PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Urlaub am Bauernhof



Pitzelpatz
21.10.2003, 10:50
Hallo ihr lieben!

Mich würde interessieren ob ihr schon mal Urlaub am Bauernhof genossen habt,bzw.ob so ein urlaub für euch in frage kommen würde.
Ich würde euch auch bitten eventuelle erfahrungen und erlebnissen zu beschreiben.

vielen dank im voraus.

Pitzelpatz
21.10.2003, 10:56
Wollte diese umfrage eigentlich in die plauderecke stellen.
Man möge mir verzeihen.

Haflingerin
21.10.2003, 12:27
.. war das damals, als Kind.
Wir sind jedes Jahr gefahren und das Schönste war das Ausmisten, Füttern und Melken, wir durften auch Schweine hüten, frisch "gezapfte" Milch trinken und mit den Kälbern, Ferkel spielen.
Das Essen war der Hammer, haben alles selbst gemacht.
Weis nicht ob ich das mit meinem Kind auch machen würde, da wir ja einen Stall haben mit allen möglichen Viechern.

Muss dazu sagen das ich als Kind vor keinem Tier Angst hatte, heute würde ich mich viele Sache nicht mehr trauen.
Wir durften auch zusehen wie die Milch weiterverarbeitet wird, wie man Butter, Käse macht.
Jeden Morgen haben wir die Milchkannen zu einer Art Haltestelle geführt und dort die Leeren mitgenommen.
Im Dorf gabs auch lauter kleine Geschäfte mit allem Möglichen Krims Krams, wir sind durch dichte Wälder gewandert, haben Schwammerl gesucht und aus Wildbächen getrunken.
Bergseen bewundert und wilde Tiere beobachtet.

Kann eigentlich nur gutes über unsere Bauernhof Urlaube sagen.

Hikaru
21.10.2003, 14:39
Hi Leute!

Ich bin wohl einer der Glücklichen die einen Bauernhof in der Familie hat =)
Meine Großeltern haben im Waldviertel einen Bauernhof!
Mittlerweile komme ich leider nur noch selten zu ihnen aber früher haben wir jeden Sommer dort verbracht!
So Dinge wie Melken, ausmisten, füttern, usw. waren und sind für mich normal!
Es gab immer Kücken, Ferkel, Kälber, Katzenbabys einen Hund und einmal sogar Entenkinder am Hof direkt!
Die Kälber die wärend unseres Urlaubs auf die Welt kamen wurden soo zutraulich dass sie sogar auf ihren Namen gehört haben und her kamen!
Meine Großmutter hat meiner Schwester und mir immer sooo viel erzählt! Aus diesem Grund ist der sanfte Umgang mit Tiere für mich auch schon immer normal gewesen!
"Leider" aber auch das schlachten von Tieren! Es kam nicht nur einmal vor, dass meine Oma vorm Mittagessen erst das Huhn *hohlen* musste! Deswegen bin ich wahrscheinlich auch kein Vegi
gworden! Da es von mir schon immer gwohnt war nach dem Kalberl streicheln fleisch zu essen! Wobei es sich schon unabetitlich anhört und meistens sowieso die Katzerl alles bekamen =)
Ich hoffe meine Kinder kommen auch noch in den Genuss meine Großeltern und meinen Onkel der den Hof übernommen hat zu besuchen!

Bonsai
21.10.2003, 18:00
Also direkt am Bauernhof hab ich noch keinen Urlaub gemacht. Aber meine Eltern hatten ein Wochenend-Blockhaus im Waldviertel (inzwischen ist mein Vater in Pension und lebt dort) und wir haben jedes Wochenende oben verbracht. Unser direkter Nachbar ist ein Bauer und so habe ich meine Jugend fast jedes Wochenende am Bauernhof verbracht. Die Nächte im Heustadl, die Kühe melken, Ferkel spazieren tragen, im Wald herumtoben...das alles sind für mich wunderschöne Kindheitserinnerungen.

Doch wenn ich heute oben bin, seh ich alles ein wenig mit anderen Augen. Die Kühe hängen ihr Leben lang an kurzen Ketten und können keinen einzigen Schritt gehen. Die Kälber werden nach der Geburt sofort den Müttern weggenommen, in Extra-Käfige gebracht uns sehen ihre Mütter nie wieder, Schweine gibt es inzwischen gar nicht mehr.

Da meine Mutter aus der Steiermark stammt, waren wir natürlich auch dort sehr oft. Und der Nachbar meiner Oma war ebenfalls ein Bauer. Aber es war ganz anders. In der Früh wurden wir von lauten Glockengebimmel geweckt, dann wurden die Kühe auf die Weide getrieben, wo sie den ganzen Tag auf saftigen, grünen Wiesen verbrachten. Wenn wir früh genug munter waren, dann gingen wir mit. Sie hatten auch Haflinger und einen Hund, einen riesengroßen Bernhardiner.

Alles in allem, Urlaub am Bauernhof wurde ich heutzutage nur machen, wenn ich wüsste, es ist ein alternativer oder Bio-Bauernhof. Also nur dort, wo es für die Tiere lebenswert ist, wo sie nicht in enge Ställe gepfercht sind, sondern wo sie sich artgerecht bewegen können.

lg
Bonsai

Hikaru
21.10.2003, 18:25
Die Kühe bei meinen Großeltern werden zum GLück nicht mehr an Ketten gehalten und können frei laufen! Leider aber nur überdacht!
Bei unseren Steiermarkurlauben haben mir die "Glücklichenkühe" auch immer am besten gefallen!!!

