn sie unbedingt reinschauen wollte;)aber letzten urlaub habe ich es dann durchgestanden, wir haben stundenlang gestritten und ich glaube es wird beim nächsten urlaub kein problem mehr sein.
:)

die-mami
30.11.2008, 23:23
ich will ja nicht hussn aber meine tochter ist 5 und macht sich ihr frühstück selber :) (nicht weil ich es verlange sondern weil sie das so will!)

meine mutter hat mich alles selbst machen lassen allerdings hat sie ständig gemäkelt und mich bevormundet. also auf einer seite so, auf der anderen ganz anders.

Andrea J
01.12.2008, 05:43
ja, meine konnten auch in dem Alter schon Frühstück richten und auch wenn in der Küche dann Chaos war, sie durften das auch..:)
genauso wie sie sich mit 2 Jahren selber anzogen...war das Leiberl mal verkehrt, wars halt verkehrt..und gedauert hats 1 Stunde aber dass war egal...

Ich finde es gibt keine Entschuldigung für so ein Verhalten, wie es hier Mütter zeigen..das ist Kontrollneurose hoch 3 und führt dazu, dass erwachsenen Kinder sich nichts mehr zutrauen...das Kind klein halten, damit man es nicht loslassen muss..total schlimm ...

Sandra007
01.12.2008, 08:20
ich bin meiner mutter deswegen nicht böse und anziehen konnte ich mich auch schon recht früh und das frühstück herrichten durfte ich mir auch, aber halt nicht unter der woche und da bin ich ihr auch dankbar, danke dass sie mich in der volksschule länger schlafen hat lassen und dass meine mum mir mein früstück gemacht hat.
was den koffer betrifft hat sie nen tick, zugegeben:cool::D
ansonsten bin ich genauso selbstständig wie jedes andere kind würde ich jetzt mal so behaupten.

Noraya
01.12.2008, 08:53
Huiuiui wenn ich mir das mit deiner Mutter so durchlese... Das muss der Horror sein :( *viel Kraft an dich schick* Lass dich nicht unterkriegen von ihr :) Schuldig bist du ihr sicher nix und lass dir nicht die Schuld für Dinge geben *nochmal richtig viel Kraft und Ausdauer mitschick*

Meine Mutter hats zum Glück anders gemacht. Ich hab mit 13 begonnen meine Wäsche selbst zu waschen und bügeln. Geht einfach schneller :D
Ich hab früher auch schon öfters für die ganze Familie gekocht, wenn sie keine Zeit hatte. War ich mal zu faul oder ich mir hats Essen net geschmeckt gabs halt nur ne Jause.
Hin und wieder fandens mein Bruder und ich unfair wenn wir gewisse Dinge selbst erledigen mussten, aber im Nachhinen betrachtet wars eh richtig :)

Wir wohnen zwar im gleichen Haus und sehen uns somit öfters am Tag, aber sie redet mir nicht drein in mein Zeug und ich ihr auch nicht.
Sie genießts allerdings ihren Enkel jeden Tag zu sehen und ich hab den Vorteil wenn ich mal was machen muss, dass ich ihn raufgeben kann zu ihr :)

LG Jasmin

daniela verrall
01.12.2008, 13:47
wenn ich das so lese, kann ich echt nur den Kopf beuteln, meine Kinder (14 u. 17)packen ihre Koffer selber und ich schau auch nicht nach, ob sie was vergessen haben, nur so lernen sie fürs nächste Mal an alles zu denken..und meine Mom wohnt ung. 100 Meter weg von mir und wir sehen oder hören uns oft 14 Tage lang nicht, ohne das einer ein Problem damit hätte....

Genauso wie sie sich manchmal selber was zu Essen machen müssen, wenn ich den ganzen Tag arbeite und wenn sie sich nichts machen wollen können sie immer noch ein Brot essen...

