PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ÖKV-Trainer



Alfred
14.02.2005, 17:08
Ist die Bezeichnung "ÖKV-Trainer" ein Qualitätssiegel?
Kann man davon ausgehen, daß die ÖKV-Trainer einen gewissen (einheitlichen) Wissensstand haben?
Welches Mindestwissen (Sparte) zeichnet einen ÖKV-Trainer aus?

berta
14.02.2005, 17:17
bezieht sich die frage auf jemand bestimmten?

Alfred
14.02.2005, 17:22
bezieht sich die frage auf jemand bestimmten?

NEIN!!!! :(
Hätte dazu gerne sachliche Beiträge, von Menschen, welche sich mit dieser Frage auseinander setzen wollen.
BITTE keine persönlichen Anfeindungen. :)

berta
14.02.2005, 17:38
nein,nein,...ich FEINDE eh nicht, weil aber an anderer stelle grad so fest gestritten wird hatte ich die befürchtung , hier wird wieder GEFEINDET ! :D

Sticha Georg
14.02.2005, 17:51
@Alfred

von seitens des ÖKV ist der ÖKV-Trainer sicherlich eine Auszeichnung für einen Trainer (jeweilige Sparte) da sich Dieser durch seine Voraussetzungen und durch Prüfungen diesen Titel erworben hat.

Von seiten des ÖKV sollten alle Trainer nach den gleichen Vorgaben trainieren und ausbilden.

Es gibt dann noch den ÖKV - A - Trainer welcher in allen Sparten A,B,C,Genetik ect. geprüft ist.

mfg
Sticha Georg

Chrissy
14.02.2005, 19:17
@Alfred

von seitens des ÖKV ist der ÖKV-Trainer sicherlich eine Auszeichnung für einen Trainer (jeweilige Sparte) da sich Dieser durch seine Voraussetzungen und durch Prüfungen diesen Titel erworben hat.

Von seiten des ÖKV sollten alle Trainer nach den gleichen Vorgaben trainieren und ausbilden.

Es gibt dann noch den ÖKV - A - Trainer welcher in allen Sparten A,B,C,Genetik ect. geprüft ist.

mfg
Sticha Georg


nur leider is auch sehr sehr viel auswendig lernerei bei manchen dabei und wenn du viel gedulg mitbringst kannst sogar richter werden.
das traurige is leider das sehr viele ökv geprüfte trainer 0 ahnung von der materie hund haben und nur wischi waschi geschwätz weiter erzählen.
und einen dackel mit einem border collie vergleichen in sportlicher hinsicht :mad: :mad:

man sollte bei der auswahl sehr genau auf die kompetenz achten

lg romana

Dobi 99
16.02.2005, 19:44
@Sticha Georg
auch der c-trainer ist genetik geprüft.

@Chrissi
das traurige is leider das sehr viele ökv geprüfte trainer 0 ahnung von der materie hund haben und nur wischi waschi geschwätz weiter erzählen.

das finde ich als GEFEINDET , mehr noch eine frechheit.

liebe grüsse

Chrissy
16.02.2005, 20:11
[QUOTE=Dobi 99@Chrissi
das traurige is leider das sehr viele ökv geprüfte trainer 0 ahnung von der materie hund haben und nur wischi waschi geschwätz weiter erzählen.

das finde ich als GEFEINDET , mehr noch eine frechheit.

liebe grüsse[/QUOTE]


ds kannst du gern als gefeindet oder eine frechheit finden.
ich habe niemanden persönlich angesprochen oder beleidigt.
lediglich stelle ich in den 14 jahren in denen ich hundesport betreibe fest das es leider sehr viel schlechte und nur sehr wenig gute trainer gibt.

wenn du es nicht so siehst verschließt du entweder deine augen oder bist ein frischgebackener der gern mitreden möchte :cool:

sei mir nicht bös aber an meinem posting war nichts anstössiges od verwerfliches :confused:

MarkusP
16.02.2005, 20:38
<- stimme Chrissy VOLL zu!

