PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : phyton - züchter



YKD
27.09.2004, 19:04
hali halo,

unsere wohnungspläne (freund und ich) werden ja langsam spruchreif und sein größter traum wär ein phyton.
da ich aber nciht der mensch bin, der sich ein tierchen das eine lebenserwartung von mehr als 15 jahren hat einfach so nach hause holt wollte ich mich erst mal ausführlich informieren.
außerdem würde mich interessieren ob jemand einen guten züchter mit halbwegs normalen preisvorstellungen und schönen tieren kennt.

wär für jede info dankbar

mfg yvonne

Haflingerin
27.09.2004, 21:41
HI,
Zuerst solltes Du wissen was für eine Phyton, Euren Platzverhältnissen angemessen, am Besten zu Euch paßt.
Wichtig wäre auch vor der Anschaffung eine Genehmigung des Amtstierarztes ein zu holen um nachher keien Schwierigkeiten zu haben, viele Phyton Arten sind geschützt.
Günstige Schlangen bekommt man über den Bazar, die Exotika und über http://www.terraristik.com/
Züchter klingt schön, aber eigentlich sind es Leute die entweder kapitalistisch oder hobbymäßig ihre Tiere verpaaren und den Nachwuchs verkaufen.
Bei der Exotika findet man sehr oft wunderschöne Tiere, am Sonntag gab es "einfache" Phytons bereits um 50 Euro mit besonderer Zeichnung, ich habe leider nicht den Platz dazu.
Außerdem solltest Du etwas abgehärtet sein, da je nach Größe des Tieres, Kaninchen, Meerschweinchen, Hendl', Ratten verfüttert werden.
Solange die Schlange klein ist tuns Mäuse, später Ratten, aber dann schön langsam gehts ans Eingemachte.

YKD
27.09.2004, 22:01
wir haben uns ja schon etwas schlau gemacht (wie gesagt, ich geh da nciht so unvorbereitet ran)
er möchte eine königspyton (etwas kleineres halt) haben ja auf der exotica eine wunderschöne um 55 gesehen aber leider dauert das mit wohnung ja noch etwas.
haben uns auch schon in tierhandlungen umgesehen, aber wenn mir jemand in einer zoofachhandlung das tier in die hand drückt und am liebsten gleich mitgeben will, ohne sicher zu sein, das wir terra und co haben, geh ich gleich wieder, so ein bissl beratung wär halt schon nciht schlecht!
wegen dem füttern, auf mäuse und ratten hab ich mich schon eingestellt (seh ich bei meinem wauz fast täglich, wenn ich zu langsam bin :rolleyes: )
und das ein terra für einen königspyton etwas größer ausfällt (150x70x50 minimum) is uns auch klar
is halt nur schwer ein passendes tier zu finden, denn auf der exotica hab ich auch etliche gesehen, die sicher noch nicht selbst gefressen haben (dürre, teilweise verletzte fiecherl in winzigen plastikboxen, die leute denken einfach net nach - sowas würd ich nie kaufen)

Haflingerin
27.09.2004, 22:27
Ah eine Köphy, na dann.
Also ein faierer Preis wäre 50 Euro für ein 80 cm - 90 cm langes Tier, allerdings wenns ein Männchen ist (lange dünne Schwanzspitze) wäre es net so "wertvoll".
Gut da hast nur die Mäuse zum verfüttern :)
Also am So habe ich relativ viele schöne Köphys gesehen um 45 Euro - 50 Euro mit einer Länge von 70cm - 80cm.
Alles andere preislich gesehen finde ich übertrieben, da es Köphys am "Markt" nicht so "wertvoll" sind.
Geh im November wieder auf die Exotika, da bin ich auch wie am Sonntag, beim Wiener Spinnenstammtisch. Kann ja mit Dir eine Runde gehen.
Zwischen viel Müll findet man immer einige Schätze, wenn mans so sagen will.
Mir fält auf das in letzter Zeit die Aufsteller ganz schön geschnalzene Preise haben, nur wer dort kauft is sowie so net ganz gscheit.
Ich zahl doch nicht für eine Messe damit ich mir ein Tier anschaffe das soviel wie in einer THandl. oder sogar mehr kostet.

