PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dobermannhündin



7of9
14.11.2005, 20:06
Hallo!
Ich habe dies hier in einem anderen Forum gefunden und mir erlaubt, es hier herein zu kopieren:
LG Claudia




Hallo,

eben hat mich meine Tierärztin angerufen, bei ihr ist gerade eine Dame, die eine 10jährige Dobermannhündin zum Einschläfern gebracht hat.

Hintergrund: Die Hündin gehört einem ständig alkoholisierten Mann, der sich überhaupt nicht um die Hündin kümmert, ein Nachbar ist immer mit der Hündin rausgegangen und hat sich um sie gekümmert. Dieser Nachbar ist nun ins Spital gekommen und wird auch vorerst nicht wieder rauskommen.

Nun soll die Hündin eingeschläfert werden, weil es niemanden mehr gibt, der sich um sie kümmern kann/will!

Natürlich hat sich meine TÄ geweigert die im Grunde gesunde Hündin einzuschläfern!
Wir suchen nun ganz, ganz dringend einen Pflegeplatz oder Fixplatz für die Süsse!

Sie ist wie gesagt 10 Jahre alt, sehr brav, Katzen gewöhnt, versteht sich mit anderen Hunden, kann alleine bleiben und wäre einfach nur happy, wenn sie irgendwo noch ein paar schöne Jährchen verleben dürfte!

Wenn Ihr helfen könnt, meldet Euch bei mir nina.soencksen@gmx.at, Tel. 0676/35 69 104 oder bei meiner Tierärztin Mag. Anita Wehrenfennig, Tel: 01/330 06 25, 1200 Wien!

Liebe Grüsse
Nina

claro
14.11.2005, 20:21
siehe http://www.wuff-online.com/forum/showthread.php?t=23882

7of9
14.11.2005, 20:51
Oh! Sorry! Das hab ich nicht gesehen!
LG Claudia