PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hunde frisch vom Friseur von anderem Haushund attackiert



Amaz
20.11.2007, 12:59
Hallo,


hat jemand von Euch auch eine solche Beobachtung einmal gemacht?

Heute waren meine beiden Cocker zwecks "Winterfrisur" beim hundefriseur wo sie gewaschen, geschnitten/getrimmt und geföhnt wurden.

Meine Hunde kennen sich ja alle bestens untereinander und es gibt keine Raufereien oder gar Beissereien untereinander.

Aber bei der Heimkehr der beiden Racker ist plötzlich einer ziemlich heftig auf einen Cocker losgegangen.

Hat der Hund den ihm ja bestens bekannten Cocker (kuscheln ja auch nebeneinander beim Schlafen) etwa durch die fremden Gerüche des Hundefriseurs nicht erkannt und ihn etwa als Eindringling in das Rudel empfunden, dem man gleich die Rangordnung klar machen muß zwecks Unterordnung? :confused:

Habe so etwas noch nie erlebt und ich nehme an, das durch das gegenseitige Beschnüffeln der anderen Hunde und nach ein paar Stunden diese Fremdgerüche eh wieder verschwinden....

Zur Sicherheit habe ich jetzt den Angreifer separiert, damit er runter kommt....er ist mittlerweile eh wieder normal aber ich traue mich noch nicht ihn zu den anderen zu lassen und gebe ihm noch ein wenig Zeit....

Kennt ihr so etwas?

Liebe Grüße

Amaz

Pippilosa
20.11.2007, 13:15
ja, ich kenn sowas. allerdings habe ICH sowas nur bei sehr "unrunden" meuten erlebt.

wenn das rudel in sich sehr harmonisch ist - hab ich noch nie was davon gehört.

wenn's im rudel eh schon stressig ist aus irgendeinem grund, kann ich's sogar verstehen

kannte da mal einen musher, der einen ganzen haufen huskies hatte. der hat erzählt, dass nach jedem TA-besuch, etc. die rangordnung neu ausgemacht werden muss. ich weiss aber, dass er die hunde z.b. auch getrennt füttern musste, weil einfach das zusammenleben als ganzes nicht gepasst hat.

sorry für so viel geschwafel, aber ich hoffe, es kommt rüber, was ich sagen will :p

Magix
20.11.2007, 13:16
mein hund hat meine katze nicht angegrummelt als ich sie nach einem kochtopfunfall baden musste..

(nein es war nix heißes, die katze wollte von der suppe problieren und ist samt suppentopf von der arbeitsplatte gestürzt und dass in den 3 sekunden in denen ich schnittlauch aus dem tiefkühler genommen habe)

nimm die hundedecke und reib den friseurbesucher mal ab.

sollte wirken.

lg

Andrea J
20.11.2007, 13:29
sowas kenne ich eigentlich nur von Katzen :confused:

Amaz
20.11.2007, 13:40
vielleicht hat die ja ein spezielles Hundeshampoo verwendet, was der eine Hunde im wahrsten sinne des wortes "nicht riechen" kann.....

So wie wir Menschen ja auch nicht jedes Parfüm angenehm empfinden - vor allem wenn eine solche "duftumnebelde Person" vor einem den Aufzug verwendet hat und einem danach beinahe die Luft wegbleibt.....bin nämlich persönlich sehr geruchsempfindlich und in so Indienshops mit Räucherstäbchen etc. gehe ich nicht rein weil mir speiübel wird.....

vielleicht ist da der eine Hund auch so geruchsempfindlich.....aber der Tip mit der Hundedecke abreiben ist gut......werde den hund auch persönlcih abkuscheln, das er wieder meine Geruch auch annimmt.....

Der Cocker war ja nicht das erste Mal beim Friseur, nur durch die Übersiedlung erstmals bei einem neuen...vielleicht liegt es wirklich am Shampoo....

Liebe Grüße

Amaz

Tipsy
20.11.2007, 13:57
Hatte eine Bekannte mit mehreren Hunden - da kam es früher (jetzt weiß ich es nicht mehr) öfters zu solchen Situationen, wenn einer (oder auch zwei) aus dem Rudel fort waren und heim gekommen sind.
Dazu würde ich aber dem Zitat hier beipflichten:


ja, ich kenn sowas. allerdings habe ICH sowas nur bei sehr "unrunden" meuten erlebt.

wenn das rudel in sich sehr harmonisch ist - hab ich noch nie was davon gehört.