Cleopatra
21.10.2003, 20:19
Hab meinen Urlaub schon oft auf Bauernhöfen oder in Reitställen verbracht.
Ich war noch nicht in vielen Ländern, weil ich in den Ferien immer auf Bauernhöfen und in Reitställen war. Mich hat es immer nur interessiert mit Tieren zusammen zu sein, war mir egal wo, also war ich immer in Polen oder Österreich. Ein anderer Urlaub hat mich nicht angezogen.
Hach ja, das waren noch Zeiten, ich hab leider schon seit 5 Jahren keinen Urlaub mehr gemacht. Aber davor war ich immer wenn ein paar Tage frei waren (auch wenn es nur 2 waren) im Stall. Ich liebe es mit Tieren zusammen zu sein.

Meistens war ich in Reitställen, aber manchmal war ich auch auf dem Bauernhof von meinem Opa. Nur leider war der in Polen, also konnte ich nicht immer hin.
Da gab es ein Pferd (und er hat immer gesagt, das ist mein Pferd :) ) drei Kühe, einen Bullen, viele Hühner und Gänse. Und Hunde und Katzen. Ich hatte immer riesen Spaß daran, den Stall auszumisten. Meine Großeltern meinten immer, so sauber wie der Stall ist, wenn ich da bin, ist er das ganze restliche Jahr nie. Ich hab nämlich nicht nur jeden Tag ausgemistet, sondern sogar mehrmals am Tag :D .

Für mich gab es schon als Kind nichts schöneres, als meine freie Zeit mit Tieren zu verbringen.

dimmi
23.10.2003, 17:02
hi!

bin auch ein ferien-bauernhofkind ;)
meine großeltern haben zwar selbst keinen (mehr, sie wohnen aber im alten bauernhof von opas eltern) aber ich war halt wie so viele andere kinder bei den nachbarn. füttern, melken etc.

mit etwas abstand und viel wissen über tierhaltung find ich den hof schrecklich. die kühe durften nie raus, nur angebunden das ganze leben lang. schweine ebenfalls. nur die hühner durften rumrennen und schafe hatten einen kleinen paddock.


der genialste bauernhof-aufenthalt war ein praktikum auf einem biobauernhof in der stmk.
3 wochen voller betrieb aber super wars.

kühe, schweine und hühner gabs da.

die kühe sind nur zum melken und "körndlfressen" (was gleichzeitig passiert) im stall. sonst immer draussen auf riesigen weiden (die fast täglich umgesteckt werden - ratet mal, wer das immer gemacht hat *uff*). mit den alten kühen läuft ein bulle, kälber haben einen eigenen offenstall.
im winter dürfen die kühe zwar nicht auf die weide, dafür hat ihnen der bauer eine koppel gemacht, damit sie frische luft kriegen und sich bewegen können.

die schweine sind nachts im stall, tagsüber sind auch sie auf der weide.

die hühner laufen sowieso frei herum. der hofhund natürlich auch ;)

die bauern haben eine eigene käserei, wo ein großteil der milch sofort zu diversesten milchprodukten verwertet wird. eine eigene angestellte für die käserei gibts da :)

der meiste umsatz wird mit milchprodukten und apfelsaft gemacht (wir haben zwar UNMENGEN an äpfeln gesammelt :eek: aber der apfelsaft direkt von der presse entschädigt doppelt und dreifach für alles!!!)

aber das aller-allerbeste ist das essen *mampf* käse, apfelsaft, brot etc alles selbstgemacht und *wow*

dalmi
23.10.2003, 17:49
ich mache auch öfter urlaub am bauernhof, es ist einfach ein tolles und naturnahes gefühl.
dazu muß ich sagen das ich bereits als kind mit meinen eltern öfters in dieser umgebung urlaub machte,....damals als 6 jähriger durfte ich auf kühen reiten, beim stall ausmisten helfen und melken hab ich auch gelernt.
es waren erlebnisse die mich bis heute geprägt haben.
ich habe auch freunde die einen bio-bauernhof besitzen und es ist jedesmal ein faszinierendes erlebnis dort zu sein.
dort werden alle tiere natürlich und naturverbunden gehalten,....die stiere, kühe und kälber sind immer im freien auf der weide mit einer rückzugsmöglichkeit, sprich offener stall,......die schweine leben ebenfalls in einem riesigen verschlag im freien wo sie sich mit stroh ihr eigenes nest bauen können.
ich denke mir oft es muß der himmel auf erden für die tiere dort sein.
ich kann nur jedem empfehlen urlaub am bauernhof zu machen, es ist nicht nur ein tolles gefühl und erlebnis, sondern man lernt auch ein neues lebensgefühl kennen.

lieben gruß
micha & deyla (hübsche dalmatinerin)

Ronja
24.10.2003, 13:45
War als Kind öfters am Bauernhof Urlaub machen!

Freunde von mir haben im Steirischen Almenland einen großen Bauernhof mit Gasthaus, Pension und Reitstall! Ech total super dort!:D Die Leute alle lieb, die Tiere lieb, die Landschaft supi.....ALLES SUPI

Das war 3 Jahre lang praktisch mein 2.zu Hause!

Irish
24.10.2003, 18:18
Sind früher öfters in die Ramsau gefahren. War immer sehr schön.