PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : geistige auslastung



gelöscht_10
28.11.2007, 08:58
also, momentan bricht grad recht viel über meinen mann und mich herein :(. und weil sich das schnauzenbaby beim katzenjagen offenbar was bei der schulter getan hat (bekommt tabletten und muss sich schonen - genaue abklärung im dezember weil da termin für kastration und hd-röntgen) ist sie jetzt total unausgelastet.
ich brauche bitte dringend tipps wie ich meinen hund geistig auslaste damit sie nicht durchdreht (und wir auch nicht:rolleyes:). wenn geht auch wie man solche übungen aufbaut. ich hab versucht sie leckerli im haus suchen zu lassen (stinkende fleckstangerl) aber wenn ich sie nicht eh schon mit der nase drauf stosse ernte ich immer nur fragende blicke.;)

danke
lg
nina

renipinsel
28.11.2007, 09:02
Wenn du mit dem clicker arbeitest, kannst du ein bisserl free shaping machen mit ihr.

ansonsten die nina ottoson spiele sind super...

das mit den leckerlis hat sie offenbar noch nicht verstanden... such mal mit ihr gemeinsam! leg ein paar leckerlis aus und dann mach dich furchtbar interessant, wenn du eines gefunden hast ;)

Oder nimm eine Schachtel, stopf sie aus mit Zeitungspapier oder was auch immer und versteck darin Leckerlis.

Dari
28.11.2007, 10:41
Oje, arme Cookie!

Mein Dari hat am Anfang die Sache mit dem Leckerli suchen auch net gecheckt.

Ich hab ihn dann immer irgendwo im Haus abgelegt und ihn zuschaun lassen, wie ich die Leckerlis verstecke. Dann hat er sie leichter gefunden. ;)

Mittlerweile sucht er mir Leckis, Schlüssel, mein Handy usw. (alles halt, was das schlampige Frauli so verliert :D) drinnen sowie draußen und wir haben auch mit Fährte begonnen, was ihm extrem gefällt. (das Buch: "Schnüffelstunde, Nasenspiele für Hunde" hat mir dabei gut weitergeholfen)

Wenn's draußen grauslig ist, beschäftigen auch wir uns mit Clicker und vielen tollen Tricks (wobei bei Daris Größe leider vieles nicht möglich ist :()

dudnduha
29.11.2007, 20:59
hmmm... was macht sie denn gerne? Wenn sie gerne Sachen bringt, kannst du ja folgendes machen: zb. Schuh und Ball hinstellen und dann sagen, sie soll den Schuh bringen ... erwischt sie das Richtige, freuen und belohnen ... so hab ich Jana "Namen" von Sachen gelernt :) Aber ihr macht das auch Spass!