PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : angst vorm clicker?



RONJA83
14.09.2007, 13:09
hallöchen an alle!

Habe vor ein paar Tagen endlich mal versucht mit dem clicker zu arbeiten...
Ich habe ganz einfach begonnen: clicker, leckerli,clicker,leckerli...
aber sie hat eindeutig Angst vor dem Geräusch...auch wenn ich den clicker hinter meinem Rücken verstecke und ich damit Abstand halte von ihr...

ich hab es mit den feinsten leckerlis probiert, wie Schinken und ähnliches..sie hat sich dann einfach zwei meter von mir entfernt hingesetzt und hat mich dabei angeschaut...

hat irgendwer von euch Ideen ,wie man trotz all dem den clicker verwenden kann??

glg

Tiger222
14.09.2007, 13:31
Hab jetzt momentan keine Idee:(

Aber habs mal bei einem Hund aus dem Tierheim versucht, die hatte auch Angst vorm Geräusch. War ihr total unheimlich. Hat sich hingesetzt u. wollte nicht mal Leckerli mehr nehmen.

Dann hab ich ihn wieder weggelassen, weil sie so veschreckt ausgesehen hat.

LG Alex

emilio
14.09.2007, 14:06
Ein Tuch um den Clicker gewickelt dämpft das Geräusch, vll. hilft dir das. :)

Irene Gerle
14.09.2007, 14:45
hi,
ich habe den Clicker in einem Frotteewaschlappen versteckt,da war das Geräusch gedämmt.
oder>:
es soll auch einen in der lautstärke variablen Clicker geben.
lg,Irene und die Filas

Andreas MAYER
14.09.2007, 14:52
es soll auch einen in der lautstärke variablen Clicker geben.
Gibt es. :)

Tamny
14.09.2007, 14:57
hi,
es soll auch einen in der lautstärke variablen Clicker geben.


Bei meinem Hund funktioniert das mit dem verstellbaren Clicker ganz gut. Sind schon "lauter" geworden. :D

Andreas MAYER
14.09.2007, 15:07
@ Ronja83: sehen wir uns am Montag?

LG, Andy

astrid220
14.09.2007, 16:02
strolch hatte auch immer angst. mittlerweile machts ihm aber nix mehr aus. er hat sogar immer leicht gezuckt oder zumindest mal stark die augen zusammen gekniffen.
er hat die angst dann ganz schnell abgelegt als er merkte das nix passiert.

RONJA83
14.09.2007, 16:55
Danke für die vielen tipps!!

werd das mal ausprobieren!!

HI ANDY!
Komm gern am Montag zu dir mit ronja...vorausgesetzt karin kann mich fahren!!
hast du schon was gehört von ihr??

alles liebe
birgit

Irish
15.09.2007, 09:10
hallöchen an alle!

Habe vor ein paar Tagen endlich mal versucht mit dem clicker zu arbeiten...
Ich habe ganz einfach begonnen: clicker, leckerli,clicker,leckerli...
aber sie hat eindeutig Angst vor dem Geräusch...auch wenn ich den clicker hinter meinem Rücken verstecke und ich damit Abstand halte von ihr...

ich hab es mit den feinsten leckerlis probiert, wie Schinken und ähnliches..sie hat sich dann einfach zwei meter von mir entfernt hingesetzt und hat mich dabei angeschaut...

hat irgendwer von euch Ideen ,wie man trotz all dem den clicker verwenden kann??

glg

In die Hosentasche stecken. Oder in einen Spielzeuggeschäft einen kaufen.
Die sind meistens gedämpfter.

Metchley
15.09.2007, 12:45
Hallo RONJA83,

warum lässt du den Clicker nicht einfach weg ?
Warum willst du deinen Hund "zwangsbeclickern" wenn er doch Angst hat ?
Bin ja sonst kein großer "Stressler" aber warum den Hund in diesen "Angststress" bringen ?

Andreas MAYER
15.09.2007, 13:01
warum lässt du den Clicker nicht einfach weg ?
Warum willst du deinen Hund "zwangsbeclickern" wenn er doch Angst hat ?
Bin ja sonst kein großer "Stressler" aber warum den Hund in diesen "Angststress" bringen?
Der letzte - äußerst geräuschempfindliche und ängstliche - Hund, den wir "zwangsbeclickert" haben - und der beim ersten Ertönen des normalen "Clicks" davongelaufen war, apportiert mittlerweile den Clicker, wenn Frauli ihn wo liegenläßt. :rolleyes:

Das war mit dem lautstärkeverstellbaren Multiclicker kein Problem. Und das innerhalb von nur wenigen Tagen. ;)

Gerade bei Angsthunden kann die Arbeit mit dem Clicker kleine "Wunder" bewirken.

LG, Andy

Tamny
15.09.2007, 13:57
Der letzte - äußerst geräuschempfindliche und ängstliche - Hund, den wir "zwangsbeclickert" haben - und der beim ersten Ertönen des normalen "Clicks" davongelaufen war, apportiert mittlerweile den Clicker, wenn Frauli ihn wo liegenläßt. :rolleyes:


Werden wir nun berühmt? :D

Nice
15.09.2007, 15:25
Hey,

mit Aris hatte ich im ersten Lebensjahr auch geclickert. Mit dem Ergebnis, dass er nicht mal die beste Wurst von mir nahm, solange ich den Clicker in der Hand hatte :(

Habe dann auch mit dem Multiclicker und der leisesten Einstellung angefangen, und es funktionierte auf anhieb. Aris freut sich sogar auf den Click und fordert unverzüglich ein :D Allerdings haben wir noch nicht viel damit gemacht. Den zweiten Versuch mit dem Clicker hätte ich jedoch nicht ohne Trainer gemacht, der sich damit auskennt und möglicher Fehler sofort ausmerzt.

Die neuen Multiclicker haben auch diesen Daumenteil, damit das Clickern für den Menschen angenehmer ist. Für mich aber total unpraktisch.

@Andy: hoffe, du hast meinen alten daumenteilfreien Clicker noch, den ich damals vergessen hab :p :D

Joah.. kann das Teil also nur empfehlen. Das Geräusch ist gedämpfter/anders als in Tuch oder Hosentasche gewickelt.

Leider natürlich teurer als die üblichen 1,- - Clicker
http://www.zooplus.de/app/WebObjects/ZooShop.woa/wa/CatalogDirectAction/details?PG=9856&PID=10666

Lg
Nice

Charity
18.09.2007, 09:38
Ich hab meinen Clicker beim Fressnapf gekauft. Er ist ebenfalls regulierbar in der Lautstärke. Aber da meine Kleine nie Probleme damit hatte (dazu ist sie viel zu sehr Leckerli-besessen :D), war es für uns sowieso kein Problem.

Hat übrigens 2 Euro oder so gekostet. Gibts in mehreren Farben und Formen. Meiner ist gelb in Knochenform. :)

Liebe Grüße

Dari
18.09.2007, 09:44
Man kann aber den Clicker auch durch was anderes ersetzen. Z.B. einen Kugelschreiber. Das ist dann nicht so laut. Beim Dari hab ich mangels Clicker mit einem Kuli angefangen.

lg
Martina