Andreas MAYER
16.02.2005, 20:44
<- Ich auch!

LG, Andy

Chera
16.02.2005, 20:52
<- ich auch

und das tollste dran find ich, dass EIN ÖKV-Trainer pro Sparte auf einem Platz reicht - folglich stehen noch geschätzte 9 andre draussen, die nicht mal das haben :eek: :(

Beyonder
16.02.2005, 20:59
1) die ausnahme bestätigt die regel
2) ich bin noch nicht so lange wie chrissy im hundesport, ich suchte einfach nur eine hundeschule um meinen kleinen vernünftig auszubilden, nun meine erfahrung: hätte ich das mitgefilmt was mir da erzählt wurde bzw. was das so abgeht, und jemmand würde den film sehen, er würde sofort das unterschreiben was chrissy, geschrieben hat.


mfg
Beyonder

Andreas MAYER
16.02.2005, 21:09
und das tollste dran find ich, dass EIN ÖKV-Trainer pro Sparte auf einem Platz reicht
Auf vielen Plätzen gibts nicht mal den einen - und das gilt für alle Sparten:mad:

Chera
16.02.2005, 21:24
Auf vielen Plätzen gibts nicht mal den einen - und das gilt für alle Sparten:mad:

Da gruselts mich :eek:
Ich meinte: der SVÖ schreibt eigentlich einen ausgebildeten pro Sparte vor ...

Und wenn ich dran denk was in manchen Welpengruppen abgeht, da gruselts mich gleich doppelt ...

Gelöscht_38
16.02.2005, 21:27
Da gruselts mich :eek:
Ich meinte: der SVÖ schreibt eigentlich einen ausgebildeten pro Sparte vor ...

Und wenn ich dran denk was in manchen Welpengruppen abgeht, da gruselts mich gleich doppelt ...

Hallo!

Juhuu, die Bettina ist wieder mal auf Besuch da :D ;)

Ich hab die SVÖ-Agi-Trainerprüfung gemacht, als man noch keine LK2-Starts etc. vorweisen musste - und ich muss sagen: diese Prüfung kann man meines Erachtens nicht dafür verwenden, ob ein Trainer gut oder schlecht ist. Es ist sicherlich eine "Grundvoraussetzung" (Gerätekunde etc.) - aber Qualitätssiegel ist es keins.

LG Nina

Chrissy
16.02.2005, 21:29
1) die ausnahme bestätigt die regel
2) ich bin noch nicht so lange wie chrissy im hundesport, ich suchte einfach nur eine hundeschule um meinen kleinen vernünftig auszubilden, nun meine erfahrung: hätte ich das mitgefilmt was mir da erzählt wurde bzw. was das so abgeht, und jemmand würde den film sehen, er würde sofort das unterschreiben was chrissy, geschrieben hat.


mfg
Beyonder


ja du das kenn ich leider nur zu gut bin aus diesen grund schon von sehr vielen vereinen weggegangen :(
außerdem hasse ich vereinsmeierei deshalb sah und sieht man mich nie in einer kantine sitzen.

das problem ist wenn man erst am anfang seiner laufbahn steht muß man den worten des trainers vertrauen weil mans ja nicht besser weiß, aber mir fallen im wiener raum nur sehr wenige kompetente (agi) trainer ein,welche selber schon große erfolge erzielt haben und nicht nur theoretiker sind und gerade mal einen A2 hund irgendwie durch die ortsgruppenprüfung gebracht haben :(

ohne jetzt werbung machen zu wollen.
einer jeniger welcher ich damit anspreche, schreibt eh fleissig im forum mit ;)

das traurige is wenn man erfolg hat, hat man gleichzeitig viele neider und die versuchen einen dann schlecht zu machen wo´s geht.

deshalb tun mir alle leid die sich gerade neu wo einschreiben und die seele ihres hundes in die leider allzuoft ungeübten trainer hände geben :(

ich wünsche jedem von ganzen herzen das er die für sich richtige schule, den trainer und die hundesportsparte findet die er/sie sich wünscht und das ganze ohne den hund zu schinden oder zu zwingen.

meine hunde sind mir sehr wichtig und für mich zählt viel mehr die freudige arbeit als der schnelle erfolg.
weils längerfristig gesehen eh nichts bringt wenn man den hund zu seinem glück zwingt :(

lg und gute nacht
romana

Chera
16.02.2005, 21:32
Jo, mich gibt's noch :p :D


aber Qualitätssiegel ist es keins.