Ich telefoniere mit meiner Mutter jeden Tag...sie wohnt in der Naehe von Zell am See, wenn jedoch jemand hier auf den Gedanken kommt, sie waere eine Mutter "alten Schlages", weit gefehlt, das einzige was sie mir "vorwirft", ist, dass ich immer schrulliger werde, nicht so eigenbroedlerisch sein soll und mehr unternehmen soll........das in meinem Alter:rolleyes::):p Nein, ich glaube bei uns sind die Rollen etwas vertauscht, sie ist mir manchmal viel zu abendteuerlustig.....sie ist mit Jeep, Zelt und sonstiges mitten durch den afrikanischen Busch gefahren und war auch schon in ihrer Jugend eine fleissige Bergsteigerin, damals das einzige Maedel....kurz und gut, meine Mutter ist absolut weltoffen, aktiv, selbststaendig und lebenslustig. Als kleines Kind musste ich immer in die wildesten u. abgelegendsten Doerfer im Niemandsland mitfahren. Damals war ich wenig begeistert, so eine abendteuerlustige Mutter zu haben. :D Ich fahre lieber auf Urlaub ins 5 Sterne Hotel (theoretisch).

Was ich damit sagen will, manchmal koennen die Rollen auch vertauscht sein, trotzdem telefoniere ich mit ihr und umgekehrt jeden Tag. Sehen tun wir uns leider nicht so oft......aber ansonsten....:)

Gelöscht_17
01.12.2008, 13:55
@daniela

ich telefonier auch fast jeden tag mit meiner mum :D sie wohnt zwar nur ne stunde von mir weg ca. aber dennoch.

meine mama hat mich eigentlich auch nie bevormundet oder sonst irgendwas, für mich ist und bleibt sie die beste mama :D

die-mami
01.12.2008, 14:02
meine mama bessert sich :D in einem jahr ist sie sicherlich die vorzeigemutter überhaupt. sie ist der beste beweis dass sich auch mütter noch ändern lassen! :D (bei meinem vater wäre ich mir aber nicht so sicher:p)

daniela verrall
01.12.2008, 14:08
@daniela

ich telefonier auch fast jeden tag mit meiner mum :D sie wohnt zwar nur ne stunde von mir weg ca. aber dennoch.

meine mama hat mich eigentlich auch nie bevormundet oder sonst irgendwas, für mich ist und bleibt sie die beste mama :D

Unterschreib obwohl wir nicht immer so gut (aus verschiedenen Gruenden) ausgekommen sind, in diesem Sinne bin ich froh, kein Teenager mehr zu sein......ich muss nur immer schmunzeln, wenn ich denke, dass bei uns die Rollen etwas vertauscht sind, ich kann mich auf die Unterstuetzung von meiner Mutter immer verlassen und ja, ich finde sie ist eine klasse Frau!:D

P.S. Sie meinte sie koenne nie mit mir unter dem selben Dach leben, ich sei ihr ganz einfach zu kompliziert:D:D

Gelöscht_17
01.12.2008, 20:56
Unterschreib obwohl wir nicht immer so gut (aus verschiedenen Gruenden) ausgekommen sind, in diesem Sinne bin ich froh, kein Teenager mehr zu sein......ich muss nur immer schmunzeln, wenn ich denke, dass bei uns die Rollen etwas vertauscht sind, ich kann mich auf die Unterstuetzung von meiner Mutter immer verlassen und ja, ich finde sie ist eine klasse Frau!:D

P.S. Sie meinte sie koenne nie mit mir unter dem selben Dach leben, ich sei ihr ganz einfach zu kompliziert:D:D


gott ja, das seh ich immer wieder wenn ich bei meinen eltern bin mit meinen chaoten, sie sagen ja nicht um sonst "ihr seid wie ein wirbelsturm, ihr kommt, verwüstet alles (mein dad sagt dann fresst meinen kühlschrank leer) und geht wieder" ach.. ich fühl mich da immer geehrt, weiss ja das sies aus spass sagen.

aber auf die dauer würde es nicht gehen, wir sind einfach zu grund verschieden, wobei ich verdammt gerne bei ihnen bin, ich geniesse einfach ihre nähe :)