Kenn nämlich genug andere Rudel, wo ich das noch nie gesehen hab.

Würd das ganze beobachten - war´s eine einmalige Sache oder kommt´s wieder vor.

Amaz
20.11.2007, 19:05
Dürfte tatsächlich am "Friseurgeruch" gelegen haben - haben den Nachmittag wieder alle friedlich schlafend auf den Sofas verbracht bzw. sind durch den Garten getollt.

LG

Amaz

Pouxx
20.11.2007, 19:11
meine kleine geht auch regelmäßig zum frisör, und ich hab sowas noch nie erlebt... weder bei meinem großen, noch bei meiner sitter-hündin das sie anders reagieren..

Shicassy
20.11.2007, 19:14
Bei manchen Hunden ist es einfach so, dass derjenige der alleine weg war erstmal angemotzt wird, wenn er wieder kommt...Getreu dem Motto " Was fällt dir ein, dich einfach so zu entfernen";). Erklärt aber nicht warum es sonst nie so war!

Inge+Afghane
20.11.2007, 19:25
Hi,
von solchen Situationen hör ich immer wieder von Leuten, die mehrere Hunde haben. Da gab es schon die wildesten Raufereien, nur weil die Besitzer mit einem Hund weggefahren sind.

Ob es TA-Besuche sind, Trainingsfahrten mit dem Fahrrad, Ausstellungsbesuche, etc. etc.
Ich persönlich glaube nicht, dass das mit dem Geruch zu tun hat.

Meine Meinung dazu:
Da hat sich sozusagen einer unerlaubterweise vom Rudel entfernt ....
er/sie hat sich vermutlich erdreistet :D beim Hundeführer ein besonderes Privileg herauszuschinden, die ihm/ihr u. U. nicht zustehen! :D

Ich würde das beim Zurückkommen so lösen:
Rangniedrigsten (oder neu hinzukommenden) Hund als erstes in einen Raum oder in einen begrenzten Bereich, ranghöchsten (oder den mit den ältesten Rechten) zuletzt.

So handhabe ich es, wenn fremde Hunde in meinen Garten kommen. Da kommen meine separat in den abgegrenzten Hundeauslauf, die "Neuen" dürfen sich kurze Zeit im Garten bewegen, beschnüffeln die Bäume und alles andere ("lesen" daher schon vor dem "Auftritt" des Hausherrn, mit wem sie es zu tun haben :D) und zuletzt kommt dann der Ranghöchste zu den anderen. .... und so "lade" ich auch mehrere Hunde - wenn ich mal einen Gasthund habe - ins Auto etc.
"klopf-auf-Holz" Hat bisher immer noch konfliktfrei funktioniert.

Inge

Amaz
20.11.2007, 20:08
Stimmt, normalerweise ist maximal ein Cocker beim Hundefriseur aber diesmal waren es beide, die noch dazu abgeholt und nicht von mir persönlich hingebracht wurden, da ich die nächsten Wochen knieverletzungsbedingt das Haus kaum verlassen kann bzw. ich höchstwahrscheinlich zu meiner größten Freude auch operiert weren muss, nachdem ich bei meiner Gassirunde mit dem Klapper-Rotti Alex mir letzten Montag das einzig glatte Fleckerl im Ort gesucht und gefunden habe, um dort auszurutschen und mir dabei das rechte Knie schwer zu verletzen (knöcherner Seitenbandausriss, Laut gestrigem MRT Meniskus gerissen, Kreuzband wahrscheinlich auch verletzt - der Arzt hat aber noch nicht alles durchgeschaut)

Durch die damit verbundenen Schmerzen bin ich sicherlich selber auch "etwas unrund", was die Tiere wahrscheinlich auch merken.....sind ja wie Kinder kleine Seismographen......

Das dürfte wohl eine Kombination von mehreren Faktoren gewesen sein, aber Hauptsache ist alle toben wieder wie die Wahnsinnigen durchs Wohnzimmer und fühlen sich sichtlich wohl....:)

Liebe Grüße

Amaz

Cato
21.11.2007, 15:16
Ich sehe das ähnlich wie Inge, unerlaubtes Entfernen vom Rudel. Je seltener es normalerweise vorkommt, desto größer die Gefahr, dass es Ärger erregt.