Stimmt, leider ...
Wir hatten damals Leut dabei, die heben die Trainer-Prüfung bestanden, und sind noch nie im Leben alle Agi-Geräte gelaufen (weil sie sie einfach nicht hatten am Platz) ... :confused:

Und ich kenn auch eine "Trainerin", die die Ausbildungen zu 5 (!!!) Sparten an einem Tag abgeschlossen hat - na prost!

Aber mir ist's immer noch lieber es stehen ÖKV-Trainer am Platz, die zumindest "etwas" machen mussten um sich dahinzustellen, als "Frischgfangte", die grad die BGH 1 mit ihrem ersten Hund bestanden haben, und die auch vor ne Gruppe gestellt werden, weil der Andrang grösser ist als der Trainerstab ....

ratgirl
16.02.2005, 21:32
gibts für agi überhaupt einen ökv trainer :confused:
ich kenn "nur" die ögv,örv,svö... trainerausbildungen
da ich die ögv-agi gemacht hab kann ich mich doggeds "kein qualitätssiegel" aussage nur vollinhaltlich anschließen :cool:

Gelöscht_38
16.02.2005, 21:35
gibts für agi überhaupt einen ökv trainer :confused:


Hallo!

Ich glaub, auf meiner Urkunde steht "ÖKV-SVÖ-Agility Trainer". Kann aber sein, dass ich mich täusche - die Urkunde hängt im Vereinsheim und da drin bin ich auch nie zu finden.

LG Nina

Chera
16.02.2005, 21:37
Hallo!

Ich glaub, auf meiner Urkunde steht "ÖKV-SVÖ-Agility Trainer". Kann aber sein, dass ich mich täusche - die Urkunde hängt im Vereinsheim und da drin bin ich auch nie zu finden.

LG Nina

Ansich muss auf der Urkunde "ÖKV-Trainer" stehen - und a Anstecknadel mit dem Aufdruck musst a gekriegt haben :D

Gelöscht_38
16.02.2005, 21:39
Ansihc muss auf der Urkunde "ÖKV-Trainer" stehen - und a Anstecknadel mit dem Aufdruck musst a gekreigt haben :D

Hallo!

Ist das die schöne, wo "Trainer" draufsteht und auf der einen Seite ein Schäfer und auf der anderen das ÖKV-Siegel ist?
Wenn ja: die hat die erste Trainingsstunde nicht überlebt :D :D :D

Und weil wir grad beim Thema sind: das ÖKV - Siegel für "Qualitätszucht" find ich auch völlig unnötig.

LG Nina

Andreas MAYER
16.02.2005, 21:50
gibts für agi überhaupt einen ökv trainer :confused:
Ja


ich kenn "nur" die ögv,örv,svö... trainerausbildungen
Die sind alle unterschiedlich; jede Verbandskörperschaft erstellt ihre eigenen Unterlagen. Als wir vor Jahren die Unterlagen für den SVÖ erstellt haben, wurden die SVÖ-Trainer von SVÖ-Verantwortlichen geprüft. Laut (damaliger) Vereinbarung der Verbandskörperschaften mit dem ÖKV wurde dann der jeweilige SVÖ- oder ÖGV-Trainer vom ÖKV anerkannt.

Ob das System heute auch noch so ist, weiß ich leider nicht.

