PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : In der Nacht Wasser trinken



Yasrina
24.08.2007, 14:37
Hi,

ich weiß jetzt nicht ob ich das hierhin schreiben soll oder unter "Gesundheit" aber ich lass es erstmal hier, falls es nicht passt bitte verschieben.

Aber um was es eigentlich geht.
Eyce, meine fast 16 Monate alte Malinois-Hündin trinkt nachts gut 1 1/2 Liter Wasser, wenn nicht noch mehr.

Es stört mich nicht, da sie deshalb auch nicht früher raus muss sondern immer wartet bis ich aufsteh. Auch wenns schon 10 oder später ist und sie vor 10 letzten abends das letzte mal draußen war.

Ich frage mich einfach ob das noch "normal" ist und ob ich dagegen was tun sollte oder es einfach dabei belassen soll.

Sonst trinkt sie genauso viel wie unsere restliche Bande. Wenn ihr Nachts Mal das Wasser ausgeht oder so, dann stürmt sie in der Früh, wenn wir aus meinem Zimmer kommen auch zuerst zur Wasserschüssel im Wohnzimmer und trinkt dort extrem viel.

lg
Yasrina

KlMMaus
24.08.2007, 14:38
Feli trinkt nachts auch oft viel mehr wasser, als tagsüber.
Kann sein, dass sie einfach durst hat, zwecks Trockenfutter ?

Yasrina
24.08.2007, 14:42
Feli trinkt nachts auch oft viel mehr wasser, als tagsüber.
Kann sein, dass sie einfach durst hat, zwecks Trockenfutter ?

aber SO viel durst?

ich mein, sie legt sich nachm fressen immer erstmal hin und ne viertelstunde später oder so geht sie zur wasserschüssel und sauf erstmal wie ne wilde. aber eben nicht die ganzen 2 liter die ich ihr abends immer in die Wasserschüssel reinmach.

KlMMaus
24.08.2007, 14:43
aber SO viel durst?

ich mein, sie legt sich nachm fressen immer erstmal hin und ne viertelstunde später oder so geht sie zur wasserschüssel und sauf erstmal wie ne wilde. aber eben nicht die ganzen 2 liter die ich ihr abends immer in die Wasserschüssel reinmach.

Warum nicht ? Feli trinkt nachts auch ihre 2 Liter Wasserschüssel leer...dafür tagsüber weniger...Ich denke das ist ganz normal, bei Hunden die TroFu kriegen...

Andreas MAYER
24.08.2007, 15:06
Probier mal, das Trockenfutter ordentlich zu wässern (mit warmem Wasser) und érst dann zu füttern, wenn das Futter so richtig schön mit dem Wasser vollgesogen ist.

LG, Andy

jeanny&sidnay
25.08.2007, 15:21
Ich kenn mich zwar mit hunden nicht so gut aus, aber wie viel trinkt ein Hund so am tag?

Meine katze hat als sie mit der niere probleme hatte total viel getrunken, allerdings wirklich sehr, sehr auffällig viel. (3-4 mal so viel wie normal)

Yasrina
25.08.2007, 20:33
Probier mal, das Trockenfutter ordentlich zu wässern (mit warmem Wasser) und érst dann zu füttern, wenn das Futter so richtig schön mit dem Wasser vollgesogen ist.

LG, Andy

das wär zumindest ne möglichkeit um zu überprüfen ob sie trotzdem so viel trinkt. danke

lg
yasrina

Yasrina
25.08.2007, 20:36
Faustregel 1l Wasser pro 10kg Körpergewicht..... oder? :confused:

Habt ihr sehr trockene Luft bei euch? Möchte jetzt keine Panik schieben, aber ist extremer Durst nicht (auch) ein Anzeichen auf Diabetis?

Biggy

ja, ist es. aber es ist ja nicht das sie "extrem" viel durst hat. am tag trinkt sie ja normal. also diabetes glaub ich eher nicht, da sie sonst ja ganz normal ist

es könnte schon sein das es bei mir hinten (also in meinem zimmer) trockener ist. im wohnzimmer (wo wir sonst immer sind) aber eher feuchter, da steht ein aquarium.

was das 1L wasser pro 10 kg angeht weiß ich nicht ob das stimmt. aber so an die 20 kilo hat mein zwergi sicher schon.

lg
Yasrina

balu.labbie
26.08.2007, 12:22
also balu trinkt nachts eigentlich gar nicht, er trinkt nochmal vorm schlafen und das wars dann auch, und zum futter einweichen, es ist ja gut, aber balu isst es dann nicht

klexi
26.08.2007, 21:25
Es kann viele Gründe haben warum sie viel trinkt:

Kanst du beim Tierarzt ausschliessen lassen:
1. Niere arbeitet nicht richtig
2. Die Leber hat etwas
3. Diabetes


Musst du selbst feststellen:
4. aufmerksamkeitsforderndes Verhalten
5. falls ein Rudel besteht, könnte es auch die gier sein