Schlangen und Echsen kann man bei guter Verhandlung günstig bekommen und das Positive ist das 80% der Tiere dort Nachzuchten sind.

YKD
27.09.2004, 22:33
wir waren ja auch am so, die leute waren der horror, aber wir haben uns verliebt und wenn das mit der wohnung schon fix wär hätten wir sie sofort eingepackt.
der "wert" der tierchen wär uns ziemlich egal, und das geschlecht auch.
hauptsache gute fresser und halbwegs normale preisvorstellungen.
ich zahl doch nicht 120 für eine 80cm lange schlange die halb verhungert ausschaut.
du warst also beim spinnenstammtisch, da sind wir eh öfter vorbeigekommen, aber spinnen sind nicht so meins, außerdem war ich von den vielen hunden so fasziniert (sowas würd mir nie einfallen - hund auf exotica) außerdem waren mir dort zuviel leute und kinder, mag nicht wissen wieviele schildkröten und echsen in den nächsten tagen in den abfluss wandern :rolleyes:

Haflingerin
28.09.2004, 08:16
Gut die negative Seite der Exotika ist weniger schön, wegen dem Peis, das ist nur von Relevanz wenn Du verhandeln willst.
Ich persönlich werde nicht dazu beitragen das einige Wenige die Messe ausnutzen um Geld zu scheffeln, 120 Euro zahlst auch in einer THandlg., drum mal so kurz gestriffen wegen "wertvoll".
Am BEsten ist schauen, schauen und nochmals schauen, zwischen den abzocker Standln' gibt es auch viele private die normale Preise und gute Tiere haben.
Das mit dem guten Fresser ist so eine Sache theoretisch dürften die Tiere davor nichts zu fressen kriegen.
Vielleicht sieht man sich im November *g*
Sonst kann ich DIr eben nur Bazar und Terraristik.com anbieten.

YKD
29.09.2004, 08:17
was hältst du eigentlich von http://www.zoo-diva.at/ ?
kenn das geschäft bis jetzt nur von außen.

mfg yvonne

Johanna
29.09.2004, 08:24
bitte dort nichts kaufen!! erstens ist alles überteuert und zweitens sind viele tiere krank!

Aquarius&Rudel
29.09.2004, 08:40
Hallo,

ich hab selbst diverse Schlangen, darunter auch 4 Köpys. :)
Woher seid ihr denn? Wenn ihr aus Wien seid würd ich euch wärmstens das Topenhaus empfehlen. Hab dort fast alle meine Tiere gekauft, die Beratung dort ist wirklich sehr gut und die Tiere sind in Ordnung. Wenn irgendwas mit dem Tier nicht passt kannst du jederzeit wieder zu ihm hingehen und kriegst im Notfall auch dein Geld zurück, bzw. wenn du das Tier daheim hast und dir plötzlich einfaällt das du noch was wissen willst oder sowas kannst ihn auch anrufen. Aber ich hab dort bis jetzt alles in allem 27 Schlangen gekauft und es gab noch nie irgend ein Problem.
Wenn du ein Tier finden solltest es aber noch nicht mitnehmen kannst, einfach anzahlen oder ganz auszahlen dann ist es reserviert und du kannst es abholen sobald es bei dir geht. Jedenfalls war das bei mir bis jetzt nie ein Problem und auch bei anderen Leuten nicht so wie ich das mitbekommen hab, also glaub ich nicht dass das reiner Stammkundenservice ist. ;)
Das einzige was ist, du müsstest ein bisserl lauter reden weil er schlecht hört. Also nicht das du denkst er ist unhöflich wenn du was fragst und keine Antwort bekommst. :D
Wenn du weisst wann du hinschaust sag einfach mal bescheid, viell. hab ich da grad Zeit dann schau ich auch vorbei. ;)

TROPENHAUS
Zoofachgeschäft für Terraristik
A-1090 Wien, Glasergasse 10
www.tropenhaus.at

