PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wollziegen



Gothic
03.05.2004, 23:22
Mal eine ungewöhnliche Frage. Kennt sich hier jemand ein wenig mit Wollziegen aus?
Wie sehen die aus? Gibt es da verschiedene Rassen und wie lange existieren die schon?

Grund der Frage, ich habe am Sonntag frisch geschorenes Wollvlies von Merino Schafen gekauft zum Verspinnen.

Nun hat man mir da gesagt im nächsten Jahr hätten sie auch Wolle von Wollziegen abzugeben.
Nur hab ich bis dato noch nie solch eine Ziege gesehen.

Irish
03.05.2004, 23:26
Es gibt Tschadidiingsbums Ziegen.. Das sind glaub ich Zwergziegen.. Kaschmirwolle.. ???

Ich geh mal googlen..

Irish
03.05.2004, 23:31
http://www.zwergziegen.ch/tadschikischewollziegetext.html

http://www.ziegenzucht-niedersachsen.de/html/body_kaschmir.html

http://www.ziegenzucht-niedersachsen.de/html/body_angora.html


http://www.holding-lenzen.de/Biobetriebe/Rassen/Ziegen/ziegen.html

und hier http://www.tommysoft.de/www_tom-bruenner/pages/projekte/ziege01/pages/knowledge.html

Gothic
03.05.2004, 23:33
Danke Irish, da hab ich ja jetzt was zu lesen.

Wie ich jetzt mein Pech kenn ist es bestimmt noch ne neue Züchtung. ;)

Gothic
03.05.2004, 23:43
Klasse, die kommen aus Asien und man macht "Mohair" aus denen, dann gab es die irgendwie nicht bei uns. Eigentlich komisch, warum gibt es nur in Asien so wollige Ziegen?
Naja, vielleicht waren dafür hier einfach zu viele Schafe.

Aber niedlich find ich die ja.

Irish
04.05.2004, 09:08
Wollschweine gibt es bei uns *g*

Gothic
04.05.2004, 09:14
Klar die kenn ich, gibt´s bei uns im Zoo.

Nur kann ich deren "Wolle" leider nicht für mein Projekt gebrauchen. Die lässt sich leider nicht auf der Handspindel verspinnen.
Ich möcht doch vom Handelsüblichen Syntetik Näh- und Stickgarn wegkommen bei meiner Mittelalter Gewandung und daher nun selbst spinnen und färben.

Irish
04.05.2004, 09:34
Warum nimmst du nicht Schafwolle?
Da gibt es doch auch Unterschiede zwischen den Rassen.

Aja und Hundehaare lassen sich auch verspinnen. Da gibt es auch Seiten im Netz dazu.

Gothic
04.05.2004, 11:07
Hab ich doch anfangs schon geschrieben, dass ich 2 Kg Wollvlies von Merino Schafen gekauft habe.
Da kam es halt im Gespräch dazu, dass sie mir für nächstes Jahr auch Wolle von Wollziegen angeboten haben.

Eigentlich, wenn ich pingelig sein will, kommen ja für meine Darstellungszeit (12. Jahrhundert) sogar nur so Schafe wie Skudden, rauwollige Pommernschafe, Schnucken oder Jakobsschafe in Betracht.
Da sie eine andere Wollstruktur haben wie moderne Schafe.

Daher war es für mich auch interessant zu erfahren ob man im Mittelalter schon Wollziegen gehalten hat.

Irish
04.05.2004, 15:57
Ups Sorry. Stimm hast du geschrieben.

Gothic
04.05.2004, 16:05
Macht doch nix, ich überles ja auch manchmal was.

Irish
04.05.2004, 18:49
Aber weisst eh:
Wer liest, liegt klar im Vorteil ;)

Gothic
04.05.2004, 23:25
Klar, daher bemühe ich mich ja mit dem lesen.
Aber Du weist ja, Legastenie. :D

Irish
04.05.2004, 23:30
Ach bis du auch so ein Wuchstaben Berwechsler? :D

Gothic
04.05.2004, 23:36
Jo.
Aber ich finde es ist schon fast ne Kunst, ich kann es sogar beim Sprechen. :D
Meine Freunde warten immer darauf, dass aus meinen tollen Wortkreationen mal ne neue Sprache wird.

Gothic
08.05.2004, 10:18
So wir haben endlich einen Teil der Wolle gewaschen und kardiert.
Damit konnten wir gestern Abend mal so die ersten Versuche mit der Handspindel wagen.
Es funktionier, zwar noch nicht perfekt aber wird noch. Es gibt gelegentlich noch mal Knötchen und verschieden dickes Garn.

Aber das Beste, das viele Wollfett (Lanolin) pflegt die Hände echt super.
Schon nach kürzester zeit sind die weich ohne Ende, selbst da wo man mal so vom Arbeiten Hornhaut hat.
Echt kasse Nebeneffekt.