Ein organisches Versagen bzw. Diabetes kannst du beim TA abklären lassen und schaden tut es dem Hund nicht, und du hast die gewissheit das alles OK ist.

mfg
Paty

Sternschnuppe
26.08.2007, 21:30
hallo klexi *winke winke*

Tina83
27.08.2007, 07:49
Unsere beiden trinken nachts gar nichts, weils da kein Wasser haben. Sie trinken nämlich ihre Schüsseln immer sofort aus. Luca hat diesen Tick immer alles auszutrinken wohl vom Tierheim (er versucht auch immer den Inn leer zu trinken :rolleyes:) und Gina hat das seit sie mit Luca lebt. :o

Wenn dein Hund so viel mehr trinkt als die anderen würd ich es auf jeden Fall mal beim Tierarzt abklären lassen. ;)

Yasrina
27.08.2007, 08:46
Unsere beiden trinken nachts gar nichts, weils da kein Wasser haben. Sie trinken nämlich ihre Schüsseln immer sofort aus. Luca hat diesen Tick immer alles auszutrinken wohl vom Tierheim (er versucht auch immer den Inn leer zu trinken :rolleyes:) und Gina hat das seit sie mit Luca lebt. :o

Wenn dein Hund so viel mehr trinkt als die anderen würd ich es auf jeden Fall mal beim Tierarzt abklären lassen. ;)

wie viel die anderen trinken wenn sie aufstehen weiß ich ja leider nicht. die schlafen bei meinem vater und meiner stiefmutter und haben dort nachts kein Wasser. Eyce schläft bei mir.

Und nachdem mein Vater zu den unmöglichsten Zeiten aufsteht wenn er nicht mehr schlafen kann (zwische 3 und 5 uhr früh) hab ich keine ahnung wie sich der rest dann an der wasserschüssel verhält.

Tina83
27.08.2007, 08:52
wie viel die anderen trinken wenn sie aufstehen weiß ich ja leider nicht. die schlafen bei meinem vater und meiner stiefmutter und haben dort nachts kein Wasser. Eyce schläft bei mir.

Und nachdem mein Vater zu den unmöglichsten Zeiten aufsteht wenn er nicht mehr schlafen kann (zwische 3 und 5 uhr früh) hab ich keine ahnung wie sich der rest dann an der wasserschüssel verhält.

Dann würd ich mal nachfragen. ;)

gelöscht_10
27.08.2007, 08:58
howdy,

solange ich nur trofu gegeben habe ist cookie in der nacht auch wasser trinken gegangen.
jetzt gebe ich recht viel wasser ins barf-gemüse, dehalb muss sie nicht so oft trinken.

lg
nina

Laudatio_Amore
27.08.2007, 09:03
Es stört mich nicht, da sie deshalb auch nicht früher raus muss sondern immer wartet bis ich aufsteh. Auch wenns schon 10 oder später ist und sie vor 10 letzten abends das letzte mal draußen war.


Passt zwar nicht zum Wasser, aber 12 Stunden finde ich schon sehr viel, was der Hund da durchhalten muss.

Zum Wassertrinken hast du ja schon Tipps bekommen.

Shiva trinkt nachts übrigens auch etwas mehr (zwar nicht sooo viel, aber dennoch mehr). Gesundheit checken lassen und wenn alles ok ist, dann ist es halt so. ;):D

Yasrina
27.08.2007, 09:10
Passt zwar nicht zum Wasser, aber 12 Stunden finde ich schon sehr viel, was der Hund da durchhalten muss.

Zum Wassertrinken hast du ja schon Tipps bekommen.

Shiva trinkt nachts übrigens auch etwas mehr (zwar nicht sooo viel, aber dennoch mehr). Gesundheit checken lassen und wenn alles ok ist, dann ist es halt so. ;):D

sie MUSS das ja nicht aushalten. nur wenn sie wirklich mal dringend muss, dann zeigt sie das schon an. sonst liegt sie im zimmer rum und pennt.
also nichts von wegen das sie das durchalten muss.

Laudatio_Amore
27.08.2007, 09:14
sie MUSS das ja nicht aushalten. nur wenn sie wirklich mal dringend muss, dann zeigt sie das schon an. sonst liegt sie im zimmer rum und pennt.
also nichts von wegen das sie das durchalten muss.

Achso, ich dachte nur, weil du geschrieben hast, dass sie keine Anstalten macht, selbst, wenn es vor zehn am Vorabend raus ging und am nächsten Tag erst wieder 10 Uhr...hab ich da was falsch verstanden?

Wenn ja, dann sorry.

Yasrina
27.08.2007, 09:18
Achso, ich dachte nur, weil du geschrieben hast, dass sie keine Anstalten macht, selbst, wenn es vor zehn am Vorabend raus ging und am nächsten Tag erst wieder 10 Uhr...hab ich da was falsch verstanden?

Wenn ja, dann sorry.

ja na ich lass sie normalerweise raus sobald ich aufsteh.
Aber wenn sie früher raus muss und mir das eben zeigt, dann steh ich schon auf und lass sie raus, das ist ja wohl logisch :D:);)