PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum die Aggression an der Leine?



dudnduha
08.02.2007, 17:27
Ich frag mich wirklich, warum das so ist? Jana ist an der Leine bzw. Hunden an derselben gegenüber so was von unverträglich. Ich weiß schon, dass das eine heikle Situation ist, aber ich frag mich jedesmal WARUM? Heute wieder so ein Fall: Frau mit Hund an der Flexi, ich mit Jana ohne Leine + MK; seh die beiden, weiche aus; Frau schüttelt schon den Kopf warum ich denn weggehe; ich: an der Leine ist es zu gefährlich; sie ignoriert und lässt wauzi zu Jana; ich noch: bitte nehmen Sie ihn weg; ihr Hund knurrt -bumm; Jana legt los! ich hab mich zwar voll geärgert über diese IHRE Dummheit, aber weiß ja, dass reden einfach nix nutzt! Woran liegt das? Hat wer auch solche Erfahrungen?

leyla
08.02.2007, 17:33
woran das liegt weiss ich nicht aber kennen tu ich das nur zu gut :rolleyes:

vusel
08.02.2007, 18:43
Ich frag mich wirklich, warum das so ist? Jana ist an der Leine bzw. Hunden an derselben gegenüber so was von unverträglich. Ich weiß schon, dass das eine heikle Situation ist, aber ich frag mich jedesmal WARUM? Heute wieder so ein Fall: Frau mit Hund an der Flexi, ich mit Jana ohne Leine + MK; seh die beiden, weiche aus; Frau schüttelt schon den Kopf warum ich denn weggehe; ich: an der Leine ist es zu gefährlich; sie ignoriert und lässt wauzi zu Jana; ich noch: bitte nehmen Sie ihn weg; ihr Hund knurrt -bumm; Jana legt los! ich hab mich zwar voll geärgert über diese IHRE Dummheit, aber weiß ja, dass reden einfach nix nutzt! Woran liegt das? Hat wer auch solche Erfahrungen?

Hunde die sich frei bewegen können, gehen von Haus aus anders aufeinander zu.
Begegnen sich zwei Hundeführer mit Hunden an der Leine, wird meistens gerade aneinander vorbei gegangen. Ohne dem Hund die Möglichkeit zu geben, einen Bogen zu laufen, was Hunde normalerweise tun... die gehen nie geradewegs aufeinander zu.
Meist wird dann die Leine auch noch kurz genommen und nach hinten weggezerrt - schon hat man gekeife, gebelle und geknurre.
Versuch einfach um solche Leute einen großzügigen Bogen zu laufen - egal was die andren meinen! Damit entspannst Du die Situation für Deinen Wauzi ungemein...

lg
vusel

kathiii_mädi
08.02.2007, 19:14
ich habe das selbe problem... aber bei uns ist es am sclimmsten mit kleinen hunden..

Chicha
08.02.2007, 19:24
ich habe das selbe problem... aber bei uns ist es am sclimmsten mit kleinen hunden..

kommt mir doch sehr bekannt vor! naja, xena und akira sind nicht umsonst schwestern ;)

dudnduha
08.02.2007, 19:48
Hunde die sich frei bewegen können, gehen von Haus aus anders aufeinander zu.
Begegnen sich zwei Hundeführer mit Hunden an der Leine, wird meistens gerade aneinander vorbei gegangen. Ohne dem Hund die Möglichkeit zu geben, einen Bogen zu laufen, was Hunde normalerweise tun... die gehen nie geradewegs aufeinander zu.
Meist wird dann die Leine auch noch kurz genommen und nach hinten weggezerrt - schon hat man gekeife, gebelle und geknurre.
Versuch einfach um solche Leute einen großzügigen Bogen zu laufen - egal was die andren meinen! Damit entspannst Du die Situation für Deinen Wauzi ungemein...

lg
vusel

Das mache ich eigentlich eh immer; ist halt blöd, wenn die Leute trotzdem mit Hund herkommen :( Es würd mich nur interessieren, was an der Körperhaltung so anders ist! Ich beobachte immer, kenne Jana auch schon sehr gut und gehe solchen Situationen immer aus dem Weg. Aber es ist egal, ob sie an der Leine ist oder der andere Hund - zack! Ist das so latent, dass für uns Menschen nicht fassbar? Mir ist zB schon aufgefallen, dass Jana schon beschwichtigen beginnt, wenn der Hund meines Erachtens noch weit weg ist; bin dann sofort einen "Ausweichbogen" gegangen; dann ist alles relaxed. Die Situation ist halt gleich viel angespannter, sobald die Leine im Spiel ist und das find ich "phänomenal". Das Heute hat mich echt geärgert; machne wollens einfach nicht verstehen! Das WARUM wär einfach interessant! Und es ist egal, ob ich angespannt bin oder nicht, sie reagiert da auf den Hund. Möchts einfach irgendwie verstehen, vermeiden tu ich es eh (so gut´s halt geht:) ) lg Renate

die-mami
08.02.2007, 23:58
hat sie mal schlechte erfahrungen mit der leine gemacht? muss nicht unbedingt gleich ein schlag mit der leine sein, hat sie ein hund gezwickt als sie an der leine war, er an der leine war? der grund kann alles mögliche sein, ist sie an der leine auf etwas spitzes gestiegen? hunde verbinden ja immer die ganze situation. kann aber auch einfach leine=eingeschränkt=stress sein. gründe gibts tausende, erfahren werdens wir nie...
lg anna

ps:manche hundehalter sind einfach unmöglich!! grrrrr