LG, Andy

ratgirl
16.02.2005, 21:54
*ironieon*
nachdem die prüfung doch erst anfang dezember war, glaubt ihr doch hoffentlich nicht wirklich, dass wir da schon urkunden gekriegt haben, wo das doch erst 2 1/2 monate her ist :confused: :confused: :confused:
*ironieoff*

forintos
17.02.2005, 08:41
Leider kenn ich auch Leut (auch ältere *gg*), die gleich 3 oder 4 Trainerprüfungen auf einmal gemacht haben. Wozu???
Ich finde es viel besser, wenn man sich als Trainer auf ein bis zwei Sparten spezialisiert und dann auch GUTE Seminare besucht, um sich weiterzubilden und den Horzont ein bißl zu erweitern.
Und auch in diesen ein bis zwei Sparten selbst Leistungen erbringt, damit man EIGENE Erfahrungen weitergeben kann und nicht nur Vorgekautes.

Meiner Meinung nach ist der "ÖKV-Trainer" eine Bestätigung für das Gelernte, aber kein Freibrief für "Frischlinge". Ich hab (bei Agility) schon 19-jährige gesehen, die seit Jahren Turniere gehen und um Eckhäuser mehr können und wissen als so manche ältere Trainer mit ÖKV-Prüfung.
Man darf sich halt offiziell Trainer nennen, aber es ist nicht immer eine Garantie dafür, daß dieser Trainer auch wirklich Erfahrung hat und auch sein Wissen gut rüberbringen kann.

lg
Forintos

Chrissy
17.02.2005, 08:51
Meiner Meinung nach ist der "ÖKV-Trainer" eine Bestätigung für das Gelernte, aber kein Freibrief für "Frischlinge". Ich hab (bei Agility) schon 19-jährige gesehen, die seit Jahren Turniere gehen und um Eckhäuser mehr können und wissen als so manche ältere Trainer mit ÖKV-Prüfung.
Man darf sich halt offiziell Trainer nennen, aber es ist nicht immer eine Garantie dafür, daß dieser Trainer auch wirklich Erfahrung hat und auch sein Wissen gut rüberbringen kann.

lg
Forintos


wie wahr, wie wahr.
100% zustimm tu :)

lg romana

Dalabi
19.02.2005, 22:51
Im Laufe meiner Hundesportkarriere habe ich folgende Erfahrung auf ÖKV-Plätzen gemacht:

Trainer die,

·- zwar etwas wissen, aber nichts davon preisgeben, denn dieses
Wissen ist nicht für das Fußvolk bestimmt
·- zwar ein Ahnung von zB Agi haben, aber 0 Ahnung von
Hundeverhalten (und das ist meiner Meinung nach die Basiswissen)
·- sich nicht durchsetzen können und mit der Kurssituation
überfordert sind (die Hundebesitzer machen in der Stunde was sie
wollen)
·- unreflektiert Dinge aus Fortbildungsseminaren übernehmen und in
die Stunde einbauen ,weil "das hams uns hat dort so gezeigt, des
mocht ma heit so, i was a net wozu"
·- selbst sportlich erfolgreich sind, aber es anderen nicht vermitteln
können

Fazit: unter all den Trainern waren genau zwei , die ich für kompetent hielt. Und das entspricht einem Prozentsatz von höchstens 10 %. Das ist nicht gerade atemberaubend, wenn man bedenkt, dass ich vorwiegend in modernen Hundeschulen war. Auf diversen Seminaren treffe ich immer wieder Trainer von verschiedenen ÖKV-Hundeschulen.
Deren Nicht-Wissen und das sich-dessen-gar-nicht-bewußt- sein verschlägt mir immer glatt den Atem!
(Ausnahmen bestätigen die Regel ;) derjenige weiß schon, wer gemeint ist)

LG

Dalabi

Gelöscht_38
19.02.2005, 22:55
Hallo!

Was mir als erstes durch den Kopf geschossen ist: die Mehrheit der österreichischen Hundeplätze stellen nun mal die ÖKV Plätze dar. Ich denk, ob ÖKV Platz oder nicht, es kommt sehr auf den Hundeplatz drauf an.

Es gibt supertolle SVÖ-Plätze und Plätze, die naja, wie soll ich sagen, weniger toll sind :rolleyes: - genauso ist es aber beim ÖGV, ÖRV, VHV, ÖBK etc.

