PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3 Hunde - wann/wie belohnen?



dog-family
28.09.2007, 23:12
Hallo zusammen!

Zuerst eine kurze Erlärung:
War jetzt fast 6 Jahre lang nur im Wald und auf Wiesen unterwegs, Grundkommandos passen, prinzipiell geht es uns sehr gut....

Seit ein paar Wochen lebe ich nun wieder in Innsbruck und somit gehen wir teilweise auch auf öffentlichen Wegen (Spazierweg entlang vom Fluß), kurz gesagt, es gibt mehr Menschen, Jogger und Radfahrer.

Nun zu meiner Frage:
Ich möchte das Zu-mir-Kommen (wenn jemand im Anmarsch ist) beschleunigen.
Prinzipiell haben wir kein Problem, aber manche Jogger kommen still und leise von hinten, obwohl der Weg ja mit mir und meinen 3 Hunden (in der Situation an der Laufleine) blockiert ist.

Soll ich beim Üben nur den beiden schnellsten ein Gutzi geben, oder überhaupt nur dem Hund, der als erstes bei mir ist??

Vielleicht hat jemand eine Idee für mich, danke!

Giacomo
28.09.2007, 23:16
Ich mache das bei meinen drei Hunden so: ich rufe "Hunde!" wenn ich möchte das alle drei so schnell wie möglich kommen. Meistens bekommen dann alle drei etwas - sie haben es eh so eilig! Jeder will der schnellste sein. Wenn ich sie einzeln zu mir rufe bekommt nur derjenige, der gerufen wurde, etwas.

lg
Gerda

dog-family
28.09.2007, 23:29
Bei mir ist ein einfaches "Hier" für alle gedacht, einzeln wird der Name genannt. Prinzipiell funkt. ja super, aber man/hund hat ja nie ausgelernt und deshalb möchte ich, daß alles schneller geht.

Da Morphi ja Probleme mit Männern hat, funktioniert "Jogger,Hier" sehr gut, aber es ginge halt einen Tik schneller. Meine sind zwar 7,8 und 9 Jahre alt, aber durch die neue Wohn/Spaziersituation möchte ich das Hier beschleunigen.

Und so habe ich mir eben Gedanken gemacht, ob es für meine Wuffls ein Anreiz wäre, wenn nur der Erste was bekommt. Oder lernen sie dadurch, sich noch mehr Zeit zu lassen, wenn ein anderer eben schneller war?

Sandra007
29.09.2007, 21:58
kann mir ned vorstellen dass die hunde das überreissen dass nur der schnellsteas kriegt. ich glaub die langsameren verzichten dann gleich wen sichs ned lohnt für sie...

Giacomo
30.09.2007, 09:52
kann mir ned vorstellen dass die hunde das überreissen dass nur der schnellsteas kriegt. ich glaub die langsameren verzichten dann gleich wen sichs ned lohnt für sie...

Das glaube ich auch fast (habs aber noch nicht wirklich probiert). Ich setze da eher auf ein variables Belohnungssystem. Manchmal bekommen sie richtig grosse Stücke Wurst, manchmal ein Häppchen Trockenfutter, hin und wieder verstreue ich die Leckerlis einfach und lasse sie suchen, oder ich werfe einen Futterdummy und lasse ihn bringen etc... Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.;)

lg
Gerda

dog-family
30.09.2007, 21:03
Das glaube ich auch fast (habs aber noch nicht wirklich probiert). Ich setze da eher auf ein variables Belohnungssystem. Manchmal bekommen sie richtig grosse Stücke Wurst, manchmal ein Häppchen Trockenfutter, hin und wieder verstreue ich die Leckerlis einfach und lasse sie suchen, oder ich werfe einen Futterdummy und lasse ihn bringen etc... Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.;)

lg
Gerda

Danke für die Antworten!

Werde es auch wieder so machen, wie gehabt....

Es hat sich nämlich ein neues Problem ergeben, worüber ich insgeheim schmunzeln mußte:
meine Älteste hat das neue System sofort überrissen, und geht mir auf besagten Wegen nicht mehr von der Pelle. Nach dem Motto, wenn ich mich nicht entferne, bin ich immer die schnellste!

Und mein Rüde, der prinzipiell manchmal patschert ist, kommt immer einen Tick zu langsam und erwischt so nichts....und versteht die Welt nicht mehr.

Ich hab einfach liebenswerte Hunde, die mir schnell meine Fehlentscheidungen auf lustige Weise vor Augen führen - aber so bleiben meine Spaziergänge unterhaltsam!

Sandra007
30.09.2007, 21:27
ja kann mir das gut vorstellen :D:D:D:D