PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 10-monatiger Staffrüde sucht Pflegeplatz



Gerald
08.02.2006, 18:22
Im TH Krems wurde ein Hundehalter vorstellig, der seinen 10 Monate alten Staff-Mix-Rüden abgeben wollte. Mit der üblichen Androhung, dass der Hund eingeschläfert wird. Es handelt sich um einen braun gestromten Hund mit weißen Abzeichen. Er ist brav und seinem Alter entsprechend lebhaft.

Es wird DRINGEND ein Pflege- oder Fixplatz gesucht, da allerhöchste "Entledigungsgefahr" seitens des Besitzers besteht. Das TH Krems ist leider komplett voll, sodass Hunde schon in Notunterbringungen gehalten werden müssen.

Kontakt: redaktion@wuff.at

Foto gibts leider keines.

Neufi
08.02.2006, 18:25
Wart mal, ich hatte erst gestern eine Anfrage bzgl. Staff.

Werde es gleich weiterleiten.

LG
Susanne

leyla
08.02.2006, 18:55
weiterleitung geht in ordnung?

Gerald
08.02.2006, 21:08
ja klar, Weiterleitung geht in Ordnung. Es wäre schon mit einem Pflegeplatz geholfen. Die haben wirklich den Eindruck erweckt, dass sie den Hund einschläfern, wenn er nicht in ein paar Tagen weg ist. Es ist erschreckend, wie kaltschnäuzig die Leute sind. Da wundert es einen nicht, wenn Kinder einfach in Mülltonnen entsorgt werden.

hades
08.02.2006, 21:54
ach verdammt, ich hätte mich gerne als pflegeplatz angeboten, aber ich muss nächste woche beruflich ins ausland und meine oldies haben mit meinen 3 genug zu tun :( :(

hoffe es findet sich wer :o

Sassy
08.02.2006, 22:33
Weiß man was über die Verträglichkeit mit anderen Hunden und Kindern?

Gerald
09.02.2006, 18:05
der in Aussicht gestellte Pflegeplatz steht nun leider doch nicht zur Verfügung. Der Mann war schon zwei mal beim Tierarzt, und wollte den Hund einschläfern lassen. Einen 10 Monate alten Hund - wegen Aggression! Ich hoffe, dass er keinen TA findet, der das tut. Leider stehen seine (dem Besitzer) Chancen gut, denn man muss ja nur sagen "der hat nach meinem Kind geschnappt" und schon wird die Bestie entsorgt. So etwas macht mich echt wütend. Ein junger Hund muss vielleicht wegen seiner unfähigen Besitzer mit seinem Leben büßen. Wenn es eine Hündin wäre, hätte ich mir den Hund dort raus geholt.

claro
09.02.2006, 18:17
wie schnell wird im durchschnitt so ein hund vermittelt?
würdest du die vermittlung in die hand nehmen?
weiss man irgendwas, wie sich der hund mit katzen versteht?

Gerald
09.02.2006, 18:40
Katzen dürfte er nicht gewöhnt sein und lebhaft ist er auch - also ich würde vom Gefühl her auf nein tippen, aber vielleicht irre ich. Wenn ich Rückendeckung bekomme, hole ich ihn morgen zu mir. Mit Rückendeckung meine ich einen Reserve-Pflegeplatz, wenns mit Toni nicht geht. Mal sehen.

michelle7777
10.02.2006, 14:58
Katzen dürfte er nicht gewöhnt sein und lebhaft ist er auch - also ich würde vom Gefühl her auf nein tippen, aber vielleicht irre ich. Wenn ich Rückendeckung bekomme, hole ich ihn morgen zu mir. Mit Rückendeckung meine ich einen Reserve-Pflegeplatz, wenns mit Toni nicht geht. Mal sehen.


und weiter in einem anderen thread von dir mit der neugierde ;)

hast du oder hast du nicht - den süßen zu dir geholt :confused:

lg.
michi