Manche Verbände (wie zB der ÖBK, bei dem ich bin) bieten gar keine Trainerausbildungsmöglichkeiten des Verbandes an.

LG Nina

aaron
20.02.2005, 19:14
Ich denke es gibt überall schwarze schafe

Alfred
21.02.2005, 09:29
:confused: :confused:
Was bedeutet das jetzt in der Praxis, wenn ich auf einen Hundeplatz gehe und jemanden antreffe mit "ÖKV Trainer"?
Oder es steht irgendwo "Hier bilden nur ÖKV geprüfte Trainer aus"
Ist die Schule besser oder ???
Was kann der ausbilden?
Welpen, Gehorsam, Agility, Schutz, ......
Und wie gut ist er oder sie?
:confused: :confused:
lG
Alfred

Chrissy
21.02.2005, 10:05
:confused: :confused:
Was bedeutet das jetzt in der Praxis, wenn ich auf einen Hundeplatz gehe und jemanden antreffe mit "ÖKV Trainer"?
Oder es steht irgendwo "Hier bilden nur ÖKV geprüfte Trainer aus"
Ist die Schule besser oder ???
Was kann der ausbilden?
Welpen, Gehorsam, Agility, Schutz, ......
Und wie gut ist er oder sie?
:confused: :confused:
lG
Alfred


lieber alfred,
was das in der praxis bedeutet kann ich dir nicht sagen.
ich würde vorschlagen du suchst dir mal einen verein/trainer aus und nimmst eine qualifizierte eventuell hundesportperson mit und ihr macht euch zusammen ein bild darüber (training, umgangston und und und)

das die hier jemand sagen wird herr x ist gut und herr y ist schlecht das geht leider nicht.
erstens empfindet jeder anders und zweitens wäre das rufschädigung..

als einsteiger is es verdammt schwer den richtigen zu finden, aber es ging uns allen so :(

viel glück und lg
romana

forintos
21.02.2005, 13:07
@ Alfred:

Ich würd sagen, schau Dir den (die)Hund(e) von dem jeweiligen Trainer an. Wie sind sie? Was können sie? Sind die quietschfidel oder kommen sie unterwürfig daher?

So wie die Hunde des Trainer sind, so wird er/sie auch andere behandeln bzw. versuchen, sie so auszubilden.

lg
Forintos

Andreas MAYER
21.02.2005, 14:13
:confused: :confused:
Was bedeutet das jetzt in der Praxis, wenn ich auf einen Hundeplatz gehe und jemanden antreffe mit "ÖKV Trainer"?
Oder es steht irgendwo "Hier bilden nur ÖKV geprüfte Trainer aus"
Ist die Schule besser oder ???
Was kann der ausbilden?
Welpen, Gehorsam, Agility, Schutz, ......
Und wie gut ist er oder sie?
:confused: :confused:
lG
AlfredDie grundsätzliche Frage ist, was Du mit Deinem Hund machen möchtest. Hundetraining findet (gottlob) nicht nur auf ÖKV-Plätzen statt, Du hast auch andere Möglichkeiten.

Es gibt ja verschiedene ÖKV-Trainer für verschiedene Sparten. So wie der Titel "ÖKV-Trainer" nicht unbedingt aussagt, das dessen Träger wirklich gut ist, heißt es auch nicht , daß jemand der kein ÖKV-Trainer ist, in jedem Fall zu vergessen ist. Auch innerhalb des ÖKV gibt es Trainer, die gut sind und kein "Prädikat" haben. Ein Trainer, der Erfahrung hat, sich weitergebildet hat und die modernen Erkenntnisse des Hundetrainings in seiner Arbeit umsetzt, muß weder "ÖKV-Trainer sein", noch muß er beim ÖKV sein. Auch wenn man dort gerne den Eindruck vermitteln möchte, als einzige kompetent in Hundefragen zu sein.

Mit freundlichen Grüßen, Andreas MAYER