Aquarius&Rudel
29.09.2004, 08:51
ach ja...auf Börsen zu kaufen würd ich dir als Schlangenanfänger nicht empfehlen! Besonders die Stände von den Ausländischen Kollegen (CZ, H usw.) sind gefährlich, sie sind zwar meist extrem günstig, das Problem ist nur das sie meist oft auch mit Schildkröten handeln und die sind super Krankheitsüberträger für Schlangen wenns dort mit der Reinlichkeit hapert, was leider meistens der Fall ist.
Von jungen Köpys würd ich auf Messen sowieso ganz die Finger lassen, da die leider meistens nicht fressen, leider generell ein ziemliches Problem bei Baby Köpys...kann dann übrigens auch bei einem adulten Tier vorkommen das sie längere Fresspausen einlegen.
Ach ja dort im Tropenhaus kannst du den Köpy auch sondieren lassen, wenn ers nicht ohnehin schon gemacht hat, damit du sicher weißt ob du ein Mannderl oder ein Weiberl hast. Aber normalerweise wenn er ein Tier reinkriegt macht er das automatisch. Bei Köpys kannst dus ohne zu sondieren nämlich nicht wissen, leider behaupten viele Grosshändler und Leute die aufs schnelle Geld aus sind was anderes. Sieht dann immer ganz fachkundig aus wenn die mit der Schlange in der Hand vor dir stehen und daran herumfummeln und dir dann sagen was es angeblich ist.
Bei Nattern ist es einfacher, aber bei Köpys ohne zu sondieren keine Chance.
@ Haflingerin: bei Köpys siehst an der Schwanzspitze leider rein gar nix wenn du nicht vorher sondiert hast...schön wärs wenns so einfach wär ;)

Haflingerin
29.09.2004, 19:46
Dann habe ich in Schönbrunn und bei meiner eigenen Köpy alle Geschlechter erfunden :p :D
Sei mir nicht böse, aber ich kann sehr wohl von außen erkennen obs männlich oder weiblich ist, das geht auch bei Schildkröten, Kragenechsen, Leguans, Chamäleons und bei den meisten Schlangen.

Aquarius&Rudel
30.09.2004, 07:18
@ Haflingerin...sei mir nicht bös aber dann hast du eine andere Meinung als diverse seriöse Züchter... ;)

bei Nattern usw gehts ohne Probleme aber nicht bei Köpys...kann dir mehrere Züchter nennen die dir das bestätigen werden und wenn dies nicht wissen wer dann? ;) Wenn du eine neue Methode erfunden haben solltest es doch von außen zu erkennen wären die sicher froh und glücklich darüber weil sie sich das sondieren ersparen würden. *ggg*

Aquarius&Rudel
30.09.2004, 08:08
Hab jetzt auch bei anderen Leuten mit Schlangenerfahrung nachgefragt (Schlangengrube.de)

http://www.schlangengrube.de/modules/XForum/viewthread.php?tid=11565

Malteser-Angel
30.09.2004, 14:32
Tropenhaus ist in der nähe meiner Schule,geh dort auch öfters hin,wirklich schöne Tiere,an den Geruch muss man sich hal ein Bissal gwöhnen :D
Ich wünsch euch viel Glück!

PS:
Also ich vorigen Herbst im Tropenhaus war hat eine Schlange eine Kleine Baby Maus(noch rosa ohne haare)gefressen....naja ich hab mir das nicht so gern angesehen....aber es muss sein

doretta
08.10.2004, 10:56
hi!

meine schwester hat eine königsphyton!

sie versucht schon seit längerem, für sie ein neues plätzchen zu finden!!

sie hat ihr erst ein riesen terrarium gekauft!!

hast du interesse??

lg
doris

der_murkser
10.10.2004, 08:07
hi
vielleicht habt ihr mehr glück, wenn ihr pythonzüchter anstatt phytonzüchter sucht :o)

YKD
10.10.2004, 11:46
hi
vielleicht habt ihr mehr glück, wenn ihr pythonzüchter anstatt phytonzüchter sucht :o)

guckst du internet, findest auch beide schreibweisen.
*idipflreiter*

der_murkser
10.10.2004, 18:27
guckst du internet, findest auch beide schreibweisen.
*idipflreiter*ja und guckst du enzyklopedie findest du nur eine
:D :D :D