Der "familienälteste" Hund darf das immer, aber die Jüngeren können schon mal Schimpfe abbekommen beim Nachhausekommen. Das beste Mittel dagegen, wie auch schon geschrieben: die Älteren mal aus dem Weg sperren für kurz, dann die Jüngeren hereinholen, nach ein paar Minuten die Älteren wieder dazu.

Oder mit Leckerli ablenken, bis die Abtrünnigen sicher bei der Türe durch sind.;)

Sterndal
21.11.2007, 19:57
heii karin!!
welcher war das denn?
und auf welchen is er los gegangen auf die tammi oder die mira?

Lg und ganz dicke bussis an meine Süßen :D

Smile_Terrier
23.11.2007, 19:37
WIr lassen die Daisy im späten Frühjahr auch immer komplett abscherren, und als wir da mit ihr heim gekommen sind und sie ganz normal in den garten gelaufen ist, ist die Speedy auch mit aufgestellten Haaren auf sie zu gelaufen und erst als sie sie beschnuppert hat, hat sie gemerkt, dass es eh die Daisy ist.

war damals auch sehr verwundert.. Speedy dürfte die Daisy einfach nicht gleich erkannt haben..

lg
Melanie

Coco2007
02.12.2007, 20:50
hi ihr!!

hab mal ne frage...
meine aussi hündin ist jetzt 5 monate alt und heute ist sie auf mein linkes bein aufgeritten...
nun meine fragen 1. ist das normal bei weibchen und 2. hat das vielleicht etwas damit zu tun das sie vielleicht bald läufig wird?
Bitte antwortet mir bald

lg coco und birgit

Shonka
03.12.2007, 11:37
hi ihr!!

hab mal ne frage...
meine aussi hündin ist jetzt 5 monate alt und heute ist sie auf mein linkes bein aufgeritten...
nun meine fragen 1. ist das normal bei weibchen und 2. hat das vielleicht etwas damit zu tun das sie vielleicht bald läufig wird?
Bitte antwortet mir bald

lg coco und birgit


Warst Du vorher beim Friseur? Weil, wenn nicht, passt diese Frage nicht ganz hierher....:D

Sterndal
03.12.2007, 17:59
hi ihr!!

hab mal ne frage...
meine aussi hündin ist jetzt 5 monate alt und heute ist sie auf mein linkes bein aufgeritten...
nun meine fragen 1. ist das normal bei weibchen und 2. hat das vielleicht etwas damit zu tun das sie vielleicht bald läufig wird?
Bitte antwortet mir bald

lg coco und birgit


Hunde machen das unabhängig davon ob sie Rüde oder Hündin sind, wenn sie
sehr aufgeregt sind & sich freuen oder auch wenn sie dominieren wollen.
ich denke nicht dass ein 5 jähriger aussi schon in der pupertät ist (setzt ja bei jedem Hund unterschiedlich ein),
also hat sie sich warscheinlich nur sehr gefreut würde ich sagen ;)
Vllt. wars ja sogar wie du grade nach Hause gekommen bist z.B?!

Lg
Sterndal

mimmsi
07.12.2007, 19:35
hallö
also wenn ich von hundebesitzern weiss dass mehrere hunde in der familie leben verwende ich prinzipiell zwar naturshampoo aber kein! parfum- ja nicht schlagen viele hundebesitzer stehn darauf-ich selbst auch nicht

ich habe auch schon von fällen gehört wo der zuhausegebliebene hund den "fremd riechenden neuankömmling" attackiert hat

habs selbst ausprobiert
meine kleine hündin frisch gemacht einparfumiert und ab auf die hundewiese( mehrere bekannte hunde)- ausnahmslos wurde sie anfangs nicht "erkannt" auch meine 2. hündin riecht sie total ab wenn ich die kleine gebadet habe ABER NUR wenn sie zuhause geblieben ist, sind beide mit "arbeiten" keine reaktion der alten

also mein tip dem hundefriseur in der kartei vermerken lassen neutrales shampoo! kein Duft!:)